Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 21 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 206
  1. #21
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.500

    Standard AW: Dieselqualität Normaldiesel zu Premiumdiesel?

    Ich selbst fahre schon fast 15 Jahre Daimler ML Diesel und BMW X5 Diesel, Fiat WOMO und der Betrieb ca. 15 Diesel (Fiat , Citroen, Daimler, Ford)
    Alle tanken den billligsten Diesel an der Tanke und es gab noch nie Probleme. (Halt nur mit dem Umweltschutz !!).
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  2. #22
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    1.623

    Standard AW: Dieselqualität Normaldiesel zu Premiumdiesel?

    Zusammenfassend stelle ich fest dass Premiumdiesel durchaus der bessere Diesel ist. Den meisten Schreibern hier ist es aber den Mehrpreis nicht wert.

    Inwieweit sich die Dieselqualität auf die Motorlebensdauer (sowie Kat, DPF, Abgasanlage) auswirkt können wir Wohnmobilisten leider nicht erkennen. Am ehesten kann das Mark beurteilen.

    Von ernsten Problemen mit Normaldiesel berichtet niemand. Wirkliche Probleme hatte ich mit Normaldiesel in D auch nur sehr selten.

    Noch einen schönen Abend für Euch alle.

    Gruß vom AltenHans

  3. #23
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.187

    Standard AW: Dieselqualität Normaldiesel zu Premiumdiesel?

    Ich habe allerdings in Norwegen beobachtet das mein Wohnmobil schlechter lief und stärker gerußt hat wenn ich Statoil getankt hatte,wenn ich z.B.Esso getankt hatte war wieder alles normal.Ich tanke hier normalen Diesel gehöre aber zur Fraktion der bekennenden "Dieselpanscher" die 2-Takt Öl beimischen.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  4. #24
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    07.06.2018
    Beiträge
    25

    Standard AW: Dieselqualität Normaldiesel zu Premiumdiesel?

    Premiumdiesel heißt bei uns despektierlich Ideotensprit. All unsere gebräuchlichen Motoren sind auf normalen Diesel ausgelegt. Nicht nur der ADAC sondern auch andere unabhängige haben fastgestellt keine signifikante Verbesserung für den Motor, Spritersparnis 0-4% somit ist der einzige wirkliche Profiteur der Mineralölkonzern, es besteht also keinerlei Notwendigkeit für den Sprit in D und als Chemiker weiß ich auch dass da kein großer Unterschied ist. Früher gabs in manchen Ländern wie TR den Eurodiesel mit weniger Wasser- uns Schweröenlanteil (Länder ohne vernünftige angewandte DIN oder vergleichbar).

    lg
    olly

  5. #25
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.836

    Standard AW: Dieselqualität Normaldiesel zu Premiumdiesel?

    Da ist ja gut, dass es Statoil nicht mehr gibt.

    Eigentlich kan ich mir schlechtere Motorleistung nicht erklären, aber vllt. haben Norwegenfahrer schlechte Erfahrung mit dem Diesel von "EQUINOR" gemacht. Das ist die Nachfolgegesellschaft von Statoil, ein Zusammenschluss der Gesellschaften NORSK HYDRO und STATOIL.

    Ich hab, trotz vieler Womo-Kilometer in Norge, nie irgendwo einen Leistungsunterschied erkennen können. Weder bei meinem Knaus 595 auf 2,5 l iTD( 230er Ducato ) noch bei meinem TEC ROTEC TI auf 2,2 l Sprinter (313er mit Sprintshift).

    Im Gegenteil, ich hab mich, ob der geringeren Durchschnittgeschwindigkeit, nur über den geringeren Verbrauch gefreut.

    Ich tanke nur "Diesel", keinen "Superdiesel", von wem auch immer.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  6. #26
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Iroqoise
    Registriert seit
    12.12.2012
    Beiträge
    14

    Standard AW: Dieselqualität Normaldiesel zu Premiumdiesel?

    Noch kein Equinor station gesehen.
    Nur Statoil aber die sind zu teuer

    Gruss von Nordkapp.
    Marc.

  7. #27
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    1.623

    Standard AW: Dieselqualität Normaldiesel zu Premiumdiesel?

    Ich bitte um vergleichende Beobachtungen/Erfahrungen zwischen Normal- und Premiumdiesel bei Euren Fahrzeugen oder auch neuere Vergleichstests.

    Dass die weit überwiegende Mehrzahl der Kraftfahrer kein Premiumdiesel tanken (niemals), das weiß ich. Und Ihr ebenfalls.
    In meiner Heimatgemeinde bieten die nächstliegenden fünf Tankstellen Premiumdiesel nicht mal an.
    Gruß vom AltenHans!
    VW T4 syncro.Eigenbau m.Ormocarleerkab. L5,52; B1,99; H2,80, 3 T.
    https://get.google.com/albumarchive/...sR06Is0B-zdVPD

  8. #28
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    117

    Standard AW: Dieselqualität Normaldiesel zu Premiumdiesel?

    Zitat Zitat von dodo99 Beitrag anzeigen
    P.....weiß ich auch dass da kein großer Unterschied ist. .....

    lg
    olly
    zumindest für etwa 7% des Kraftstoffes gibt es einen kleinen Unterschied..... herkömmliches Diesel enthält bis zu 7% Bio-Diesel (FAME) und evtl. daraus entstehenden Problemchen .. Ultimate ist bis auf geringe Spuren frei von Bio-Diesel

  9. #29
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.187

    Standard AW: Dieselqualität Normaldiesel zu Premiumdiesel?

    Um diesen Anteil an Biodiesel auszugleichen mischen ich und viele Andere bei jedem tanken 2-Takt Öl bei,der Motor läuft ruhiger,vom Verbrauch ergibt sich kein Unterschied.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  10. #30
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    666

    Standard AW: Dieselqualität Normaldiesel zu Premiumdiesel?

    Alter Hans, vergleichbar wirst du am meisten den Winter bemerken. Wenn es draußen richtig schweinekalt ist, punktet die teure Suppe, weil sie bei sehr tiefen Temperaturen noch funzt. Da wo in den normalen Winterdiesel Zusätze gegen das Verflocken müssen. Beim Benziner könnte man es am Klopfverhalten vielleicht merken. Die Klopfsensoren aber merken, welche Oktanzahl drin ist und greifen ein. Bei meinem Porsche ist es so, dass er 98 ROZ braucht, mit 95 regelt er runter und 100, also V Power oder Ultimate verpufft sinnlos.
    Aber auch wenn ich Normalbenzin oder gewöhnliches Super tanke, kann ich mich mit der Kiste genüsslich tot fahren. Walter Röhrl würde es wahrscheinlich schon beim Ausparken aus der Parklücke bemerken.

    Und auch wenn es jetzt sommert, hütet euch im Winter Zweedaggtöl in den Tank zu kippen, wenn ihr moderne Diesel fahrt. Die mögen es nicht.

    LG
    Sven

Seite 3 von 21 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dieselqualität Marokko
    Von MobilLoewe im Forum Außereuropäisch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.11.2016, 14:59

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •