Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.104

    Standard Ist das die Rettung für den Dieselmotor?

    Der weltgrößte Autozulieferer hat angeblich die Diesel-Technik revolutionär modernisiert. Bosch verspricht eine Lösung für die Stickoxid-Probleme und macht sich Hoffnung auf eine Erholung des Selbstzünders. Quelle

    Gruß aus Thüringen von Ralf.
    Unterwegs mit 3,5t Bürstner, auf Ducato 3,0l Automatik (pure Kraft, Verbrauch 10,5l), Gaspedal links und Multicommander IR.
    „Wer etwas will findet Wege und wer etwas nicht will findet leider nur Ausreden“

  2. #2
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.175

    Standard AW: Ist das die Rettung für den Dieselmotor?

    Ich hab´s gestern im Fernsehen gesehen.

    Kann schon sein, daß damit ein Problem des Diesel gelöst ist.

    Da geht aber, wenn ich das richtig verstanden habe, nichts mit einer Nachrüstung. Also nur bei Neufahrzeugen.

    Mal sehen, wie die kommenden Abgasgesetze und -bestimmungen aussehen und ob die Politik rein sachlich nur den tatsächlichen Schadstoffausstoß im Visier behält oder eine bestimmte Technik (hier Diesel) weiterhin verteufelt wird.

    Ich würde mir gern irgendwann wieder einen Diesel kaufen.


    Gruß

    Frank

  3. #3
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.782

    Standard AW: Ist das die Rettung für den Dieselmotor?

    Den Bericht darüber habe ich auch gesehen. Hoffentlich kein pfeifen im Wald... Man darf nicht vergessen, Bosch ist auf die in Verruf geratene Technologie angewiesen.

    Gruß Bernd
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Alpa, Konzept Top, Qualität Flop

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


  4. #4
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.688

    Standard AW: Ist das die Rettung für den Dieselmotor?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Man darf nicht vergessen, Bosch ist auf die in Verruf geratene Technologie angewiesen...........

    Gruß Bernd

    .......und dabei selbst in Verruf gekommen, weil Bosch angeblich die Fälschersoftware für die Autohersteller programmiert hat.
    Nimm Dir Zeit für Deine Freunde,
    sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde.
    Ois isi
    LG Peter

  5. #5
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    7.948

    Standard AW: Ist das die Rettung für den Dieselmotor?

    Ich glaube nicht dass hier Bosch der Bösewicht ist/war.
    Bosch liefert das was der Autohersteller bestellt. Und im Falle VWAudiPorsche usw. haben die Leute doch Autos aus dem Konzern gekauft, nicht von Bosch. Bosch hat seine Finger bei jedem Hersteller drin und es gibt Hersteller die nicht aufgefallen sind. Oder nicht erwischt wurden....
    Ich schaue mal nach von wem das Motorsteuergerät in meinem Auto ist. Es ist da relativ viel Elektronik aus türkischer Fertigung verbaut.

    Im Übrigen bin ich auch felsenfest überzeugt dass Bosch das auf die Reihe kriegt, der Dieselmotor ist noch lange nicht tot.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  6. #6
    Kennt sich schon aus   Avatar von KaRaMobil
    Registriert seit
    09.11.2013
    Beiträge
    136

    Standard AW: Ist das die Rettung für den Dieselmotor?

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht dass hier Bosch der Bösewicht ist/war.
    Bosch liefert das was der Autohersteller bestellt. Und im Falle VWAudiPorsche usw. haben die Leute doch Autos aus dem Konzern gekauft, nicht von Bosch. Bosch hat seine Finger bei jedem Hersteller drin und es gibt Hersteller die nicht aufgefallen sind. Oder nicht erwischt wurden....
    Ich schaue mal nach von wem das Motorsteuergerät in meinem Auto ist. Es ist da relativ viel Elektronik aus türkischer Fertigung verbaut.

    Im Übrigen bin ich auch felsenfest überzeugt dass Bosch das auf die Reihe kriegt, der Dieselmotor ist noch lange nicht tot.
    Eben - Bosch liefert, was der Autohersteller bestellt. Genau das haben sie getan. Es gibt eine Software, die zu Wartungs- oder ähnlichen Zwecken anders als im normalen Verkehr steuert. Soweit normal - aber hätte Saubermann Bosch nicht darauf aufmerksam machen müssen, anstatt zuzusehen, dass die Software zweckentfremdet wird??? Bosch hat vermutlich genau gewusst, was passieren wird.


    Gesendet von iPad mit Tapatalk


    Liebe Grüße aus dem Schwarzwald
    oder von sonst wo auf der Welt

    KaRa

  7. #7
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    120

    Standard AW: Ist das die Rettung für den Dieselmotor?

    Keine Nachrüstung aktueller Motoren möglich und nur in Verbindung mit noch zu entwickelnden Motoren eine Lösung. Ein Schelm wer Böses dabei denkt Da glaube ich nicht wirklich dran, das das schon fertig entwickelt ist. Daimler und noch besser BMW haben die stickoxidarmen Diesel längst auf der Straße. Das ist doch nur ein Ablenkungsmanöver, sicher wird man das in 5 bis 7 Jahren soweit haben dass das funktioniert und auch den Massenmarkt bedienen können.

  8. #8
    Kennt sich schon aus   Avatar von Intruder
    Registriert seit
    09.01.2014
    Ort
    0,0,0 Frankfurt/Main
    Beiträge
    152

    Standard AW: Ist das die Rettung für den Dieselmotor?

    Wäre das nicht die bessere Lösung füre ältere Diesel Fahrzeuge?

    https://toolfuel.eu/ Care Diesel.


    PS. Denke habe ich hier irgendwo vor einem Jahr oder so in Forum entdeckt

  9. #9
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    9.967

    Standard AW: Ist das die Rettung für den Dieselmotor?

    Ist es nicht traurig? Erst muss es einen Dieselskandal geben und plötzlich machen alle ihre Schublade auf und zeigen, was eigentlich vor vielen Jahren schon möglich gewesen wäre, wenn man denn wollte.
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •