Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 18 von 19 ErsteErste ... 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 190
  1. #171
    Stammgast   Avatar von Jimi Hendrix
    Registriert seit
    17.01.2015
    Ort
    Südschleswig-Süd
    Beiträge
    616

    Standard AW: Luftdruck - was denn nun?

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    Da mir solche Leute wie Du bei den Fortbildungen bei Michelin oder Conti bestimmt aufgefallen wären.
    Das muss nicht mehr kommentiert werden.
    Geändert von Jimi Hendrix (18.03.2019 um 23:19 Uhr)
    Das Schlimmste an manchen Menschen ist, dass sie nüchtern sind, wenn sie nicht betrunken sind.
    William Butler Yeats ( 1865 - 1939 )

  2. #172
    Lernt noch alles kennen   Avatar von deiop
    Registriert seit
    01.01.2019
    Beiträge
    28

    Standard AW: Luftdruck - was denn nun?

    Also,

    Ich hab es mir ganz einfach gemacht: ich fahre ein 4,5 to Mobil, bin auf die Wage gefahren, Achslast bestimmt. Dann habe ich conti angeschrieben um den Reifendruck für meine AllSeasons "C" Reifen zu erfahren. Ich habe nach einem Tag eine Mail bekommen mit einer Tabelle für "meine Reifen" in der ich den Druck entsprechend der Achslast ablesen kann.

    In meinem Fall sind es 4,7 hinten und 4,0 vorne.
    Und genau den Druck fahre ich, in der Regel etwas mehr, da ich im kalten Zustand den Druck einstelle.

    Da ich mich hier brav an die Herstellervorgaben halte, "fühle ich mich auf der sicheren Seite".

    Die Tabelle stammt von Conti, es steht Conti drauf und es ist exakt mein Reifentyp aufgeführt.
    Also halte ich mich dran.

    Warum soll ich dann den maximal zulässigen Druck fahren?? Oder das was Fiat irgendwann mal für das Basisfahrzeug gesagt hat?

    Gesendet von meinem BBF100-1 mit Tapatalk

  3. #173
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.795

    Standard AW: Luftdruck - was denn nun?

    Zitat Zitat von deiop Beitrag anzeigen
    .....Ich hab es mir ganz einfach gemacht ...Dann habe ich conti angeschrieben.....Die Tabelle stammt von Conti, es steht Conti drauf und es ist exakt mein Reifentyp aufgeführt....

    ... es geht noch einfacher: Tabelle (click) und Erklärung (click). Grüsse Jürgen

  4. #174
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    792

    Standard AW: Luftdruck - was denn nun?

    Folgende Anfrage habe ich heute an Pirelli verschickt:

    Sehr geehrter Damen und Herren, auf unserem Hymer-Wohnmobil mit zul. Gesamtgewicht von 3,5t haben wir Carrier Winter - Reifen in der Dimension 225/75R16C montiert. Leider habe ich nirgens Informationen darüber gefunden, welcher lastabhängige Reifendruck seitens Pirelli empfohlen wird. Der maximale Reifendruck, der auf der Reifenflanke vermerkt ist lautet 80psi (5,5bar). Dieser maximale Druck führt jedoch in der Praxis zu einer sehr unkomfortablen harten Fahrwerkscharakteristik und zu äußerst nervösen Geradeauslaufeigenschaften. Trotzdem und unverständlicherweise empfiehlt die Fa. Hymer 5,5bar als Standard für CP-Reifen. Unsere gewogenen Achslasten betragen vorne ca 1600kg und hinten 1800kg. Welche achslast-spezifischen Reifendrücke empfehlen Sie für den Carrier Winter? Mit freundlichen Grüßen

    Bin gespannt auf die Antwort
    Gruß Steffen
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


  5. #175
    Stammgast   Avatar von wh1967
    Registriert seit
    13.08.2015
    Ort
    Im Münsterland
    Beiträge
    507

    Standard AW: Luftdruck - was denn nun?

    Ich habe einen Michelin Reifen drauf und auch mal eine Mail an den Hersteller geschickt.
    Die Empfehlung laute 4,25 bis 4,75 bar vorne und 5,5 bar hinten.
    Gruß

    Holger
    _______________________________________
    www.weglage.org

  6. #176
    Lernt noch alles kennen   Avatar von deiop
    Registriert seit
    01.01.2019
    Beiträge
    28

    Standard AW: Luftdruck - was denn nun?

    Ich habe gerade in der Conti Tabelle noch mal nachgeschaut, bei mir Seite 87.
    225/75 R16 "C" mit LI 121/120R ! (Achtung! Meine haben wegen pot. Auflastung einen höheren LI!)
    VA bei 2170 KG = 4,0 Bar
    HA bei 2490 KG = 4,75 BAR
    Da ich tatsächlich aber nur VA 2050 und HA 2380 KG habe, bin ich damit mehr als auf der sicheren Seite und Meilen weit weg von den 5,5 Bar.
    Ich halte mich da einfach an die Liste des Herstellers. Punkt.

  7. #177
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.838

    Standard AW: Luftdruck - was denn nun?

    Und die Tabellen berücksichtigen auch ob der Reifen an einem Tieflader mit max. 80cm Höhe oder an einem Wohnmobil mit 3,50m Höhe montiert sind?
    Haben ja beide da gleich Wind- und Kurvenfahrverhalten bei gleichen Achslasten - die Geschwindigkeit noch garnicht berücksichtigt.
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  8. #178
    Lernt noch alles kennen   Avatar von deiop
    Registriert seit
    01.01.2019
    Beiträge
    28

    Standard AW: Luftdruck - was denn nun?

    Ja - bzw zum Teil - denn es sind "C" Reifen / LKW / Transporter Reifen, und da dürfte die Angriffsfläche ähnlich sein.

    Und ein Transporter darf schneller fahren als ich,
    mein Womo ist nicht mal 3m hoch. Zudem stelle ich den Druck "kalt" ein, ist also im Betrieb noch mal 0,3 Bar mind. höher.

    UND mein Carthago Händler mit Fiat Pro Werkstatt hat mir gleich bei Auslieferung gesagt ich solle 4,0 / 4,8 fahren und die Angaben im Handbuch ignorieren.

    Gesendet von meinem BBF100-1 mit Tapatalk
    Geändert von deiop (19.03.2019 um 14:13 Uhr)

  9. #179
    Stammgast   Avatar von Jimi Hendrix
    Registriert seit
    17.01.2015
    Ort
    Südschleswig-Süd
    Beiträge
    616

    Standard AW: Luftdruck - was denn nun?

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    Und die Tabellen berücksichtigen auch ob der Reifen an einem Tieflader mit max. 80cm Höhe oder an einem Wohnmobil mit 3,50m Höhe montiert sind?
    Haben ja beide da gleich Wind- und Kurvenfahrverhalten bei gleichen Achslasten - die Geschwindigkeit noch garnicht berücksichtigt.
    Moin,
    der Tieflader ist ja so tief, damit er was Hohes laden kann.
    Gruß
    Rolf
    Das Schlimmste an manchen Menschen ist, dass sie nüchtern sind, wenn sie nicht betrunken sind.
    William Butler Yeats ( 1865 - 1939 )

  10. #180
    Lernt noch alles kennen   Avatar von deiop
    Registriert seit
    01.01.2019
    Beiträge
    28

    Standard AW: Luftdruck - was denn nun?

    Und auf den Tieflader darf ja sogar ein Womo < 3m Höhe

    Gesendet von meinem BBF100-1 mit Tapatalk

Seite 18 von 19 ErsteErste ... 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Luftdruck 225/70 R15 C M+S
    Von Gagravarr im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 12.02.2017, 02:23
  2. Luftdruck prüfen und Stickstoff statt Luft
    Von RJung im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 06.06.2012, 16:32
  3. Luftdruck/ Buerstner ( zul. Ges.Gew. 5 Tonnen / 3 Achsen)
    Von bluemotion60 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.2011, 20:22
  4. Na was denn nun ?
    Von KuleY im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 09:13
  5. Reifenalter, Reifenschäden und Luftdruck
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.2010, 22:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •