Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 11 von 13 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 125
  1. #101
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: 80 km/h auf Landstrassen in Frankreich ab Juli 2018

    Zitat Zitat von golfinius Beitrag anzeigen
    . Schließlich war ich
    12 Jahre davon Captain einer Ligamannschaft.
    Gehe ich recht in der Annahme das der Captain beim Golf, mit dem Blockwart in einer Kleingartenanlage vergleichbar ist?

  2. #102
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.493

    Standard AW: 80 km/h auf Landstrassen in Frankreich ab Juli 2018

    Ja genau Willy 13 , Du bist ja ein Schlaumeier und hast es sofort erkannt !
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  3. #103
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.085

    Standard AW: 80 km/h auf Landstrassen in Frankreich ab Juli 2018

    Zitat Zitat von martin_binser Beitrag anzeigen
    Internistische Befunde z.T. auch nicht, nicht jeder Behinderte hat einen Rollstuhl oder sichtbare Prothesen. Ich kenne Leute die noch nicht mal 40 sind, aber aufgrund z.B. einer vorangegangenen Tumorerkrankung oder Organtransplantation einen hohen GdB haben.

    Zwei Parkplätze belegen geht natürlich trotzdem garnicht.

    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
    Zum Verständnis: Die Dame war nicht behindert (ausser wahrscheinlich im Oberstübchen), es lag auch kein entsprechender Ausweis im Fahrzeug.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  4. #104
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    830

    Standard AW: 80 km/h auf Landstrassen in Frankreich ab Juli 2018

    Vom Parkplatz mal wieder zurück auf die Straße: Frankreich ist, denke ich, ein gutes Vorbild. Auch dort gibt es eine große und staatsnahe Autoindustrie. Trotzdem hat man schon lange vernünftige Tempogrenzen eingeführt. Sicher klingt es zunächst gut, Tempolimits nicht generell auszusprechen, sondern den jeweiligen Verkehrssituationen anzupassen. Nur - wozu führt das denn in der Praxis?
    Wenn sich überhaupt eine Mehrheit an solche partiellen Limits hält, so scharren doch viele sofort wieder mit dem Gasfuß, bloß um hoffentlich schnell wieder beschleunigen zu können. Weil - man ist ja in seiner Entscheidungsfreiheit eingeschränkt gewesen und muss so schnell wie möglich wieder die individuelle V-opt. erreichen. Das führt zu bewusstem oder unterbewussten Stress bei allen Beteiligten bzw. "Jägern und Gejagten".
    Wenn ich aber weiß, dass es eine generelle Begrenzung gibt und die auch sanktioniert wird, passe ich meine Fahrweise auch irgendwann daran an. Das wäre aus vielerlei Gründen bei dem ein oder anderen schmerzlich aber die meisten würden es über kurz oder lang verinnerlicht haben. Vielleicht haben wir dann auch mal irgendwann die entspannten französischen oder skandinavischen Verhältnisse.
    Das ist jetzt zugegeben etwas spekulativ aber es ist doch absurd, dass in einem Land mit einer so hohen Verkehrsdichte wie bei uns, kaum ein Politiker das Unwort Tempolimit auszusprechen wagt. Trotz den eindeutig dafür sprechenden Fakten: weniger CO2, NOX, Feinstaub, Lärm und potentiell weniger Verletzte und Tote.

    Ob ich´s noch erlebe? Ich bleibe optimistisch
    Steffen

  5. #105
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.527

    Standard AW: 80 km/h auf Landstrassen in Frankreich ab Juli 2018

    Zitat Zitat von rumfahrer Beitrag anzeigen
    ... Wenn ich aber weiß, dass es eine generelle Begrenzung gibt und die auch sanktioniert wird, passe ich meine Fahrweise auch irgendwann daran an. Das wäre aus vielerlei Gründen bei dem ein oder anderen schmerzlich aber die meisten würden es über kurz oder lang verinnerlicht haben. Vielleicht haben wir dann auch mal irgendwann die entspannten französischen oder skandinavischen Verhältnisse.
    Das ist jetzt zugegeben etwas spekulativ aber es ist doch absurd, dass in einem Land mit einer so hohen Verkehrsdichte wie bei uns, kaum ein Politiker das Unwort Tempolimit auszusprechen wagt. Trotz den eindeutig dafür sprechenden Fakten: weniger CO2, NOX, Feinstaub, Lärm und potentiell weniger Verletzte und Tote.

    Ob ich´s noch erlebe? Ich bleibe optimistisch
    Steffen
    Hallo Steffen, das unterschreibe ich gerne mit. Ich habe aber wenig Hoffnung auf Einsicht, dass diese heilige Kuh geschlachtet wird. Bei der Autolobby fast unmöglich...

    Nachtrag: Grafik zur Lobby: https://www.promobil.de/forum/showthread.php?p=527349

    Bevor einige denken, der Rentner mit viel Zeit hat gut reden, dem sei gesagt, schon seit Jahrzehnten gehöre ich zu den Befürwortern eines Tempolimits in Deutschland.

    Gruß
    Bernd
    Geändert von MobilLoewe (14.01.2018 um 14:25 Uhr) Grund: Nachtrag
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  6. #106
    Kennt sich schon aus   Avatar von martin_binser
    Registriert seit
    03.09.2016
    Ort
    A99 zwischen Kreuz München Nord und Kreuz München Süd
    Beiträge
    206

    Standard AW: 80 km/h auf Landstrassen in Frankreich ab Juli 2018

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen

    [...] Steffen, das unterschreibe ich gerne mit. Ich habe aber wenig Hoffnung auf Einsicht, dass diese heilige Kuh geschlachtet wird. Bei der Autolobby fast unmöglich...

    Bevor einige denken, der Rentner mit viel Zeit hat gut reden, dem sei gesagt, schon seit Jahrzehnten gehöre ich zu den Befürwortern eines Tempolimits in Deutschland.

    Gruß
    Bernd
    Liebe PM Foristen,

    am Beispiel dieser Diskussion zur kommenden französischen 80er Regelung kann man wieder einmal sehen, dass die sicherste Möglichkeit hier Zustimmung zu bekommen, die ist entweder neue Verbote bzw. die Verschärfung von bestehenden Verboten zu fordern oder deren Einführung in den höchsten Tönen zu loben.

    Ist das nur verzerrte Wahrnehmung?
    Oder ist das vlt. nur die schreiende Minderheit, die - den Vorbildern in der Politik und Öffentlichkeit folgend - sachliche Argumente durch Lautstärke, Intensität der Kommentierung und persönliche Angriffe ersetzt?
    Oder ticken Besitzer von Freizeitfahrzeugen wirklich mehrheitlich so?

    Es ist mir unerklärlich wieso in einem Forum welches sich mit einem tollen Hobby beschäftigt, zu dessen Grundelementen und Voraussetzungen Individualität, Toleranz und Freizügigkeit zählen, in so vielen Threads nach neuen Restriktionen geschrien wird. War schon bei den Diskussionen um Überholverbot, 3.5t bzw. Führerscheinklassen so und hier jetzt wieder. Bin ratlos.

    Schönen Sonntag noch vom Binser

    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

  7. #107
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.087

    Standard AW: 80 km/h auf Landstrassen in Frankreich ab Juli 2018

    Wow Martin, das hat gesessen.
    Es war freundlich formuliert und recht gebe ich dir auch! Eine wirkliche Erklärung habe ich dafür auch nicht.
    Ich vermute dass man mit dem Alter ruhiger wird und diese Ruhe dann auch von allen anderen Jahrgängen abfordert.
    Dafür wird man Reglementierungsfreudiger und fordert laufend neue Verordnungen und Gesetze.
    Denn in "Quellen" jüngerer Teilnehmer liest es sich eher genau anders herum.

    Apropos: Gibt es eigentlich schon eine Verordnung die den maximalen Kacke/Wasseranteil von Toilettenkassetten regelt?
    Gruß Georg
    Geändert von raidy (14.01.2018 um 14:33 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  8. #108
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.527

    Standard AW: 80 km/h auf Landstrassen in Frankreich ab Juli 2018

    Martin, grundsätzlich ist Deine Meinung nachvollziehbar. Ich beklage schon lange unseren überregulierten Staat. Mein Arbeitsleben litt darunter...

    Einzelne Themen, wie eben ein Tempolimit, betrachte ich differenzierter.

    Aber wir müssen ja nicht alle immer gleicher Meinung sein.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (14.01.2018 um 16:30 Uhr) Grund: Fehler
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  9. #109
    Stammgast   Avatar von ivalo
    Registriert seit
    11.02.2011
    Ort
    CH-Regio Basiliensis
    Beiträge
    1.256

    Standard AW: 80 km/h auf Landstrassen in Frankreich ab Juli 2018

    Guten Tag

    Schon mit den Fuhrwerken war es gleich, jeder wünschte sein möglichst hohes persönliches Tempo zu fahren. Und schon damals waren die unvermeidlichen Geschwindigkeitsdifferenzen Anlass zu Streit und Peitschengeknalle. Daran hat sich mit der Motorisierung kaum etwas geändert. Immer wieder stossen Vehikel besetzt mit Menschen aufeinander und haben die unterschiedlichsten Vorstellungen von persönlicher Reisegeschwindigkeit. Und immer läuft es schliesslich darauf hinaus, sich dem Verkehrsfluss anzupassen.

    Nur dann wird es etwas einfacher, wenn der Gesetzgeber ein oberes Limit aus Gründen der Verkehrssicherheit vorgibt. Dieses Limit können wiederum nicht alle erreichen, weil die Karre einfach nicht mehr hergibt. Eine unendliche Geschichte, die immer wieder Toleranz und Rücksicht von allen Beteiligten verlangt. Oftmals leider ein Wunschtraum.

    Eine ähnliche Situation können wir im Luftverkehr beobachten. In unserer Gegend kreisen häufig Flieger im grossen Warteraum bevor sie in Zürich landen können. Geduldig und langsam drehen die Flugzeuge ihre Runden, bis sie vom Tower die Erlaubnis erhalten sich zum Landeanflug einzufädeln. In Zürich sehr gut zu sehen, wie zahlreiche Flugzeuge wie auf einer Perlenschnur aufgereiht in gleichmässigen Abständen langsam näher kommen und schliesslich landen. Dieses System wird nur in Notfällen durchbrochen, um einem Flieger mit Problemen bevorzugt die Landung zu ermöglichen. Vermutlich wird sich selbst Air Force Number One mit DT einfädeln müssen, wenn er demnächst nach Davos kommt.

    Gruss Urs
    Geändert von ivalo (14.01.2018 um 15:03 Uhr)
    Vorsicht beim Lesen: Meine Beiträge können auch bissige Ironie/Satire enthalten.
    Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.
    alte ​Indianerweisheit

  10. #110
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    830

    Standard AW: 80 km/h auf Landstrassen in Frankreich ab Juli 2018

    Ich vermute dass man mit dem Alter ruhiger wird und diese Ruhe dann auch von allen anderen Jahrgängen abfordert.
    Dafür wird man Reglementierungsfreudiger und fordert laufend neue Verordnungen und Gesetze
    Schmarrn - ich zähle 54 Lenze und bin damit vermutlich hier ein Joungster. Auch eine Reglementierungswut liegt mir fern. Aber anders herum gefragt - ist es nicht eine größere Beschränkung der persönlichen Freiheit, wenn ich mich im Straßenverkehr mehr Risiken als nötig aussetzen muss, wie wenn die gefahrenen Geschwindigkeiten geringer wären.

    Das erinnert mich an die Diskussion um das Rauchverbot in Gaststätten. Die einen wollten die "Freiheit" zu Qualmen wo immer sie sind, die anderen wollten nicht passiv mitrauchen müssen und pochten auf körperliche Unversehrtheit. In Bayern hat der Souverän gesprochen - Rauchverbot in allen Gaststätten - überall und ohne Ausnahme. Heute kräht (hier) kein Hahn mehr danach.

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


Seite 11 von 13 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.06.2017, 20:25
  2. Frankreich im Juli - Gute Idee?
    Von Guenni2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.06.2015, 14:21
  3. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 06.03.2013, 20:40
  4. Frankreich im Juli mit dem Wohnmobil
    Von Antje_Rigo im Forum Westeuropa
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 14:18
  5. Juli-Treff am 6. Juli ab 19.oo Uhr
    Von grschwarz im Forum Wohnmobilfreunde Heimbach-Weis/Stadt Neuwied
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.06.2008, 20:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •