Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 11 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 102
  1. #1
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.544

    Standard Wann ist frei stehen ökologisch bedenklich?

    Hallo zusammen,

    ich greife mal dieses Thema aus einem anderen Thread auf. Hier wurde folgender Vorwurf erhoben:
    Zitat Zitat von WoMo 2015 Beitrag anzeigen
    Es ist sinnlos Leuten etwas zu erklären die nach der Devise campen >

    ICH stehe in der ersten Linie! Nach mir die Sintflut ... oder die die glauben die Werbung im TV anwenden und umsetzen zu müssen.
    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Lieber Kollege, warum fährst Du eigentlich noch diese umweltschädlichen Wohnmobile? Dann noch nicht einmal mit der technisch machbaren besseren Abgasreinigung durch AdBlue.

    Jetzt wirst Du uns sicherlich erklären, wie das sehr empfindliche Öko-Systen in Strandnähe, beim parken auf befahrbaren Flächen ohne Verbotsschilder, beeinträchtigt wird?

    Gruß Bernd
    Zitat Zitat von WoMo 2015 Beitrag anzeigen
    Tja, wenn einem das vor allem dort sehr empfindliche Öko-Systen egal ist ....

    Dann aber bitte auch zu allen andern Umweltfragen die Füße ruhig halten und nicht auf andere Verursacher schimpfen.
    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Dabei gibt es fast nichts schöneres, als frei am Strand zu stehen. Selbstverständlich vor dem eigentlichen Strand, damit die Strandläufer freie Sicht auf das Meer haben. Gruß Bernd
    Zitat Zitat von WoMo 2015 Beitrag anzeigen
    Grönland wird auch nicht mit WoMos überflutet aber mit Plastikmüll

    Jeder hinterlässt Spuren. Ob am Strand oder in den Bergen.
    Zitat Zitat von WoMo 2015 Beitrag anzeigen
    Wenn hier und in anderen Foren so schöne Bilder zum Freistehen gepostet werden dann ist es nur eine Frage der Zeit wann genau dort die Schilder stehen werden das so ein Parken und Campieren nicht erlaubt ist.
    Danach kommt eine Schranke beim Zufahrtsweg usw.
    So war es schon in anderen Gegenden und so verfolgen es auch die Gemeinden.
    Auch ich bin der Meinung das WoMos in Standnähe nichts verloren haben weil sie auch mir als "Strandläufer" die Aussicht verderben.
    Dazu kommt das ein Teil auch Naturschutzgebiet ist und dort dann Ölreste oder andere Rückstände für Verschmutzung sorgen.
    Ich bin jedenfalls nicht zu faul eine Strecke zu laufen oder das Fahrrad zu benutzen.
    Das ist doch grundsätzlich eine interessante Fragestellung, wann ist frei stehen insbesondere an Stränden ökologisch fragwürdig? Vielleicht gibt es dazu handfeste Argumente?

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (24.01.2018 um 17:14 Uhr) Grund: Nachtrag
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  2. #2
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    24.07.2014
    Ort
    Weimar/Thür.
    Beiträge
    461

    Standard AW: Wann ist frei stehen ökologisch bedenklich?

    mir fehlt erstmal die Definition von "frei".
    80% meinen damit "umsonst" und finden Gewerbegebiete und lidl-parkplätze ganz toll.
    grusz hartmut

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Dein Reisemobilstellplatz im unteren Jagsttal

  3. #3
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.544

    Standard AW: Wann ist frei stehen ökologisch bedenklich?

    Es ergibt sich aus den Zitaten, dass frei stehen an Ständen gemeint ist, da möglicherweise das Ökosystem dort beeinträchtigt wird. Was beim Lidl weniger der Fall sein wird...

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.914

    Standard AW: Wann ist frei stehen ökologisch bedenklich?

    In Dänemark, in Sankt-Peter-Ording, an vielen Stränden in Spanien, Portugal und Italien darfst du den ganzen Tag "frei" stehen - nur Nachts nicht - warum?
    Ist das stehen Nachts schädlicher?

    Auch auf vielen Wanderparkplätzen in Naturparks darfst du Tagsüber stehen, nur Nachts nicht, da schadet es der Natur.
    Aber auch auf vielen normalen Parkplätzen ist es am Tag erlaubt und Nachts verboten, machen die Mobile denn nur Nachts Dreck?

    Ich kann es nicht erklären,
    Volker

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.186

    Standard AW: Wann ist frei stehen ökologisch bedenklich?

    Da sollte man doch mal generell den Sinn des " Freien Stehens" hinterfragen. Es gibt zig SP und CP die für uns angelegt wurden,weshalb müssen Wohnmobile dann auf Supermarktparkplätzen,Wanderparkplätzen oder irgend wo in der Natur stehen?Gerade bei der derzeitigen Wohnmobilschwemme halte ich das für sehr bedenklich was die Akzeptanz beim Rest der Bevölkerung betrifft so wie den Umweltschutz mit dem es einige von uns ja leider nicht so genau nehmen.Viele Menschen kommen aus der Stadt um sich draussen in der Natur zu erholen,da finde ich es rücksichtslos wenn Wohnmobile den Naturgenuß beeinträchtigen.Wir alle sind in der glücklichen Lage solch ein Fahrzeug zu besitzen und damit unterwegs sein zu können,aber wir sollten den Bogen nicht überspannen.Was da in der Werbung im TV gezeigt wird finde ich verantwortungslos weil damit Verhaltensweisen provoziert werden die Konflikte mit anderen Menschen verursachen und zwangsläufig immer mehr Restriktionen nach sich ziehen werden.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  6. #6
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Wann ist frei stehen ökologisch bedenklich?

    In meinen Augen ist es ökologisch bedenklich wenn ich mich anders verhalte als es die Natur benötigt. Zu einem sollte es normal sein das man seinen Müll wieder mit nimmt, dann sollten auch keinerlei Flüssigkeit abgelassen werden, weder aus dem Tank noch aus der Blase. Und auch den Darm sollte man nicht in der Natur entleeren, wenn man dann nicht dauernd stehen bleibt sehe ich keinerlei Nachteil für die Natur, und das finde ich dann unbedenklich.

  7. #7
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.834

    Standard AW: Wann ist frei stehen ökologisch bedenklich?

    @ Travelboy
    Hallo Volker!

    Nur, wenn Anlieger durch z.B. eine viel Lärm erzeugende Gruppe fast wöchentlich einfallender Mobilisten in ihrer Nachtruhe gestört werden. War bei uns im Dorf so. Nun steht da für LKW und Wohnmobilisten ein Parkverbot für den Zeitraum ab 18.00 Uhr bis 6.00 Uhr. Und natürlich geht es uns Anliegern nicht um den Dreck durch die Mobilisten, sondern nur um die gestörte Nachtruhe, wenn immer die gleiche Gruppe Mobilisten mit Zapfanlge und Feuerfass auf dem Platz bis Nachts um zwei die Sau herauslassen. Jetzt, nach vielen Jahren des Verbots, ist der Platz an jedem Brückenwochenende durch die vielen Spazierradler ( also die Leute, die für zehn Kilometer Gesamtfahrstrecke mit PKW und e--bike) hier an die Weser kommen, stärker verschmutzt, als früher durch die Mobilisten. Damit müssen wir leben, aber diese Klientel ist selbst im Hochsommer um 18.00 Uhr wieder verschwunden.

    Wo auf einem eigentlich normalen asphaltierten Parkplatz das kostenfreie Übernachten ökologisch bedenklich sein sollte, steht wohl außerhalb jeder Diskussion.
    Geändert von rundefan (24.01.2018 um 17:45 Uhr)
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  8. #8
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.544

    Standard AW: Wann ist frei stehen ökologisch bedenklich?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Es ergibt sich aus den Zitaten, dass frei stehen an Ständen gemeint ist, da möglicherweise das Ökosystem dort beeinträchtigt wird. ...
    Werner, wie siehst Du denn die Kernfrage zur Ökologie beim frei stehen an Stränden?

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (24.01.2018 um 17:52 Uhr) Grund: Präzisierung
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  9. #9
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.834

    Standard AW: Wann ist frei stehen ökologisch bedenklich?

    Bernd, vllt. vollkommen sinnfrei in der, die Natur nicht schädigende Nutzung derselben.

    Laut wikipedia bezeichnet man Ökologie als
    "Teildisziplin der Biologie, welche die Beziehungen von Lebewesen (Organismen) untereinander und zu ihrer unbelebten Umwelt erforscht."
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  10. #10
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.086

    Standard AW: Wann ist frei stehen ökologisch bedenklich?

    Ich finde nichts Verwerfliches wenn jemand an einem einsamen Strand ausserhalb von Parkplätzen übernachtet. Voraussetzung ist allerdings dass derjenige den Platz so verläßt dass niemand merkt dass da jemand im Wohnmobil übernachtet hat.
    Ökologisch bedenklich finde ich es wenn das in Gruppen gemacht wird, bei z.B. 5 Wohnmobilisten ist mit großer Wahrscheinlichkeit einer dabei der sich nicht zu benehmen weiß. Das führt im Wiederholungsfall zu Konfrontationen und ist nach meiner Ansicht auch ökologisch bedenklich.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

Seite 1 von 11 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frei stehen auf Sylt
    Von Heuchill im Forum Deutschland
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 22.04.2017, 19:56
  2. Frei stehen und Diebstähle in Spanien
    Von wolfi2 im Forum Südeuropa
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.04.2016, 12:30
  3. Frei stehen
    Von erniebernie im Forum Sonstiges
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 04.11.2015, 14:22
  4. Frei stehen
    Von motte07 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2005, 07:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •