Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Kennt sich schon aus   Avatar von WeWe
    Registriert seit
    02.04.2014
    Beiträge
    462

    Standard Alternative zum DVB-T u. DVB-S

    Ich habe mir für drei Monate einen kostenlosen Zugang für waipu.tv und jetzt auch die für einen Monat Zattoo TV geholt. Beides sind Programme für ein recht komfortables TV Vergnügen. Es kostet nach der Probezeit knapp 10 € pro Monat. Für den Empfang benötigt man natürlich einen Internet Zugang.
    Hintergrund für meinen Test, ist die mobile Tauglichkeit dieser Programme. Natürlich bieten auch die Fernsehsender über Internet den Live Zugang zu ihren Programmen. Die beschriebenen Programme sind allerdings deutlich komfortabler. Empfangbar ist es über PC, Handy, Tablett oder Smart TV.
    Neuerdings ist es jetzt auch möglich im EU Ausland die deutschen Sendungen zu empfangen. Ich habe im März in Dänemark waipu.tv, allerdings da noch über den Handy Hotspot, getestet und war recht angetan.
    Heute habe ich es auch über Chromecast auf dem TV im Wohnmobil installiert, funktioniert auch einwandfrei.
    Man benötigt natürlich eine brauchbare Datenrate und über das Handy auch eine entsprechende Datenflat. Ich glaube für die Zukunft ist es eine Alternative, auch in Anbetracht des ungeliebten DVB-T. Ich werde es, speziell im Wohnmobil, weiter testen.
    Viele Grüße aus dem schönen Isernhagen

    Werner

    Unterwegs mit Christa und einem EURA MOBIL PA 685 VB

  2. #2
    Gesperrt  
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    65

    Standard AW: Alternative zum DVB-T u. DVB-S

    Zitat Zitat von WeWe Beitrag anzeigen
    Heute habe ich es auch über Chromecast auf dem TV im Wohnmobil installiert, funktioniert auch einwandfrei.
    Man benötigt natürlich eine brauchbare Datenrate und über das Handy auch eine entsprechende Datenflat. Ich glaube für die Zukunft ist es eine Alternative, auch in Anbetracht des ungeliebten DVB-T. Ich werde es, speziell im Wohnmobil, weiter testen.
    Wo hat man das denn? Man kann oft nicht mal schnell surfen auf dem CP, geschweige denn auf Stellplätzen oder in der "Pampa"

    Grüße an das Forum, Brian!

  3. #3
    Kennt sich schon aus   Avatar von WeWe
    Registriert seit
    02.04.2014
    Beiträge
    462

    Standard AW: Alternative zum DVB-T u. DVB-S

    Zitat Zitat von brainsaladsurgery Beitrag anzeigen
    Wo hat man das denn? Man kann oft nicht mal schnell surfen auf dem CP, geschweige denn auf Stellplätzen oder in der "Pampa"

    Grüße an das Forum, Brian!
    Auf den CP's in Skandinavien hat man immer häufiger freies Internet. Im März waren wir auch ein paar Tage auf einem CP in Blavand ( DK ), da hatten wir kostenloses recht flottes Internet, nur war da der Zugang zum deutschen TV noch blockiert. Die meisten CP rüsten hier auf, es wird also immer besser, auch auf Stellplätzen. Ich habe eine Flat mit einem Volumen von 8GB beim Handy, da kann man alternativ auch ein paar Stunden gucken. Natürlich ist das nichts für Dauergucker.
    Es ist sicherlich z.Z. noch nicht perfekt, aber ich glaube in ein paar Jahren ist es eine echte Alternative zum Satellit und DVB-T.
    Viele Grüße aus dem schönen Isernhagen

    Werner

    Unterwegs mit Christa und einem EURA MOBIL PA 685 VB

  4. #4
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.751

    Standard AW: Alternative zum DVB-T u. DVB-S

    Benötige Bandbreite SD ca. 4,5MBit/s, HD720P ca. 14MBit/s (Gemessen mit amazon prime Video). Das sind Bandbreiten die kein CP unter normalen Bedingungen jedem Gast zur Verfügung stellen kann. Man merkt es heute schon, dass die WLAN der CP zusammenbrechen, weil 10-x Benutzer die Filme vorab herunterladen bzw. puffern. Auch dürfte ein 5GB-Flat schon nach einem HD-Film verbraucht sein. 14Mbit/s * 3600s = ~ 5GByte. So verlockend es auch theoretisch klingt, so wenig wird es heute in der Praxis funktionieren. Es sei denn du bist fast alleine am CP/SP im WLAN.
    Ich habe mal mit dem amazon prime App einen Film via UMTS angesehen, nur um es zu testen und die nicht genutzte Flat zu verbraten. Nach 30 Minuten war meine Flat dahin und es wurde auf 64kbit/s herunter geschaltet.
    Aber die Zeit bringt ja immer mehr Bandbreite, so dass es in ein paar Jahren wohl gehen könnte.
    Geändert von raidy (13.04.2018 um 21:16 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  5. #5
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    1.994

    Standard AW: Alternative zum DVB-T u. DVB-S

    Zitat Zitat von WeWe Beitrag anzeigen
    Man benötigt natürlich eine brauchbare Datenrate und über das Handy auch eine entsprechende Datenflat. .
    Hallo,

    gelegentliches Fernsehen mag so gehen, aber wenn du "sicher" etwas sehen willst, wird es meist in dem moment nicht funktionieren.
    Man ist von zu vielen abhängig

    Mein Telekomvertrag hat zumindest in Deutschland "stream on" ... somit ist das Trafficvolumen kein Problem.
    https://www.telekom.de/unterwegs/tar...ionen/streamon

    Insgesamt würde ich für die nächsten Jahre noch die "Schüssel" bevorzugen .... auch wenn man es selten nutzt

    LG
    Dietmar
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

  6. #6
    Kennt sich schon aus   Avatar von WeWe
    Registriert seit
    02.04.2014
    Beiträge
    462

    Standard AW: Alternative zum DVB-T u. DVB-S

    Georg du hast natürlich recht, in HD wird es selten auf einem CP funktionieren. Ich habe aber in Dänemark auf mehreren CP mit Netflix Erfahrungen gesammelt und es hat immer mit SD funktioniert. Es war allerdings immer ausserhalb der Hauptsaison, also nicht voll belegt. Ein von uns besuchter Platz in der Jammerbucht ( DK ) hatte in 2017 gerade sein WLAN auf dem Platz auf Glasfaser umgestellt, da war HD problemlos möglich.
    Bei SD gibt waipu.tv 0,7 GB/h und 3 GB/h für HD an.
    Sicherlich ist es noch ein wenig Zukunftsmusik, aber ich werde diese Jahr mal schauen, was schon möglich ist. Es ist sehr wenig Testaufwand und für mal Tagesschau gucken, reicht es auch über die Flat.
    Viele Grüße aus dem schönen Isernhagen

    Werner

    Unterwegs mit Christa und einem EURA MOBIL PA 685 VB

  7. #7
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    5.221

    Standard AW: Alternative zum DVB-T u. DVB-S

    Hallo, wir hatten im Februar, als wir in Röros waren unseren Amazon Fire-Stick mit.

    Mit genug Datanvolumen konnten wir problemlos norwegisches Fernsehen anschauen und mit ein paar kleinen Tricks auch deutsches

    Fernsehen streamen.

    Netflix-App ist da auch drauf. Habe ich aber bisher noch nicht gebraucht.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Santana63
    Registriert seit
    29.11.2016
    Ort
    https://kurzelinks.de/he08
    Beiträge
    705

    Standard AW: Alternative zum DVB-T u. DVB-S

    Zitat Zitat von walter7149 Beitrag anzeigen
    und mit ein paar kleinen Tricks auch deutsches Fernsehen streamen.
    Tricks, braucht man nicht, ein Proxy reicht. zB anonymoX als add ons.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Proxy.jpg 
Hits:	0 
Größe:	50,1 KB 
ID:	27227  
    Gruß Mario
    wie sagte schon Mielke, liebe Euch doch alle, alle Menschen

    "Wer die Freiheit aufgibt, um (vermeintliche) Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren" Benjamin Franklin

  9. #9
    Kennt sich schon aus   Avatar von WeWe
    Registriert seit
    02.04.2014
    Beiträge
    462

    Standard AW: Alternative zum DVB-T u. DVB-S

    Zitat Zitat von Santana63 Beitrag anzeigen
    Tricks, braucht man nicht, ein Proxy reicht. zB anonymoX als add ons.
    Allerdings hat man bei den kostenlosen Add-on Versionen wie anomymoX oder ähnlich Einschränkungen in Geschwindigkeit und Datenvolumen. Bei anomymoX sind es 600kbit/s und 600 MB Volumen. Das reicht für diese Zwecke nicht und erst die Kaufversion ( 5 € pro Monat ) bietet die notwendigen Voraussetzungen. Aber wenn ich das richtig verstanden habe, kann man jetzt im EU Ausland ohne Umwege deutsches Fernsehen empfangen.
    Viele Grüße aus dem schönen Isernhagen

    Werner

    Unterwegs mit Christa und einem EURA MOBIL PA 685 VB

  10. #10
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.611

    Standard AW: Alternative zum DVB-T u. DVB-S

    Zitat Zitat von WeWe Beitrag anzeigen
    ....Aber wenn ich das richtig verstanden habe, kann man jetzt im EU Ausland ohne Umwege deutsches Fernsehen empfangen.
    Das ist richtig. Streaminganbietern die Geld für ihre Dienste verlangen, ist es in der EU verboten regionale Sperren (Geoblocking) einzurichten.
    Aber! Es gibt Ausnahmen. Eine der Größten: Die Mediatheken, da kostenlos, dürfen weiterhin sperren, wenn sie wollen (oder müssen)

    https://www.tagesschau.de/wirtschaft...hafft-101.html

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alternative Ladetechnik?
    Von WeWe im Forum Stromversorgung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.08.2016, 18:44
  2. Alternative Anhänger
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 28.12.2014, 15:28
  3. Die Alternative zu WhatsUp
    Von SeewolfPK im Forum Lustiges und Peinliches rund ums Wohnmobil
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.03.2014, 13:19
  4. Alternative Antriebsmittel
    Von karibu im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.07.2013, 08:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •