Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 60
  1. #1
    Kennt sich schon aus   Avatar von WeWe
    Registriert seit
    02.04.2014
    Beiträge
    406

    Standard Benötige Notfallhilfe zur Omnistep Treppe

    Meine Tochter mit Familie ist gerade mit unserem Wohnmobil auf der Rückfahrt aus Dänemark. Während der Fahrt kam plötzlich der Warnton von der Treppe, der signalisiert, wenn die Treppe nicht eingefahren ist. Sie haben schon alles versucht, die Treppe mit ein- und ausfahren zur Ruhe zu bringen, ohne Erfolg. Es piept auch wenn die Zündung aus ist. Ich bin ratlos und noch 400 km mit dem nervenden Ton zu fahren, ist nervig. Hat einer eine Idee?
    Viele Grüße aus dem schönen Isernhagen

    Werner

    Unterwegs mit Christa und einem EURA MOBIL PA 685 VB

  2. #2
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.087

    Standard AW: Benötige Notfallhilfe zur Omnistep Treppe

    Einfachste Lösung: Sicherung der Treppe ziehen.
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  3. #3
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.566

    Standard AW: Benötige Notfallhilfe zur Omnistep Treppe

    Hallo, mal anhalten, die Treppe ausfahren und an den Treppenholmen mal nach hinten fassen und fühlen wo der Endabschalter ist.

    Den dann mal mit den Fingern richtig reindrücken ob dann das Piepen weg ist.

    Wenn ja, dann den Endschalter irgendwie blockieren.

    Oder alternativ bei eingefahrener Treppe mal richtig dagegentreten.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  4. #4
    Kennt sich schon aus   Avatar von WeWe
    Registriert seit
    02.04.2014
    Beiträge
    406

    Standard AW: Benötige Notfallhilfe zur Omnistep Treppe

    Ja Georg ist schon richtig, aber dazu müssen sie natürlich wissen, wo die sitzt. Ich müsste auch erst einmal suchen. Das Problem ist auch, dass es weiter piept, obwohl der Zundschlüssel raus ist.
    Viele Grüße aus dem schönen Isernhagen

    Werner

    Unterwegs mit Christa und einem EURA MOBIL PA 685 VB

  5. #5
    Kennt sich schon aus   Avatar von WeWe
    Registriert seit
    02.04.2014
    Beiträge
    406

    Standard AW: Benötige Notfallhilfe zur Omnistep Treppe

    Zitat Zitat von walter7149 Beitrag anzeigen
    Hallo, mal anhalten, die Treppe ausfahren und an den Treppenholmen mal nach hinten fassen und fühlen wo der Endabschalter ist.

    Den dann mal mit den Fingern richtig reindrücken ob dann das Piepen weg ist.

    Wenn ja, dann den Endschalter irgendwie blockieren.

    Oder alternativ bei eingefahrener Treppe mal richtig dagegentreten.
    Alles schon probiert. Nach neuester Meldung lässt sich die Treppe jetzt auch nicht mehr ausfahren.
    Viele Grüße aus dem schönen Isernhagen

    Werner

    Unterwegs mit Christa und einem EURA MOBIL PA 685 VB

  6. #6
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.087

    Standard AW: Benötige Notfallhilfe zur Omnistep Treppe

    Zweite Möglichkeit: Blende des rein/raus-Taster abziehen, aufschrauben und einfach ein Kabel nach dem anderen abschrauben/wieder anschrauben bis es ruhig wird. Irgendwann erwischt man den Plus und dann ist Ruhe. Immer nur ein Kabel abschrauben, sonst findest du nachher die richtige Verkabelung nicht mehr.
    Geändert von raidy (23.03.2018 um 18:57 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  7. #7
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.566

    Standard AW: Benötige Notfallhilfe zur Omnistep Treppe

    Also die Sicherung für die ausfahrbare Treppe müßte am Elektroblock sein, weil der Strom wahrscheinlich von der Aufbaubatterie kommt.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  8. #8
    Kennt sich schon aus   Avatar von WeWe
    Registriert seit
    02.04.2014
    Beiträge
    406

    Standard AW: Benötige Notfallhilfe zur Omnistep Treppe

    Danke für eure schnellen Tipps.
    Sie werden versuchen, die gut 200 Km bis nach Hause so hinzukriegen. Es sind ja auch noch 2 Kinder dabei, die auch schon ziemlich genervt sind. Es ist jetzt auch dunkel und dann zu schrauben, ist auch nicht ganz einfach.
    Da habe ich das Wochenende wohl zu tun .
    Viele Grüße aus dem schönen Isernhagen

    Werner

    Unterwegs mit Christa und einem EURA MOBIL PA 685 VB

  9. #9
    Stammgast   Avatar von SeewolfPK
    Registriert seit
    01.10.2011
    Ort
    Emden
    Beiträge
    1.682

    Standard AW: Benötige Notfallhilfe zur Omnistep Treppe

    Vermutlich Antriebsachse der Treppe defekt.
    Treppe mal mit der Hand reindrücken, wenn Warnton dann aus, Treppe mit Gummistropp z.B. zum Fahrgestell befestigen.
    Hatte den Fall vor kurzem. Treppe ließ sich per Hand noch ausfahren. Stellplatzwochenende war gerettet.
    Ist eine Sollbruchstelle und bricht angeblich, wenn Treppe nicht ganz ausgefahren betreten wird.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Antriebsachse Treppe.jpg 
Hits:	0 
Größe:	28,1 KB 
ID:	27071
    Gruß von Paul
    Wenn unterwegs, dann im Carthago Chic T 4.9 mit der lieben Karin.
    Wir grüßen auf diesem Wege alle Forenuser, auch wenn wir nicht persönlich jeweils begrüßen, sind uns alle im Forum Willkommen.
    http://www.seewolfpk.de

  10. #10
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.909

    Standard AW: Benötige Notfallhilfe zur Omnistep Treppe

    Hier gibt es eine Reparaturanlaitung,
    ist wohl sehr aufwendeig, aber
    wenn sie an den Schalter herankommen,
    kann das Piep-Problem wohl gelöst werden.

    Wird etwas weiter unten beschrieben.
    https://womo.blog/2013/12/30/omniste...fen-reparatur/


    Vieleicht hilft es ja ?
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anbau Omnistep Trittstufe
    Von burschid1 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.09.2016, 08:51
  2. Benötige eure Erfahrungsberichte
    Von Mastercool im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.02.2016, 17:06
  3. Hilfe -Trittstufe Omnistep Euramobil Profila 580 Ersatzteile
    Von Omniro im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.11.2013, 23:11
  4. Treppe für die Heckgarage
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.09.2013, 13:35
  5. Benötige Hilfe beim GOPAL 4410
    Von typ58 im Forum GPS-Navi im Wohnmobil
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.01.2010, 19:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •