Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 36 von 49 ErsteErste ... 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 ... LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 360 von 489
  1. #351
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.002

    Standard AW: Sind ältere Autofahrer ein Verkehrshindernis?

    Als ich vor zwei Jahren einen Augeninfarkt im rechten Auge hatte erhielt ich von der Führerscheinstelle binnen 48 Stunden ein Schreiben in dem mir bis zur Erstellung eines neuen Gutachtens die Führung von Omnibussen untersagt wurde.Offenbar wird so was weiter gemeldet.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  2. #352
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    801

    Standard AW: Sind ältere Autofahrer ein Verkehrshindernis?

    Zitat Zitat von golfinius Beitrag anzeigen
    Ich persönlich würde es sehr begrüßen, wenn es Testangebote für WoMo-Fahrer gäbe. Und zwar würde ich gern einen Selbsttest absolvieren in fahrtechnischer und reaktionstechnischer Hinsicht mit Prüfung der Seefähigkeit. Also so ähnlich, wie ein ADAC-Fahrtraining. Ohne den allg. üblichen theoretischen Firlefanz.
    Dies wäre doch mal eine Geschäftsidee für einen WoMo-fahrenden Fahrlehrer
    Generell sollte ein Fahrsicherheitstraining Bestandteil der Führerscheinausbildung werden!
    Und ich wäre sehr dafür, dass man in einen solchem Sicherheitstraining in regelmäßigen Abständen seine prktische Fahrtüchtigkeit unter Beweis stellen müsste.
    Ich mache das spätestens alle 4 Jahre mit jedem neuen Firmenfahrzeug.
    Beim Womo hätte ich ein wenig Angst um die Inneneinrichtung. Hat das mal jemand mit dem Womo gemacht, auf dem Schleuderkurs?


    (@ golfinus: Ich verkneife mir jetzt einen Kalauer mit dem Schreib-/Tippfehler und frage nicht, wozu ein Autofahrer "Seefähigkeit" besitzen muss - es sei denn, er fährt regelmäßig mit der Autofähre.....)
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  3. #353
    Stammgast  
    Registriert seit
    22.12.2013
    Beiträge
    784

    Standard AW: Sind ältere Autofahrer ein Verkehrshindernis?

    Zitat Zitat von bigben24 Beitrag anzeigen
    Moin Pit,
    Du hast es einfach noch nicht verstanden. Was soll uns Dein Link auf einen Unfall junger Menschen sagen? Das wenn junge Leute das können, dann dürfen es die älteren auch?? Das ist doch Quatsch. Es geht hier doch auch gar nicht um junge Leute. Unfälle werden in allen Altersklase gebaut. Es geht auch nicht darum älteren Menschen das Autofahren zu verbieten, es geht hier NUR darum, dem nachgewiesenen Tatbestand Rechnung zu tragen, daß ältere Menschen gesundheitlich nun mal abbauen, ob es uns passt oder nicht und an 3/4 aller Unfälle, an denen sie beteiligt sind Unfallverursacher sind, https://www.t-online.de/auto/recht-u...-senioren.html und diejenigen die medizinisch nachweislich nicht mehr fahrtauglich sind "aus dem Verkehr zu ziehen" bevor unbeteiligte Dritte dadurch zu schaden kommen.
    Ohne Gesundheitscheck mit 80 noch Autofahren wollen, aber wenn sich Dein Flugkapitän melden würde und sagt er sei 75 dann wäre das Geschrei wohl groß.
    Du hast anscheinend meinen Beitrag nicht richtig verstanden. Mir geht es ganz einfach darum, dass man nicht mit einigen spektakulären Einzelfällen (für die es ja in jeder Altergruppe - wie nachgewiesen - genügend Beispiele gibt) Maßnahmen begründet. Dazu braucht es bessere Werte aus Unfallstatitiken.

    Ich bin auch dafür, dass die gesundheitliche Fähigkeit jedes Einzelnen, der gefahrgeneigte Maschinen (also auch Autos) benutzt, regelmäßig einer Prüfung unterzogen wird. Und dabei ist es egal, wie alt jemand ist. Die Intervalle sind vielleicht bei älteren Verkehrsteilnehmern kürzer zu wählen. Aber jeder sollte auf Eignung geprüft werden. Es gibt ja genügend Beispiele schon heute dafür (Personenbeförderung, LKW, Gefahrgut usw.).

    Jetzt klarer?
    Liebe Grüße

    Pit

  4. #354
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.706

    Standard AW: Sind ältere Autofahrer ein Verkehrshindernis?

    Um die Eingangsfrage zu beantworten, ja sie sind oft ein Verkehrshindernis,
    wenn sie z.B. auf gut gebauten Landstraßen mit dem PKW mit 70 durch die Landschaft schleichen und man nicht überholen kann. Ich bin z.B. froh wenn ich nicht jemanden wie meinen Vater vor mir habe der trotz amtl. festgestellter Fahrtüchtigkeit nach Schlaganfall durch die Gegend schleicht, er braucht mittlerweile 8h um in sein 550 km entferntes Ferienhaus zu gelangen fast alles BAB sonntags.
    Unser verstorbener Nachbar, 85 jh, Parkinson, ehemaliger Vertriebsing., routinierter Fahrer, der fuhr mit 20-30km/h durchn Ort 50-60 auf der Landstraße, Schlangenbildung an jeder Kreuzung usw., mein Sohn bekannt für seine lästerlichen Kommentare, meinte dazu nachdem er in der Schlange hinter ihm stand: der Tod auf Rädern, der fährt so lange bis er ein Kind umnietet, er fuhr dann beim Parken seine Holde an und fuhr trotzdem weiter, es sollte daher m.E. ab 75 die Fahrtüchtigkeit geprüft werden, nicht umsonst vermieten viele Leihfirmen nicht an über 75 Jährige. Als Angehöriger ists m.E. fast unmöglich dem Vater das Fahren zu verbieten ohne großen Streit.
    lg
    olly

  5. #355
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.130

    Standard AW: Sind ältere Autofahrer ein Verkehrshindernis?

    Zitat Zitat von dodo66 Beitrag anzeigen
    Um die Eingangsfrage zu beantworten, ja sie sind oft ein Verkehrshindernis, wenn sie z.B. auf gut gebauten Landstraßen mit dem PKW mit 70 durch die Landschaft schleichen und man nicht überholen kann. ...
    Oft? Oder Einzelfall?

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


  6. #356
    Stammgast  
    Registriert seit
    22.12.2013
    Beiträge
    784

    Standard AW: Sind ältere Autofahrer ein Verkehrshindernis?

    Zitat Zitat von dodo66 Beitrag anzeigen
    Um die Eingangsfrage zu beantworten, ja sie sind oft ein Verkehrshindernis,
    wenn sie z.B. auf gut gebauten Landstraßen mit dem PKW mit 70 durch die Landschaft schleichen und man nicht überholen kann. Ich bin z.B. froh wenn ich nicht jemanden wie meinen Vater vor mir habe der trotz amtl. festgestellter Fahrtüchtigkeit nach Schlaganfall durch die Gegend schleicht, er braucht mittlerweile 8h um in sein 550 km entferntes Ferienhaus zu gelangen fast alles BAB sonntags.
    Unser verstorbener Nachbar, 85 jh, Parkinson, ehemaliger Vertriebsing., routinierter Fahrer, der fuhr mit 20-30km/h durchn Ort 50-60 auf der Landstraße, Schlangenbildung an jeder Kreuzung usw., mein Sohn bekannt für seine lästerlichen Kommentare, meinte dazu nachdem er in der Schlange hinter ihm stand: der Tod auf Rädern, der fährt so lange bis er ein Kind umnietet, er fuhr dann beim Parken seine Holde an und fuhr trotzdem weiter, es sollte daher m.E. ab 75 die Fahrtüchtigkeit geprüft werden, nicht umsonst vermieten viele Leihfirmen nicht an über 75 Jährige. Als Angehöriger ists m.E. fast unmöglich dem Vater das Fahren zu verbieten ohne großen Streit.
    lg
    olly
    Muss man denn auf der Landstraße immer die erlaubte Höchstgeschwindigkeit fahren? Darf man neuerdings nicht mehr darunter bleiben? Ich reize die zulässige Höchstgeschwindigkeit auch nicht ständig aus. Wen`s stört, der soll halt überholen. Wenn es nicht geht, Pech gehabt.
    Liebe Grüße

    Pit

  7. #357
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.706

    Standard AW: Sind ältere Autofahrer ein Verkehrshindernis?

    zu Bernd: ein Großteil der Schleicher sind nun mal alte Autofahrer.
    zu Pit, man muss nicht, es ist aber ätzend, wenn man nicht überholen kann und deswegen auch schleichen muss und ja ich nutze v-max meist voll aus solange es Witterung, Verkehr etc erlauben, fahre halt 50tkm p.a.
    lg
    olly

  8. #358
    Kennt sich schon aus   Avatar von womo174
    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    203

    Standard AW: Sind ältere Autofahrer ein Verkehrshindernis?

    Hallo,
    die meisten Schleicher sind von Amts wegen unterwegs! LKW mit Anhänger dürfen auf Bundesstraßen nur 60 kmh fahren. Die behindern den flüssigen Verkehr am allermeisten. Durch meinen Beruf (Augenoptiker) weiß ich, dass die schlecht sehenden in allen Altersgruppen unterwegs sind. Sehtest wurde mit 18 Jahren mit Ach und Krach bestanden. Mit 25 fahren diese Leute sehr oft ohne die Brille durch die Gegend, es ist ja nichts eingetragen!
    Da können schlecht sehende Autofahrer auf Landstraßen nicht überholen, sie sind nämlich unsicher. Es hat also nicht immer mit dem höheren Alter zu tun, wenn sich Schlangen bilden. Es gibt genug ältere Fahrer, die auch gern schneller unterwegs sein wollen, aber eine Schlange auf der Landstraße zu überholen ist schon auch mit der erlaubten Geschwindigkeit sehr mühsam. Im Übrigen: Wir älteren durften schon mal viel schneller als Tempo 100 auf den Landstraßen fahren und haben das unfallfrei überstanden.
    Also liegt es wohl nicht nur am Alter, wenn manche Schleicher unterwegs sind.
    Gruß
    Reinhard

  9. #359
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.130

    Standard AW: Sind ältere Autofahrer ein Verkehrshindernis?

    Zitat Zitat von womo174 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    die meisten Schleicher sind von Amts wegen unterwegs!...
    Ich bin auch so ein Schleicher, wenn ich mich mit meinem Mobil über 3,5 Tonnen an die vorgeschrieben 80 km/h halte. Da werde ich oft rasant überholt, auch mal über 100 km/h und durchgezogene Linien interessieren auch nicht immer. Das sind in der Regel die dymanischen Autofahrer in allen Altersklassen, denen Regeln am Knie vorbei gehen.

    Nee, nee, eine kleine Gruppe von vorsichtig fahrenden Autofahrern an den Pranger stellen hilft hier nicht weiter.

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


  10. #360
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    21.12.2017
    Ort
    am Wasser
    Beiträge
    320

    Standard AW: Sind ältere Autofahrer ein Verkehrshindernis?

    Die Schleicher, die von Amts wegen langsam unterwegs sind stören mich recht wenig, da ich sie selten antreffe. man muß es fairerweise schon etwas differenzieren. In derStadt ist es anders als auf dem Land, bzw. in diesem Falle Richtung Ostsee. Schleicher gibt es überall und in jeder Altersklasse. Auf Landstraßen, besonders an Wochenenden sind es aber eher die älteren Herrschaften, die sich durch ausgezeichnete Langsamfahreigenschaften auszeichnen. 60 - 70km/h wo 100 erlaubt sind, in Ortschaften eher 30- 40 als 50 km/h und Kurven werden im Kriechgang genommen. Und ja, es gibt auch viele ältere, die sehr gut fahren., die fallen nur nicht auf Also völlig subjektiv und unmaßgeblich sind es für mich bei den Landfahrschleichern etwa 50% die "Auffällig" werden, oder anders gesagt, wenn jemand durch "Schleichen" auffällig wird, sind es mind. 50% ältere Autofahrer*Innen.
    In derStadt sieht es etwas anders aus. Im Berufsverkehr sind kaum ältere unterwegs, da fallen morgens eher die Midlife Mütter auf, die mit ihren viel zu großen SUVs die Kids zum Kindergarten oder zur Schule bringen, oft keinen Überblick über die Fahrzeuggröße haben und meist damit auch nicht parken können. Die älteren fahren dann erst später einkaufen und / oder zum Markt, gerne auch Samstags. An solchen Tagen merkt man nebenbei auch noch wie viele Menschen einfach nicht einparken können, das ist manchmal hoch amüsant. Da gehören dann auch wieder etliche älter dazu und manchen sieht mann dann auch an das sie richtig gestresst dabei sind.
    Richtig ist, das man das nicht Pauschalieren kann. Jede Altersgruppe hat gut bis schlechte Autofahrer, das gilt für junge, für alte und alle dazwischen. Nicht nur mir fallen aber bei "Auffälligkeiten" auf, das vermehrt ältere dazu gehören und diese Altersklaase wächst auf Grund der demographischen Veränderung der Gesellschaft immer weiter, d.h. kleiner wird das Problem nicht mehr.
    Ich bin zwar erst Anfang 60, aber ich mache jedes Jahr einen medizinischen Checkup, bisher ohne Mängel und jeder der halbwegs verantwortungsbewußt unterwegs sein möchte, sollte das auch regelmäßig machen.

    @Bernd: Da Du ja immer gerne bei Unfallbeispielen, gerne das jüngere Pendant zitierst: Es gibt in der Presse fast wöchentlich Unfälle, wie " Beim Einparken ins Ladengeschäft gefahren, in Fußgängergruppe gefahren (Hamburg) oder samt Brüstung aus dem 2.OG eines Parkhauses ausgeparkt, die (fast) ausschließlich nur in EINER Altersgruppe vorkommen

    Gruß

Seite 36 von 49 ErsteErste ... 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das sind wir!!!
    Von riverside im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.09.2017, 19:13
  2. Autofahrer, du wirst von deinem Fahrzeug überwacht
    Von ivalo im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.07.2016, 11:00
  3. Fiamma F45i sind die ersten 50 cm sind immer nass, wie abdichten?
    Von chrisc2 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.05.2015, 16:27
  4. Am WE sind wir .......
    Von NOBBY im Forum Treffen und Termine für Forumsteilnehmer
    Antworten: 171
    Letzter Beitrag: 01.06.2013, 10:37
  5. Sind neu hier
    Von betzebub98 im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 20:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •