Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. #1
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.117

    Standard Verschätzt und in Gasse hängen geblieben

    Völlig verschätzt hat sich wohl dieser holländische Fahrer und ist in der Gasse hängen geblieben. Und zwar so sehr, dass er nicht mal mehr aus dem WoMo kam. Doch statt rückwärts zu fahren hat er dann sogar noch Gas gegeben und es vorwärts versucht.

    Ja, man sollte halt nicht immer blind dem Navi trauen....

    Einen Bericht dazu gibt es hier.
    Geändert von raidy (04.01.2018 um 08:54 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.940

    Standard AW: Verschätzt und in Gasse hängen geblieben

    Tja,
    so erging mir das manchmal auf Sizilien,
    aber mit Spiegelanklappen und gaaaaanz langsam ging es denn.
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.167

    Standard Verschätzt und in Gasse hängen geblieben

    Mir ging das vor fast 10 Jahren ähnlich aus Unachtsamkeit mit einem Mietmobil an der Schweizer Grenze zu Italien zwischen dem Luganer See und dem Lago Maggiore in einem Bergdorf. Mein Glück war, in der Nische eines Hauseingangs kam ich aus dem Auto und konnte mir meine verfahrene Situation von außen/vorne ansehen. Es waren noch 2cm Luft zum herausfahren. Und rückwärts fahren mit schon eingeklappten Spiegeln, wie damals bei uns, in einer engen Gasse kannste abschminken! Der holländische Kollege hier hat einfach Panik bekommen.
    Wir haben damals daraus gelernt und sind gerade so schadensfrei herausgekommen.
    Geändert von Chief_U (04.01.2018 um 16:42 Uhr)
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  4. #4
    Stammgast   Avatar von grschwarz
    Registriert seit
    20.03.2011
    Ort
    Neuwied-Heimbach
    Beiträge
    689

    Standard AW: Verschätzt und in Gasse hängen geblieben

    Hallo und guten Morgen !

    Das sind Situationen, die man nicht vergisst und später noch gerne erzählt, sofern man sich selbst auf den Arm nehmen kann. Wir fuhren im Jahr 1998 - ohne Navi - in Griechenland hinter Delphi und wollten das Kloster Ossios Lukas besuchen. Vor einem kleinen Dorf dann eine " griechische " Umleitung, ein Steinhaufen mit Fähnchen. Ich fuhr vorne weg, hinter uns Freunde mit einem Caravangespann. In dem Dorf wurde die Straße immer enger, die eisernen Balkone rückten immer näher an uns heran. Dann kam eine Frau gelaufen und winkte, es geht nicht mehr weiter. Folge: ein Deutsch-sprechender Grieche wurde aus dem Mittagsschlaf geweckt und kam mit seinem Frottee-Schlafanzug zur Hilfe. Der Caravan wurde von Frauen und Kindern zurück geschoben und konnte mit Zugfahrzeug gedreht werden. Ich fuhr auf Spiegel rückwärts bis zu einem Hof eines Baugeschäftes, konnte dort zwischen Kies- und Sandhaufen wenden. Der Frottee-Mann setzte sich in sein Auto und zeigte uns den Weg zum Kloster. Wir haben uns mit kühlem,deutschem Bier zur Freude des Helfenden bedankt. Unvergesslich !
    Gruß aus dem Rheinland
    Rudolf
    Gelegentlich unterwegs mit Gattin Gaby im Flair von 2007.

  5. #5
    ebi1
    Gast

    Standard AW: Verschätzt und in Gasse hängen geblieben

    Gelbe Nummer - bestätigt meine Vorurteile.

    Nachtrag: vielleicht hat es nur am Schwung gefehlt.

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.203

    Standard AW: Verschätzt und in Gasse hängen geblieben

    So was ähnliches ist mir vor einigen Jahren in Le Havre passiert.Wollte raus aus der Stadt,Navi hat mich geführt,alles passte mit der Breite,und dann eine Unterführung die für meinen Nasenbären zu niedrig war,Vollbremsung und vielleicht einen halben Meter vor der Unterführung kam das Auto zum stehen.
    Hupkonzert hinter mir,zum glück war die Polizei recht schnell vor Ort und sperrte die Gegenspur so das ich rückwärts aus der Misere entkam.Ich weiß bis heute nicht ob da ein Hinweisschild mit einer Höhenangabe war oder nicht.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  7. #7
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.817

    Standard AW: Verschätzt und in Gasse hängen geblieben

    Wer den Schaden hat......
    arme S....
    lg
    olly

  8. #8
    Kennt sich schon aus   Avatar von Det-VkV
    Registriert seit
    22.09.2011
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    333

    Standard AW: Verschätzt und in Gasse hängen geblieben

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Völlig verschätzt hat sich wohl dieser holländische Fahrer und ist in der Gasse hängen geblieben.
    ......
    Ja, man sollte halt nicht immer blind dem Navi trauen....
    .. und wohl dem der dann wenigstens ein Heckfenster hat, dann aber ohne Fahrrad/halter davor
    Gruss Jörg -
    Unterwegs mit GöGa, unserem Tibet und natürlich in unserem ALPA

  9. #9
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.817

    Standard AW: Verschätzt und in Gasse hängen geblieben

    Das mit dem Navi, vorletztes Jahr in I, Eingabe war schwerer LKW, 38t, wir sollten / sind mit unserem 6,5t Womo über eine 3t Brücke gefahren,
    lg
    olly

  10. #10
    Kennt sich schon aus   Avatar von robbie-tobbie
    Registriert seit
    06.03.2016
    Ort
    Großraum Düsseldorf
    Beiträge
    133

    Standard AW: Verschätzt und in Gasse hängen geblieben

    Manchmal wird´s halt etwas enger



    Viele Grüße

    Robert

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo ist der Marktplatz geblieben?
    Von clouliner1 im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.08.2017, 12:32
  2. Haken oder Öse in Decke schrauben, nasse Kleidung in Dusche hängen
    Von uk1408 im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.07.2017, 15:39
  3. Wir haben weiter geschaut und sind bei Pilot hängen geblieben
    Von wh1967 im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 20.03.2017, 06:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •