Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37
  1. #21
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.108

    Standard AW: Wie zum Henker geht das ?

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    ...

    Mein Opa hat mir mal gesagt: "Wer noch keine Schwielen ( ~ Blasen) vom Eisen sägen und feilen an den Händen hatte, der sollte auch nichts konstruieren dürfen". Recht hatte er.

    O.T.:
    Der Spruch erinnert mich an die ersten vier Monate meiner Lehrzeit. Feilen, sägen, meißeln, hämmern etc.
    Dein Opa war ein weiser Mann!
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  2. #22
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Wie zum Henker geht das ?

    Zitat Zitat von Chief_U Beitrag anzeigen
    O.T.:
    Der Spruch erinnert mich an die ersten vier Monate meiner Lehrzeit. Feilen, sägen, meißeln, hämmern etc.
    Dein Opa war ein weiser Mann!
    Gelobt sei das U-Eisen!!!

  3. #23
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.793

    Standard AW: Wie zum Henker geht das ?

    Erster Arbeitstag bei Krupp, Ausbildungsbeginn Schlosser: "Hier habt ihr ein U-Eisen, darauf sind drei Anrisslinien. Bis zum Feierabend seid ihr auf Linie zwo!" So mein Ausbilder in Halle 9 der Lehrwerkstatt ( die existierte damals an der Stelle, die jetzt die neuen HV von Thyssen-Krupp beheimatet. Und schon fiedelten die 250 Schlosserlehrlinge mit Schruppfeile über das Teil. Wer da am ersten Arbeitstag keine Blase im Handteller hatte, hat einfach in kurzer Zeit gemerkt, was eine richtige Werkzeughaltung in der Hand bedeutete. Dieses Teil hat uns solange begleitet, bis daraus, mit einigen anderen noch zu bearbeitenden Halbzeugen, ein Messzeughalter entstanden war.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  4. #24
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Wie zum Henker geht das ?

    Zitat Zitat von rundefan Beitrag anzeigen
    , ein Messzeughalter entstanden war.

    Und ich habe das Teil gehasst und stolz war man auch, nur gebraucht hat man das Teil nie. Aber die dadurch gelernten handwerklichen Fähigkeiten kann keiner einem nehmen und begleiten ein ganzes Leben lang. Nur das Feilfett für die Schruppfeile suche ich heute noch!

  5. #25
    Stammgast   Avatar von Jimi Hendrix
    Registriert seit
    17.01.2015
    Ort
    Südschleswig-Süd
    Beiträge
    616

    Standard AW: Wie zum Henker geht das ?

    Zitat Zitat von Sky Traveller Beitrag anzeigen
    Das ist eine C250, das sieht man doch sofort. Und die wird durch diese Klappe entnommen, was denn sonst? Da ist nichts quer, das sieht so aus bei dem Modell.
    Da hatte ich wohl einen Knick in der Linse!
    Gruß
    Rolf
    Das Schlimmste an manchen Menschen ist, dass sie nüchtern sind, wenn sie nicht betrunken sind.
    William Butler Yeats ( 1865 - 1939 )

  6. #26
    Stammgast   Avatar von Clouliner
    Registriert seit
    04.09.2013
    Beiträge
    771

    Standard AW: Wie zum Henker geht das ?

    meine erste Lehrstelle bei Blohm und Voss als Maschinenschlosser mussten wir zu Anfang auch einen U-Stahl masshaltig und winklig sägen, dann schruppen und mit Öl und Kreide schlichten. Danach Löcher bohren und Gewinde schneiden.
    Nach der Begutachtung flog das Ding in die Tonne, mitnehmen durften wir die Teile nicht wo wir wochenlang für "gearbeitet" hatten. Danach hat mich Blohm und Voss nie wieder gesehen.

  7. #27
    Ist öfter hier   Avatar von SaJu 2.0
    Registriert seit
    23.07.2017
    Ort
    Nähe Bonn
    Beiträge
    85

    Standard AW: Wie zum Henker geht das ?

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    Und ich habe das Teil gehasst und stolz war man auch, nur gebraucht hat man das Teil nie. Aber die dadurch gelernten handwerklichen Fähigkeiten kann keiner einem nehmen und begleiten ein ganzes Leben lang. Nur das Feilfett für die Schruppfeile suche ich heute noch!
    Feilfett? Liegt das nicht im Regal? Meine ich hätte es neben den Kolbenrückholfedern, dem WLAN Kabel und den Siemens Lufthaken gesehen.

    Was das habe ich die Metallausbildung geliebt. Wir durften einen Kugelschreiberhalter feilen.
    SaJu 2.0 aka SaJu

    Viele Grüße
    Juppi

  8. #28
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.108

    Standard AW: Wie zum Henker geht das ?

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    Nur das Feilfett für die Schruppfeile suche ich heute noch!
    Willy, Dir kann geholfen werden!

    LINK

    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  9. #29
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    06.11.2016
    Ort
    Hamm Westf.
    Beiträge
    104

    Standard AW: Wie zum Henker geht das ?

    Zitat Zitat von Clouliner Beitrag anzeigen
    meine erste Lehrstelle bei Blohm und Voss als Maschinenschlosser mussten wir zu Anfang auch einen U-Stahl masshaltig und winklig sägen, dann schruppen und mit Öl und Kreide schlichten. Danach Löcher bohren und Gewinde schneiden.
    Nach der Begutachtung flog das Ding in die Tonne, mitnehmen durften wir die Teile nicht wo wir wochenlang für "gearbeitet" hatten. Danach hat mich Blohm und Voss nie wieder gesehen.
    Ich weiß, gehört hier alles nicht hin, aber mit Öl schlichten? Kreide ja, aber Öl ist ein Schmierfilm,den will ich bim feilen nicht haben

    Und ich hätte als Fahrzeugbauer den Träger nicht so montiert!
    Gruß aus Hamm
    Thomas

    Bürstner Viseo I 690 G

  10. #30
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.026

    Standard AW: Wie zum Henker geht das ?

    Da hatte ich es besser.
    Ich musste nicht feilen.
    Nach Beendigung der Volksschule durfte ich den Kuhstall ausmisten, die Kühe im Sommer mit Gras und im Winter mit Heu füttern, Gülle auf Äcker und Wiesen fahren (mit dem Fendt Dieselroß,ohne Führerschein), Gras mähen, Heu machen, Mist auf Äcker und Wiesen fahren, Hackfrüchte (Runkelrüben, Rüben, Kartoffeln) setzen, Hackfrüchte mit entsprechendem Werkzeug von Unkraut freihalten, Im Sommer auf dem Bindemäher mitfahren, Getreidemännchen aufstellen, Getreidegarben mit einer sehr langen Gabel auf einen Anhänger heben, zuhause in der Scheune bis unters Dach stapeln, im Herbst kam die Dreschmaschine des Lohnunternehmers dann wurde das Getreide gedroschen, ich durfte als 15jähriger bis zu 80 Kilo schwere Getreidesäcke zu den Getreidekästen tragen, ebenso schwere Strohbündel von der Presse wegtragen und in einer anderen Scheune stapeln.
    Später wurden die Runkelrüben, die Rüben und die Kartoffeln geerntet und frostsicher eingelagert, ich musste Äpfel pflücken, ich durfte Honig schleudern. Im Winter war Waldarbeit angesagt, damals noch ohne Motorsäge.
    Was ich nicht machen musste: Kühe melken und die Äcker pflügen. Das hätte ich nicht recht machen können. Aber als Geburtshelfer wenn eine Kuh kalbte wurde ich gebraucht.
    Das war die gute alte Zeit Anfang der 60er Jahre, zimperlich war man da nicht, welche Interessen ich hatte interessierte meinen Großvater nicht. Er starb als ich knapp 18 Jahre alt war, dann ging es mir besser.
    Ich habs überstanden, mich um eine Ausbildung bemüht, sehr viel gelernt und gearbeitet und bin in bescheidenem Umfang auch zu was gekommen. Bauernbuben gehen nie unter.
    Geändert von Waldbauer (05.03.2018 um 17:19 Uhr)
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wintercamping - wie geht das?
    Von schulfan im Forum Reisemobile
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 19.10.2016, 20:40
  2. Heute geht es los
    Von MaWi im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 03.07.2016, 00:06
  3. Rückfahrkamera geht - geht nicht
    Von Ines1 im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.05.2015, 13:00
  4. Es geht in die Endrunde
    Von Tender im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.08.2013, 16:21
  5. So geht's in Bayern zua!
    Von MobilLoewe im Forum Lustiges und Peinliches rund ums Wohnmobil
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 25.06.2013, 16:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •