Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 6 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 77
  1. #51
    Kennt sich schon aus   Avatar von Augschburger
    Registriert seit
    15.11.2013
    Beiträge
    172

    Standard AW: Suche nach passenden Modellen für unsere Familie

    Jetzt ich auch nochmal
    Es gab in 2013 nochmal eine Anpassung - aktuell gültig:


    B ■ Pkw mit einem Anhänger bis zu 750 kg zulässiges Gesamtgewicht

    B96 ■ Pkw mit einem Anhänger über 750 kg zulässiges Gesamtgewicht und
    ■ einer Kombination von Fahrzeug und Anhänger zwischen 3.500 und 4.250 kg

    BE ■ Pkw mit Anhänger zwischen 750 kg und 3.500 kg zulässiger Gesamtmasse




    Klasse B
    .

    Vereinfachte Bestimmungen für Gespanne

    Beim Pkw-Führerschein der Klasse B (Mindestalter 18 Jahre oder 17 Jahre bei Begleitetem Fahren) vereinfacht die neue Regelung die Bestimmungen für Gespanne. Jetzt dürfen bei Anhängern mit mehr als 750 Kilogramm zulässiger Gesamtmasse (zGM) grundsätzlich Zugkombinationen bis 3,5 Tonnen zGM gefahren werden – das heißt, die zGM des Zugwagens und des Trailers werden einfach addiert. Die Stütz- und Aufliegelasten bleiben unberücksichtigt. Bislang durfte die zGM des Anhängers nicht gleich oder größer sein als das Leergewicht des ziehenden Fahrzeugs.


    Für schwere Anhänger bis 3,5 Tonnen zGM ist wie bisher ein Führerschein der Klasse BE Voraussetzung. Wer darüber hinaus Anhänger über 3,5 Tonnen zGM mit einem Zugfahrzeug der Klasse B ziehen will, benötigt die Fahrerlaubnisklasse C1E. Hier darf die zulässige Gesamtmasse der Kombination zwölf Tonnen nicht überschreiten.
    Wer Fahrzeugkombinationen führen möchte, die zwischen die Klassen B und BE fallen, muss sich die Schlüsselziffer B96 eintragen lassen. Dies ist nicht erforderlich, wenn der Fahrer oder die Fahrerin bereits über die Klasse BE verfügt (siehe unten).


    Für den Anhängerbetrieb sämtlicher Gespanne ist natürlich nach wie vor die im Kfz-Brief vermerkte technisch zulässige Anhängelast des Autos verbindlich.
    Viele Grüße, Manuel

  2. #52
    Kennt sich schon aus   Avatar von erniebernie
    Registriert seit
    16.06.2015
    Ort
    Kreis BB
    Beiträge
    333

    Standard AW: Suche nach passenden Modellen für unsere Familie

    Ralf, so ist es auch richtig.
    @ Dietmar

    du zitierst es doch auch

    "und die Summe der zulässigen Gesamtmassen von Zugfahrzeug und Anhänger nicht größer ist als 3,5 t"
    "wenn die zulässige Gesamtmasse der Kombination von Hänger und Pkw maximal 3.500 kg beträgt."

    Da gibt es kein oder.

    Wenn er mehr wie 3,5 T fahren möchte, braucht er den B 96, wozu wäre sonst die Beschränkung auf 3,5 T ?
    Damit ich mir eine Hänger noch dran mache und insgesamt 4,25 t fahren darf ???
    Klingt schon etwas unlogisch, oder ?
    Geändert von erniebernie (08.06.2018 um 10:48 Uhr)
    Nett kann ich auch, bringt aber nix

  3. #53
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    06.06.2018
    Beiträge
    16

    Standard AW: Suche nach passenden Modellen für unsere Familie

    Wenn ich geahnt hätte wie das hier ausartet

    Ich glaube es bringt auch nichts, das hier weiter auszuführen, die Fronten sind verhärtet.

    Ich habe es so in der Fahrschule gelernt, ich verstehe die Texte dementsprechend, für mich und einige andere (unter anderem dem TÜV und allen Fahrschulen) besteht kein Zweifel daran, dass ich den 750kg Anhänger immer anhängen darf.

    Die 3,5t Grenze gilt für das Zugfahrzeug an sich und für Kombinationen mit schwereren Anhängern. Macht also durchaus Sinn.
    Die 750kg Grenze würde bei dem "alternativen" Verständnis leider keinen Sinn machen, wenn es generell bei 3,5t gedeckelt wäre.

    Und damit Schluss von meiner Seite. Ich werde mich zum Thema Führerschein hier nicht mehr äußern.
    Geändert von DJu (08.06.2018 um 11:14 Uhr)

  4. #54
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.139

    Standard AW: Suche nach passenden Modellen für unsere Familie

    Zitat Zitat von DJu Beitrag anzeigen
    ...habe es so in der Fahrschule gelernt, ich verstehe die Texte dementsprechend, für mich und einige andere (unter anderem dem TÜV und allen Fahrschulen) besteht kein Zweifel daran, dass ich den 750kg Anhänger immer anhängen darf. .
    Dann musst du nochmal eine Fahrschule (nicht Baumschule) besuchen und dann wird dein Wunschdenken korrigiert.

    Ich bin jetzt hier raus.

    Gruß aus Thüringen von Ralf.
    Das war bis 8/19 unser 3,5t Bürstner, auf Ducato 3,0l Automatik (pure Kraft, Verbrauch 10,5l), Gaspedal links, Multicommander IR.
    „Wer etwas will findet Wege und wer etwas nicht will findet leider nur Ausreden“

  5. #55
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard AW: Suche nach passenden Modellen für unsere Familie

    Ralf, jetzt werde doch gerade Du, der hier immer Toleranz fordert, nicht gleich pampig, nur weil Du ein logisches Oder nicht verstehst. Nur weil mal ein anderer Recht hat, alle seriösen Seiten, auch diese hier sagen das gleiche:

    Führerschein B, darf man 3,5to + 750kg Hänger!

    Zurück zum Thema, die zahlreichen Alkoven wurden ja schon genannt, käme sowas in Betracht?
    Gruß, Stefan

  6. #56
    Stammgast   Avatar von M846
    Registriert seit
    26.01.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    2.166

    Standard AW: Suche nach passenden Modellen für unsere Familie



    Jetzt kommt was vom Staat. Mal gucken was Ralf dazu schreibt. Sehr Eindeutig.

    Kraftfahrtbundesamt:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	gg.jpg 
Hits:	0 
Größe:	83,9 KB 
ID:	27563



    Zitat Humbaur:
    Besitzer vom Führerschein der Klasse B dürfen folgende Anhänger fahren: Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse bis maximal 750 kg oder. Anhänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 750 kg, wenn die zulässige Gesamtmasse der Kombination von Hänger und Pkw maximal 3.500 kg beträgt.

    Und hier zum selber rechnen:

    http://www.fahrschule-strecker.de/b-be-rechner.html
    Gruß Marko

  7. #57
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.106

    Standard AW: Suche nach passenden Modellen für unsere Familie

    Danke Marko, die Tabelle ist eindeutig und sollte jegliche Diskussion nun endlich beenden.
    Denkt an Dju, der sucht ein Wohnmobil und keine Rechtsberatung zum Thema Anhänger.

    Dju (Name wäre mir lieber), hast du schon einen Favoriten hier gefunden?
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  8. #58
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.089

    Standard AW: Suche nach passenden Modellen für unsere Familie

    Nun hört auf euch über so banale Dinge wie den Führerschein aufzuregen.
    Es kann doch jederzeit in der Fahrschule erfragt werden was der Einzelne mit seiner Pappe fahren darf.

    Zum Thema Wohnmobil:
    Es wird zwangsläufig auf ein Alkovenmobil der unteren Preiskategorie hinauslaufen, mit einfacher Aufbautechnik wegen des Gewichts. Da sollte in der anvisierten Preisklasse auch was gutes Gebrauchtes zu finden sein.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  9. #59
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.139

    Standard AW: Suche nach passenden Modellen für unsere Familie

    Dann muss ich mich bei Daniel entschuldigen (Sorry).

    Aber mir persönlich ist vom TÜV/ Süd gesagt wurden, ich darf nur Fahrzeuge einschließlich Anhänger bis 3,5t mit der Klasse B führen.

    Ob das wegen Behinderung für mich nur gilt, dass weiß ich nicht.

    Aber zurück zum Thema, ich bin jetzt endgültig hier raus.
    Geändert von Ralf_B (08.06.2018 um 13:16 Uhr)

    Gruß aus Thüringen von Ralf.
    Das war bis 8/19 unser 3,5t Bürstner, auf Ducato 3,0l Automatik (pure Kraft, Verbrauch 10,5l), Gaspedal links, Multicommander IR.
    „Wer etwas will findet Wege und wer etwas nicht will findet leider nur Ausreden“

  10. #60
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    06.06.2018
    Beiträge
    16

    Standard AW: Suche nach passenden Modellen für unsere Familie

    Alles gut

    Ja genau, n günstiger Alkoven der 7m Klasse mit Doppeldinette und Stockbett hinten und Anhängerkupplung wirds wohl werden

    Jetzt müssen wir nurnoch rausfinden, ob n Gebrauchten für 30k€ oder n neuen auf den wir dann noch n Jahr länger sparen... und natürlich welchen. Von den Fotos und Daten die man im Internet findet her gefallen uns bei den Neuen Mobilen folgende:
    - Nobelart 8000, (Favorit wegen Ford )
    - Challenger C256,
    - BELA Easy Mauritius,
    - XGO Dynamic 39,
    - Carado A461,
    - Sunlight A72,
    - Sun Living A 70 DK

    Haben alle n paar Vor- und Nachteile

    werden wir uns wohl in Ruhe mal angucken und vergleichen.

    Ihr merkt schon... ich tendiere inzwische neher zum Neukauf...

    Gruss
    Daniel (@raidy Sorry, hatte in der Führerscheindiskussion ganz vergessen den Namen drunter zu setzen weiter vorne hab ich das gemacht, da ich es auch immer blöd finde mich mit Fantasienamen zu unterhaklten)

Seite 6 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche nach Seitenblinker
    Von berndpseeblick im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.06.2018, 18:09
  2. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 26.12.2016, 18:56
  3. Suche nach Grundriss
    Von Ogee im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 01.05.2015, 19:51
  4. Tag 1 der Suche nach dem Reisemobil
    Von Burngps im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 10.09.2011, 12:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •