Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24
  1. #11
    Kennt sich schon aus   Avatar von Det-VkV
    Registriert seit
    22.09.2011
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    333

    Standard AW: Fiat Ducato Probleme

    Zitat Zitat von FrankNStein Beitrag anzeigen
    Mit Sicherheit doch. Das ist geltendes Recht.

    Wenn Du wg, Deiner blauen Augen oder wegen sonstwas mehr rausholst oder die Unterhose bei der Geldübergabe anbehalten darfst, ist das dem freiwilligen Entgegenkommen durch den Händler zu verdanken, aber auf keinen Fall "mit Sicherheit".


    Gruß

    Frank
    Bist du Händler oder Kunde, das Du dies für alle Fälle wie diesen so mit 'Sicherheit' sagen kannst, und wo steht geschrieben oder woraus leitest Du ab das Kulanz 'geltendes Recht' ist?
    Eine Kulanz-Regel bespricht man im Vorhinein, beschwert sich aber nicht nachher über Konditionen die Einem nicht gefallen.
    Und Kulanz hängt ganz sicher nicht von "blauen Augen" ab, aber dies hier zu diskutieren ist wohl eher müssig.
    Gruss Jörg -
    Unterwegs mit GöGa, unserem Tibet und natürlich in unserem ALPA

  2. #12
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.383

    Standard AW: Fiat Ducato Probleme

    Zitat Zitat von det_signum Beitrag anzeigen
    Bist du Händler oder Kunde, das Du dies für alle Fälle wie diesen so mit 'Sicherheit' sagen kannst, und wo steht geschrieben oder woraus leitest Du ab das Kulanz 'geltendes Recht' ist?
    ...
    Schade. Du verstehst nicht, was ich schreibe.

    Ich schrieb nicht, daß Kulanz geltendes Recht ist, sondern daß Kulanz eine freiwillige Leistung ist und daß diese Freiwilligkeit geltendes Recht ist.

    Diese Kulanz gibt es nicht "mit Sicherheit", sondern es gibt das, was der Hersteller entscheidet. Du sprichst mit dem Händler und der ist Mittler zum Hersteller und umgekehrt, also somit Briefträger für beide Seiten. Mit "Verhandeln" ist da nicht viel, sondern der Hersteller entscheidet ob und wieviel.

    Das mag ja bei Dir alles anders sein, aber dann bist Du die Ausnahme. Wie gesagt, aufgrund Deiner blauen Augen oder sonstwas.

    ....und bevor ich Dir sage, wer oder was ich bin, stell Dich bitte zuerst vor. In dieser Reihenfolge ist das höflich und ich stehe auf Höflichkeit.

    Gruß

    Frank

  3. #13
    Stammgast   Avatar von Jimi Hendrix
    Registriert seit
    17.01.2015
    Ort
    Südschleswig-Süd
    Beiträge
    616

    Standard AW: Fiat Ducato Probleme

    Zitat Zitat von FrankNStein Beitrag anzeigen
    FIAT und der Händler rechnen untereinander andere Preise für Teile und auch für Lohn ab, als der Händler mir Dir. Der Hersteller gesteht dem Händler in solchen Fällen bei Teilen nur eine "Handlingsgebühr" zu und hat geringere Arbeitspreise.
    Da können 70%, die FIAT dem Händler von dem zwischen den beiden geltenden Preisen erstattet, durchaus 50% des Endverbraucherpreises ausmachen.
    Das wirst Du wohl so akzeptieren müssen. Alternativ kannst Du aber auch darauf verzichten. Du kennst ja "Kulanz" und die Rechtsgrundlagen.

    Gruß

    Frank
    Moin Frank,
    woher nimmst du deine Erkenntnisse bezüglich der Stundenlohnkostenerstattung von Fiat gegenüber seinen Händlern?
    Ich habe da als ehemaliger Vertragspartner der Volkswagen AG andere Erfahrungen gemacht.
    Gruß
    Rolf
    Das Schlimmste an manchen Menschen ist, dass sie nüchtern sind, wenn sie nicht betrunken sind.
    William Butler Yeats ( 1865 - 1939 )

  4. #14
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.383

    Standard AW: Fiat Ducato Probleme

    Ich nehme diese Erkenntnisse aus meinen Erfahrungen als Teilnehmer von Verhandlungen über dieses Thema.

    Deine anderen Erfahrungen erstaunen mich jetzt.

    Daß die Volkswagen AG für Garantie- (und damit auch Kulanz-) arbeiten die Stundenverrechnungssätze des Händlers zahlt, ist mir neu, denn 2016 wurden neue Sätze zwischen Volkswagen und Audi-Partnerverband und Volkswagen AG für Dienstleistungs- und Versicherungsprodukte verhandelt, die mit einem "Inflationsausgleich von je 2% für 2017 und 2018 bis Ende 2018 gelten.

    https://www.kfz-betrieb.vogel.de/neu...tner-a-520363/

    Diese Verhandlungen wurden nötig, weil kurz vorher die Garantieverrechnungssätze neu verhandelt wurden.
    Das wäre ja alles nicht nötig, wenn Deine "anderen" Erfahrungen zutreffen.

    Hast Du eine Erklärung dafür?
    Möglich wäre natürlich, daß Deine Stundenverrechnungssätze unterhalb der für das gesamte Händlernetz geltenden, pauschalen Sätze lagen. Da rührt dann natürlich keiner dran.


    Gruß

    Frank

  5. #15
    Stammgast   Avatar von Jimi Hendrix
    Registriert seit
    17.01.2015
    Ort
    Südschleswig-Süd
    Beiträge
    616

    Standard AW: Fiat Ducato Probleme

    Ungeachtet meiner schon etwas länger zurückliegenden Erfahrungen mit der VW AG .... wieviel zahlt denn nun die Fiat AG seinen Händlern pro Stunde?
    Als Teilnehmer dieser Verhandlungen solltest du ja die Zahlen kennen.
    Gruß
    Rolf
    Das Schlimmste an manchen Menschen ist, dass sie nüchtern sind, wenn sie nicht betrunken sind.
    William Butler Yeats ( 1865 - 1939 )

  6. #16
    Stammgast   Avatar von ichbinich
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    875

    Standard AW: Fiat Ducato Probleme

    Zitat Zitat von Steiner67 Beitrag anzeigen
    Cockpitprobleme sind wohl beim Ducato bekannt ( zwei glimmende Lämpchen bei Zündung und Tempomat an )
    Bei dem Turboladerschaden vertraue ich mal auf die Werkstatt. Und eine Geschichte dazu gibt es auch nicht.
    Was Kulanz bedeutet wissen wir auch. Selbst bei nur 50% Kulanz ist die Reparatur immer noch günstiger als in einer freien Werkstatt.
    Es geht nur um die Kulanzregelung. Fiat gewährt 70% ( von 3600€ sind das 2520€ )
    Unser Händler möchte aber 50% von der Summe ( 1800€ ).
    Danke Peter für deine Antwort.... aber wieviel Prozent Kulanz hast du von Fiat bekommen? und wieviel Prozent musstest du wirklich bezahlen?

    Gruss Steiner
    Kulanzsntrag war 70%. Ich habe dann auch diese 70% weniger bezahlt.
    Ich bin nicht perfekt, aber trotzdem sehr gut gelungen.

    Viele Grüße aus dem Remstal
    Peter

  7. #17
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.383

    Standard AW: Fiat Ducato Probleme

    Zitat Zitat von Jimi Hendrix Beitrag anzeigen
    Ungeachtet meiner schon etwas länger zurückliegenden Erfahrungen mit der VW AG .... wieviel zahlt denn nun die Fiat AG seinen Händlern pro Stunde?
    Als Teilnehmer dieser Verhandlungen solltest du ja die Zahlen kennen.
    Gruß
    Rolf
    Ich bin sicher, daß Du diese Frage nicht ernst meinst.


    Gruß

    Frank

  8. #18
    Stammgast   Avatar von Jimi Hendrix
    Registriert seit
    17.01.2015
    Ort
    Südschleswig-Süd
    Beiträge
    616

    Standard AW: Fiat Ducato Probleme

    Doch, das ist mein Ernst! Mein Fiat/Iveco Händler nimmt 72 € brutto die Stunde. Was bekommt er für Garantiearbeiten?
    Nu mal Butter bei die Fische!!!
    Gruß
    Rolf
    Das Schlimmste an manchen Menschen ist, dass sie nüchtern sind, wenn sie nicht betrunken sind.
    William Butler Yeats ( 1865 - 1939 )

  9. #19
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.383

    Standard AW: Fiat Ducato Probleme

    Frag Deinen FIAT-Händler. Am besten mit dem gleichen Nachdruck, wie Du mich fragst.

    Einem Ex-Kollegen, der Volkswagenvertragspartner war, wird er Dir die Frage bestimmt beantworten.

    Gruß

    Frank

  10. #20
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.097

    Standard AW: Fiat Ducato Probleme

    Derartige Überlegungen anzustellen halte ich für überflüssig. Kein Vertragspartner eines Autoherstellers muß dem Kunden seine Kalkulation offenlegen. Das Werk übernimmt den Anteil X auf Kulanz, das wird dem Händler mitgeteilt, was der damit macht ist wohl seine Sache.
    Etwas transparenter wird das vielleicht in der Daimler-Organisation gehandhabt. Bei meinem B 180 Cdi war bei Kilometerstand 35000 die Heizmatte der Fahrersitzheizung kaputt. Die Werkstatt stellte einen Kulanzantrag, der Hersteller übernahm 75% der Kosten, kurze Bemerkung auf dem Kulanzbescheid an die Werkstatt: KA 25%. Zu verheimlichen gibt es da nichts denn im Rahmen der Kulanzabwicklung geht auch eine Kopie der Reparaturrechnung mit ans Werk.
    Ich kann mir vorstellen dass es bei Fiat nicht viel anders läuft.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reifendrucksensortechnik beim DUCATO / KNAUS SKI Ti 650 MEG - wer hat Probleme?
    Von SKY TI650MEG im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.11.2017, 22:09
  2. Fiat Ducato mit Euro 6 schaltet der die Abgasreinigung wie Fiat 500X nach 22min ab?
    Von Esel Züchter im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.01.2017, 06:28
  3. Probleme mit Lack am neuen Fiat Ducato
    Von Blümchen im Forum Reisemobile
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.07.2016, 20:51
  4. Fiat Ducato X250 Hinterradbremsen quitschen, es gibt eine Lösung von Fiat
    Von M846 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.04.2016, 10:44
  5. Ducato-probleme
    Von willy13 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 08.12.2014, 19:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •