Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    17.01.2018
    Beiträge
    7

    Standard Umrüstung meines Fiamma Fahrradträgers

    Hallo zusammen,

    bin hier ganz neu. Wir haben ein Wohnmobil mit einem Fiamma Fahrradträger an der Heckwand. Dieser ist für insgesamt 60kg oder bis zu 4 Fahrräder ausgelegt.

    Jetzt wollen wir uns in Kürze zwei E-Bikes anschaffen. Von Fiamma wurde uns auf der Messe in Düsseldorf gesagt, dass wir dann die Premium E-Bike Schienen benötigen.

    Kann man diese ohne Weiteres gegen die alten Schienen austauschen. Vom Gesamtgewicht (60 kg) reicht das ja noch locker, da 1 E-Bike selbst mit Akku nur 24 kg wiegt. Passen die Bohrungen oder muss man noch mehr Teile austauschen?

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.069

    Standard AW: Umrüstung meines Fiamma Fahrradträgers

    Zitat Zitat von Hermango69 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    bin hier ganz neu
    Hallo!

    Zitat Zitat von Hermango69 Beitrag anzeigen
    Wir haben ein Wohnmobil
    Brav!


    Zitat Zitat von Hermango69 Beitrag anzeigen
    mit einem Fiamma Fahrradträger an der Heckwand. Dieser ist für insgesamt 60kg oder bis zu 4 Fahrräder ausgelegt.
    Na würde doch passen.

    Zitat Zitat von Hermango69 Beitrag anzeigen
    Von Fiamma wurde uns auf der Messe in Düsseldorf gesagt, dass wir dann die Premium E-Bike Schienen benötigen.
    Hast du auch gefragt, warum?
    Vielleicht haben dich die falsch verstanden, E-Bike ist eigentlich ein E-Motorrrad. Das was wir landläufig als E-Bike bezeichnen, ist eigentlich ein Pedelec. Im Grunde kann jeder dazu sagen, wie er will, aber es kann halt zu Mißverständnissen führen.

    Dein E-Bike ist ein aufgemotztes Fahrrad mit Akku und E-Motor. Das ist nicht anders gebaut als ein normales Radl. Kann mir nicht vorstellen, dass dafür "Premium Schienen" erforderlich sind. Die generieren ja auch nur eine "Premium Umsatz" beim Anbieter. Oder?
    Liebe Grüße, Peter


  3. #3
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    17.01.2018
    Beiträge
    7

    Standard AW: Umrüstung meines Fiamma Fahrradträgers

    Die haben mich schon richtig verstanden, dass ich Pedelecs gemeint habe.

    Die nötigen Premium Schienen haben die begründet, weil das Gewicht der Pedelecs für die normalen Schienen zu hoch sind und die Premium E-Bike Schienen dafür ausgelegt sind.

  4. #4
    Ist öfter hier   Avatar von rudi-m
    Registriert seit
    15.04.2017
    Beiträge
    33

    Standard AW: Umrüstung meines Fiamma Fahrradträgers

    Zitat Zitat von Hermango69 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ........ man diese ohne Weiteres gegen die alten Schienen austauschen. Vom Gesamtgewicht (60 kg) reicht das ja noch locker, da 1 E-Bike selbst mit Akku nur 24 kg wiegt. Passen die Bohrungen oder muss man noch mehr Teile austauschen?
    Hallo,
    ich hatte so eine E-Bike Schiene an meinen Hymer-Träger montiert. Diese Schienen, so wie ich es in Erinnerung habe, sind ausgelegt auf eine
    Tragkraft bis max. 30Kg, etwas länger wie die Standardschienen und haben unten eine Nute. In dieser Nut sind die Befestigungsschrauben
    schiebbar und können auf den Abstand des vorhanden Trägers angepasst werden.
    Also müsste ohne neue Löcher passen

    Freundliche Grüsse Rudi M.

  5. #5
    Kennt sich schon aus   Avatar von Carapilot
    Registriert seit
    26.09.2012
    Ort
    bei Schwäbisch Hall
    Beiträge
    193

    Standard AW: Umrüstung meines Fiamma Fahrradträgers

    Hallo Hermango69 (Ein Vorname wäre nett, wegen der Anrede),
    Ich habe meinen Fahrradträger mit den längeren Schienen (139 cm) umgebaut, die Befestigungschrauben waren dabei und passten In die vorhandenen Bohrungen, bzw. die entsprechende Nut. Zum Transport der E-Bikes (Pedelecs) mache ich die Akkus weg und nehme sie in der "Garage" mit, die ist leider zu klein für die E-Bikes. Zum Schutz der Räder habe ich mir noch eine Schutzhülle von Hindemann gekauft. In der sind die Räder rundum zugedeckt, also auch von hinten und unten. Bin bisher zufrieden mit dem Umbau des Trägers und dem Transport auf dem Heckträger, einziger Nachteil ist, man braucht etwas "Schmackes " um die doch etwas schwereren E-Bikes hochzuhieven.
    Übrigens noch ein herzliches "Grüß Gott" im Promobil-Forum!
    Viele Grüße aus dem Hohenloher Land

    Günter

    Hinterm Horizont geht's weiter.....!

  6. #6
    Kennt sich schon aus   Avatar von Omniro
    Registriert seit
    12.03.2013
    Beiträge
    314

    Standard AW: Umrüstung meines Fiamma Fahrradträgers

    Deswegen haben wir uns den Lift 77 geholt:
    https://womo.blog/2017/04/13/fahrrad...schmerzen-ade/

    Dann gehts auch mit den eBikes gemütlich nach oben

    Gruß
    Jürgen

  7. #7
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    17.01.2018
    Beiträge
    7

    Standard AW: Umrüstung meines Fiamma Fahrradträgers

    Vielen Dank! Ihr habt mir sehr weitergeholfen.

    Gruß Jörg

Ähnliche Themen

  1. Umrüstung Oyster Digital auf HDTV
    Von Womoyo im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.10.2018, 14:40
  2. Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 11.04.2018, 22:15
  3. Einbau von 2 Schubladen in die Küchenzeile meines Eura
    Von Waldbauer im Forum Küchenzubehör
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.05.2017, 09:04
  4. ... meines Vertrauens - Bedeutung & Definition
    Von Tonicek im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 24.09.2013, 09:56
  5. Undichtigkeit meines Womo
    Von Lalelu-racing im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2007, 09:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •