Seite 2 von 17 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 168
  1. #11
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.501

    Standard AW: Gesetzesänderung aus Gastankflasche wird Gastank

    Und eine Gesetzesänderung hat es auch nicht gegeben, die Gesetze sind die gleichen wie vor Jahren, wer sich ein wenig in der StVzo auskennt, weiß auch schon seit langem das es so wie jetzt gesetzlich geregelt war.

    Ich habe schon am 24.7.2014 daraufhin gewiesen, und mich mit einigen hier im Forum gerieben, was noch freundlich genannt ist. ob jetzt einer von denen einsieht das auch ein Rheinländer mal Recht haben kann!



    Aber für manche war es einfach nur ideal die Kundschaft mehrfach abzugreifen!
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Magele mit Restbestände der Wohnmobilindustrie, alle Marken

  2. #12
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.10.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    254

    Standard AW: Gesetzesänderung aus Gastankflasche wird Gastank

    Das eine hat wohl nichts mit dem anderen zu tun

  3. #13
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    647

    Standard AW: Gesetzesänderung aus Gastankflasche wird Gastank

    Entschuldigung,
    aber das ist doch alles wieder Dachverbandsgeschwätz. Die Herren erklären eine Flache, welche eine Fülleinrichtung hat zum Tank. Wenn dem wirklich so wär könnte ja jeder Dach-,oder Fachverband Vorschriften erlassen. Ich finde es schon wirklich dreißt, was sich diese Herren erlauben, vor allen Dingen, das sie meinen ihre Aussagen haben Gesetzeskraft.
    Es grüßt Manfred
    P.S. Wenn einer von euch einen Gesetzestext oder eine Durchführungsverordnung hat kann er sie doch mal posten. Btw. Merkblätter sind keine Gesetzesblätter.

  4. #14
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    21.01.2018
    Beiträge
    468

    Standard AW: Gesetzesänderung aus Gastankflasche wird Gastank

    Hallo,
    bei meinen Tankflaschen mit Innenbetankung werden mit Sicherheit nicht zu Außentankanschluss umgebaut. Zum Tüv gehe ich ohne Flaschen oder nehme meine 5l Flasche mit. Den Schwachsinn mit der Halterung kann man vergessen.

    Gruß Rolf

  5. #15
    Stammgast   Avatar von Jimi Hendrix
    Registriert seit
    17.01.2015
    Ort
    Südschleswig-Süd
    Beiträge
    616

    Standard AW: Gesetzesänderung aus Gastankflasche wird Gastank

    Moin,
    da wird vom Klaus Skippy doch nur eine " alte Sau" durch's Dorf getrieben. Und nicht nur hier. Willy hat Recht. Es hat sich nichts geändert.Nur TÜV und Dekra u.s.w. kucken sich den Festeinbau jetzt genau an. Die Dekra z.B. hat schon vor längerer Zeit ihre Prüfer angewiesen, die Befeistigung an " Pappmache" nicht zu genehmigen.
    Was bin ich froh, dass meine Tankflasche mit Bändseln besfetigt ist.
    Gruß
    Rolf
    Das Schlimmste an manchen Menschen ist, dass sie nüchtern sind, wenn sie nicht betrunken sind.
    William Butler Yeats ( 1865 - 1939 )

  6. #16
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.501

    Standard AW: Gesetzesänderung aus Gastankflasche wird Gastank

    Zitat Zitat von Sparks 2 Beitrag anzeigen
    Entschuldigung,
    aber das ist doch alles wieder Dachverbandsgeschwätz. Die Herren erklären eine Flache, welche eine Fülleinrichtung hat zum Tank. Wenn dem wirklich so wär könnte ja jeder Dach-,oder Fachverband Vorschriften erlassen. Ich finde es schon wirklich dreißt, was sich diese Herren erlauben, vor allen Dingen, das sie meinen ihre Aussagen haben Gesetzeskraft.
    Es grüßt Manfred
    P.S. Wenn einer von euch einen Gesetzestext oder eine Durchführungsverordnung hat kann er sie doch mal posten. Btw. Merkblätter sind keine Gesetzesblätter.
    Dieser Verband hat vom Staat die Aufgabe übertragen bekommen, die technische Zulässigkeit zu überprüfen. Dies ist noch nicht mal etwas besonderes, so hat der Staat auch den Handwerkskammern Staatliche Pflichten bezüglich der Meisterordnung übertragen. Andere Vereine sind TÜV, DEKRA, GTU, VDE usw.
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Magele mit Restbestände der Wohnmobilindustrie, alle Marken

  7. #17
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.926

    Standard AW: Gesetzesänderung aus Gastankflasche wird Gastank

    Genau das ist der Grund, warum ich meine Flaschenbefestigung nun auch wieder auf "nur Bändsel" ändere. bin gespannt, muss im näcsten Monat zur Gasprüfung. Und auf meinen nun schon neun Jahre alten Wynenflaschen steht schon seit Kauf die Bezeichung "Gastank"Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_1170.jpg 
Hits:	0 
Größe:	59,4 KB 
ID:	26660
















































    ( siehe oberen Aufkleber linke Flasche ) zudem ist och eine mehrsprachige Erklärung der 80% Abschaltung.

    Ich werd also die Winkel an beiden Flaschen entfernen und dann sollte ales in trockenen Tüchern sein. Obwohl bisher nie Jemand etwas zu beanstanden hatte, bin ich etwas gespannt. man könnte, bei viel bösem Willen, die Außenbetankung ja als "Befestigung" betrachten
    Geändert von rundefan (31.01.2018 um 18:27 Uhr)
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  8. #18
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.144

    Standard AW: Gesetzesänderung aus Gastankflasche wird Gastank

    Offenbar besteht bei diesen Haltesystem keine Gefahr.


    Dann werde ich die Stahlbänder wieder ausbauen lassen und die Flasche kommt vor der Prüfung raus.

    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  9. #19
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.091

    Standard AW: Gesetzesänderung aus Gastankflasche wird Gastank

    So Richtig erschließ sich das für mich auch nicht, eigentlich sind beide Flaschen gleich (Tankflasche und Tauschflasche), liegt der Unterschied doch einzig in der Möglichkeit der Betankung.
    Wenn ich mir die Tankflaschen von Werner #17 mal anschaue, ist der Kanckpunkt wohl die Betankung,
    da besteht ohne Befestigung wohl eine Gefahr des Abreißens oder undicht werden der Tankschläuche durch Wackeln der Flaschen beim Fahren.

    Was habe sich die gasmenschen also dabei gedacht
    MfG
    Volker



  10. #20
    Stammgast   Avatar von Sky Traveller
    Registriert seit
    30.09.2015
    Ort
    im Westen der BRD
    Beiträge
    1.244

    Standard AW: Gesetzesänderung aus Gastankflasche wird Gastank

    Geht die Installation von Werner denn als "feste Verrohrung" durch, so wie das in dieser Hetzschrift vom DVfG gefordert wird? Für mich sähe das anders aus...

Seite 2 von 17 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gastankflasche und Gasprüfung
    Von josj im Forum Gasversorgung
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 24.03.2019, 10:11
  2. Aus für Gastankflasche?
    Von oliwink im Forum Gasversorgung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.11.2014, 18:34
  3. Gastankflasche
    Von travelleri730 im Forum Gasversorgung
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 10.11.2014, 12:16

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •