Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Ergebnis 111 bis 113 von 113
  1. #111
    Stammgast   Avatar von Zwergi
    Registriert seit
    28.01.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    695

    Standard AW: 1.WoMo - Ein paar Fragen -> en paar Tipps?

    Herzlichen Glückwunsch und allzeit gute Fahrt!
    Nach dem Wochenende werdet ihr sicher merken, was noch fehlt und was vielleicht doch nicht nötig ist. Erfahrung ist durch kaum etwas zu ersetzen, auch gute Ratschläge sind meist allgemein und jeder Jeck ist ja bekanntlich anders.
    Freundliche Grüße ,
    Maja

  2. #112
    bigben24
    Gast

    Standard AW: 1.WoMo - Ein paar Fragen -> en paar Tipps?

    Moin,

    so, nun sind wir das erste WE unterwegs gewesen und es war TOP. Nachdem ich mich einen Tag in die Technik eingefuxxt und Wasser getankt habe, ging es los Richtung Mecklenburgische Seenplatte und von dort weiter zu Freunden in den Oderbruch. Bewußt autark gelebt, Stromverbrauch recht gering (25AH) obwohl wir bewußt nicht gespart haben. Solar funktioniert sehr gut und den Rest erledigt der Ladebooster. Autarkietest also 100%ig bestanden. Tag 2 und 3 mit Landstrom - funzzt auch alles gut

    Bad: Anspruchshärtetest meiner Frau ohne Einschränkungen bestanden.

    Fahren: Dank Maxi Fahrwerk fährt das Teil super easy, auf der Hinfahrt war recht viel Wind, haben wir aber kaum gemerkt. Spritverbrauch lag bei einer Geschwindigkeit von 110 - 120 km/h bei etwa 10,5L/100. Wendekreis OK, rangieren echt easy, dank großer Spiegel und RüFaKa.

    Geräusche: Fährt überraschend leise (fast alles klapperfrei verstaut) Ab 120km/h wird es dann etwas lauter. Der Knaus meines Freundes ist da deutlich lauter.

    Interieur: passt alles super, gut zurecht gefunden, (fast) alles dabei gehabt, nur Kleinigkeiten vergessen, was aber definitiv noch nachgerüstet wird sind Heckstützen (Al-Ko) Das Wackeln, wen einer hustet hat doch etwas genervt.
    Die Fahrersitze sind zwar höhenverstellbar, aber für meine Frau (europ. Kurzbeiner) trotzdem etwas zu hoch. Fahren geht,Beifahrersitz, auch eingedreht ist aber etwas doof.

    Stauraum: Satt - ist noch jede Menge Platz übrig. In der Garage werde ich noch ein paar Fixpunkte schaffen, bzw. noch Halfen-Ösen nachrüsten.

    Kühlschrank und Gefrierfach . TOP auch bei 30ºC alles im Gefrierfach (Fleisch) gefroren. Kühlung war ebenfalls TOP

    Temperaturen Innenraum: Die Außentemp gingen bis 30ºC Innen war es trotzdem OK, ist wohl gut isoliert, Dachluken teiloffen und Zugangdstür offen (Fliegennetz) auch nachts war es völlig OK.

    Betterweiterung (Fußkeil Mitte) das funktioniert noch nicht so richtig, entweder bin ich zu blöd oder ich habe es noch nicht richtig gemacht oder es ist suboptimal gelöst. Ausziehen, einrasten, Leiter auf den Boden fertig. NUR das Teile bewegt sich noch und klappert (bewegt sich noch leicht - ist nicht wirklich fest) und dadurch hängt sich die Leiter einseitig aus, was richtig doof ist. Irgendwelche Ideen?

    Medien: TV /SAT funktioniert stressfrei, Doppel Din Radio (Zenec) ist OK - Sound ist auch OK (etwas mehr Bässe wären fein Frage: kann man da die Bereiche einzeln einstellen? Frage: Navi: Gibt es da Camper / Stellplatz / ungeeignete Straßen Software für?

    Fazit: Das Teil macht richtig Spaß, Kleinigkeiten ergänzen / verbessern, aber es scheint, das wir für uns die richtige Wahl getroffen haben.

    Nächstes WE geht es nach Dänemark

    Gruß bigben
    Geändert von bigben24 (09.07.2018 um 12:01 Uhr)

  3. #113
    bigben24
    Gast

    Standard AW: 1.WoMo - Ein paar Fragen -> en paar Tipps?

    Kleine Langzeitstudie:

    nach einem halben Jahr und ca. 8.400km inkl. einer 5 Länder Rundreise - NL, B, FR, IT, SLO hat sich an oben stehender Ersterfahrung nichts Wesentliches geändert.
    - Fahrzeug passt
    - Grundriß passt
    - Ausstattung passt
    - Extras - alles da nichts fehlt

    Es gab ein paar kleinere Mängel - 2 Fenster getauscht, wegen innere Ablagerungen, Drehsitz klemmt Türschloß defekt, und ein paar kleiner Möbelmängel- alles zu unserer vollen Zufriedenheit behoben. Die einzige technische Ergänzung ist ein 2. Solarpanel. Der morgendliche Kaffee ist das Wichtigste und da wir zu Hause eine Siebträgermaschine haben ist das im WoMo schwierig. Alles ausprobiert von Filter über Bialetti bis zur Senseo, die wir jetzt mit unserem Lieblingskaffe aus der Kafferösterei betreiben. Die aber kostet Strom, so daß wir das 2. 120WP Panel noch montiert haben, damit die Batterie abends auch garantiert wieder voll ist.

    Im Mai geht es mit der Fähre nach Griechenland Venedig - Patras, ich kann es kaum erwarten - eigentlich könnte ich schon Morgen los

    Euch Frohe Festtage

Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Ähnliche Themen

  1. Reiseplanung Norwegen - ein paar Fragen
    Von FüPi im Forum Nordeuropa
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 22.09.2017, 21:29
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.08.2017, 14:16
  3. Ein paar Kurze Fragen zu einer 200WP Solaranlage
    Von TravelVan690G im Forum Stromversorgung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.04.2016, 20:43
  4. Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 31.03.2016, 10:58
  5. Absoluter Neuling -> Bitte um ein paar Tipps!
    Von Manu im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02.09.2012, 19:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •