Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45
  1. #21
    Stammgast   Avatar von Provencale
    Registriert seit
    31.12.2013
    Ort
    Saar-Pfalz / LK Kaiserslautern
    Beiträge
    899

    Standard AW: Walkie-Talkie zum Einweisen - Erfahrungen gesucht

    Habe so ein PMR Funkset schon etliche Jahre von dem anderen blauen Diskounter . Und immer wenn ich sie mal nutzen wollte waren ausrechnet die eingebauten Akkupacks leer. Wenn ich es heute nochmals zu tun hätte, dann noch noch mit der Möglichkeit AA oder AAA Batterien als Standart. Denn die Orginal Akkupacks bekommt man selten nach Jahren noch als Ersatzteil - AA oder AAA Batterien kann man immer irgenwo nachkaufen.

    Zum Thema Einweisen mit dem Teil > wir haben gelassen und meine GG oder Ich handhaben es so > Beide Fenster am Fahrerhaus offen und der Einweiser ist immer im Außenspiegel sichtbar.
    Geändert von Provencale (29.01.2018 um 19:16 Uhr)
    Wenn ich mal helfen kann meldet euch einfach - ich bin zwar kein Experte, aber Gespräche zwischen Ahnungslosen sind immer spannend Ich leg hier ein paar Kommas ab falls im Text welche fehlen bitte selbst anbringen ,,,,,
    Immer öffter mit einem TI-Ossihühmer vorwiegend in Frankreich unterwegs
    Gruß
    Horst

  2. #22
    Kennt sich schon aus   Avatar von Rafaelo
    Registriert seit
    20.06.2017
    Beiträge
    118

    Standard AW: Walkie-Talkie zum Einweisen - Erfahrungen gesucht

    Hallo KollegInnen,

    wir benutzen Funkgerätchen, seit wir ein Mobi ohne Mikrofonfunkton an der Rückfahrkamera hatte. Ich stelle meins in eine Becherhalter, Renate gibt Anweisungen. Das klappt ganz gut. Ich denke, dass das Modell relativ egal ist bei den 10 Metern Entfernung, über die es funktionieren muss. Die Akkus sind problemlos, da ich sie gelegentlich nachlade.
    Und ja, ich fühle mich in vielen Situationen sicherer, wenn jemand außen guckt. Ich kann trotz aller Erfahrung nach wie vor nicht sehen, ob jemand von der Seite kommt, wenn ich rückwärts auf die Straße setze, und so manche Dachrinnen, Äste und Poller finden auch immer Wege, ins Unsichtbare zu verschwinden. Also: Dafür!

    Grüße Rafael


    Carthago Chic E-line I50 - 7,73 m - 4,8 to

  3. #23

    Standard AW: Walkie-Talkie zum Einweisen - Erfahrungen gesucht

    Zitat Zitat von Rafaelo Beitrag anzeigen
    Hallo KollegInnen,

    wir benutzen Funkgerätchen, seit wir ein Mobi ohne Mikrofonfunkton an der Rückfahrkamera hatte. Ich stelle meins in eine Becherhalter, Renate gibt Anweisungen. Das klappt ganz gut. Ich denke, dass das Modell relativ egal ist bei den 10 Metern Entfernung, über die es funktionieren muss. Die Akkus sind problemlos, da ich sie gelegentlich nachlade.
    Und ja, ich fühle mich in vielen Situationen sicherer, wenn jemand außen guckt. Ich kann trotz aller Erfahrung nach wie vor nicht sehen, ob jemand von der Seite kommt, wenn ich rückwärts auf die Straße setze, und so manche Dachrinnen, Äste und Poller finden auch immer Wege, ins Unsichtbare zu verschwinden. Also: Dafür!

    Grüße Rafael
    Man kann auch einfach zwei Handys und die Bt Talk App benutzen, alles kostenlos.
    https://play.google.com/store/apps/d...deurope.bttalk
    Wenn noch eine Sendetaste für den Fahrer gewünscht ist:
    https://www.avalingo.de/Midland-BTTa...endetaste.html
    Das ganze funktioniert mit Internet VOIP, kann man auch prima zur Kommunikation mit zu Hause oder von Mobil zu Mobil nutzen,
    Vorteil gegenüber Funkgeräten: Keine Beschränkung der Entfernung, keine extra Hardware.
    Kann man sich ja einfach mal runterladen und ausprobieren, kostet nix!

    Micha
    Grüße Michael

  4. #24
    Kennt sich schon aus   Avatar von Rafaelo
    Registriert seit
    20.06.2017
    Beiträge
    118

    Standard AW: Walkie-Talkie zum Einweisen - Erfahrungen gesucht

    Hallo Micha,

    wenn´s ums Einweisen geht, ist die Reichweite der Funkgeräte schon ausreichend. Das wird ja im Allgemeinen nicht über mehrere Kilometer Entfernung gemacht, sondern auf Sicht. Mir machen die kleinen Dinger Spaß. Haben sich auch schon beim Kolonne fahren zum Auftritt bewährt, bis der Schlagzeuger soweit ab vom Padd war, das die Reichweite dann doch überschritten wurde. Zum ersten Song war er da ...

    Grüße Rafael


    Carthago Chic E-line I50 - 7,73 m - 4,8 to

  5. #25
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.162

    Standard AW: Walkie-Talkie zum Einweisen - Erfahrungen gesucht

    Zitat Zitat von 1200gs.treiber Beitrag anzeigen
    Man kann auch einfach zwei Handys und die Bt Talk App benutzen, alles kostenlos.
    https://play.google.com/store/apps/d...deurope.bttalk
    Wenn noch eine Sendetaste für den Fahrer gewünscht ist:
    https://www.avalingo.de/Midland-BTTa...endetaste.html
    Das ganze funktioniert mit Internet VOIP, kann man auch prima zur Kommunikation mit zu Hause oder von Mobil zu Mobil nutzen,
    Vorteil gegenüber Funkgeräten: Keine Beschränkung der Entfernung, keine extra Hardware.
    Kann man sich ja einfach mal runterladen und ausprobieren, kostet nix!

    Micha
    Hallo Micha,

    ist es da im Zeitalter der Flatrates nicht einfacher gleich anzurufen?
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  6. #26
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.557

    Standard AW: Walkie-Talkie zum Einweisen - Erfahrungen gesucht

    Uwe, das ist mir auch schon durch den Kopf gegangen. Zumal meine Frau und ich untereinander kostenlos telefonieren können. Nach der Abschaffung der Roaming-Gebühren EU-weit wäre das eine Option. Aber die Notwendigkeit sehe ich nicht, wie Eingangs beschrieben.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (30.01.2018 um 15:49 Uhr) Grund: Nachtrag
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  7. #27
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.162

    Standard AW: Walkie-Talkie zum Einweisen - Erfahrungen gesucht

    Ja Bernd, und da lässt sich als Fahrer ganz bequem die Freisprecheinrichtung nutzen.
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  8. #28

    Standard AW: Walkie-Talkie zum Einweisen - Erfahrungen gesucht

    Zitat Zitat von Chief_U Beitrag anzeigen
    Hallo Micha,

    ist es da im Zeitalter der Flatrates nicht einfacher gleich anzurufen?
    Tja Uwe, für das Szenario "Einweisung beim Parken" hast du zweifelsohne Recht.
    Ich habs mal öfter während der Fahrt von Wohni zu Wohni oder für schnellen Kontakt zur Verwandschaft benutzt. Man will ja auch nicht immer für jeden Schei.... anrufen.

    Micha
    Grüße Michael

  9. #29
    Schnarchi-x
    Gast

    Standard AW: Walkie-Talkie zum Einweisen - Erfahrungen gesucht

    Zum Einweisen gehen wir klassisch vor: Meine Frau zeigt und sagt mir an was ich machen soll. Also wie sonst auch im täglichen Leben. Als Stopp-Signal wird gegen das Fahrzeug geklopft. Da sind wir gut eingespielt, das klappt hervorragend.

    Ich habe vor einiger Zeit einen Satz mit 10 Funkgeräten von einer Modellbahn-Gruppe gekauft. Von denen waren zwar 2 defekt, aber es waren Akkus (Batterien gehen auch) und einfache Headsets dabei. Sie waren eigentlich für meine Modellbahn gedacht, wurden nach einer Umstrukturierung aber dort nicht mehr benötigt. Wir verwenden nun 2 Geräte zur Kommunikation, wenn ich mit meiner Schwester Konvoi fahre und 2 Geräte liegen immer im Womo in der Ersatzteil-Kiste.

  10. #30
    Stammgast   Avatar von dojojo
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.523

    Standard AW: Walkie-Talkie zum Einweisen - Erfahrungen gesucht

    Hallo,

    blöd bei Funkgeräten ist, das Andere dazwischen quasseln können und falsche Kommandos geben. Man könnte auch (zusätzlich) einfach eine Trillerpfeife nehmen.
    LG aus DO von Johannes zur Zeit mit einem TPH 50 unterwegs ...

Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen zum Kampf gegen Plagegeister gesucht
    Von Anne_Mandel im Forum Neues aus der Redaktion
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 10.02.2019, 18:27
  2. Wer hat schon mal im Süden Europas überwintert? Erfahrungen gesucht!
    Von Anne_Mandel im Forum Neues aus der Redaktion
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 20.08.2017, 11:11
  3. (Welt-)Reisemobil gesucht - Tipps & Erfahrungen vonnöten
    Von Yoko142 im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 01.07.2017, 11:24
  4. Navigation, Radio usw. mit Doppel Din Schacht, Erfahrungen gesucht
    Von willy13 im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 07.11.2014, 13:49
  5. Erfahrungen zum LMC Cruiser SportLine (T 672 G) gesucht
    Von Gagravarr im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.09.2014, 13:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •