Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Skitom225
    Registriert seit
    21.07.2016
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    26

    Standard Übersetzung Ducato Maxi vs. Light

    Hallo,

    wir haben seit gut 8 Monaten einen Ducato Maxi (110kw) und bewegen uns mit etwas über 4t bisland über 15.000 km durch die Gegend.
    Was uns extrem auffällt ist, daß die etwas längere Übersetzung des Maxi bei der vorgegebenen Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h extrem hinderlich ist.
    Mit den Leihmobilen vorher (immer Light >3,5t) war Tempomat 100km/h nie ein Problem, immer im 6. Gang.

    Jetzt müssen wir bei ebenfalls 100 km/h permanent bei kleinsten Steigungen in den 5. Gang zurück schalten.

    Ich will mir gar nicht vorstellen, was die Comfortmatik (die wir nicht haben) daraus machen würde, aber selbst manuell macht das manchmal keinen Spaß!

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen und kennt Abhilfe?

    Gruß

    Tom

  2. #2
    Stammgast   Avatar von wh1967
    Registriert seit
    13.08.2015
    Ort
    Im Münsterland
    Beiträge
    508

    Standard AW: Übersetzung Ducato Maxi vs. Light

    Ich habe auch das Maxi Fahrwerk mit 150PS. Dein Problem kenne ich nicht. Nach Tachoangabe ist der Tempomat bei mir auch auf 100 bis 110 km/h eingestellt. Und das rollt ohne Probleme auch mal einen Anstieg rauf.
    Gruß

    Holger
    _______________________________________
    www.weglage.org

  3. #3
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.830

    Standard AW: Übersetzung Ducato Maxi vs. Light

    Moin

    Kommt darauf an, was man miteinander vergleicht. Die oberen drei Gänge sind beim Maxi mit 150 bzw. 177PS etwas länger übersetzt als beim 35L, der Achsantrieb ist aber 15% kürzer. Das ergibt im 6. Gang dann eine marginale Differenz von unter 2%, die dürfte es nicht bringen.

    Die 130PS-Varianten sind aber kürzer übersetzt als die stärkeren und der 35L läuft (meistens) auf den vom Umfang 7% kleineren 15“-Reifen. Mit den sind die geforderten Gewichte aber nicht mehr zu machen. In dieser 130PS-Version ist der Getrieberadsatz beim Maxi derselbe, nur der Achsantrieb ist kürzer. Das hätte dann mit den größeren Rädern besser gepasst, allerdings haben die beiden anderen Versionen doch etwas mehr Drehmoment. Bei dem Tempo und dann noch gegen eine Steigung ist aber irgendwo auch mal die Luft raus.

    Beispiel Ducato 35L , 110kW, Schaltgetriebe, optionale Bereifung 215/75 R 16C
    Motordrehzahl im 6. Gang angenommen 2000 1/min
    Reifenabrollumfang 2,21m

    2000 : (0,625 x 4,222) x 2,21m x 0,06 = 100,5 km/h

    Dasselbe für den 40H(Maxi)

    2000 : (0,552 x 4,867) x 2,21m x 0,06 = 98,7 km/h


    Zum Vergleich 35L mit 96kW , Schaltgetriebe, serienmäßige Bereifung 215/70 R 15C
    Reifenabrollumfang 2,07m, Drehzahl wie oben

    2000 : (0,585 x 4,933) x 2,07 x 0,06 = 86,1 km/h

    HTH


    Mfg
    K.R.
    Geändert von LT35 (02.04.2018 um 10:21 Uhr) Grund: Beispiel eingefügt

  4. #4
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.878

    Standard AW: Übersetzung Ducato Maxi vs. Light

    Zitat Zitat von LT35 Beitrag anzeigen
    Moin

    Kommt darauf an, was man miteinander vergleicht. Die oberen drei Gänge sind beim Maxi mit 150 bzw. 177PS etwas länger übersetzt als beim 35L, der Achsantrieb ist aber 15% kürzer. Das ergibt im 6. Gang dann eine marginale Differenz von unter 2%, die dürfte es nicht bringen.

    Die 130PS-Varianten sind aber kürzer übersetzt als die stärkeren und der 35L läuft (meistens) auf den vom Umfang 7% kleineren 15“-Reifen. Mit den sind die geforderten Gewichte aber nicht mehr zu machen. In dieser 130PS-Version ist der Getrieberadsatz beim Maxi derselbe, nur der Achsantrieb ist kürzer. Das hätte dann mit den größeren Rädern besser gepasst, allerdings haben die beiden anderen Versionen doch etwas mehr Drehmoment. Bei dem Tempo und dann noch gegen eine Steigung ist aber irgendwo auch mal die Luft raus.

    Beispiel Ducato 35L , 110kW, Schaltgetriebe, optionale Bereifung 215/75 R 16C
    Motordrehzahl im 6. Gang angenommen 2000 1/min
    Reifenabrollumfang 2,21m

    2000 : (0,625 x 4,222) x 2,21m x 0,06 = 100,5 km/h

    Dasselbe für den 40H(Maxi)

    2000 : (0,552 x 4,867) x 2,21m x 0,06 = 98,7 km/h


    Zum Vergleich 35L mit 96kW , Schaltgetriebe, serienmäßige Bereifung 215/70 R 15C
    Reifenabrollumfang 2,07m, Drehzahl wie oben

    2000 : (0,585 x 4,933) x 2,07 x 0,06 = 86,1 km/h

    HTH


    Mfg
    K.R.
    Respekt, Danke und Hut ab für die ausführliche Erklärung.
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Capricorn-CH
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Schweiz / Bodensee (gegenüber Insel Reichenau)
    Beiträge
    1.369

    Standard AW: Übersetzung Ducato Maxi vs. Light

    Danke - hab was dazugelernt
    mit besten Grüssen
    Adrian


    "Ich mag keine Menschen, die überall was suchen, was sie stört. Ich mag Menschen, die überall was finden, was sie fasziniert"

  6. #6
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    839

    Standard AW: Übersetzung Ducato Maxi vs. Light

    Die 130PS-Varianten sind aber kürzer übersetzt als die stärkeren und der 35L läuft (meistens) auf den vom Umfang 7% kleineren 15“-Reifen.
    Heist das, dass der 35L mit 150 PS auch die etwas längere Übersetzung hat? Zusammen mit den 16"-Reifen wäre das dann ja die selbe Kombi, wie sie Tom beschrieben hat. Wir merken aber nichts von mangelndem Durchzug. Tempomat ist im 6. meistens auf ca. 105 (Navi-) km/h eingestellt. Kann natürlich daran liegen, dass wir leichter sind.

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


  7. #7
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Skitom225
    Registriert seit
    21.07.2016
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    26

    Standard AW: Übersetzung Ducato Maxi vs. Light

    Hallo,

    an der beigefügten Tabelle (Techn. Daten Ducato, Stand Januar 201 kann man erkennen, daß alle 2,3ltr. Motoren (Euro6) bei gleichem Fahrgestell und gleicher Getriebeart in Abhängigkeit der Motorisierung in der Tat unterschiedliche Gesamtübersetzungen und Gangabstufungen haben. Die Getriebeübersetzungen bei der 150 PS und der 177 PS Variante sind - je nach Fahrgestell - identisch, hier ginbt es bei den Getrtiebübersetzungen zur 130 PS Variante größere Unterschiede. Die Maxi Varianten (und die ComfortMatik-Varianten) unterscheiden sich in den höheren Gängen teils deutlich von den Light Versionen.

    Ich wollte mit dem Post letztlich nur unsere subjektive Erfahrung weitergeben, daß bei 100 km/h beim unserem 150 PS Maxi als Schalter (wie bereits erwähnt mit 4,5t zGG) oft vom 6. in den 5. Gang heruntergeschaltet werden muss. Dies waren wir von den überwiegend mit 130 PS bestückten Leih-WoMos auf Lightchassis und Euro 5 bzw. 5+ in den Vorjahren nicht gewohnt, da konnte man locker mit 100km/h und Tempomat hunderte km ohne manuelles Eingreifen über die Autobahn cruisen.



    Obwohl der neue Euro 6 Motor noch einmal über 30Nm mehr Drehmoment gegenüber seinem Vorgänger verfügt, und ggü. dem 130PS Aggregat sogar 60Nm liegt es vielleicht ausschliesslich am Mehrgewicht von ca. 500 kg, das wir aktuell zusätzlich mit uns herumfahren. Wir empfinden die Abstufung zwischen 5. und 6. Gang insbesondere vor der Hintergrund der Limitierung auf 100 km/h als weniger gelungen. Ab konstant 110km/h ist das Problem weit weniger ausgeprägt (aber an der Tankstelle dann messbar).

    Gruss Tom
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Techn. Daten Ducato.jpg 
Hits:	0 
Größe:	74,0 KB 
ID:	27177  
    Geändert von Skitom225 (04.04.2018 um 12:01 Uhr)

  8. #8
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    839

    Standard AW: Übersetzung Ducato Maxi vs. Light

    Hallo Tom,

    könntest Du den Link, wo diese Tabelle eventuell zu finden wäre hier einstellen? Man kann auf der Grafik leider kaum was erkennen.

    Danke
    Steffen
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


  9. #9
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Skitom225
    Registriert seit
    21.07.2016
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    26

    Standard AW: Übersetzung Ducato Maxi vs. Light

    Zitat Zitat von rumfahrer Beitrag anzeigen
    Hallo Tom,

    könntest Du den Link, wo diese Tabelle eventuell zu finden wäre hier einstellen? Man kann auf der Grafik leider kaum was erkennen.

    Danke
    Steffen
    Hallo Steffen,

    Unter dem Link
    http://www.fiatprofessionalpress.de/...&to=04-04-2018

    erscheinen mehrere Dateien, hier technische Daten und Preislilsten auswählen, zip Datei herunterladen und entpacken.
    Enthalten sind dann 2 pdf, einmal für Ducato PKW (mit SCR Kat) und Ducato für Warentransport

    Gruss Tom

  10. #10
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.830

    Standard AW: Übersetzung Ducato Maxi vs. Light

    Moin

    Zitat Zitat von Skitom225 Beitrag anzeigen

    Die Maxi Varianten (und die ComfortMatik-Varianten) unterscheiden sich in den höheren Gängen teils deutlich von den Light Versionen.
    Eben nicht

    Die Gänge 4-6 des Maxi sind zwar länger übersetzt als beim L, der Achsantrieb ist aber deutlich kürzer. Das ergibt in diesen Gängen eine sehr ähnliche Gesamtübersetzung, in den den identischen unteren Gängen aber eine kürzere und das war das Ziel.

    Dein Empfinden mag stimmen, Du vergleichst aber ein leichteres Mietfahrzeug mit wahrscheinlich kleinerer Bereifung mit Deinem eigenen.

    Richtig ist allerdings, dass die älteren Maxi-Modelle etwas kürzer übersetzt waren. Mein Modell hat den Getrieberadsatz und den Achsantrieb, der heute noch bei der Erdgasvariante verwendet wird. In Kombination mit dem alten 3.0l und einem fahrbereiten Gewicht von 3.9t kann ich mich nicht beschweren, an ausgeprägteren Autobahnsteigungen müsste ich aber zurück schalten, ist auch besser für die Kupplung. Kasseler Berge im 6. Gang wäre also recht zäh.

    Mfg
    K.R.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auflastung Ducato Maxi (X290)
    Von Rabi im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.05.2017, 05:06
  2. Maxi-Fahrwerk bei Fiat
    Von Vilm im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 15.07.2016, 09:57
  3. Ducato Light oder Heavy?
    Von smx im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.12.2014, 17:33
  4. Räder für Exsis i auf Maxi Fahrwerk
    Von Bmwboxer im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.08.2014, 10:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •