Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46
  1. #11
    Kennt sich schon aus   Avatar von Det-VkV
    Registriert seit
    22.09.2011
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    333

    Standard AW: Carthago T 4.9 Umbau auf Natures Head gemacht

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    .
    .
    Für mich unter dem Strich keine Alternative. Dafür bin ich nicht bereit viel Geld für einen Umbau auszugeben.

    Sorry für die andere Meinung...

    Gruß Bernd
    Treffend umschrieben, dem kann ich mich nur anschließen.
    Gruss Jörg -
    Unterwegs mit GöGa, unserem Tibet und natürlich in unserem ALPA

  2. #12
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.177

    Standard AW: Carthago T 4.9 Umbau auf Natures Head gemacht

    Ich bin zwar seltenst mit Bernd einer Meinung aber auch ich sehe keinen Sinn in diesem System.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  3. #13
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.152

    Standard AW: Carthago T 4.9 Umbau auf Natures Head gemacht

    Hallo Gisela,

    halt uns mal auf dem Laufenden, wie Du mit dem Umbau zufrieden bist. Würde mich sehr interessieren.
    Ab und an kommt man mit Leuten ins Gespräch, die so eine Toilette verbaut haben, meist „Weltreisemobile“. Da hörte ich bis jetzt noch nix negatives.


    Gruß Uwe

    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  4. #14
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    579

    Standard AW: Carthago T 4.9 Umbau auf Natures Head gemacht

    Zu dem System kann man stehen, wie man will. Für mich wäre das nichts. Grund 1 auf mich machen die zwei Befestigungswinkel nicht den stabilsten Eindruck, Grund 2 den Urinbehälter muß man laufend leeren, 6l sind nicht viel und einmal bei "fast" voll scharf bremsen oder Schlaglochpisten, da wird dann der eine oder andere Tropfen....). ( Vielleicht wird ja der flüssige Teil vor der Abfahrt einfach..vor die Türe gekippt, riecht dann gut für die die danach kommen) Grund 3, die Anzucht-oder Kokusfaserblöcke, muß ich mitschleppen, rechtzeitig wässern und den Rest mit Klopapier in irgend einen Wald ( da freuen sich bestimmt die Waldbesitzer) oder kleinen Mülleimer entsorgen. Für den Einsatz in einer Jagd- oder Fischerhütte, da lass ich mir das gefallen, aber sonst bin ich nicht davon überzeugt.
    Komischer Weise liest man immer wieder in Blogs oder Foren wie toll diese Teile sein sollen und wie leicht man wechseln kann. Dann wir es still um diese Geschichte und beim nächsten Fahrzeug oder vorher kommen dann Aussagen wie hier war es nicht anders möglich oder so schnell war keine dieser Trenntoiletten verfügbar.
    Hat nichts mit Shitstorm zu tun. Habe viel auf diesem Gebiet erlebt, vom Donnerbalken, Plumsklo, Pumptoilette usw. bis Cassetten-WC, alles hatte seine Vor-u.Nachteile. Für den mobilen Einsatz ist noch nichts perfektes dabei.
    Gruß
    Manfred

  5. #15
    Gesperrt  
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    65

    Standard AW: Carthago T 4.9 Umbau auf Natures Head gemacht

    Liebe Wohnmobilfreunde und - Freundinnen,

    Ich verstehe das Entsorgungs-Konzept nicht. Warum lässt man die getrennten Flüssigkeiten nicht direkt in den Grauwasserbehälter laufen? Eine Sorge weniger?

    Viele Grüße aus dem Süden, euer Brian

  6. #16
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Carthago T 4.9 Umbau auf Natures Head gemacht

    Für mich ist dieses System keine alternative zu dem Kassetten System mit welchem ich sehr gut zurecht komme,und mehr will ich nicht.

  7. #17
    ebi1
    Gast

    Standard AW: Carthago T 4.9 Umbau auf Natures Head gemacht

    Zitat Zitat von brainsaladsurgery Beitrag anzeigen
    Liebe Wohnmobilfreunde und - Freundinnen,

    Ich verstehe das Entsorgungs-Konzept nicht. Warum lässt man die getrennten Flüssigkeiten nicht direkt in den Grauwasserbehälter laufen? Eine Sorge weniger?

    Viele Grüße aus dem Süden, euer Brian
    Hier im Forum ist einer vertreten, der das m.W. so regelt, nämlich der Mark. Er scheint zufrieden zu sein.

    Grüße
    Ebi

  8. #18
    Kennt sich schon aus   Avatar von Santana63
    Registriert seit
    29.11.2016
    Ort
    https://kurzelinks.de/he08
    Beiträge
    479

    Standard AW: Carthago T 4.9 Umbau auf Natures Head gemacht

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Man kann sich daran gewöhnen,
    nach jeder Nutzung die Feststoffe tief gebückt zu verrühren. Man wird lernen Bremsspuren ohne Wasser zu entfernen. Montezumas Rache kommt ja nur selten vor... Die Damen werden lernen "zu zielen". Alle ca. 6 Wochen die Toilette auszubauen und den Dünger zu entsorgen ist auch kein Hexenwerk.
    Gruß Bernd
    Man vielleicht,
    wir jedenfalls nicht.

    Haben keine Lust mit den Exkrementen zu "Spielen", Entsorgen und gut.
    Stell mir gerade vor wie ich dem Besuch das erkläre, wenn der mal muß.
    Gruß Mario
    wie sagte schon Mielke, liebe Euch doch alle, alle Menschen


  9. #19
    Stammgast   Avatar von Guenni2
    Registriert seit
    14.01.2015
    Beiträge
    925

    Standard AW: Carthago T 4.9 Umbau auf Natures Head gemacht

    Schon erstaunlich wie festgefahren Mann.. mit seinen Gewohnheiten ist. Bloss keine Veränderung. Mann.. müsste sich ja umstellen.
    Wenn ich umbauen sollte, wird aus meinem Fäkal ein reiner Urintank. Das reicht dann für 6 Wochen. Meine Bremsspuren, sollten Sie den entstehen, würde ich mit feuchtem Papier entfernen. Und zur Entnahme des Kompostbehälters würde ich mir eine Klappe einbauen.
    Ach ja, es muss ja noch einmal täglich gequirlt werden. Zum Binden meiner Schuhe bücke ich mich öfter am Tag!
    Aber jedem seine Meinung. Und wie viel Wasser hierbei eingespart wird, wollte ich nicht unerwähnt lassen.
    Aber schlappt ihr nur weiter mit Kassette zur VE.
    Grüße aus Kölle, am Rhein
    Günter

  10. #20
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.527

    Standard AW: Carthago T 4.9 Umbau auf Natures Head gemacht

    Günter, beschäftige Dich mal intensiver mit den Details. Da werden sich einige Deiner Aussagen möglicherweise in Luft auflösen.

    Aber vielleicht wertet jeder Vor- und Nachteile ein wenig anders...

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (11.05.2018 um 18:10 Uhr)
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Umbau Toilette auf Keramik-Version
    Von nanniruffo im Forum Ver- und Entsorgung und Toiletten im Wohnmobil
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.06.2019, 12:47
  2. Umbau Sitzecke
    Von seeli1 im Forum Möbel für das Wohnmobil
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.04.2016, 14:18
  3. USB Stecker Umbau
    Von Acki im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 16:41
  4. Head Up Display für die Navigation
    Von UeberraschungsCamper im Forum GPS-Navi im Wohnmobil
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.04.2014, 16:35
  5. MB Vario Rechtslenker umbau auf Linkslenker
    Von teddy127 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.03.2011, 15:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •