Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.091

    Standard Geklaute WoMos mit "echten "Papieren verkauft, 15 Millionen Schaden

    Ein Clan hat dutzende Wohnmobile geklaut UND in einem Straßenverkehrsamt echte Leerbriefe und Leerscheine, womit die Papiere echt erschienen. Dann hat sie diese Fahrzeuge verkauft. Erst bei der Anmeldung kam dann heraus, dass die Fahrzeuge geklaut sind.

    "Wie das Landeskriminalamt NRW mitteilte, handelt es sich bei den Wohnmobil-Dieben um britisch-irische und südosteuropäische Täter, meist Familien-Clans. Die "Wohnmobil-Mafia" treibt demnach in Frankreich und NRW ihr Unwesen und verkauft die Fahrzeuge an ahnungslose Kunden. Seitdem haben sie 15 Millionen Euro Schaden angerichtet."
    "Mit den Fahrzeugpapieren sei alles in Ordnung gewesen – weil auch diese aus einem Straßenverkehrsamt gestohlen worden waren. "

    Quelle und Volltext

    Die Täter werden immer raffinierter. Durch die "echten" Papiere leider auch immer glaubwürdiger. Scheinbar ist es heute leider sogar schon notwendig vor einem Kauf die Fahrgestellummer beim LRA zu checken.
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  2. #2
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.091

    Standard AW: Geklaute WoMos mit "echten "Papieren verkauft, 15 Millionen Schaden

    Noch ein Tipp: Hier kann man eine Fahrzeugnummer daraufhin online checken, ob es sich um ein geklautes Fahrzeug handelt. Ist vielleicht nicht 100% sicher, aber besser als nichts.
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  3. #3
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.305

    Standard AW: Geklaute WoMos mit "echten "Papieren verkauft, 15 Millionen Schaden

    Absolut irre........

    Danke für die Info und den Link. So eine Datenbank sollte die EU eigentlich selber von Amts wegen führen.

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

Ähnliche Themen

  1. Grade verkauft und schon sind die Batterien "im Eimer"
    Von Det-VkV im Forum Stromversorgung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.05.2017, 10:34
  2. Nokia hat "Here" verkauft
    Von Rabi im Forum GPS-Navi im Wohnmobil
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.08.2015, 19:46
  3. Welche Sat-Anlage?? "Dom"-Antenne vs. "Spiegel"
    Von Frulli im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.09.2014, 10:34
  4. "Sicherheit ist relativ" - oder - "Wenn das Schicksal zuschlägt ..."
    Von Hanse im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.05.2014, 09:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •