Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Thema: Luft-Vorzelte

  1. #11
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.603

    Standard AW: Luft-Vorzelte

    Touché! Du hast dich nicht als Ein-Betragsschreiber herausgestellt und verdienst meine Entschuldigung.

    Schreib doch deine Erwartungshaltung zu einem Luft-Vorzelt - ich kann unter einem Vorzelt beim Womo nämlich nichts vorstellen. Alles an Hausrat hab ich im Womo drin, draußen sind nur Sitzgelegenheiten, Griller und die Markise.
    Liebe Grüße, Peter


  2. #12
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    am Sollingrand/Oberweser
    Beiträge
    6.206

    Standard AW: Luft-Vorzelte

    Hallo Peter, wenn es Dich evtl. doch interessiert, lies hier, letzte Seite, auch bebildert
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)
    Aktueller Durchschnittverbrauch
    bei Sprinter 313 mit Sprintshift aus 02.2005

  3. #13
    Stammgast   Avatar von norder
    Registriert seit
    28.09.2012
    Ort
    25554 Wilster
    Beiträge
    1.090

    Standard AW: Luft-Vorzelte

    Zitat von Peter "ich kann unter einem Vorzelt beim Womo nämlich nichts vorstellen"
    Hallo Peter,
    Kommt schon wieder komisch rüber. Ein Vorzelt sollte doch bekannt sein. Ob und wozu jemand das an seinem Wohn- oder Reisemobil nutzen will, soll er doch selber entscheiden.
    LG
    Hans

  4. #14
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.603

    Standard AW: Luft-Vorzelte

    Ja, ich habe mich falsch ausgedrückt, es sollte heißen: "Ich kann mir den Gebrauch eines Vorzelts beim Womo nicht vorstellen".

    Ein Vorzelt ist - für mich - eine Einrichtung für Camper, die für ihr eigentliches Zelt (oder Caravan) einen "Eingangsbereich" für den schnellen Zugriff von Hausrat und ggf. Sitzgelegenheiten erweitern.

    Das alles brauche ich nicht, ich habe eine Markise, damit man von der Sonne nicht gegrillt oder vom Regen weggespült wird. Alles andere spielt sich im Womo drin ab. Davon abgesehen habe ich ja auch kein Zelt, das ich für den ganzen Urlaub dauerhaft stehen lasse.

    Nach meinen Beobachtungen gibt es nur sehr wenige Womo Fahrer, die ein Vorzelt aufbauen. Das sind dann meistens diejenigen, die mit dem Womo zum Campingplatz kommen und wirklich den ganzen Urlaub nicht mehr wegfahren. Wobei ich mich dann ernsthaft frage, warum die nicht mit einem Caravan reisen.

    Aus dem Grund habe ich auch gefragt, was die "Erwartungshaltung zu einem Luft-Vorzelt" ist. Ich habe keine Vorstellung, vielleicht hat der TO eine.
    Liebe Grüße, Peter


  5. #15
    Kennt sich schon aus   Avatar von 28868
    Registriert seit
    05.03.2018
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    148

    Standard AW: Luft-Vorzelte

    Zitat Zitat von Dieselreiter Beitrag anzeigen
    Dann werte meinen Beitrag auch als schwarzen Humor.

    Ich spür's irgendwie im kleinen Zeh: Der erste Beitrag, kein Hallo oder Grüß Gott, keine Frage über Ausleihen, Kaufen oder Technik, kein Vortasten und kein Erklärung warum und wieso - sondern gleich absolut präzise auf den Punkt gebracht! Dann noch "Ich freue mich auf einen interessanten Erfahrungsaustausch" eingestreut ... also so hört sich bei uns ein Klinkenputzer an.
    Meinen ersten Beitrag findest du sicher nicht in diesem Thread
    Besten Gruß
    28868 (Heiko)


    PS: Meine Beiträge können Ironie, Sarkasmus und schwarzen Humor beinhalten, wer damit nicht umgehen kann sollte diese, meine Beiträge einfach überlesen

  6. #16
    Stammgast   Avatar von auf-reisen
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    in der Nähe - HH
    Beiträge
    2.014

    Standard AW: Luft-Vorzelte

    Ich wiederhole mich jetzt mal
    Ich kann die Luftzelte von Kampa sehr empfehlen, gibt es für alle höhen. wir hatten das Modell Kampa Motor Rally Air 2017.
    Das Zelt war super, die von DWT sind ein wenig günstiger aber auch nicht so schlecht.....das muss dann jeder für sich entscheiden.
    Gruß

    Kai

  7. #17
    Kennt sich schon aus   Avatar von bosko
    Registriert seit
    11.01.2014
    Beiträge
    141

    Standard AW: Luft-Vorzelte

    Zitat Zitat von Manni 54 Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Mobilisten,
    wir interessieren uns für ein Luft-Vorzelt.
    Gibt es schon Erfahrungen mit dieser Art von Vorzelten?
    Ich freue mich auf einen interessanten Erfahrungsaustausch.

    liebe Grüsse aus Niedersachsen
    Manni
    Moin,
    ich war über Winter für einige Zeit in Südspanien und habe dort mehrere Campingplätze besucht. Auf allen Plätzen habe ich, vorwiegend vor großen Mobilen, einige dieser
    Kampa Luftzelte gesehen. Da ich von den Dingern so begeistert war, habe nach Ankunft in der Heimat, das Kampa ACE Air Pro 400 XXXL 295 - 310cm bestellt. Liegt jetzt bei mir mit gut 40KG in der Hausgarage.
    Wenn das Wetter jemals wieder besser wird, werde ich nach Damp fahren und das Ding dort mal zur Probe aufblasen.
    Gruß Bosko
    Bin enttäuscht: auch vorm Phoenix schmeckt gelber Schnee nicht nach Zitrone!
    A 8000 BMRSL auf Daily MJ 2016 70C21 7,49t 18,5L/100Km

  8. #18
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    8

    Standard AW: Luft-Vorzelte

    Wir hätten nicht gedacht, dass wir uns jemals ein Vorzelt für unser Womo zulegen würden - bis wir auf einem CP in Holland einige aufblasbare davon vor Womos gesehen haben. Das Resultat war, dass wir uns ebenfalls eines zugelegt haben.
    Für Hoppertouren ist das natürlich nichts - sehr wohl jedoch für den stationären Aufenthalt, wenn man nicht beabsichtigt, die Lokation zu wechseln.

    Nach langen Recherchen im Internet haben wir uns für das Vango Galli RSV Tall entschieden, weil es gegenüber dem Kampa Konkurrenten aus unserer Sicht einige Vorteile bietet.
    Das Vorzelt ist über eine Schleuse mit dem Womo verbunden und wird in die Kederleiste der Markise eingehängt. Im Gegensatz zum Kampa kann man die Kederschiene über einen Adapter herausziehen und somit das Fahrzeug bewegen. Das Zelt selbst bleibt stehen.
    Wir haben es als großen Luxus empfunden, ca. 15 qm weitere Wohnfläche zu bekommen. Bei 2 Hunden haben wir außerdem bei schlechtem Wetter eine "Trockenzone", ohne dass der Schmodder im Innenraum des Fahrzeugs abgeschüttelt wird. Unsere letzte Tour haben wir im November 2017 bei 3 Grad Außentemperatur gemacht. Im Zelt hatten wir einen kleinen 20 Jahre alten Heizlüfter, den man über einen Kabelkanal im Zelt mit dem Womo verbinden kann. Im Zelt waren angenehme 20 Grad. Das Zelt ist abgesehen von einer Zwangsentlüftung absolut dicht. Während unseres Aufenthaltes an der Holländischen Nordsee im September hat das Zelt 130 km/h Windgeschwindigkeit und 80 Liter Wasser pro qm mühelos überstanden.

    In der Schleuse parken wir unsere E-Bikes, die so ebenfalls vor schlechtem Wetter und Langfingern geschützt stehen. Das Zelt ist mit einem Listenpreis von ca. 1200,- EUR nicht billig (Straßenpreise von ca. 900-1000 EUR sind per Onlineversand möglich) aber wir möchten es nicht mehr missen.
    Hier ein YT Video, in dem der komplette Auf- und Abbau in 18 Minuten Echtzeit gezeigt wird.
    https://www.youtube.com/watch?v=5v5_BOZnHSY4

    Das Zelt hat einen fest eingezogenen Boden und ist auch bei extremem Sauwetter absolut dicht. Die Füße bleiben auch bei Sturmfluten trocken.
    Bin kein Mitarbeiter von Galli aber sehr begeistert von diesem Teil. Zusammengerollt wiegt das Zelt 26 kg und passt als große Wurst in jede Garage.

    Für diejenigen, die sich ernsthaft für so etwas interessieren, möge das eine Anregung sein. Diejenigen, die mit Vorzelten an WoMos nichts anfangen können, sollten den Beitrag einfach ignorieren.

    Danke für's Lesen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	vango5.jpg 
Hits:	0 
Größe:	96,2 KB 
ID:	26975Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	vango6.jpg 
Hits:	0 
Größe:	93,0 KB 
ID:	26976Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	vango3.jpg 
Hits:	0 
Größe:	30,4 KB 
ID:	26977Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	vango-galli.jpg 
Hits:	0 
Größe:	84,4 KB 
ID:	26978

  9. #19
    Stammgast   Avatar von norder
    Registriert seit
    28.09.2012
    Ort
    25554 Wilster
    Beiträge
    1.090

    Standard AW: Luft-Vorzelte

    Zitat Zitat von Dieselreiter Beitrag anzeigen
    Ja, ich habe mich falsch ausgedrückt, es sollte heißen: "Ich kann mir den Gebrauch eines Vorzelts beim Womo nicht vorstellen".

    Ein Vorzelt ist - für mich - eine Einrichtung für Camper, die für ihr eigentliches Zelt (oder Caravan) einen "Eingangsbereich" für den schnellen Zugriff von Hausrat und ggf. Sitzgelegenheiten erweitern.

    Das alles brauche ich nicht, ich habe eine Markise, damit man von der Sonne nicht gegrillt oder vom Regen weggespült wird. Alles andere spielt sich im Womo drin ab. Davon abgesehen habe ich ja auch kein Zelt, das ich für den ganzen Urlaub dauerhaft stehen lasse.

    Nach meinen Beobachtungen gibt es nur sehr wenige Womo Fahrer, die ein Vorzelt aufbauen. Das sind dann meistens diejenigen, die mit dem Womo zum Campingplatz kommen und wirklich den ganzen Urlaub nicht mehr wegfahren. Wobei ich mich dann ernsthaft frage, warum die nicht mit einem Caravan reisen.

    Aus dem Grund habe ich auch gefragt, was die "Erwartungshaltung zu einem Luft-Vorzelt" ist. Ich habe keine Vorstellung, vielleicht hat der TO eine.
    Hallo Peter,
    auch für uns und unser Nutzungsverhalten des Reisemobil`s wäre ein Vorzelt total überflüssig, da wir sehr selten mehr wie einen Nacht am selben Platz bleiben, mit Ausnahme beim Jahreswechsel wo es dann der bis vier Tage sind. Und genau dort habe ich zuletzt die Vorzelte an Wohnmobilen gesehen und auch deren Sinn verstanden.
    Hans

  10. #20
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.763

    Standard AW: Luft-Vorzelte

    Es soll doch Wohnmobilfahrer geben, die fahren im Urlaub auf einen CP und bleiben da 1, 2 oder 3 Wochen,
    dann lohnt sich solch ein Campinggerödel (Vorzelt, Teppich usw)

    Für Reisemobilfahrer wie mich lohnt noch nicht einmal eine Markiese, selbst die Keile bleiben fast immer in der Garage,
    auf den Platz fahren, hinstellen und fertig - morgen oder übermorgen geht es ja eh weiter.

    Und so hat jeder seine Vorlieben, also lasst die Leute doch so leben wie sie möchten,
    Schöne Grüße
    Volker

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Trockene Luft im Wohnmobil
    Von berndpseeblick im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.12.2017, 10:09
  2. Luft- oder Wasserheizung?
    Von MobilLoewe im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 13.10.2014, 15:17
  3. Luft nach oben ...
    Von Rafi im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 13.02.2014, 07:38
  4. Luftdruck prüfen und Stickstoff statt Luft
    Von RJung im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 06.06.2012, 16:32
  5. Federtypen - Stahl - Luft - AirDays bei Goldschmitt
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 14:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •