Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 4 von 49 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 489
  1. #31
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.296

    Standard AW: Sind älter Autofahrer ein Verkehrshindernis?

    Zitat Zitat von Clouliner Beitrag anzeigen
    wer sich erst 30% unter der Erlaubten anfängt wohl zu fühlen sollte wirklich seine Fahrfähigkeit überdenken!
    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Wenn jemand auf der Landstraße mit schlechter Überholmöglichkeit oder Überholverbot dauerhaft 60-70km/h fährt weil er sich unsicher fühlt und den Verkehrsfluss hierdurch maßgeblich behindert, dann sollte sich der Fahrer aber auch mal Gedanken machen, ob er überhaupt noch verkehrstauglich ist.
    Damit sollte eigentlich zu diesem Thema alles gesagt sein.

    Niemand muss ernsthaft "zu alt" für den Straßenverkehr sein, ich kenne genügend rüstige Damen und Herren, die den jüngeren noch eine Lehrstunde geben könnten. Ich persönlich fürchte mich nicht vor Schnellfahrern und solchen, die ihr Fahrzeug allgemein "dominant" bewegen. Wovor ich wirklich Schiss habe, sind die Zögerer und Unsicheren. Das sind die, die z.B. ganz links fahrend plötzlich in die Eisen steigen, weil sie überlegen müssen, ob sie rechts abbiegen wollen.

    Als Motorradfahrer entwickeln man einen ganz besonderen Blick für solche Sonntagsfahrer, da muss man mit den anderen ständig mitdenken und vorausahnen, welcher Riesenblödsinn als nächstes kommt. Wenn man das nicht tut, dann endet man irgendwann als Kühlerfigur.
    Liebe Grüße, Peter


  2. #32
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.087

    Standard AW: Sind älter Autofahrer ein Verkehrshindernis?

    Zitat Zitat von Dieselreiter Beitrag anzeigen
    Als Motorradfahrer entwickeln man einen ganz besonderen Blick für solche Sonntagsfahrer, da muss man mit den anderen ständig mitdenken und vorausahnen, welcher Riesenblödsinn als nächstes kommt. Wenn man das nicht tut, dann endet man irgendwann als Kühlerfigur.
    Hallo Peter,
    **** gelöscht des Friedens Willen *****, will keine Diskussion PKW versus Motorrad anzetteln.

    Ich gebe dir recht, auf dem Motorrad hat man nochmals einen ganz besonderen Blick der Dinge, dem reinen Selbsterhaltungstrieb wegen.

    Gruß Georg
    Geändert von raidy (26.12.2017 um 12:05 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  3. #33
    Stammgast   Avatar von dojojo
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.523

    Standard AW: Sind älter Autofahrer ein Verkehrshindernis?

    #23 Georg hat im Prinzip recht: grundsätzlich gilt §1 der STVO! Man sollte niemand zb durch zu langsames Fahren behindern!

    ich bin auch immer wenn möglich rechts ran gefahren, wenn sich hinter mir eine Schlange gebildet hat.
    LG aus DO von Johannes zur Zeit mit einem TPH 50 unterwegs ...

  4. #34
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    16.11.2014
    Beiträge
    10

    Standard AW: Sind älter Autofahrer ein Verkehrshindernis?

    Nein nein, Alter und Hindernis muss nicht eine Zwangspaarung ergeben..... einen Tag vor Weihnachten ist mir ein 88 jähriger Jüngling mit seinem Wagen von rechts aus einer Nebengasse trotz Verkehr von beiden Seiten in die rechte Seite gefahren, mein (10 Monate altes Mercedes C400) Cabrio ist jetzt rechts von vorne Kotflügel bis hinten Kofferraum aufgeschlitzt .... Gott sei Dank keine Personenschäden! Und Gott sei Dank nur der PKW und nicht mein WoMo.

    Der Mann tat mir wirklich leid, er hatte von seiner 95 jähriger Begleiterin und Fahrzeugbesitzerin die Aufforderung bekommen, in die nur von ihr wahrgenommene Lücke des von beiden Seiten kreuzenden Verkehrs hinein zu fahren.
    Die Polizei hat kurz mit ihm gesprochen, ihn auf das für ihn geltende „Vorrang geben“ Zeichen hingewiesen, von einer Ordnungsstrafe wegen Schädigung anderer im Straßenverkehr jedoch abgesehen, weil Er mit dieser Beifahrerin schon genug gestraft ist.

    Naja, meine punktuelle und statistisch nicht untermauerte These ist, dass es schon möglich sein kann, dass mit zunehmenden Alter die Sinne und die Verarbeitung der Sinne beim Führen eines Fahrzeuges etwas leiden könnten, und deswegen Unsicherheiten entstehen, die dann auf Dritte im Verkehr seltsam wirken können und teilweise als Hindernis / Behinderung aufgefasst werden könnten. Geht mir auch so, zum Beispiel bei Nachtfahrten im Regen und Spiegelungen durch Reklame- und Gegenverkehrlicht tat ich mir früher schon leichter.
    Hier hilft nur Vorsicht und gegenseitige Rücksicht, die Menschen werden schönerweise älter, die Senioren sind langsam in der Überzahl, und die junge Minderheit wird sich halt daran gewöhnen müssen, wenn Sie ihre Zeit nicht als Taxi für ältere Herrschaften verbringen will.

    Es gibt kein Recht auf freie Fahrt, es gibt ein Recht auf Mobilität für jeden, egal welches Alter.

    LG Enthusiast

  5. #35
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.905

    Standard AW: Sind älter Autofahrer ein Verkehrshindernis?

    Ich will noch einmal erinnern, dass es hier ausschließlich um das Fahren bei Dunkelheit und schlechten Sichtverhältnissen geht und da trennen Frau und Mann wohl Welten, zumindest bei uns.
    Und jetzt kommt das Mobil ins Spiel, zu Weihnachtsmärkte, zu Veranstaltungen und Familienfeste nehmen wir wenn möglich immer unser „rollendes Schlafzimmer“ mit, fahren im Hellen los und parken es Fußläufig zur Veranstaltung. Frisch ausgeschlafen können wir dann am nächsten Tag wieder zurückfahren und brauchen uns am Abend über den Rotwein oder Punsch keine Gedanken machen.
    Aber es gibt halt auch Ausnahmen, wo es sich nicht umgehen lässt auch mal in der Dunkelheit das Auto zu nehmen, z.B. ein erforderlicher Arztbesuch oder anderer spontaner Termin und dann fährt halt meine Frau, da sie ihre Fahrweise den Straßenbedingungen und der Sichtbedingung anpasst.

    Ich würde da trotz schlechter Sicht zu schnell fahren und damit mich und Andere gefährden,
    darum lasse ich Frau fahren und die fährt nur so schnell wie sie gucken kann.
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  6. #36

    Standard AW: Sind älter Autofahrer ein Verkehrshindernis?

    Wer im Dunklen nicht mehr genug sieht, um sicher zu Fahren, gehört nicht hinter das Steuer. PUNKT.

    Wie alt dieser ist, welches Geschlecht er hat oder mit was er durch die Dunkelheit schleicht, ist egal.

    Micha
    Grüße Michael

  7. #37
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.425

    Standard AW: Sind älter Autofahrer ein Verkehrshindernis?

    Es gibt kein Recht auf freie Fahrt, es gibt ein Recht auf Mobilität für jeden, egal welches Alter.
    Keine Angst, bei uns nachfolgenden Generationen geht es da liberaler zu
    Das sind die Leute über 50 die so Renitent im Straßenverkehr sind :d

    Wenn man alle Leute, die langsamer fahren als ich aus dem Straßenverkehr entfernen würden, dürfte kaum noch einer von euch Auto fahren
    Aber, es geht darum nicht um die schnellen, es geht darum, einen gewissen Mindeststandard zu erfüllen und dann am Straßenverkehr teilnehmen zu dürfen.
    Wenn ich mir die Fahrkünste mancher Fahrschulabsolventen anschaue, ist die Gruppe 80+ da noch ganz weit vorne.

    Meiner Oma haben wir gesagt, sie solle mal aufhören Auto zu fahren, als sie mit 73 Jahren nen Parkschaden verursacht hat. Sie ist dann noch bis 81 gefahren. Abgesehen von dem kleinen Vorfall Unfallfrei, als sie mit 81 freifillig ihr Auto abgab, hatte es nicht einen einzigen Kratzer und Erstlack ^^
    Sie brauchte auch nie Winterreifen, denn wenn es schneite ist sie eh nicht gefahren. Wenn es so kalt war, das es hätte schneien können, oder Eis geben können, ist sie auch nicht gefahren. Und eine Glühlampe war auch nie kaputt, denn im dunkeln ist sie sowieso nie gefahren. Und Scheibenwischer, tja, der Tüv meinte da müssten neue drauf, ok... Im Regen ist sie eigentlich auch nie gefahren. Also warum soll man Senioren das wichtige Stück mobilität wegnehmen?
    Dazu gibt es keinen Grund, schließlich werden wir selbst alle mal alt ^^

    Ich hab nen Kunden, der ist 94 und fährt jedes Jahr 20.000km ^^
    Nur das ein und aussteigen fällt ihm langsam schwer...

  8. #38
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.304

    Standard AW: Sind älter Autofahrer ein Verkehrshindernis?

    Zitat Zitat von Mark-86 Beitrag anzeigen
    Keine Angst, bei uns nachfolgenden Generationen geht es da liberaler zu
    Das sind die Leute über 50 die so Renitent im Straßenverkehr sind :d

    Wenn man alle Leute, die langsamer fahren als ich aus dem Straßenverkehr entfernen würden, dürfte kaum noch einer von euch Auto fahren
    Aber, es geht darum nicht um die schnellen, es geht darum, einen gewissen Mindeststandard zu erfüllen und dann am Straßenverkehr teilnehmen zu dürfen.
    Wenn ich mir die Fahrkünste mancher Fahrschulabsolventen anschaue, ist die Gruppe 80+ da noch ganz weit vorne.

    Meiner Oma haben wir gesagt, sie solle mal aufhören Auto zu fahren, als sie mit 73 Jahren nen Parkschaden verursacht hat. Sie ist dann noch bis 81 gefahren. Abgesehen von dem kleinen Vorfall Unfallfrei, als sie mit 81 freifillig ihr Auto abgab, hatte es nicht einen einzigen Kratzer und Erstlack ^^
    Sie brauchte auch nie Winterreifen, denn wenn es schneite ist sie eh nicht gefahren. Wenn es so kalt war, das es hätte schneien können, oder Eis geben können, ist sie auch nicht gefahren. Und eine Glühlampe war auch nie kaputt, denn im dunkeln ist sie sowieso nie gefahren. Und Scheibenwischer, tja, der Tüv meinte da müssten neue drauf, ok... Im Regen ist sie eigentlich auch nie gefahren. Also warum soll man Senioren das wichtige Stück mobilität wegnehmen?
    Dazu gibt es keinen Grund, schließlich werden wir selbst alle mal alt ^^

    Ich hab nen Kunden, der ist 94 und fährt jedes Jahr 20.000km ^^
    Nur das ein und aussteigen fällt ihm langsam schwer...
    +1

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  9. #39
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.07.2017
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    254

    Standard AW: Sind älter Autofahrer ein Verkehrshindernis?

    Zitat Zitat von 1200gs.treiber Beitrag anzeigen
    Wer im Dunklen nicht mehr genug sieht, um sicher zu Fahren, gehört nicht hinter das Steuer. PUNKT.
    ...
    Darum ging es hier ja nicht. Es ging darum, ob einerseits ok sei, wenn man die Geschwindigkeit auf der Landstraße beispielsweise auf 70 reduziert (zudem noch mit dem Wohnmobil), um eben sicher zu fahren.

  10. #40
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    08.08.2014
    Beiträge
    199

    Standard AW: Sind älter Autofahrer ein Verkehrshindernis?

    Zitat Zitat von 1200gs.treiber Beitrag anzeigen
    Wer im Dunklen nicht mehr genug sieht, um sicher zu Fahren, gehört nicht hinter das Steuer. PUNKT.


    Micha
    Es macht mich zunehmend traurig und wütend auf welche unsolidarische Gesellschaft wir zusteuern !
    Gelobt sei der schnelle, digitalisierte, mobile, extrem sportliche, schöne, rücksichtslose, gesunde, nicht behinderte und ewig junge Leistungsträger !

    Ich wünsche 1200gs.treiber und ähnlichen Gesinnungsgenossen dass sie niemals alt und gebrechlich werden !

    Gruß Franz, gerade Star operiert und wieder wie ein Luchs sehend !

Seite 4 von 49 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das sind wir!!!
    Von riverside im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.09.2017, 19:13
  2. Autofahrer, du wirst von deinem Fahrzeug überwacht
    Von ivalo im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.07.2016, 11:00
  3. Fiamma F45i sind die ersten 50 cm sind immer nass, wie abdichten?
    Von chrisc2 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.05.2015, 16:27
  4. Am WE sind wir .......
    Von NOBBY im Forum Treffen und Termine für Forumsteilnehmer
    Antworten: 171
    Letzter Beitrag: 01.06.2013, 10:37
  5. Sind neu hier
    Von betzebub98 im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 20:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •