Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 11 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 110
  1. #1
    Kennt sich schon aus   Avatar von martin_binser
    Registriert seit
    03.09.2016
    Ort
    A99 zwischen Kreuz München Nord und Kreuz München Süd
    Beiträge
    206

    Standard Sprinter 2018 - ist das eine attraktive Alternative?

    So einiges hat man über den Sprinter 2018 schon gehört.

    Vom Hersteller:
    [URL:"https://www.mercedes-benz.de/content/germany/mpc/mpc_germany_website/de/home_mpc/van/home/new_vans/models/sprinter_907_910/panel_van.html?s_kwcid=AL!3888!3!249853995297!e!!g !!sprinter 2018&ef_id=WLUXvAAAAQpaEimM:20180213091619:s" Neuer Sptinter]

    Die Diskussion über die Abmessungen: https://www.promobil.de/forum/showthread.php?t=42211

    In ProMobil:
    https://www.promobil.de/mercedes-spr...mer-wohnmobil/

    Was sagt ihr - wird das was im WoMo Sektor?

    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

  2. #2
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.560

    Standard AW: Sprinter 2018 - ist das eine attraktive Alternative?

    Hm, das wurde doch in den zwei anderen Threads zum neuen Sprinter schon behandelt. Meine Antwort auf die Threadüberschrift: Ja.

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  3. #3
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.846

    Standard AW: Sprinter 2018 - ist das eine attraktive Alternative?

    Wie oft soll es eigentlich noch die Diskussion zum neuen Sprinter hier geben?

    Diejenigen, die sich nur für Ducato interessieren, werden mit "Nein" auf die Frage antworten, die Anderen freuen sich über den neuen Sprinter, interessieren sich nicht für angebliche maßliche Schwächen und viele eben auch nicht für die wenigen Kastenwagenausbauten auf Sprinter. Die Käufer eines KW auf Sprinter haben sich dann klar für den Sprinter entschieden, sind also überzeugt, das Richtige getan zu haben.

    Die Käufer von TI oder VI auf dem neuen Sprinter werden auch zufrieden sein. Ob die Spur angeblich zu schmal aussieht ist vollkommen gleichgültig, solange das Teil ihren Anforderungen entspricht.

    Den Anderen ist er "viel zu teuer" und außerdem bietet ihnen der Ducato "viel mehr".

    Die einzige Frage, die mich mit Ducatoerfahrung beim Typ 230 BJ 1996 bei einem Knaus Alkoven vor 18 Jahren interessiert, ist noch zu klären: wird der Frontantrieb des MB evtl. besser mit feuchten, schräg liegenden Wiesen zurecht kommen als der Duc., oder ist er etwas empfindlicher? Unabhängig vom Ergebnis würd ich mich aber, wie jetzt 13 Jahre zufrieden mit Sprintshift und kleinem Motor erfahren, wieder für den Heckantrieb entscheden.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  4. #4
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.07.2017
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    254

    Standard AW: Sprinter 2018 - ist das eine attraktive Alternative?

    Ich denke da sind drei Faktoren ausschlaggebend.
    1. Wie wichtig ist dem potentiellen Kunden das Basisfahrzeug.
    Jede Basis hat ja so ihre Vorg und Nachteile.

    2. Wie stark wird die neue Sprinterbasis von den Herstellern akzeptiert. Das hängt sicher auch von der Unterstützung durch MB ab.

    3. Wie wichtig ist MB der Wohnmobilmarkt?
    Letztes Jahr wurden wohl etwa 40.000 Wohnmobile verkauft, mindestens 5000,wahrscheinlich eher 10.000 davon sind nicht durch Sprinter zu ersetzen, da über 5 Tonnen, oder Kastenwagen etc...
    Also haben wir einen Markt von 30.000 Fahrzeugen im Jahr. Selbst wenn 50% auf den Sprinter wechseln würde, wären das nur etwa 15.000 Basisfahrzeuge im Jahr.
    Ob das ein relevante Größe bei MB ist, weiß ich nicht.

  5. #5
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.091

    Standard AW: Sprinter 2018 - ist das eine attraktive Alternative?

    Also, dass der Sprinter 50% Marktanteil im Wohnmobilgeschäft erreichen kann ist Utopie.
    Steigen wird der Marktanteil durch das neue Modell aber ganz bestimmt, schließlich bietet die neue Basis durch ein Frontantriebsmodell bessere Voraussetzungen für Wohnmobilaufbauten in der mittleren Preiskategorie. Nach oben werden die Möglichkeiten besser dass es den Sprinter dann mit 5,5 Tonnen GG gibt und ich bin fest überzeugt dass die üblichen Verdächtigen bereits an Auflastungsmöglichkeiten basteln. 6 Tonnen werden bestimmt erreicht.
    Geändert von Waldbauer (13.02.2018 um 17:50 Uhr) Grund: RSF-Wort vergessen
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  6. #6
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Sprinter 2018 - ist das eine attraktive Alternative?

    Ja der Sprinter wird für einige Modelle attraktiver, wer z.b. einen anständigen Doppelboden möchte kann jetzt auf einen Sprinter mit Frontantrieb wechseln. Ich persönlich finde das der Sprinter durch die Höhe des Fahrerhauses sich einiges an Zulassungen im Womobereich verspielt. Bei den Alkoven-Modellen ist für den Verbraucher die 3,20m eine magische Grenze in der Höhe, aber bei dieser Höhe ist es ein beengter Alkofen beim Sprinter. Und so summieren sich die Punkte die gegen den Sprinter sprechen.

  7. #7
    Kennt sich schon aus   Avatar von Eder02
    Registriert seit
    11.09.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    440

    Standard AW: Sprinter 2018 - ist das eine attraktive Alternative?

    Technisch gesehen würde ich jetzt einen Sprinter als Basismodell wählen. Wir haben aber mit der Anschaffung noch Zeit.
    Schauen wir mal wie der neue Ducato wird. Wenn alle Modelle neu und lieferbar sind, wird ja wohl ersteinmal die Erdgasvariante für uns interessant sein. Da muß man dann sehen, wer die beste Lösung hat.
    Gruss
    Norbert
    " Dumm ist der, der Dummes tut" Forest Gump,
    unterwegs mit Gudrun im Joko 420

  8. #8
    Stammgast   Avatar von fwbgroup
    Registriert seit
    01.12.2013
    Ort
    Oberhalb von Meißen
    Beiträge
    651

    Standard AW: Sprinter 2018 - ist das eine attraktive Alternative?

    Hi
    Das sehe ich auch so!
    Warum ?
    Lest einfach den Bericht in der Promobil. Die haben es getestet.
    Erdgas ist schon Deutschland schlecht verfügbar,(800 Erdgastanken zu 8000 LPG Tanken)
    in Frankreich noch weniger verfügbar und ausserdem teurer, wie in Deutschland.

    Das spricht Bände, in den umliegenden Ländern ist das ähnlich.
    Mfg. Frank

  9. #9
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard AW: Sprinter 2018 - ist das eine attraktive Alternative?

    Nach der China Aktion von Dr. Z. kann man auch noch allgemeiner fragen: Ist es noch moralisch, Mercedes zu kaufen?

    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaf...auft-1.3857651

    Ist für mich eine Stufe wie der Mogel VW, Hauptsache Profit, Werte sind was für die Homepage.
    Gruß, Stefan

  10. #10
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.560

    Standard AW: Sprinter 2018 - ist das eine attraktive Alternative?

    Wegen dem Fauxpas eines Werbefritzen ist es mir moralisch unmöglich einen Mercedes zu kaufen. Jawoll, ich kann mir eh keine S-Klasse leisten. Jetzt weiß ich auch wie ich das begründe. Nee, nee, nee...

    Die Entschuldigung erfolgt rein aus wirtschaftlichen Interessen, das wird jetzt als moralisch verwerflich angeprangert. Nicht vergessen, jedes vierte Auto verkauft Mercedes nach China. So hat man sich in die Abhängigkeit des Regime begeben. Das blöde ist nur, auch deutsche Arbeitsplätze hängen davon ab. Eine fatale Situation... Lösung? Sich aus dem chinesischen Markt zurückzuziehen?

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (13.02.2018 um 18:22 Uhr) Grund: Nachtrag
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

Seite 1 von 11 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neuer Hymer ML-I auf Sprinter 2018
    Von smx im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.03.2018, 15:00
  2. Sprinter 2018 - gibt es Maßtabellen oder Skizzen?
    Von martin_binser im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 19.03.2018, 11:39
  3. Mercedes Sprinter 2018
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 11.02.2018, 22:01
  4. Der neue Sprinter 2018
    Von guan43 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.12.2017, 19:58
  5. Mercedes Sprinter 2018, neuer Hymer ML-T mit Frontantrieb?
    Von smx im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.04.2017, 10:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •