Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 55
  1. #11
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    2.950

    Standard AW: Strom oder Gas?

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    Dafür heizt der Kompressor den Innenraum auf, es gibt für alles ein für und wieder. Das mit der Isolation wird vielfach überbewertet, da der Kühlschrank selber gut isoliert ist, wenn der Einbau anständig gemacht ist wird man dort keine Probleme haben.
    Ich hatte auch schon Fahrzeuge da zog es am Kühlschrank wie Fischsuppe, aber die wurden auch in Bayern gebaut.
    Stimmt, das Problem hatte ich anfangs mit meinem Frankia. Da roch man auch teils das Abgas des Kühlschranks im Inneren. Es wurde aber neu abgedichtet und alles war gut. Das aufheizen des Innenraums vom Kompressorkühlschrank seh ich vernachlässigter. Ein Frühstücksei kochen, oder Kaffeewasser, heizt den Innenraum mehr auf. Aber dafür gibts den Dachlüfter...
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  2. #12
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.347

    Standard AW: Strom oder Gas?

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    Dafür heizt der Kompressor den Innenraum auf, ...
    Was wiederum im Winter Gas für die Heizung spart... Spaß beiseite, bei meinem WAECO Kompressor wird in der Tat die Abwärme in den Innenraum geleitet. In wieweit der Innenraum im Sommer zusätzlich, um wieviel Gradanteile auch immer, "aufgeheizt" wird, konnte ich bisher noch nicht ergründen. Zumal im Bereich der Küche, dort wo die Wärme entsteht, das Fenster fast immer geöffnet ist.

    Klar, es gibt Vor- und Nachteile. Unter dem Strich überwiegen für mich die Vorteile eines Kompressorkühlschrankes. Losfahren und vergessen...

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (30.01.2018 um 11:03 Uhr) Grund: Nachtrag
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  3. #13
    Stammgast  
    Registriert seit
    29.04.2013
    Beiträge
    1.344

    Standard AW: Strom oder Gas?

    Wusste nicht mal, dass es etwas außer Kompressor gibt.

    Wegen den Geräuschen, so sie denn stören: wir machen in der Nacht immer aus, man hat ja einen Kältespeicher. Und am Tag scheint immer die Sonne. Seit einem Regen – Horror – Trip gen Norwegen fahren wir nur noch dahin, wo die Sonne scheint.
    Es grüßt
    Ebi

    www.dannmalweg.de


  4. #14
    Stammgast   Avatar von Clouliner
    Registriert seit
    04.09.2013
    Beiträge
    771

    Standard AW: Strom oder Gas?

    der warme Luftzug im Sommer hat mich auch gestört. Der Kompressor ist schon der Schnellste im runterkühlen, aber im Winter reichen in D auch keine 600 Wp um autark zu stehen.

  5. #15
    Kennt sich schon aus   Avatar von Rafaelo
    Registriert seit
    20.06.2017
    Beiträge
    118

    Standard AW: Strom oder Gas?

    Hallo KollegInnen,

    Kompressor hatten wir ja. Geräusche: minimal, Bett war ja auch am anderen Ende des Mobis. Stromverbrauch ist viel geringer als beim Absorber. Mit dicken Batterien und Solaranlage kommt man damit aber gut rum. Von einem aufgeheizten Innenraum habe ich nichts bemerkt. Im Winter wäre es ja willkommen, im Sommer stehen ohnehin irgendwelche Fenster und Türen auf.
    Zum eigentlichen Thema: Auch ich kühle natürlich zu Hause elektrisch runter. Da kostet der Strom ja auch ein Viertel dessen, was auf dem Stellplatz verlangt wird. Wegen des Gasvorrats mache ich mir weniger Sorgen. Die 420 Gramm pro Tag gelten bei 25° Außentemperatur. Es sind also tendenziell noch weniger. Das macht, gemessen am Verbrauch der Heizung, wohl nicht viel aus.
    Grüße Rafael


    Carthago Chic E-line I50 - 7,73 m - 4,8 to

  6. #16
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.347

    Standard AW: Strom oder Gas?

    Zitat Zitat von Clouliner Beitrag anzeigen
    ... aber im Winter reichen in D auch keine 600 Wp um autark zu stehen.
    Auch hier Widerspruch, das kann man nicht verallgemeinern. Trotz nur 200 Wp Solar, mindestens 3 Tage ohne Sonne (aber auch ohne Fernseher) geht bei uns auch im Winter mit Heizung und Kompressorkühlschrank immer. Länger stehen wir eh nicht an einer Stelle, dann lädt der 40a Booster während der Weiterfahrt die 420 Ah Batterien flott wieder auf. Kommt also auch auf die Reisegewohnheiten an...

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (30.01.2018 um 12:13 Uhr) Grund: Nachtrag
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  7. #17
    Stammgast   Avatar von ichbinich
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    667

    Standard AW: Strom oder Gas?

    Leider bin ich kein Fachmann und kann mich an dieser Diskussion nicht beteiligen.
    Deshalb kann ich nur berichten wie wir es machen, ob es richtig und effizient ist, weiß ich nicht. Aber uns reicht es vollkommen.


    Wird das WOMO bei nicht Nutzung abgestellt, wird auch der "Stromhahn" abgestellt. Der Kühlschrank wird dabei leicht geöffnet zurück gelassen.
    Bei Fahrtbeginn wird der Kühlschrank auf 12V gestellt, bei Übernachtungen wird auf Landstrom (wenn vorhanden) oder Gas umgestellt. Wir hatten damit noch nie Probleme. Auch unser Gefriergut hatte noch nie darunter zu leiden.
    Ich bin nicht perfekt, aber trotzdem sehr gut gelungen.

    Viele Grüße aus dem Remstal
    Peter

  8. #18
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.218

    Standard AW: Strom oder Gas?

    Mein Kühlschrank ist mit 270g Gas angegeben.
    Die braucht er aber max. die 6 Monate im Sommer, Richtung Winter geht der Verbrauch natürlich deutlich tiefer, dann braucht er weniger als die Hälfte.
    Das heist im Sommer braucht er 50kg und im Winter braucht er vieleicht 25kg Gas, dass sind dann insgesamt 75kg Gas im Jahr.
    Die kosten 80€...
    Dafür brauche ich keine Solaranlage, nix aufm Dach, weniger Batterien, die vorhandenen werden weniger Belastet, also n Kompressorkühlschrank kann selbst wenn er nur aus der Solaranlage gespeist wird ohne Landstrom nicht günstiger laufen.

  9. #19
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.347

    Standard AW: Strom oder Gas?

    Zitat Zitat von Mark-86 Beitrag anzeigen
    ... Dafür brauche ich keine Solaranlage, nix aufm Dach, weniger Batterien, die vorhandenen werden weniger Belastet, also n Kompressorkühlschrank kann selbst wenn er nur aus der Solaranlage gespeist wird ohne Landstrom nicht günstiger laufen.
    So kann man auch rechnen. Aber wenn man dann einen Gastank einbauen sollte, dann sieht die Rechnung wieder anders aus. Andererseits ist der Kompressorkühlschrank bei mir nur ein kleinerer Teil des Strombedarfes. Und auf den 1.800 Watt Wechselrichter will ich auch nicht verzichten, erst recht nicht meine Frau... Also ICH WILL Solar und dicke Batterien. Ehrlich, eine Kosten- Nutzenrechnung habe ich beim Kompressorkühlschrank noch nie vorgenommen. Wie schon geschrieben, losfahren und vergessen.

    WAECO Stromverbrauch: Mittlere Leistungsaufnahme ca. 50 Watt, prozentuale Laufzeit: 35 % bei 20 °C, 55 % bei 32 °C Umgebungstemperatur, jeweils bei 5 °C Geräte-Innentemperatur, 2,2 Ah/h bei 25 °C und 2,5 Ah/h bei 32 °C Außentemperatur, jeweils bei 5 °C Geräte-Innentemperatur und -18 °C im Gefrierfach

    Quelle Homepage DOMETIC/WAECO

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (30.01.2018 um 16:32 Uhr) Grund: Stromverbrauch
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  10. #20
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    1.902

    Standard AW: Strom oder Gas?

    Im Sommer Solarstrom und im Winter Gas.
    330g/d Gas sagt der Hersteller oder 170 Wh für den Absorber.
    Ein gleichwertiger Kompressor würde den Energiehaushalt bei unseren Nutzerverhalten völlig durcheinander bringen.
    Geändert von biauwe.de (30.01.2018 um 16:18 Uhr)
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Strom für Zusatzheizung Truma E2400
    Von HeinrichHohls im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.11.2015, 17:32
  2. Umfrage: Strom im Reisemobil
    Von Anne_Mandel im Forum Neues aus der Redaktion
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.06.2015, 13:56
  3. Kein Strom bei 220 Volt
    Von Wolle-58 im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.02.2014, 21:12
  4. Strom sparen bei Notebook
    Von willy13 im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.01.2014, 13:28
  5. Strom ???
    Von wijnegem im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 16:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •