Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40
  1. #1
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.117

    Standard Wie sicher ist Wohnmobilfahren im Vergleich zum PKW?

    Das Statistische Bundesamt, Wiesbaden hat 2015 eine Analyse veröffentlicht, bei welcher die Unfallhäufigkeit und Verletzungsgefahr pro Jahr nach Fahrzeugtypen aller PKW bis 3,5t ermittelt wurde.

    Den Link zu diesem pdf-File findet ihr hier

    Alle Zahlen beziehen sich auf Ereignisse pro Jahr, nicht auf die Fahrleistung. Dank eurer Beteiligung an der Umfrage „Fahrleistung deines WoMo in km/Jahr“ können wir jetzt aber auch eine Aussage zu dem Zahlen pro gefahrenem km machen.

    Betrachtung nach Wahrscheinlichkeit pro Jahr (je 10.000 Fahrzeuge):

    1) Der Anteil Wohnmobile nach oben genannten Kriterien beträgt 0,8%.
    2) Diese 0,8% sind aber nur an 0,2% (exakt 0,18%) aller Unfälle beteiligt. Da Risiko mit einem Wohnmobil an einem Unfall beteiligt zu sein beträgt also nur ¼ im Verhältnis zu anderen PKW. Auffällig oft beteiligt sind Mini-PKW, Klein-PKW und Mittelklasse-PKW.
    3) An Unfällen mit Personenschaden beteiligte Fahrzeuge sind Wohnmobile absolutes Schlusslicht. Durchschnitt 77 pro 10.000, WoMos nur 17 pro 10.000. Das heißt, dass die Gefahr eines Personenschadens bei einem WoMo erheblich geringer ist als bei den anderen PKW-Klassen, wieder nur rund ¼.
    4) Kommt es aber beim Wohnmobil doch zu einem Unfall mit schwerem Personenschaden, dann ist die Gefahr des Todes/ schwere Verletzung mit 106 Fällen pro 1000 Unfällen deutlich höher als der Durchschnitt mit 84 Fällen. Das sind rund 23% mehr als der Durchschnitt.
    Da aber Wohnmobile 4 mal weniger an einem Unfall beteiligt sind, und es 4 mal weniger Unfälle mit Personenschaden gibt, ist in Summe die Gefahr einer schweren Verletzung/des Todes trotzdem erheblich geringer als bei allen anderen PKW-Klassen!
    5) Bei Verkehrstote und Schwerverletzte nach dem Hauptverursacher liegen Wohnmobile und andere PKW ungefähr gleich auf. D.h. beide sind ungefähr gleich oft Schuld.
    8 ) Bei der Hauptursache für Unfälle mit Verletzten bei Wohnmobilen liegt fehlender Sicherheitsabstand ganz klar an erster Stelle.

    Fazit nach Wahrscheinlichkeit pro Jahr:
    Wohnmobilfahren ist statisch gesehen sicher als die PKW , das Unfallrisiko liegt nur bei ¼ der anderen PKW. Die Gefahr einer schweren Verletzung/des Todes jedoch 23% höher. Da die Unfallwahrscheinlichkeit jedoch nur ¼ so hoch ist, relativiert sich diese Zahl wieder. Ein Großteil der Unfälle liese sich durch mehr Abstand einfach vermeiden.Wohnmobilfahren ist also im Vergleich zu anderen PKW eine sehr sichere Art des Reisens.

    Nun werden viele völlig zu Recht sagen: „Das sind doch alles nur Aussagen pro 10.000 und überhaupt nicht pro gefahrenem km. Und letztlich zählt doch nur die Gefahr pro gefahrenem km“.

    Das sehe ich genauso. Und weil es keine offiziellen Zahlen zu durchschnittlich jährlich gefahrenen km eines Wohnmobils gibt, hatte ich hier eine Umfrage gestartet. Das Ergebnis war: Wir Wohnmobilfahrer hier im Forum haben eine durchschnittliche Fahrleistung von ca. 11.600km pro Jahr. Ein PKW hat laut KBA eine durchschnittliche Fahrleistung von 14.015 Kilometer/Jahr, also nur rund 20% mehr. So extrem sind diese Unterscheide also gar nicht. Selbst wenn man diese 20% auf die Zahlen aufrechnet, ändert sich das Verhältnis Sicherheit PKW zu WoMo nur gering.

    Und somit kann man den Schluss ziehen:
    Wohnmobil fahren ist sowohl nach „pro 10.000 Fahrzeugen“ wie auch nach „km-Leistung pro Jahr“ statistisch sicherer als die Fahrt mit anderen PKW-Arten. Die Gefahr eines Unfalls Todes ist im Wohnmobil in Summe pro 10.000 Fahrzeuge und pro gefahrenem km erheblich geringer bei anderen PKW, im Fall „Unfall mit schwerer Verletzung“ jedoch rund ¼ höher.

    Dieses Verhältnis ändert sich auch dann nur noch unwesentlich, wenn die hier ermittelte Fahrleistung nur 8000km sein sollte, statt der aktuellen 11.600km.

    Fazit: Lasst euch nicht von Ängsten leiten. Wohnmobilfahren ist sicherer als Autofahren. Und wenn ihr den Sicherheitsabstand einhaltet, dass ist auch die Unfallgefahr Nummer 1 gebannt.

    Ich denke, dass man diese Zahlen auch für die WoMo >3,5t anwenden kann. Nun wisst ihr auch, warum ich praktische Fahrleistungen abgefragt habe.

    Gruß Georg

    P.S.: Mir sind Zahlen lieber als wilde Vermutungen. Die statische Gefahr ist für mich so gering, dass jegliche, ohnehin nur subjektive geführte Diskussion um den angeblich sichereren Aufbautyp sinnlos ist. Außer: Man will 4 Stellen hinterm Komma auch noch optimieren. Doch wer das will dem sage ich: Du stirbst zu 80% an Herz/Kreislauf, Krebs, Diabetes, Darm und zu 0,0001% im WoMo. Also denke nochmals nach, wo du deine Sicherheit optimieren willst und wo es mehr bringen würde.
    Geändert von raidy (17.05.2018 um 12:33 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  2. #2
    Stammgast   Avatar von MobilIveco
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    516

    Standard AW: Wie sicher ist Wohnmobilfahren im Vergleich zum PKW?

    An den Zahlen habe ich keine Zweifel.
    Aber die Ursache für die geringeren Unfallzahlen dürften wohl in den Reisegewohnheiten zu suchen sein.

    Meine ca. 10000km pro Jahr, rollere ich mit dem Womo in Etappen von mehreren 100km über vorzugsweise leere Autobahnen. Da ist die Unfallgefahr im täglichen Berufsverkehr schon eine ganz andere.

    Gesendet von meinem Lenovo K33a48 mit Tapatalk
    Viele Grüße
    Horst (alias MobilIveco)


    Umwege erweitern die Ortskenntnis. (Tucholsky)

  3. #3
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.117

    Standard AW: Wie sicher ist Wohnmobilfahren im Vergleich zum PKW?

    Klar Horst, dass es so wenige Unfälle mit WoMos gibt liegt ganz sicher nicht an der Technik des WoMos, sondern an der Art des Gebrauchs. Würden alle 42 Millionen PKW in Deutschland WoMos sein, sähe die Statistik verheerend aus. Mir ging es nur darum zu zeigen: Lasst euch nicht von Ängsten leiten, es gibt keinen Grund dazu.

    Aus dem pdf:
    " Bei den Wohnmobilen war ein zu geringer Sicherheitsabstand die Unfallursache Nummer eins (18,9 %). "
    Und würde man mehr Wert auf genügend Abstand legen, dann wäre es sogar noch viel sicherer. Leider erlebe ich auf der Autobahn oft das Gegenteil, da klemmen manche so dicht hinterm LKW, dass mir das Grauen kommt.
    Geändert von raidy (17.05.2018 um 12:07 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  4. #4
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.598

    Standard AW: Wie sicher ist Wohnmobilfahren im Vergleich zum PKW?

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    ... Lasst euch nicht von Ängsten leiten, es gibt keinen Grund dazu. ...
    Angst habe ich auch nicht, dennoch fühle ich mich in meinem Blechgehäuse subjektiv besser. Im Falle eines Falles hilft eben keine noch so positive Statistik.

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Dethleffs Alpa des MobilLoewen

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  5. #5
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    1.002

    Standard AW: Wie sicher ist Wohnmobilfahren im Vergleich zum PKW?

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    ... Würden alle 42 Millionen PKW in Deutschland WoMos sein, sähe die Statistik verheerend aus...
    Glaub ich nicht mal so unbedingt.

    Man fährt mit den Dingern einfach anders als mit dem PKW. Übersehen wirst du auch nicht so einfach, also ich glaub die Statistik vom PKW kann man nicht eins zu eins auf Womos übertragen, wenn die gleiche Anzahl Womos wie PKWs mit den gleichen km fahren würde. Das sind 2 paar Stiefel.
    Wie siehts denn bei Bussen aus? Das ist doch eher vergleichbar, ähnliches Tempo, ähliches Erscheinungsbild etc. Die fahren natürlich Faktor X an km und es gibt sicher noch mehr als Womos

    Grüße Dietmar

  6. #6
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.117

    Standard AW: Wie sicher ist Wohnmobilfahren im Vergleich zum PKW?

    Zitat Zitat von agent_no6 Beitrag anzeigen
    Wie siehts denn bei Bussen aus? Das ist doch eher vergleichbar, ähnliches Tempo, ähliches Erscheinungsbild etc. Die fahren natürlich Faktor X an km und es gibt sicher noch mehr als Womos Grüße Dietmar
    Lese das pdf, dort sind die als Mini-Vans und Großraum-Vans und Utilities aufgeführt.
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  7. #7
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.847

    Standard AW: Wie sicher ist Wohnmobilfahren im Vergleich zum PKW?

    Ich glaube auch, daß es die ungezwungene Art des Reisens ausmacht, hier die günstigstere Unfallsituation erreicht zu haben. Ich schließe einfach mal von mir auf eine Vielzahl der Wohnmobilisten.
    Ich bin freiwillig unterwegs, hab einfach Zeit und bin daher deutlich entspannter unterwegs. Dazu kommt, daß ich mir die Fahrtzeit( also Start und Dauer) aussuchen kann und somit nicht im morgentlichen Berufsverkehr von A nach B zu müssen. Damit auch noch entscheiden kann, ob ich z.B. die Autobahn oder "nur" die parallelen Bundesstraßen nutze und erst, wenn so gut wie kein Stau mehr für die folgenden KM zu erwarten sind, auf die AB fahre.
    So halten wir es zumindet. Ich hab mir inzwischen auch angewöhnt, nach spätestens 300 km am Tagesziel angekommen zu sein.

    Ich muss nicht in der Zeit "X" an einem Reiseziel angelangt sein. Selbst bei Reisen, die zwar von der Gesamtlänge eher als Langstrecke anzusehen ist, drängt mich Niemand, doch in spätestens z.B. vier Wochen wieder vor der heimischen Tür zu stehen. Kann auch durchaus ursprünglich mit vier Wochen geplant sein, dann aber fünf oder sechs Wochen dauern. Für die noch im Berufsleben stehenden Mobilisten sieht das natürlich ganz anders aus.

    Interessant ist das Ergebnis aber natürlich auch so zu sehen.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  8. #8
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.888

    Standard AW: Wie sicher ist Wohnmobilfahren im Vergleich zum PKW?

    Hallo Georg, nettes Gedanken- / Zahlenspiel. Nun fürchte ich, dass Bernd gleich wieder sein Blechgehäuse in die Diskussion bringt. Grüsse Jürgen

    Ups - schon geschehen. Vielleicht solltest du deine Umfrage nach TI/VI differenzieren ;.

  9. #9
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.117

    Standard AW: Wie sicher ist Wohnmobilfahren im Vergleich zum PKW?

    Bernd hat "fühle ich mich in meinem Blechgehäuse subjektiv besser". Somit ist es eine Meinung und für mich völlig o.k..
    Er könnte damit sogar recht haben, aber ohne Beweise wir es ein "könnte" bleiben.
    Außerdem zanke ich gerne mal mit Bernd, der braucht das....:, gelle Bernd
    Geändert von raidy (17.05.2018 um 13:00 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  10. #10
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    287

    Standard AW: Wie sicher ist Wohnmobilfahren im Vergleich zum PKW?

    Danke Georg für die aufschlussreiche Berechnung!

    Anmerken möchte ich, dass die 18-35-jährigen in der Unfallstatistik überdurchschnittlich negativ auffallen, bei den Wohnmobilbenutzern aber eine Minderheit darstellen dürften. Die Heißsporne sind hier sicher unterdurchschnittlich repräsentiert.

    Außerdem finden jede Menge Blechunfälle in urbanen Bereichen statt, die nicht unbedingt das natürliche Zuhause der Womos sind.

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wohnmobilfahren bei winterlichen Straßenvehältnissen
    Von walter7149 im Forum Wintertouren im Reisemobil
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 08.01.2019, 19:48
  2. Rückfahrkamera funktioniert nicht sicher ...
    Von BRB-Stefan im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.06.2017, 23:43
  3. Sicher ist sicher
    Von MobilLoewe im Forum Lustiges und Peinliches rund ums Wohnmobil
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.03.2017, 06:22
  4. Reisemobile sicher fahren!
    Von mattze im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.12.2012, 23:11
  5. Tipps: Sicher unterwegs mit dem Reisemobil
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.05.2012, 16:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •