Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 86
  1. #11
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: GASANLAGENPRÜFUNGEN BEI WOHNMOBILEN nicht vorgeschrieben???

    Lieber Walter, von keinem kommt so häufig die Link frage, such doch mal selber oder sollen wir Dir alles auf die Treppe legen, dann brauchst Du Dich auch nicht zu bücken!

  2. #12
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    1

    Standard AW: GASANLAGENPRÜFUNGEN BEI WOHNMOBILEN nicht vorgeschrieben???

    Im gesamten Prüfzyklus für Hauptuntersuchungen der den §29 enthält ,
    gibt es keinen Prüfauftrag für Gasanlagen die nicht zu Antriebzzwecken dienen.
    TÜV und Konsorten haben da nix zu sagen wie und womit ich heize.

    Gruss Mark
    Hab niemals Angst davor, etwas Neues auszuprobieren.
    Denk immer dran,das ein einziger Amateur die Arche gebaut hat,viele Profis aber die Titanic.

  3. #13
    Stammgast   Avatar von pille62
    Registriert seit
    16.02.2014
    Beiträge
    513

    Standard AW: GASANLAGENPRÜFUNGEN BEI WOHNMOBILEN nicht vorgeschrieben???

    Dann versuch dein Glück, ich weiß wovon ich Rede!

    Gesendet von meinem SM-T819 mit Tapatalk
    http://www.wohnmobilhobby.de -> unser Hobby mit netten Beiträgen und Fotos dargestellt

    http://www.stellplatzvideos.com -> ein Portal zur Visualisierung von Stellplätzen

  4. #14
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.612

    Standard AW: GASANLAGENPRÜFUNGEN BEI WOHNMOBILEN nicht vorgeschrieben???

    Hallo Jens, ich glaube dir und habe auch schon selbst so erlebt als wir noch die TÜV-Prüfung in D machen mußten, aber dann habt ihr TÜV-Prüfer eine andere Version vom §29 der STVZO.

    Ich konnte auch nichts anderes lesen als Mark.

    Wir haben seit über 10 Jahren eine Selbstbefüllgasflasche mit automatischem Füllstop und obwohl wir es nicht müssen, lassen wir zu unserer eigenen
    Sicherheit alle zwei Jahre die sogenannte Gasanlagenprüfung bei einem Campinghändler in D machen, welche auch im gelben Prüfheft eingetragen ist.
    Den Prüfer haben bisher noch nie die Art der Gasflaschen, deren Anschluß und Befestigung im Gaskasten interessiert.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  5. #15
    Stammgast   Avatar von pille62
    Registriert seit
    16.02.2014
    Beiträge
    513

    Standard AW: GASANLAGENPRÜFUNGEN BEI WOHNMOBILEN nicht vorgeschrieben???

    Es gibt seit vorigem Jahr eine Initiative des DFGW, wo alle Inhaber einer Prüfberechtigung geschult wurden. Während dieser Schulung ist auch das Problem der Hastankflasche angesprochen worden, die rechtliche Situation ist da sehr differenziert.

    Tanks unterliegen der ECE R67, anders wie Gasflschen. Deshalb werden diese auch anders beurteilt in Hinsicht der Prüfung. Die Flasche als solche würde sicher alle Anforderungen erfüllen, nur ein Tank muss fest mit dem Fahrzeug verbunden sein. Bei einem reinen Gastank kein Problem, wenn er am Rahmen befestigt ist. Die Flasche wird in der Regel im Tankkasten verbaut als Tank, da geht's los. Der Tank, damit auch die Gastankflasche muss bestimmte Bedingungen einhalten, u.a. auch nach vorn eine Beschleunigung von 20g, seitlich von 8g aushalten. Welche Befestigung bzw. Anbringung im Flaschenraum garantiert das.

    Darauf sind alle Prüfer hingewiesen worden, somit wird es bei zukünftigen Prüfungen durchaus Probleme geben.

    Nachtrag persönlich: Ich bin nicht weltfremd, habe selbst eine Eintankflaschenanlage verbaut. Bin zufrieden damit.

    Gesendet von meinem SM-T819 mit Tapatalk
    http://www.wohnmobilhobby.de -> unser Hobby mit netten Beiträgen und Fotos dargestellt

    http://www.stellplatzvideos.com -> ein Portal zur Visualisierung von Stellplätzen

  6. #16
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.307

    Standard AW: GASANLAGENPRÜFUNGEN BEI WOHNMOBILEN nicht vorgeschrieben???

    Im Paragraph 29 stvzo wird auf die Anlage VIII verwiesen.
    In der steht: "Die Untersuchung der Gasanlagen für Antriebssysteme von Kraftfahrzeugen nach Nummer 1.2.1 in Verbindung mit Anlage VIIIa Nummer 6.8.5 kann als eigenständiger Teil der Hauptuntersuchung von einer dafür nach Anlage XVIIa anerkannten Kraftfahrzeugwerkstatt durchgeführt werden (wiederkehrende Gasanlagenprüfung)."

    https://www.gesetze-im-internet.de/s...lage_viii.html

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  7. #17
    Stammgast   Avatar von pille62
    Registriert seit
    16.02.2014
    Beiträge
    513

    Standard AW: GASANLAGENPRÜFUNGEN BEI WOHNMOBILEN nicht vorgeschrieben???

    Dieser Passus ist in dem Zusammenhang falsch. Hier gehts um Antriebssysteme, ist somit nicht dem Thema entsprechend. Auch die Prüfung der Gasanlage im Wohnmobil kann durch eine andere Wrrkstatt/Prüfer durchgeführt werden. Der gültige Nachweis ist entscheidend.

    Gesendet von meinem SM-T819 mit Tapatalk
    http://www.wohnmobilhobby.de -> unser Hobby mit netten Beiträgen und Fotos dargestellt

    http://www.stellplatzvideos.com -> ein Portal zur Visualisierung von Stellplätzen

  8. #18
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.612

    Standard AW: GASANLAGENPRÜFUNGEN BEI WOHNMOBILEN nicht vorgeschrieben???

    Hallo Andi, mir war bisher nicht bewußt, das ich , wenn die Truma Gasheizung in Betrieb ist, damit mein Wohnmobil angetrieben wird und vorwärts fahren kann.

    Da fehlt irgendwie die Antriebswelle zur Forderachse.

    Und wenn das auch ginge, würde ich mit dem Kühli im Gasbetrieb zusätzlich die Hinterachse antreiben.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  9. #19
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.307

    Standard AW: GASANLAGENPRÜFUNGEN BEI WOHNMOBILEN nicht vorgeschrieben???

    @pille62 @walter7149

    Eben, ich finde in den Paragraphen und in der Anlage keinerlei Hinweise über eine nötige Prüfung für Heiz und Kochgasanlagen. Es ist immer nur von Gasanlagen zum fahren die Rede.
    Von daher, verstehe ich auch nicht, was den TÜV die Gasprüfung zu interessieren hat. Müsste er nicht sonst auch eine Prüfung für den Schlauch von der Campinggasflasche zum Gasgrill verlangen?
    (Was ich damit nicht sagen will ist, dass die Gasprüfung nicht sinnvoll ist. Aber darum geht es ja gerade nicht)

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  10. #20
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.04.2015
    Beiträge
    825

    Standard AW: GASANLAGENPRÜFUNGEN BEI WOHNMOBILEN nicht vorgeschrieben???

    Wenn sich hier ein Gasverein darüber auslässt über eine ECE R67 zu reden und nicht einmal den Inhalt gelesen hat, ist das schon mal sehr bedauerlich. Wenn ich mit Äpfeln argumentiere, sollte ich nicht über Birnen reden. Fakt ist, die EU uns Deutschland haben die ECE R 67 anerkannt, wie es auch vom Bundesministerium für Verkehr bestätigt wird und ein Deutscher Gasverein meint ein international geltendes Abkommen, welches auch von Deutschland und der EU anerkannt worden ist, anders interpretieren zu müssen, sollte sich auflösen. Eine EU wird sich nicht der Argumentation eines Gasvereins beugen. Die Definition ist eindeutig, die Regelung betrifft nur Fahrzeuge mit Gasantrieb (LPG).
    Es wäre ja nicht das erste mal, dass sich Deutschland eines Vertragsverletzungsverfahrens unterwerfen muss. Und wenn dem nicht so ist, sollte man vielleicht ein paar EU Abgeordnete darauf hinweisen, das wir in Deutschland einen Lobbyverein haben, der EU-Verordnungen nicht lesen kann. Die Argumentation dieser Herren hält jedenfalls keinem logischem Menschenverstand statt, das ist aber mittlerweile leider in Deutschland fast nicht mehr die Ausnahme sondern die Regel.
    Viele Grüße von

    Tommy
    -------------------------------------------------------------------------
    Ohne Ziel stimmt jede Richtung

Seite 2 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pflege von Wohnmobilen
    Von schulfan im Forum Pflege und Werterhaltung von Reisemobilen
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 01.06.2018, 13:33
  2. Pflege von Wohnmobilen
    Von schulfan im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.12.2017, 08:31
  3. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 07.05.2014, 10:01
  4. Bremsweg von Wohnmobilen
    Von AlterHans im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 03.03.2014, 06:15
  5. Überrollbügel in Wohnmobilen ??
    Von reimo3 im Forum Reisemobile
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.02.2014, 11:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •