Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 4 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 64
  1. #31
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    9.859

    Standard AW: Bezahlen mit Karte im einigen Europa

    Natürlich ist es einfach und praktisch, wenn man bargeldlos bezahlen und tanken kann. Aber es kostet eben auch Arbeitsplätze. Und leider gerade für geringer qualifiziertes Personal, welches es ohnehin schwerer hat einen Arbeitsplatz zu finden. Jede Medaille hat eben zwei Seiten. Ich zahle bar wo immer es geht. Geht es nicht, dann zahle ich halt auch mal elektronisch. Aber der Mensch gegenüber ist mir allemal lieber als das LCD-Display, welches ich weder nach dem Weg oder nach einer guten Gaststätte fragen kann.
    Geändert von raidy (26.02.2018 um 17:23 Uhr)

  2. #32
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    419

    Standard AW: Bezahlen mit Karte im einigen Europa

    Raidy, da hast du Recht, alles hat seine zwei Seiten.
    Auf Kreditkarten sollte man sich auch nicht zu sehr verlassen.
    Jeder der meinen Namen und Adresse sowie die Kartengesellschaft kennt, kann meine Karte problemlos sperren lassen und umgekehrt diese im Ausland wieder freischalten zu lassen, ist gar nicht einfach.

  3. #33
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    7.841

    Standard AW: Bezahlen mit Karte im einigen Europa

    Zitat Zitat von Stefan_Weidenfeld Beitrag anzeigen
    Also, ich finde das ja schön, dass bei euch das Bezahlen mit Karte in Europa überwiegend problemlos klappt. Wenn ich zum Beispiel in Frankreich in einem Restaurant, Supermarkt oder auch an einer Tankstelle meine Visa-Karte gezückt habe, dann ist die bisher auch praktisch jedesmal akzeptiert worden. Es geht mir aber vor allem um das Bezahlen mit Karte an einem Automaten. Viele Supermarkt-Tankstellen in Frankreich haben ein Kassierer-Häuschen, wo man zu den jeweiligen Geschäftszeiten bei einem leibhaftigen Kassierer zahlt - problemlos auch mit Kreditkarte/Unterschrift. Nachts, an Sonn- und Feiertagen und manchmal auch noch in der Mittagspause ist das Kassiererhäuschen leer, aber es gibt fast überall auch Zapfsäulen mit Bezahlautomaten. Und die habe ich bisher nur ausnahmsweise mal mit Kredit- oder EC-Karte zum Laufen gebracht. An einigen Nationalstraßen habe ich auch schon Markentankstellen gesehen und angefahren, die gar keine Verkaufsräumlichkeit mit Kassierer mehr haben, sondern ausschließlich per Automat/Kreditkarte nutzbar sind - da hat es mit meinen Karten noch nie funktioniert. Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Ebenso mit Kassenautomaten an Stellplätzen in Frankreich (und nicht nur dort)? Hat jeman Tipps speziell zur Automaten-Zahlung mit Karte?
    Viele Grüße, Stefan
    An einer Autobahntankstelle in der Nähe von Lyon hat meine EC mal nicht funktioniert, der Automat wollte die Karte nicht erkennen. Ein Landsmann eilte zu Hilfe und gab mir gute Ratschläge. Ich machte nicht lange rum und bin weitergefahren, an der nächsten Tankstelle hat es funktioniert.
    Ich weiß, das ist jetzt kein Ratschlag, nur hat es mich in der Absicht bestärkt immer rechtzeitig nach einer Tankmöglichkeit zu suchen. Zum anderen erstarkte die Erkenntnis dass man doch immer ausreichend Bargeld dabei haben sollte.
    Geändert von Waldbauer (26.02.2018 um 18:18 Uhr) Grund: rsf
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  4. #34
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    355

    Standard AW: Bezahlen mit Karte im einigen Europa

    Doch Georg,
    es war a.A.d.W, mitten in Nord-Schweden. Nur Tankautomaten. Das war nicht so spassig. Ein schwedischer Funkamateur half mir dann aus der Patsche.

  5. #35
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    9.859

    Standard AW: Bezahlen mit Karte im einigen Europa

    Zitat Zitat von Sparks 2 Beitrag anzeigen
    Doch Georg,
    es war a.A.d.W, mitten in Nord-Schweden. Nur Tankautomaten. Das war nicht so spassig. Ein schwedischer Funkamateur half mir dann aus der Patsche.
    Ich sage es ja. Wer einmal so was erlebt hat, kommt zu dem Schluss: Nur Bares ist Wahres. Und die Kreditkarte nur ein Backup, falls bar nicht geht.

  6. #36
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.648

    Standard AW: Bezahlen mit Karte im einigen Europa

    ÖPN in Göteburg nur mit Karte "Sorry no Cash"
    sogar das Brötchen für 60ct konnten wir nur bargeldlos bezahlen

    Und der neue Stellplatz in Stade geht auch nur noch mit Karte zu Bezahlen, wie lange es noch Bares gibt
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  7. #37
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    9.859

    Standard AW: Bezahlen mit Karte im einigen Europa

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    ....., wie lange es noch Bares gibt
    Zwei Gründe, warum aus meiner Sicht das zahlen mit Bargeld schleichend abgeschafft wird:
    1) Rationalisierung
    Ein Automat ist billiger als jede Arbeitskraft. Leider kann ein Automat aber weder lächeln, noch eine Frage beantworten.
    Und wenn ich beim Discounter mit der Fleischkühltheke rede: "2 Rindsrouladen, aber bitte dünn geschnitten" dann antwortet die Kühltheke einfach nicht. Schon deshalb kaufe ich dort kein Fleisch.

    2) Politisch gewollt
    Je gläserner der Bürger wird, desto leichter ist er zu überwachen. Unter dem Deckmantel "Schwarzgeld und Sicherheit" wird das bargeldlose zahlen schleichend abgeschafft.
    Wobei die Mafia längst andere Methoden hat, ihre Millionen unerkannt von A nach B zu bekommen, Bitcoin nur als ein Beispiel. Das Sicherheitsargument ist nicht wirklich greifend.

    Ganz sicher hat bargeldloses Zahlen auch seine Vorteile, und wer es bevorzugt, der soll es auch tun können. Ich habe nichts gegen EC und Kreditkarte und nutze sie manchmal selbst. Nur aufzwingen lassen will ich mir es nicht, es muss meine Entscheidung sein und bleiben, wie ich bezahlen will.

  8. #38
    Stammgast   Avatar von Provencale
    Registriert seit
    31.12.2013
    Ort
    Saar-Pfalz / LK Kaiserslautern
    Beiträge
    881

    Standard AW: Bezahlen mit Karte im einigen Europa

    In Frankreich bisher noch keine Probleme an Automaten mit Maestro oder MasterCard - wird aber immer die PIN Eingabe verlangt.
    In früheren Jahren ging nur Kreditkarte, mittlerweile auch fast überall die Maestro.

    Letztes Jahr in DK, S und N fast ausnahmslos mit Karte bezahlt.
    In Schweden wollte meine GG in einem Schreibwarenladen eine Ansichtskarte Bar bezahlen - Personal musste zuerst nachsehen ob sie noch irgendwo eine Bargeldkasse hatten.
    Wenn ich mal helfen kann meldet euch einfach - ich bin zwar kein Experte, aber Gespräche zwischen Ahnungslosen sind immer spannend Ich leg hier ein paar Kommas ab falls im Text welche fehlen bitte selbst anbringen ,,,,,
    Immer öffter mit einem TI-Ossihühmer vorwiegend in Frankreich unterwegs
    Gruß
    Horst

  9. #39
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.358

    Standard AW: Bezahlen mit Karte im einigen Europa

    Hallo, gewöhnt euch daran, das in Skandinavien bald nur noch mit Karte geht, denn der nächste Schritt, die Bezahlung mit Smartphone-App ist

    auch schon sehr weit verbreitet.

    Ein weiterer Nachteil der Bezahlung mit Karte wird kommen, denn es wird von den angebotenen Bezahlvariante in Zukunft die teuerste Variante sein.

    Nur als Beispiel die Bezahlung der Parkgebühr:

    Mit Park-App gebe ich den Parkbeginn ein und die voraussichtliche Parkzeit von z.B. 2 Stunden. Reichen die zwei Stunden nicht kann ich mit der P-App
    ohne am Fahrzeug zu sein die Parkzeit verlängern.
    Bin ich aber schon nach einer Stunde wieder am Fahrzeug und will abfahren, dann kann ich den Parkvorgang vorzeitig per App beenden und bezahle auch
    nur eine Stunde Parkzeit.

    Bustickets bargeldlos zB. mit Buss-App 40 nKr, nimmt der Busfahrer noch Bargeld, dann kostet das gleiche Ticket 45 nKr.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  10. #40
    Stammgast   Avatar von ichbinich
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    663

    Standard AW: Bezahlen mit Karte im einigen Europa

    Bei mir kommt die Karte (überwiegend Kreditkarte) bei jedem Einkauf zum Einsatz, dabei ist es egal wie hoch der Betrag ist und in welchem Land ich mich befinde. Ich habe nur geringes Bargeld in der Börse. Schlechte Erfahrungen habe ich bis jetzt fast noch keine gemacht. Natürlich muß und sollte man auch sorgfältig mit diesem Medium umgehen.
    Bei unseren europäischen Nachbarn ist die Kartenzahlung wesentlich mehr verbreitet und wird dort auch mehr genutzt. In Schweden wird fast nur noch bargeldlos bezahlt.
    Ich bin nicht perfekt, aber trotzdem sehr gut gelungen.

    Viele Grüße aus dem Remstal
    Peter

Seite 4 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bezahlen in Schweden
    Von LuckyMan01 im Forum Nordeuropa
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 02.06.2017, 21:03
  2. Europa Sim Karte
    Von tennismichi im Forum Internet im Reisemobil
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.07.2015, 19:35
  3. EU und China einigen sich im Solarstreit
    Von Womoyo im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.08.2013, 14:51
  4. Stellplatz bezahlen
    Von woslomo im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 16:57
  5. Lieferverzug - einigen geht es wohl zu gut ?!?
    Von scooman im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.08.2007, 17:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •