Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 64
  1. #11
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.08.2014
    Ort
    Südl. von München
    Beiträge
    744

    Standard AW: Bezahlen mit Karte im einigen Europa

    Hallo zusammen,

    prinzipiell hätte ich kein Problem mit komplett bargeldloser Bezahlung via Karte(n). Als Elternteil frage ich mich allerdings, wie es in den "bargeldlosen" Urlaubsländern mit Kindern gehandhabt wird. Meine zumindest besitzen noch keinerlei Zahlungskarten und ich würde ihnen nur ungern meine Karten in die Hand drücken, wenn sie sich mal ein Eis o. ä. holen möchten.
    Viele Grüße,

    Martin (Birdman)

  2. #12
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.059

    Standard AW: Bezahlen mit Karte im einigen Europa

    Zahlen mit Kreditkarte mache ich nur sehr, sehr spärlich.

    Dafür gibt es drei Gründe:

    1.) Man kann nie sicher sein, ob die KK Informationen nicht irgendwo abgegriffen und dann zu "originellen" Abbuchungen mißbraucht werden. Einer Freundin ist das passiert, sie hat dann die KK gewechselt. Wohl kann man sich gegen ungerechtfertigte Abbuchungen wehren, aber das Tamtam mit dem KK Unternehmen möchte ich mir sparen.

    2.) Viele kleine Zahlungen machen eine Reiseabrechnung unüberschaubar. Man müsste schon bei jeder Zahlung Buch führen, damit man das später eine Kontrolle hat. Das wird insbesonderes durch Punkt 1.) zum Thema.

    3.) Mein KK Unternehmen hat eine sehr einseitige Ansicht über Spesen und Gebühren. Einserseits werden beim Begünstigten Gebühren eingehoben - deswegen "durfte" ich schon einmal mein Urlaubsquartier mit 5% Aufschlag für Kartenzahlung begleichen. Andererseits hebt das Unternehmen Wechselgebühren für Zahlungen in Fremdwährung ein - und knallt dem Kunden dann auch noch einen ebenfalls originellen Wechselkurs drauf. Errechneter Mehrpreis bei einem 10-tägigen Aufenthalt am CP: +4,5%.

    Die Gewinnmargen für KK Unternehmen möchte ich schon als sehr lukrativ bezeichnen, der Vergleich zu mosaischen Geldverleihern liegt nahe.
    Liebe Grüße, Peter


  3. #13
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.10.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    250

    Standard AW: Bezahlen mit Karte im einigen Europa

    Danke Franz für deine Hinweise. Ich habe gleich mit meiner Bank gesprochen, um zu meiner Master Card noch eine Visa Card zu bekommen. Bei 8 Wochen Skandinavienurlaub möchte ich kein Risiko eingehen.

  4. #14
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    9.858

    Standard AW: Bezahlen mit Karte im einigen Europa

    Nur Bares ist Wahres
    2001 war ich zum ersten mal auf einem Kreuzfahrtschiff Miami<>Karibik auf der "Voyager of the Seas", dem damals größten Kreuzfahrschiff der Welt.
    Beim Einchecken wurde meine Kreditkarte erfasst und ich bekam eine Bordkarte, mit der man alle Extras bezahlen konnte. Nach 3 Tagen lag eine "Urgent Message" in meinem Zimmer. Kurzversion: Ihre Kreditkarte ist nicht gedeckt, sie dürfen die Bordkarte nicht mehr benutzen und nur noch die kostenlosen Angebote (Essen/Trinken/etc.) in Anspruch nehmen. Auf so einem Kreuzfahrtschiff mitten im Meer lässt sich nur schlecht die miese Hotline mit Dauerwarteschleife der RBS für 9$/Minute anrufen um diese Sauerei zu klären. Gott sei Dank hatte ich noch 5000$ Cash dabei, die ich hinterlegt habe und dann sofort wieder wie ein König behandelt wurde.
    Was ist passiert: Ich hatte eine VISA der Banko Santander und die RBS hat die Kunden übernommen. Hierbei wurde auf meiner Karte die Kreditwürdigkeit eines "Pleitegeiers" aus Berlin hinterlegt, der dafür hatte meinen 30.000€ Rahmen (welchen er auch voll ausgenutzt hat) . Ohne Bargeld wäre ich völlig am Ars... gewesen und deshalb sage ich: Nur Bares ist Wahres
    Die Karte bei der RBS habe ich sofort gekündigt und habe heute eine Maestro von der Hausbank + EC-Karte und meine Frau hat eine VISA für alle Fälle. RBS kommt mir nie wieder ins Haus. Trotzdem zahle ich wo und wann immer möglich in bar, und das wird auch so bleiben. Schon weil es meine Bank nichts angeht, wo und für was ich mein Geld ausgebe. auch sollte man die Missbrauchsgefahr einer Kreditkarte nicht unterschätzen. Nach 6-8 Wochen endet die Wiederruffrist für ungerechtfertigte Buchungen. Und gerade hinter der Kasse an Tankstellen sitzt so mancher Zwielichtige der die Kartenbelege samt Sicherheitscode notiert und Gewinnbringend verkauft. Von diesen Fällen ist das Internet voll.
    Geändert von raidy (26.02.2018 um 12:00 Uhr)

  5. #15
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    01.09.2017
    Beiträge
    39

    Standard AW: Bezahlen mit Karte im einigen Europa

    Zitat Zitat von Dieselreiter Beitrag anzeigen
    der Vergleich zu mosaischen Geldverleihern liegt nahe.


    Ich bin mir nicht sicher, ob das hier das richtige Forum zum Verbreiten 80jähriger Stereotypen ist...

    Aber OT:

    Mit Maestro- und Kreditkarte (Hauptsächlich Mastercard, auch mal Visa, keine Amex) hatte ich bisher weltweit noch keinerlei Probleme.
    Viele Grüße

    Robert

  6. #16
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    01.09.2017
    Beiträge
    39

    Standard AW: Bezahlen mit Karte im einigen Europa

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Was ist passiert: Ich hatte eine VISA der Banko Santander und die RBS hat die Kunden übernommen. Hierbei wurde auf meiner Karte die Kreditwürdigkeit eines "Pleitegeiers" aus Berlin hinterlegt, der dafür hatte meinen 30.000€ Rahmen. Ohne Bargeld wäre ich völlig am Ars... gewesen und deshalb sage ich: Nur Bares ist Wahres

    Aber Du hast dann hoffentlich sofort Lotto gespielt, recht viel wahrscheinlicher als ein Lottogewinn ist das obige Szenario auch nicht (ausser, daß ein Lottogewinn eher positiv ist).
    Viele Grüße

    Robert

  7. #17
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    9.858

    Standard AW: Bezahlen mit Karte im einigen Europa

    Zitat Zitat von skyscraper Beitrag anzeigen

    Aber Du hast dann hoffentlich sofort Lotto gespielt, recht viel wahrscheinlicher als ein Lottogewinn ist das obige Szenario auch nicht (ausser, daß ein Lottogewinn eher positiv ist).
    Die RBS hat die Kunden der Banco Santander übernommen. Der Fehler passierte bei der Datenübernahme. Hier wurden die Kreditrahmen vieler Kunden falsch hinterlegt.
    Das kam damals auch in den Nachrichten. Die RBS hat auch ein Entschuldigungsschreiben geschickt und für 1 Jahr eine kostenlose Kreditkarte angeboten. Ich habe also noch den schriftlichen Beweis für diese Schlamperei. Den Hammer aber fand ich den Herren am Telefon: "Sie haben ja keinen direkten Schaden erlitten. Wir aber haben von unserem Berliner Kunden einen 30.000€ Schaden, da er ihr Kreditlimit im Computer hatte". Soll ich mich jetzt auch noch entschuldigen?

    Was aber leider heute noch öfters vorkommt: Der Magnetstreifen ist beschädigt, weil die Karte mit einem Magnet in Berührung kam. Dann sieht man ähnlich dumm aus. Das wird aber bald ein Ende haben, wenn jeder einen EMV-Chip in der Kreditkarte hat, obwohl der auch kaputt gehen kann.

    P.S.: In den Tiefen dieses Forum (oder wars im grauen) habe ich es mal ausführlich mit Quellen beschrieben.
    Geändert von raidy (26.02.2018 um 12:16 Uhr)

  8. #18
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.343

    Standard AW: Bezahlen mit Karte im einigen Europa

    Frau und Mann reisen beide mit je einer DKB Visa Kreditkarte und einer Maestro Mastercard. Im EU-Europa an Geldautomaten bisher immer mit einer der Karten Geld bekommen. Auch an Tankstellen und Supermärkten, die die entsprechenden Symbole ausweisen, kein Problem. Nur einige wenige Tankautomaten verweigerten sich, was bisher nicht zu Problemen geführt hat, da ich grundsätzlich rechtzeitig tanke.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (26.02.2018 um 13:33 Uhr) Grund: Nachtrag
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  9. #19
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    01.09.2017
    Beiträge
    39

    Standard AW: Bezahlen mit Karte im einigen Europa

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    ... Den Hammer aber fand ich den Herren am Telefon: "Sie haben ja keinen direkten Schaden erlitten. Wir aber haben von unserem Berliner Kunden einen 30.000€ Schaden, da er ihr Kreditlimit im Computer hatte". Soll ich mich jetzt auch noch entschuldigen?

    Was aber leider heute noch öfters vorkommt: Der Magnetstreifen ist beschädigt, weil die Karte mit einem Magnet in Berührung kam. Dann sieht man ähnlich dumm aus. Das wird aber bald ein Ende haben, wenn jeder einen EMV-Chip in der Kreditkarte hat, obwohl der auch kaputt gehen kann.

    Ich hoffe, Du hast den Guten am Telefon entsprechend bedauert?

    Kaputte Kreditkarte hatte ich bisher noch nicht und bei mir kuscheln die im Geldbeutel in direktem Kontakt mit anderen Karten.

    Grundsätzlich habe ich zwei Kreditkarten (1 x meine eigene, 1 x Familienkasse) für unseren Trip nach Neuseeland habe ich jetzt noch temporär eine dritte angeschafft, die keine Auslandszahlungsentgelte berechnet.
    Irgendeine wird da wohl immer gehen...
    Viele Grüße

    Robert

  10. #20
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    1.721

    Standard AW: Bezahlen mit Karte im einigen Europa

    Wir haben auf Reisen das komplette "Kartenspiel" EC, 2xVISA, MASTER immer doppelt dabei ..... Und dazu noch entsprechend der Reise genügend Bargeld

    Europa ist kein Problem ..... aber quer durch Afrika z.B. musste man oft "alle Karten" ausspielen.

    LG
    Dietmar
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bezahlen in Schweden
    Von LuckyMan01 im Forum Nordeuropa
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 02.06.2017, 21:03
  2. Europa Sim Karte
    Von tennismichi im Forum Internet im Reisemobil
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.07.2015, 19:35
  3. EU und China einigen sich im Solarstreit
    Von Womoyo im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.08.2013, 14:51
  4. Stellplatz bezahlen
    Von woslomo im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 16:57
  5. Lieferverzug - einigen geht es wohl zu gut ?!?
    Von scooman im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.08.2007, 17:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •