Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 4 von 17 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 168
  1. #31
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    29.01.2018
    Beiträge
    8

    Standard AW: Gesetzesänderung aus Gastankflasche wird Gastank

    Hallo Zusamen,
    es ist schon toll, was die DVFG für ein Spielchen spielt, um ihren „Tauschflaschenmarkt“ zu schützen. Es wird einfach mal so die StVZO, z.B der §41a für Druckgasanlagen und Druckbehälter zum Einsatz in Antriebssystemen - auf unsere Flüssiggasanlage im Freizeitfahrzeug angewendet. Sie haben dazu ja auch noch dabei die Möglichkeit, ihre Sachkundigen entsprechend zu beeinflussen (siehe DVFG Fachinformation, Stand 16.11.2017).

    Es wundert mich, dass die hauptsächlich Betroffenen wie z.B. die Fa. Wynen oder die Gasfachfrau oder auch der DCHV sich nicht dagegen öffentlich zur Wehr setzen. Auszubaden haben wir, die Nutzer, diesen Schlamassel. Allerdings bietet es viel Gesprächsstoff für die Foren.
    Der Taschenspielertrick dabei ist einfach die umgangssprachlichen „Tauschflaschen“ nicht als Tankflaschen zu bezeichnen, obwohl sie es ja sind, sonst blieben sie ja leer. Die umgangssprachlich „Tankflaschen“ genannten Flüssiggasflaschen werden genau wie die „Tauschflaschen“ mit einer Sicherung der 80%-igen Betankung aufgefüllt. Danach sind sie für die Nutzung in Flüssiggasanlagen z.B. in Freizeitfahrzeugen bestimmt und ähneln sich wie zweieiige Zwillinge. Beide Flaschen haben eine Zulassung als Flüssiggasflasche zum betreiben von Flüssiggasanlagen. Der Unterschied besteht nur in der Art der Sicherstellung der 80%-igen Befüllung. Die großen Befüllanlagen unterbrechen den Füllvorgang bei Erreichen des 80%igen Füllvolumens automatisch. In der „Tauschflasche“ ist zur Einhaltung der 80%-Füllung eine automatische Stoppvorrichtung eingebaut, die nur zuverlässig arbeitet, wenn die Flasche aufrecht steht. Nur deshalb wurde vorgeschrieben, dass zur Sicherstellung der aufrechten Position der zu betankenden Flasche diese Flasche fest mit dem Fahrzeug verbunden sein muss. Nach der Betankung ist die „dauerhafte“ Befestigung eigentlich nicht mehr nötig. Es würden auch die „Bindfädchen“ wieder reichen. Aber wer macht so was?

    Ich nutze seit Jahren LPG und möchte anhand meiner Nutzungsgewohnheiten die Absurdität dieser DVFG- Kampagne aufzeigen:
    Im Sommer fahre ich durchweg mit 2 Alu-„Tankflaschen“, die natürlich mit je 2 Stahlbändern „dauerhaft“ befestigt sind.
    Im Dezember fahre ich mit 2 „Tauschflaschen“ für 2 Wochen in den Wintersport, weil ich dort vor Ort die Flaschen tauschen möchte. Befestigt werden sie mit den vorhandenen Stahlbändern. Wenn ich jetzt zur Gasprüfung fahren würde, würde ich den armen Sachverständigen arg in Bedrängnis bringen!! Ich könnte ihm aber entgegen kommen und die 4 Stahlbänder lösen und zusätzlich die üblichen Textilbändchen anbringen und die Flaschen damit befestigen. Dann wäre nach DVFG seine Welt wieder in Ordnung!!
    Im Januar fahre ich dann für 4 oder 5 Monate nach Spanien. Dafür kommen eine „Tauschflasche“ und eine „Tankflasche“ in den Gaskasten. Die Tauschflasche ist nur für den Notfall, falls es mal bei der Fahrt an den Gefrierpunkt geht. Meist bringe ich sie fast voll wieder zurück. Mit einer „Tankflasche“ komme ich in Frankreich, Spanien, Portugal und Deutschland wunderbar über die Zeit.
    Hätte sich der DVFG in der Vergangenheit bei den EU-Behörden stärker für ein einheitliches Anschlusssystem der „Tauschflaschen“ stark gemacht, müsste er sich jetzt nicht so eine fachlich zweifelhafte Aktion einfallen lassen. Dann wäre die „Tauschflasche“ auch noch weiterhin beliebt und könnte europaweit getauscht werden. Aber dagegen gibt es sicher leider zu viele Egoismen der Betreiber selbst.

    Wenn mir ein Sachverständiger den Prüfsiegel wegen einer „Tauschflasche“ verweigern würde, würde ich mir überlegen, dies gerichtlich zu erzwingen. Als tätiger Sachverständiger für Wohnmobile und Caravan behaupte ich, dass die Chancen sehr gut stehen würden.

  2. #32
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.730

    Standard AW: Gesetzesänderung aus Gastankflasche wird Gastank

    Hallo Hajo,

    danke für dieses ausführliche Statment, welches die Unsinnigkeit dieses Merkblattes hervorhebt.

    Wir fahren auch im Womo mit einer Kombination aus Tauschgasflasche und Selbstfüllgasflasche mit automatischem Füllstopventil, befülle seit mehr als 10 Jahren die Selbstfüllgasflasche an LPG-Gastanksäulen der verschiedensten Tankstellen, bei dem "Überschuß" an Personal an den Tankstellen hat sich bis jetzt noch nie jemand darum gekümmert was, wie und wo hinein wir tanken.

    Eine Gasprüfung, die für unser Womo keine Pflicht ist, lassen ich zu unserer eigenen Sicherheit bei einem in D ortsansässigen Womohändler alle zwei Jahre durchführen. Im Sommer 2018 soll die nächste Gasprüfung sein - ich bin darauf gespannt.
    Geändert von walter7149 (02.02.2018 um 00:48 Uhr)

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  3. #33
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.780

    Standard AW: Gesetzesänderung aus Gastankflasche wird Gastank

    Das Thema als solches ist nicht neu. Neu für mich ist, dass es offensichtlich Nachrüstmöglichkeiten gibt, um dem Gasverein gerecht werden. Unsinn bleibt die Vorschrift dennoch, aber das wurde hier ja schon rauf und runter diskutiert.

    Gruß Bernd
    Unterwegs im Dethleffs Alpa

    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Moderation im promobil Forum und das geschriebene Wort, sowie PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  4. #34
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.780

    Standard AW: Gesetzesänderung aus Gastankflasche wird Gastank

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Für diese weitere 220€ der Tankflasche(n) hätten man bei Hornbach 12 mal eine 11kg Gasflasche tauschen können. Das Geld muss auch erst mal wieder reinkommen.
    Georg, es geht mir nicht um Geld sparen, sondern um die Bequemlichkeit, die ich nicht missen möchte. Ob in Deutschland um die Ecke, oder bei Repsol in Spanien mal eben Gas tanken...

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (01.02.2018 um 14:30 Uhr) Grund: Fehler
    Unterwegs im Dethleffs Alpa

    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Moderation im promobil Forum und das geschriebene Wort, sowie PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  5. #35
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    633

    Standard AW: Gesetzesänderung aus Gastankflasche wird Gastank

    Zitat Zitat von oldi-45 Beitrag anzeigen
    In der „Tauschflasche“ ist zur Einhaltung der 80%-Füllung eine automatische Stoppvorrichtung eingebaut, die nur zuverlässig arbeitet, wenn die Flasche aufrecht steht. Nur deshalb wurde vorgeschrieben, dass zur Sicherstellung der aufrechten Position der zu betankenden Flasche diese Flasche fest mit dem Fahrzeug verbunden sein muss.

    Wenn mir ein Sachverständiger den Prüfsiegel wegen einer „Tauschflasche“ verweigern würde, würde ich mir überlegen, dies gerichtlich zu erzwingen. Als tätiger Sachverständiger für Wohnmobile und Caravan behaupte ich, dass die Chancen sehr gut stehen würden.
    Tja, da sehe ich die Chancen des "tätigen Sachverständigen" vielleicht doch nicht so positiv.

    Tom

  6. #36
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.04.2015
    Beiträge
    825

    Standard AW: Gesetzesänderung aus Gastankflasche wird Gastank

    Ohne Kommentar

    UN Regelung ECE R 67: Spezialausrüstung für Fahrzeuge (mit Flüssiggas betrieben)
    https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Ar...egelungen.html

    Hier die Regelung in deutscher Sprache.
    http://eur-lex.europa.eu/legal-conte...01.0001.01.DEU

    Hat diese Überschrift:

    Regelung Nr. 67 der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa (UNECE) — Einheitliche Bedingungen für die I. Genehmigung der speziellen Ausrüstung von Fahrzeugen der Klassen M und N, in deren Antriebssystem verflüssigte Gase verwendet werden, II. Genehmigung von Fahrzeugen der Klassen M und N, die mit der speziellen Ausrüstung für die Verwendung von verflüssigten Gasen in ihrem Antriebssystem ausgestattet sind, in Bezug auf den Einbau dieser Ausrüstung [2016/1829]

    Jetzt kann jeder nachlesen worauf sich der Deutsche Gasverein bezieht. Wenn man sich auf etwas bezieht, sollte man es vorher gelesen haben.
    Viele Grüße von

    Tommy
    -------------------------------------------------------------------------
    Ohne Ziel stimmt jede Richtung

  7. #37
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.191

    Standard AW: Gesetzesänderung aus Gastankflasche wird Gastank

    Gesetze hin oder her. Letztlich ist der "liebe Gott" doch der TÜV-Prüfer. Er entscheidet ob du die Plakette bekommst oder nicht. Und wer hat schon Lust, sich mit einem TÜV-Prüfer anzulegen. Also spielt es für mich keine Rolle, wer wann und wo was zusagen hat, das Machtwort spricht der TÜV-Prüfer.
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  8. #38
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    1.668

    Standard AW: Gesetzesänderung aus Gastankflasche wird Gastank

    Zitat: Aus der Überschrift der Vorschrift:
    °speziellen Ausrüstung von Fahrzeugen der Klassen M und N, in deren Antriebssystem verflüssigte Gase verwendet werden, II. Genehmigung von Fahrzeugen der Klassen M und N, die mit der speziellen Ausrüstung für die Verwendung von verflüssigten Gasen in ihrem Antriebssystem ausgestattet sind, in Bezug auf den Einbau dieser Ausrüstung"

    Kann man diese Vorschrift wirklich auf unsere Gasflaschen im Womo anwenden?
    Sie dienen doch nicht dem Antrieb.
    Gruß vom AltenHans!
    VW T4 syncro.Eigenbau m.Ormocarleerkab. L5,52; B1,99; H2,80, 3 T.
    https://get.google.com/albumarchive/...sR06Is0B-zdVPD

  9. #39
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Gesetzesänderung aus Gastankflasche wird Gastank

    Hans, hier wird leider internationales mit nationalem Recht verwechselt. die GTF sind nach Internationalem Recht, der Gastank zum Antrieb auch zugelassen.

    Nach nationalem Recht stellt man den Antriebstank mit dem Versorgungstank auf eine Stufe, es ist egal was Brüssel oder wer dazu schreibt, für uns als Inländer sind die nationalen Richtlinien wirksam, solange dafür keine internationale übernommen wurden.

  10. #40
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.780

    Standard AW: Gesetzesänderung aus Gastankflasche wird Gastank

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    ... Also spielt es für mich keine Rolle, wer wann und wo was zusagen hat, das Machtwort spricht der TÜV-Prüfer.
    Bei der HU vor ca. 2 Wochen hat dem GTÜ-Prüfer nur die gültige Gasplakette interessiert.

    Gruß Bernd
    Unterwegs im Dethleffs Alpa

    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Moderation im promobil Forum und das geschriebene Wort, sowie PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

Seite 4 von 17 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gastankflasche und Gasprüfung
    Von josj im Forum Gasversorgung
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 24.03.2019, 10:11
  2. Aus für Gastankflasche?
    Von oliwink im Forum Gasversorgung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.11.2014, 18:34
  3. Gastankflasche
    Von travelleri730 im Forum Gasversorgung
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 10.11.2014, 12:16

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •