Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 11 von 21 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 206
  1. #101
    Ist öfter hier   Avatar von sternezaehler
    Registriert seit
    03.02.2016
    Beiträge
    55

    Standard AW: Dieselqualität Normaldiesel zu Premiumdiesel?

    L M bietet seit Jahren Dieseladditive als Zusatz beim Betanken. 1Flasche reicht für 400l Diesel!!! und kostet ca 12 Euronen!

  2. #102
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    08.12.2016
    Ort
    Oberschwaben
    Beiträge
    309

    Standard AW: Dieselqualität Normaldiesel zu Premiumdiesel?

    So, ich hab es nun auch mal ausprobiert. Bisher sah ich keinen Sinn fast 20 Cent pro Liter mehr für was auszugeben, was ich eher als Fake betrachtete. Bei der Ölfirma mit der Muschel tankte ich vor kurzem den SuperDiesel. Wobei da schon diverse Zusätze drin sein müssen. Also mir blieb beim Tanken fast die Luft weg, so stank das Zeug. Es roch eher nicht nach Diesel. Eigentlich wollte ich meinem Motor eher mal “ was gutes gönnen“. Aber vielleicht bilde ich es mir nur ein aber er lief etwas “spritziger“. Etwas besserer Anzug finde ich. Verbrauchstechnisch kann ich es nicht beurteilen. Ich frage mich wer das kann. Da muss jemand ja ganz genau gleich fahren. Ich gebe zu, ich bin eher ein “ Anschlagfahrer“ somit denke ich bei mir eher mehr, da ich mehr Spaß an der “Spritzigkeit“ hatte. Aber ich denke ich werde eher auch nach Zusätzen schauen, weil der Preis eigentlich schon Irrsinn ist auch wenn man etwas weniger verbrauchen würde. (Da müsste man ja mindesten 1 Liter weniger verbrauchen)

  3. #103
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.051

    Standard AW: Dieselqualität Normaldiesel zu Premiumdiesel?

    Zitat aus Autozeitung
    ........DAS BRINGEN PREMIUM-KRAFTSTOFFE WIRKLICH

    Der Vorteil von Premium-Kraftstoffen wie Aral Ultimate und Shell V-Power beschränkt sich nicht nur auf Benziner: Auch beim Premium-Diesel sorgt eine höhere Cetanzahl (etwa 60 statt der üblichen 51 bis 54), die für eine bessere Zündwilligkeit steht, für ein Freibrennnen versotteter Ventilsitze und mit Ablagerungen belasteter Kolbenringe. Nach einer solchen Kur – meist reichen auch hier ein bis zwei Tankfüllungen – ist der Motor wieder sauberer, und der Antriebsstrang hält sein optimales Leistungsniveau. Durch die damit verbundene Reinigung der Einspritzdüsen verbessert sich zudem besonders bei älteren Motoren das Einspritzbild des Kraftstoffs in den Brennraum. Während teils zugesetzte Düsen den Kraftstoff spärlich und ungleichmäßig im Brennraum verteilen, entsteht mit gereinigten Düsen ein viel gleichmäßigerer Brennverlauf, der weicher und damit leiser abläuft. Speziell die Kombination reinigender und reibungsmindernder Technologien bei High-End-Kraftstoffen bringt mehrere Vorteile: sauberere Abgase und höhere Effizienz, die wiederum zu niedrigeren CO2- Emissionen führen. Das Premium-Produkt V-Power von Shell enthält zusätzlich fünf Prozent synthetischen Kraftstoff. Dieser wird aus Erdgas (GTL) hergestellt und sorgt für weniger Schadstoffe im Abgas. Der von Total entwickelte Hochtechnologie- Dieselkraftstoff namens Excellium Diesel wiederum ist besonders für Common-Rail-Motorisierungen der neuesten Generation geeignet. Die empfindlichen Beschichtungen im Hochdruckeinspritzsystem werden durch den Premium-Kraftstoff zusätzlich geschützt. Darüber hinaus bieten spezielle Additive in Premium-Diesel und -Benzin einen effizienten Korrosionsschutz, der wiederum bei älteren Fahrzeugen mit Kraftstofftanks aus Stahlblech von Nutzen ist......
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  4. #104
    Ist öfter hier   Avatar von hörnchen
    Registriert seit
    26.02.2017
    Beiträge
    30

    Standard AW: Dieselqualität Normaldiesel zu Premiumdiesel?

    Zitat Zitat von Stollenflug Beitrag anzeigen
    So, ich hab es nun auch mal ausprobiert. Bisher sah ich keinen Sinn fast 20 Cent pro Liter mehr für was auszugeben, was ich eher als Fake betrachtete. Bei der Ölfirma mit der Muschel tankte ich vor kurzem den SuperDiesel. Wobei da schon diverse Zusätze drin sein müssen. Also mir blieb beim Tanken fast die Luft weg, so stank das Zeug. Es roch eher nicht nach Diesel. Eigentlich wollte ich meinem Motor eher mal “ was gutes gönnen“. Aber vielleicht bilde ich es mir nur ein aber er lief etwas “spritziger“. Etwas besserer Anzug finde ich. Verbrauchstechnisch kann ich es nicht beurteilen. Ich frage mich wer das kann. Da muss jemand ja ganz genau gleich fahren. Ich gebe zu, ich bin eher ein “ Anschlagfahrer“ somit denke ich bei mir eher mehr, da ich mehr Spaß an der “Spritzigkeit“ hatte. Aber ich denke ich werde eher auch nach Zusätzen schauen, weil der Preis eigentlich schon Irrsinn ist auch wenn man etwas weniger verbrauchen würde. (Da müsste man ja mindesten 1 Liter weniger verbrauchen)
    Ich weiß nicht was dort getankt wurde oder welche Motivation hinter diesem Bericht steht. Aber jeder, der öfter Premiumdiesel tankt, kann bestätigen, dass der Geruch fast neutral ist und keinerlei Belästigung davon ausgeht. Daher kommt bei mir nur Premiumdiesel in den Reservekanister, ganz ohne Geruchsbelästigung im Fahrzeug!

    Gruß Gerald

    Gesendet von meinem BKL-L09 mit Tapatalk

  5. #105
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    1.626

    Standard AW: Dieselqualität Normaldiesel zu Premiumdiesel?

    Fahre nun knapp 1,5 Jahre (ca20.000km) Premiumdiesel im TDI, überwiegend von ARAL.

    Bin mit dem Anspringverhalten und dem Motorlauf immer zufriedener geworden während dieser Zeit.
    Wie ich schon geschrieben hatte sind die Abgaswerte bei den TÜV Prüfungen deutlich besser geworden obwohl DPF und Kat von 75.000 auf 95.000 km gealtert sind.
    Diesen Sommer stelle ich nun einwandfrei einen geringeren Dieselverbrauch fest den ich nicht genau beziffern kann (Vielleicht 5% ?).
    Ich fahre Auto und Motor nun über 320T km, DPF und Kat 95Tkm.

    Ich bleib bei Premiumdiesel obwohl die Tankerei umständlicher wurde. Die nächste ARAL Tanke ist 10 km weg.
    Gruß vom AltenHans!
    VW T4 syncro.Eigenbau m.Ormocarleerkab. L5,52; B1,99; H2,80, 3 T.
    https://get.google.com/albumarchive/...sR06Is0B-zdVPD

  6. #106
    Stammgast   Avatar von berndpseeblick
    Registriert seit
    05.05.2015
    Beiträge
    614

    Standard AW: Dieselqualität Normaldiesel zu Premiumdiesel?

    Vielen Dank für den interessanten Beitrag. Ich tanke seit einem Jahr so gut wie nur noch Premium Diesel. Die letzte Tankfüllung 92 L bei Aral. Ich war überrascht über den deutlich geringeren Verbrauch trotz flotter Fahrweise. Eventuell lag es aber auch mit an den günstigen Windverhältnissen.
    Gruß Bernd


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  7. #107
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.870

    Standard AW: Dieselqualität Normaldiesel zu Premiumdiesel?

    Bei meinen beiden WOMOs habe ich von Anfang an ultimate getankt.
    Der 2,4 l Transit hat es mir gedankt, in dem wir kein neues AGR gebraucht haben,
    (war eine elende Transit Krankheit,)
    er zog immer gut durch und hat nie geraucht, auch nicht beim Start und nicht unter Last.
    Der etwas geringere Verbrauch kam wohl auch vom vielen Rückenwird.
    Und genau so läuft es bei unserem Ducaten.
    Man gönnt sich ja sonst nix, da solls wenigstens dem Dukaten gut gehen.
    Geändert von womofan (28.08.2019 um 12:21 Uhr)
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  8. #108
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    1.626

    Standard AW: Dieselqualität Normaldiesel zu Premiumdiesel?

    Zitat Zitat von womofan Beitrag anzeigen
    Man gönnt sich ja sonst nix, da solls wenigstens dem Dukaten gut gehen.
    Hallo Peter,
    Ich denke, das zahlt sich aus über eingesparte Reparaturen, kann es aber nicht beweisen. Auf sehr lange Sicht gesehen.
    Dann kannst Du es Dir auch gut gehen lassen. Nicht nur der Ducato.

    Hab leider auch den Hang zum Pfennigfuchsen. Trotzdem kauf ich den Sprit nicht nur nach Preis. Qualität ist mir dabei wichtiger. Die täglichen Preisunterschiede beachte ich dagegen fast immer.

    Würde ich neue Kfz nur wenige Jahre nutzen wollen, würde ich wohl nicht Premiumdiesel tanken.
    Gruß vom AltenHans!
    VW T4 syncro.Eigenbau m.Ormocarleerkab. L5,52; B1,99; H2,80, 3 T.
    https://get.google.com/albumarchive/...sR06Is0B-zdVPD

  9. #109
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.051

    Standard AW: Dieselqualität Normaldiesel zu Premiumdiesel?

    Die Vorteile des Premiumdiesel sind jetzt ja hinlänglich klar geworden, aber wo liegt der Unterschied in den Marken??

    Wenn ich den Unterschied hier sehe zwischen "Muschel-V-Pauer" und "Blau-Weiss-Ultimativen", dann ist der schon arg.

    Weiß jemand, wieso der Muschelkraftstoff so deutlich teuer ist?
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  10. #110
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.870

    Standard AW: Dieselqualität Normaldiesel zu Premiumdiesel?

    Zitat Zitat von AlterHans Beitrag anzeigen
    Hallo Peter,
    Ich denke, das zahlt sich aus über eingesparte Reparaturen, kann es aber nicht beweisen. Auf sehr lange Sicht gesehen.
    Dann kannst Du es Dir auch gut gehen lassen. Nicht nur der Ducato.

    Hab leider auch den Hang zum Pfennigfuchsen. Trotzdem kauf ich den Sprit nicht nur nach Preis. Qualität ist mir dabei wichtiger. Die täglichen Preisunterschiede beachte ich dagegen fast immer.

    Würde ich neue Kfz nur wenige Jahre nutzen wollen, würde ich wohl nicht Premiumdiesel tanken.
    Hallo Hans,

    bei uns in der Gegend kommt aller Sprit aus der Raffinerie in Neustadt an der Donau.
    Dort holen alle Markenanbieter und alle freien Händler ihren Sprit aus der gleichen Anlage.
    Wer da wo was hinzufügt, weiß ich nicht, ich weiß nur,
    dass BP eine extra Raffinerie in Gelsenkirchen unterhält, die als einzige in D
    die ultimate Sorten raffiniert.
    Diese beiden "Premiumsorten werden von dort aus in ganz Deutschland ausgeliefert.
    ARAL gehört zu BP, weshalb beide Marken "ultimate" anbieten.

    Geändert von womofan (28.08.2019 um 13:07 Uhr)
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

Seite 11 von 21 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dieselqualität Marokko
    Von MobilLoewe im Forum Außereuropäisch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.11.2016, 14:59

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •