Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 49
  1. #1
    Stammgast   Avatar von SeewolfPK
    Registriert seit
    01.10.2011
    Ort
    Emden
    Beiträge
    1.682

    Standard Sicherheitsprofil für Womo-Fenster

    Schon immer hatte ich die Einbruchsicherheit meiner Wohnmobilfenster verbessern wollen.
    http://wohnmobil-sicherheit.de/ bot schon seit längerem dafür etwas an. Das damals noch notwendige durchbohren der Scheiben hielt mich bisher von der Montage einer solchen Sicherheitslösung ab. Für eine Montage beim Hersteller fehlte es bisher an Zeit.

    Nunmehr bietet der Hersteller bohr- und schraubenlose Sicherheitsprofile an.

    Auf meine Homepage beschreibe ich meine Erfahrungen mit dem Einbau des Sicherheitsprofils für Womo-Fenster einschließlich ein paar Bilder: http://www.seewolfpk.de/viewtopic.php?f=359&t=1387
    Gruß von Paul
    Wenn unterwegs, dann im Carthago Chic T 4.9 mit der lieben Karin.
    Wir grüßen auf diesem Wege alle Forenuser, auch wenn wir nicht persönlich jeweils begrüßen, sind uns alle im Forum Willkommen.
    http://www.seewolfpk.de

  2. #2
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.572

    Standard AW: Sicherheitsprofil für Womo-Fenster

    Paul, dann lässt sich das Fenster mit einem kräftigen Schraubendreher nicht mehr aufhebeln? Ich habe da so meine Zweifel.

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  3. #3
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    1.863

    Standard AW: Sicherheitsprofil für Womo-Fenster

    Hallo,

    ich würde mir sowas nicht einbauen.
    Es sieht nicht schön aus und am Nutzen würde ich auch zweifeln.

    Außerdem ist einbrechen verboten und einen anderen Gedanken lasse ich nicht zu .... was müsste ich denn sonst für einen (Sicherheits-)Aufwand in meinem Leben betreiben.

    LG
    Dietmar
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

  4. #4
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.113

    Standard AW: Sicherheitsprofil für Womo-Fenster

    Es gibt keinen Einbruchschutz für WoMos.
    Jeder Profi kommt in 20 Sekunden in jedes WoMo. Wenn du den Schaden selbst bezahlst, führ ich es dir gerne vor.
    Alles was du montierst und machst dient nur deiner eigenen Beruhigung. Das Geld kannst du dir sparen.
    Glaubst du nicht? Wie lange dauert es eine Seitenscheibe einzuschlagen? Das hört man? Dann klebe vorher eine DC-Fix Folie auf uns schlage sie ein, dann hört es nicht einmal der SP-Nachbar. Glaubst du auch nicht?

    Schlösser öffnen? Dieses Tool öffnet jedes Schloss in max. 10 Sekunden.

    Bestenfalls nutzen diese Maßnahmen um einen dummen Junkie vom Einbruch abzuhalten, alle Profis kommen in wenigen Sekunden rein.
    Eine Alarmanlage die ordentlich Krach macht und/oder eine SMS sendet macht da mehr Sinn.
    Geändert von raidy (01.02.2018 um 23:59 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  5. #5
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    585

    Standard AW: Sicherheitsprofil für Womo-Fenster

    Georg,
    da hast du vollkommen recht. Stehen aber mehr wie ein Womo dort, dann nimmt der "Profi" doch das , was am einfachsten zu knacken ist. Denn außer beim Sport macht man sich doch das Leben so bequem wie es eben geht. Es ist doch wie im "richtigen" Leben immer auf die Schwachen. Wenn es denjenigen der so etwas einbaut ud er sich dabei besser fühlt, ok.
    Gruß Sparks

  6. #6
    Stammgast   Avatar von SeewolfPK
    Registriert seit
    01.10.2011
    Ort
    Emden
    Beiträge
    1.682

    Standard AW: Sicherheitsprofil für Womo-Fenster

    Schön das es unterschiedliche Meinungen gibt.
    Verhindern kann wohl niemand den Einbruch, aber erschweren.
    Gruß von Paul
    Wenn unterwegs, dann im Carthago Chic T 4.9 mit der lieben Karin.
    Wir grüßen auf diesem Wege alle Forenuser, auch wenn wir nicht persönlich jeweils begrüßen, sind uns alle im Forum Willkommen.
    http://www.seewolfpk.de

  7. #7
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.113

    Standard AW: Sicherheitsprofil für Womo-Fenster

    Zitat Zitat von Sparks 2 Beitrag anzeigen
    ... Stehen aber mehr wie ein Womo dort, dann nimmt der "Profi" doch das , was am einfachsten zu knacken ist. Gruß Sparks
    ....oder er sagt sich "der hat wohl was wertvolles drin, wenn er schon zusätzliche Sperren anbringt."

    Da es aber auch nicht schadet und vielleicht das Gemüt beruhigt hat es dann doch auch wieder einen Sinn.
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  8. #8
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Sicherheitsprofil für Womo-Fenster

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Eine Alarmanlage die ordentlich Krach macht und/oder eine SMS sendet macht da mehr Sinn.


    Kostet aber nur 20% von den Schienen, und kann daher auch nicht so gut sein.


    Oder doch?

  9. #9
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.572

    Standard AW: Sicherheitsprofil für Womo-Fenster

    Es ist müßig darüber zu spekulieren was hilft, was nicht. Wollen Profis wirklich in ein Mobil einbrechen?

    Über das Fahrerhaus (Scheibe einschlagen) bin ich ganz gut abgesichert, denn die Türen lassen sich trotzdem nicht öffnen. Darüber hinaus ist der Zugang zum Wohnbereich mit einer stabilen Türe verschlossen. Innen steht i.d.R. die Treppe zum Alkoven davor. Über diesen Weg müsste jemand ordentlich wüten.

    Bleibt die Aufbautüre mit zwei BKS Schlössern, laut Georg blitzschnell überwindbar. Wobei eins sich nicht in "Arbeitshöhe" befindet und nur bei ausgefahrender Treppe gut erreichbar ist. Dann die VAN Glasfenster, bauartbedingt befinden sich die Fenster nicht in Augenhöhe. Klar, lässt sich alles überwinden, oder schreckt vielleicht doch ab und das nächste Mobil wirkt einladender. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Von diesen hässlichen und unpraktischen Fensterschienen halte ich nichts. Vielleicht 15 bis 20 Sekunden Verzögerung beim Einbruch durch aufhebeln eines Fensters?

    Krachmachende Alarmanlagen, hm... Man hört sie so oft jammern, niemand interessiert sich dafür. Bleibt noch die elektronische Sicherung mit allem möglichem Schnickschnak, von GPS bis SMS, könnte vielleicht was bringen?

    Unter dem Strich, jeder wie er mag. Oft soll ja nur die Beifahrerin beruhigt werden... Ich werde jedenfalls nicht aufrüsten. Aber Augen auf beim aussuchen der Park- und Übernachtugsplätze ist auch Vorsorge!

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  10. #10
    Stammgast   Avatar von SeewolfPK
    Registriert seit
    01.10.2011
    Ort
    Emden
    Beiträge
    1.682

    Standard AW: Sicherheitsprofil für Womo-Fenster

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Es ist müßig darüber zu spekulieren was hilft, was nicht. Wollen Profis wirklich in ein Mobil einbrechen?

    ... Klar, lässt sich alles überwinden, oder schreckt vielleicht doch ab und das nächste Mobil wirkt einladender. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Von diesen hässlichen und unpraktischen Fensterschienen halte ich nichts. Vielleicht 15 bis 20 Sekunden Verzögerung beim Einbruch durch aufhebeln eines Fensters?

    Gruß Bernd
    Ich finde nichts häßliches an den Profilen. Im Bootsbereich -von da komme ich ja- waren Alu- bzw. Nirorahmen schon fast Standart.
    Hier ist es halt nur der untere Rahmen.
    Aber auch über Geschmack/Mode/Farbe... läßt sich streiten
    Was findest du unpraktisch, ohne die Handhabung selber z.B. bei mir getestet zu haben?
    Ob die Verzögerung wirklich nur so kurz ist, kann ich nicht sagen und werde es an meinem Fahrzeug auch nicht testen.
    Ich habe aber die Frage an den Hersteller geschickt. Vielleicht hat er ja getestet.
    Gruß von Paul
    Wenn unterwegs, dann im Carthago Chic T 4.9 mit der lieben Karin.
    Wir grüßen auf diesem Wege alle Forenuser, auch wenn wir nicht persönlich jeweils begrüßen, sind uns alle im Forum Willkommen.
    http://www.seewolfpk.de

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. VANGlas-Fenster pistentauglich?
    Von ebi1 im Forum Sonstiges
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 10.01.2018, 18:50
  2. Sicherheitsprofil als Einbruchschutz für Seitz Fenster
    Von MobilLoewe im Forum Einbruch und Diebstahlschutz
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 21.11.2016, 16:46
  3. Fenster defekt - Hilfe
    Von ABC-Kekse im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.10.2016, 16:18
  4. Fenster verschwunden
    Von MobilLoewe im Forum Lustiges und Peinliches rund ums Wohnmobil
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 10.08.2016, 17:22
  5. Fenster selber einbauen
    Von Stefan.1 im Forum Reisemobile
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.09.2009, 20:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •