Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Stammgast   Avatar von fwbgroup
    Registriert seit
    01.12.2013
    Ort
    Oberhalb von Meißen
    Beiträge
    652

    Standard Aus aktuellem Anlass zur Frage Dashcam

    Hi
    Habt ihr so was schon verbaut und wenn ja, was ist wirklich gut?
    Welcher Hersteller und welcher optimaler Nutzen.
    Also mit GPS Daten, Uhrzeit, Datum, Speicherkapazität, kurz um, die Camera mit dem besten Gesamteindruck etc.
    Danke euch......
    Mfg. Frank

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Zwergi
    Registriert seit
    28.01.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    707

    Standard AW: Aus aktuellem Anlass zur Frage Dashcam

    Wir hatten eine - haben sie aber wieder ausgebaut. Leider besagt das Urteil des BGH nur, dass im Falle eines Falles die Aufnahmen der Dashcam als Beweis herangezogen werden "können". Gleichzeitig muß man sich aber darüber im Klaren sein, dass es eben trotz allem verboten ist, den öffentlichen Verkehr so zu "überwachen". Ist auf den Aufnahmen mehr zu sehen als der besagte Beweis, dann kann das trotzdem teuer werden. Also Tür und Tor für Dashcams hat der BGH damit nicht geöffnet, leider. Es fehlt wirklich eine belegbare Rechtslage, die eben bisher nicht gegeben wurde. Hat gerade gestern im Fernsehen ein Verkehrsrechtler sehr ausgiebig dargelegt. Sorry fürs OT, wenn du das trotzdem machen möchtest, wird es sicher hier noch Hinweise geben.
    Freundliche Grüße ,
    Maja

  3. #3
    Kennt sich schon aus   Avatar von brushcamp
    Registriert seit
    03.07.2016
    Ort
    Kanton Solothurn
    Beiträge
    482

    Standard AW: Aus aktuellem Anlass zur Frage Dashcam

    Hallo Maja
    Leider?? Möchtest Du wirklich dass es auf den Strassen von Möchtegernpolizisten mit ihren Dashcams nur noch so wimmelt, die Vergehen suchen damit sie die Gerichte füttern können?? Ich bin weder Rowdy noch Raser, aber die Überwachung und Kontrolle des Verkehrs ist Sache der Polizei, nur der Polizei!! Ich lebe in einem Land wo diese Dinger nicht zugelassen sind, und hoffe das wird so bleiben.
    Ich werde sicher nie so eine Kamera kaufen um andere Verkehrsteilnehmer zu kontrollieren, sollte ich wegen einem Fehler eines anderen zu Schaden kommen werden wir das ziemlich sicher auch ohne Cam klären können.

    LG aus CH, Markus
    Geändert von brushcamp (16.05.2018 um 09:33 Uhr)





    Bürstner Nexxo t 685 "55"

    Our Home away from Home

  4. #4
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    787

    Standard AW: Aus aktuellem Anlass zur Frage Dashcam

    Hallo Frank
    ich habe eine Dashcam. Zufrieden? na, ja. Was soll das Teil, GPS, Geschwindigkeit und ein Video, sowie die Geräusche im Innenraum aufzeichnen. Wenn du Glck hast, dann tut dies eine Kamera für 35€,. Die vom blauen Discounter war sehr gut, gibt es aber z.Z. nicht mehr.
    @ Markus, auch ich bin weder Raser noch Rowdy. Doch schon 1976 gab es in West-Berlin eine Truppe von sogen. "Bumsern". Solche Typen gibt es heute noch. Hätte ich damals schon so etwas gehabt, es wären mir ein Totalschaden und Punkte erspart geblieben.

  5. #5
    Stammgast   Avatar von ivalo
    Registriert seit
    11.02.2011
    Ort
    CH-Regio Basiliensis
    Beiträge
    1.256

    Standard AW: Aus aktuellem Anlass zur Frage Dashcam

    Zitat Zitat von brushcamp Beitrag anzeigen
    "... Ich lebe in einem Land (CH) wo diese Dinger nicht zugelassen sind, und hoffe das wird so bleiben ..."
    Guten Morgen

    Se non è vero, è ben trovato. Weil es angeblich verboten sein soll, hat die Polizei nach einem Mehrfachmord die Bevölkerung gebeten, Aufnahmen von Dashcams für die Aufklärung zur Verfügung zu stellen.

    Bereits vor längerer Zeit habe ich hier geschrieben, es sei bloss eine Frage der Zeit, bis neue Fahrzeuge mit Kameras ausgerüstet sein werden, die laufend die gesamte Umgebung aufzeichnen. Mit der zunehmenden Grösse der Bildschirme in den Fahrzeugen werden auch die Rückspiegel irgendwann überflüssig.

    Es ist gut, wenn sich Strassenrowdies nicht mehr einfach davon machen können, sondern mit Konsequenzen zu rechnen haben. Eines unserer Fahrzeuge ist mit bereits seit Jahren mit einer Dashcam ausgerüstet. Die anderen werden noch folgen.

    Gruss Urs
    Geändert von ivalo (16.05.2018 um 10:05 Uhr)
    Vorsicht beim Lesen: Meine Beiträge können auch bissige Ironie/Satire enthalten.
    Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.
    alte ​Indianerweisheit

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Zwergi
    Registriert seit
    28.01.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    707

    Standard AW: Aus aktuellem Anlass zur Frage Dashcam

    Zitat Zitat von brushcamp Beitrag anzeigen
    Hallo Maja
    Leider?? Möchtest Du wirklich dass es auf den Strassen von Möchtegernpolizisten mit ihren Dashcams nur noch so wimmelt, die Vergehen suchen damit sie die Gerichte füttern können?? Ich bin weder Rowdy noch Raser, aber die Überwachung und Kontrolle des Verkehrs ist Sache der Polizei, nur der Polizei!! Ich lebe in einem Land wo diese Dinger nicht zugelassen sind, und hoffe das wird so bleiben.
    Ich werde sicher nie so eine Kamera kaufen um andere Verkehrsteilnehmer zu kontrollieren, sollte ich wegen einem Fehler eines anderen zu Schaden kommen werden wir das ziemlich sicher auch ohne Cam klären können. LG aus CH, Markus
    Da bin ich in der Tat anderer Auffassung. Von mir aus könnten noch viel mehr Überwachungskameras überall installiert werden. Gerade hier in Berlin sind dadurch schon so einige Fällte aufgeklärt worden, z.B. sind die U-Bahn-Schubser dadurch gefaßt worden. Die positiven Ergebnisse überwiegen für mich bei weitem in einer Gesellschaft, die leider immer mehr von Gewalt und Straftaten drangsaliert wird. Ich kann keinen Aspekt finden, der mir einleuchtet, dass diese "Überwachung" zu verbieten wäre. Und Sache der Polizei? Dass ich nicht lache. Unsere Polizei hat sowenig Personal, dass die überhaupt nicht wissen, wie sie die Arbeit schaffen sollen, bzw. sie schaffen sie ja gar nicht, nicht mal im Ansatz. Da fehlt es vorn und hinten. Hier bei uns in der Nähe z.B. finden regelmäßig solche Rallys statt, die Polizei weiß das und trotzdem wird sie dessen nicht Herr. Und Überwachung ist somit noch ein recht preiswertes Mittel. Es hat sich gezeigt, dass durch eben diese Überwachung es zu deutlich weniger Straftaten kommt. Also ich wäre unbedingt für die totale Freigabe.
    Freundliche Grüße ,
    Maja

  7. #7
    dojojo
    Gast

    Standard AW: Aus aktuellem Anlass zur Frage Dashcam

    Moin,

    ich hab mal versuchsweise ein Handy in entsprechender Halterung als Dashcam genutzt und das ging.

  8. #8
    Gesperrt  
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    65

    Standard AW: Aus aktuellem Anlass zur Frage Dashcam

    Liebe Foristen,

    mein PKW hat mehrere Cameras verbaut. Vorne drei, hinten eine. Der Bordcomputer benutzt das um als Assistent die Spur zu halten, zu bremsen (auch rückwärts), für den Scheibenwischer usw. Vermutlich wird das auch aufgezeichnet, an die Daten kommt aber nur die Markenwerkstatt ran.

    DashCam finde ich eigentlich gut, eine Aufzeichnungsschleife mit automatischer Löschung nach 10 Minuten würde mir reichen. Im Falle ein Knöpchen drücken oder vielleicht nach Erschütterung speichern würde reichen. Nur für den Ernstfall.

    Sonnige Grüße aus dem Süden wünscht Brian!

  9. #9
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.101

    Standard AW: Aus aktuellem Anlass zur Frage Dashcam

    Zitat Zitat von dojojo Beitrag anzeigen
    Moin,

    ich hab mal versuchsweise ein Handy in entsprechender Halterung als Dashcam genutzt und das ging.
    Guter Tipp, hier noch einige Informationen: https://praxistipps.chip.de/handy-al...le-infos_51980

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  10. #10
    dojojo
    Gast

    Standard AW: Aus aktuellem Anlass zur Frage Dashcam

    ich habs ohne App gemacht (aus Unwissenheit) und einfach die Kamera auf Video gestellt, fertig!

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kein Beweisverwertungsverbot für Dashcam-Videos
    Von womofan im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 18.11.2019, 13:46
  2. Videokameras im Auto: Richter erlauben Dashcam-Aufnahmen als Beweismaterial
    Von Verleihnix im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 18.07.2015, 16:22
  3. Aus aktuellem Anlass: Winter V/E
    Von Driving-office im Forum Sonstiges
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 19:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •