Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 4 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 70
  1. #31
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.026

    Standard AW: Holzfrei seit wann???

    Zitat Zitat von Mark-86 Beitrag anzeigen
    Gibts ja.
    Nur das hat eben auch seine Nachteile... Du kriegst den Einstieg nicht so runtergezogen, der Durchgang nach vorne ist "problematisch", das befestigen von Tanks unterflur ebenso, in der üblichen 3,5 Tonnen Klasse ist das Quasi nicht machbar.
    Sowas in der Art, oder ?
    Holzfrei, stabil, hinten führte ein bequeme Treppe rauf zur Terrasse weil der Koffer kürzer war als der Aufbau.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Nordsee Husum Stellplatz.jpg 
Hits:	0 
Größe:	67,5 KB 
ID:	26394  
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  2. #32
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    619

    Standard AW: Holzfrei seit wann???

    Ich finde "holzfrei" ist aber nur die eine Seite und hat im Womo-Marketing eine sehr vielseitige Deutung.

    Ist ein Wandaufbau ALU/Isolierung/dünne Sperrholzplatte holzfrei, So wurde der so gestaltete Aufbau von Hymer und z.B. Eura jahrelang bezeichnet. Hymer hatte wenigstens mit PU-Schaum eine Wasserundurchlässige Isolierung, aber Eura hat jedenfalls unter der Flagge "holzfrei" ebenso jahrelang gewisse Baureihen mit Styropor (EPS) isoliert, welches das Wasser, einmal eingedrungen, freundlich durchgewunken hat, bis zum Sperrholz und bis zum Boden nach unten. (keine Ahnung, wie es bei denen heute ist, aber bis vor 5 - 6 Jahren war es jedenfalls so.)

    Carthago hat schon immer außen und innen Alu und eine vernünftige Styrofoam Isolierung und in allen Test´s und Prospekten wurde die Holzfreiheit gelobt. Vor gar nicht so langer Zeit gab es in den Foren eine lange Auseinandersetzung, weil man im Boden der holzfreien Carthago´s etliche Holzversteifungen fand, die zur Boden-/ Möbel- und Aggregate-Befestigung dienten (heute ist da auch im Boden nix mehr aus Holz, bei einem gebrauchten aber ggf. doch)

    Auf einer Werksbesichtigung bei Eura habe ich selber gesehen, dass die "holzfreien" Eura-Integrierten rund um die Fahrertüre einen Holzrahmen hatten. Auf die Frage an den Mitarbeiter, der die Führung machte, stotterte er die Antwort, das wäre an dieser Stelle mal eine Aussnahme, weil man genau für diesen Zweck keine besseren und bezahlbareren Materialien gefunden hätte und das wäre ein ganz festes besonderes Holz, Aha.... Und so ganz ungefährdet für Wassereinbruch finde ich die Stelle nun auch nicht, insbesondere nicht im Zusammenhang mit einer Styropor Isolierung.

    Holzfrei ist die eine Seite, aber das Isolationsmaterial, welches Wasser durchläßt oder abweist ist das andere, mindestens genauso wichtige Kriterium.
    Wenn man sich also auf die Suche nach einem gebrauchten "holzfreien" Mobil macht, hat man eine ganz nette Detektivaufgabe vor sich.

    Holzfrei, oder komplett holzfrei oder ganz holzfrei, oder ohne jedes Holz zur Versteifung, oder Holz nur an den Möbeln oder holzig im Abgang, etc. etc.

    Tom
    Geändert von nanniruffo (20.12.2017 um 12:30 Uhr)

  3. #33
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.114

    Standard AW: Holzfrei seit wann???

    Zitat Zitat von nanniruffo Beitrag anzeigen
    ... ALU/Isolierung/dünne Sperrholzplatte holzfrei, So wurde der so gestaltete Aufbau von Hymer und z.B. Eura jahrelang bezeichnet. Hymer hatte wenigstens mit PU-Schaum eine Wasserundurchlässige Isolierung...
    Tom, dass stimmt so nicht, denn Hymer gibt neuen Exsis an:
    Das neue HYMER PUAL 2.0 Aufbau-Konzept mit einer Innen- und Außenhaut aus Aluminium und verbesserter Schaumkomposition sowie 100 % holz- und kältebrückenfreier Konstruktion bietet höchste Stabilität und beste Isolationswerte. Aluminium an der Wandinnenseite sorgt für gleichmäßige und schnelle Wärmeverteilung. Zusätzlich bietet der Polyurethan-Schaum zahlreiche weitere Vorteile. Er ist unter anderem wasserabweisend, leicht und extrem langlebig.
    Quelle

    Gruß aus Thüringen von Ralf.
    Das war bis 8/19 unser 3,5t Bürstner, auf Ducato 3,0l Automatik (pure Kraft, Verbrauch 10,5l), Gaspedal links, Multicommander IR.
    „Wer etwas will findet Wege und wer etwas nicht will findet leider nur Ausreden“

  4. #34
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Holzfrei seit wann???

    Zitat Zitat von nanniruffo Beitrag anzeigen
    Ich finde "holzfrei" ist aber nur die eine Seite und hat im Womo-Marketing eine sehr vielseitige Deutung.

    Ist ein Wandaufbau ALU/Isolierung/dünne Sperrholzplatte holzfrei, So wurde der so gestaltete Aufbau von Hymer und z.B. Eura jahrelang bezeichnet. Hymer hatte wenigstens mit PU-Schaum eine Wasserundurchlässige Isolierung, aber Eura hat jedenfalls unter der Flagge "holzfrei" ebenso jahrelang gewisse Baureihen mit Styropor (EPS) isoliert, welches das Wasser, einmal eingedrungen, freundlich durchgewunken hat, bis zum Sperrholz und bis zum Boden nach unten. (keine Ahnung, wie es bei denen heute ist, aber bis vor 5 - 6 Jahren war es jedenfalls so.)

    Carthago hat schon immer außen und innen Alu und eine vernünftige Styrofoam Isolierung und in allen Test´s und Prospekten wurde die Holzfreiheit gelobt. Vor gar nicht so langer Zeit gab es in den Foren eine lange Auseinandersetzung, weil man im Boden der holzfreien Carthago´s etliche Holzversteifungen fand, die zur Boden-/ Möbel- und Aggregate-Befestigung dienten (heute ist da auch im Boden nix mehr aus Holz, bei einem gebrauchten aber ggf. doch)

    Auf einer Werksbesichtigung bei Eura habe ich selber gesehen, dass die "holzfreien" Eura-Integrierten rund um die Fahrertüre einen Holzrahmen hatten. Auf die Frage an den Mitarbeiter, der die Führung machte, stotterte er die Antwort, das wäre an dieser Stelle mal eine Aussnahme, weil man genau für diesen Zweck keine besseren und bezahlbareren Materialien gefunden hätte und das wäre ein ganz festes besonderes Holz, Aha.... Und so ganz ungefährdet für Wassereinbruch finde ich die Stelle nun auch nicht, insbesondere nicht im Zusammenhang mit einer Styropor Isolierung.

    Holzfrei ist die eine Seite, aber das Isolationsmaterial, welches Wasser durchläßt oder abweist ist das andere, mindestens genauso wichtige Kriterium.
    Wenn man sich also auf die Suche nach einem gebrauchten "holzfreien" Mobil macht, hat man eine ganz nette Detektivaufgabe vor sich.

    Holzfrei, oder komplett holzfrei oder ganz holzfrei, oder ohne jedes Holz zur Versteifung, oder Holz nur an den Möbeln oder holzig im Abgang, etc. etc.

    Tom
    Selten so viel Blödsinn gelesen!

  5. #35
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.369

    Standard AW: Holzfrei seit wann???

    Das "Holzfrei" ist hauptsächlich ein Marketinggag. Oft sind die Böden aus Holz, weil, ist ja nicht der Aufbau und die Möbel sowieso und auch innen an den Wänden ist Holz hinter der Tapete was genau so wegfault bei nem Wasserschaden wie früher. Ob da n paar Latten mit wegfaulen, ist dann eigentlich auch egal...
    Das ist wie "vollverzinkt" bei Autos, auch ohne Verzinkung rostet n Dach z.B. selten durch...

  6. #36
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    619

    Standard AW: Holzfrei seit wann???

    Zitat Zitat von Ralf_B Beitrag anzeigen
    Tom, dass stimmt so nicht, denn Hymer gibt neuen Exsis an:

    Quelle
    Ja das ist der neue Wandaufbau seit ca. 2 Jahren, davor war es innen kein Alu.

    Tom

  7. #37
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    619

    Standard AW: Holzfrei seit wann???

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    Selten so viel Blödsinn gelesen!
    Ooch, ich bitte um Vergebung, falls ich Eura beleidigt habe..... da ist das natürlich alles ganz anders und viel besser.......

    Ich hatte übrigens auch einen (Karmann Ontario 725), und da war es genauso wie von mir beschrieben.. Ausserdem kann man den Wandaufbau der einzelnen Firmen doch sehr gut auch z.B. in dem Link zur Promobil-Aufstellung (weiter oben) nachlesen. Da steht der "Blödsinn" dann auch drin.......

    Tom

  8. #38
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Holzfrei seit wann???

    Tom, sprichs Du von Fahrzeugen von vor 2006 oder danach?

    Bei den Integras wurde als Fahrertür ein Mondul eingesetzt welches von der Rhein Composite GmbH geliefert wurde, dieses wurde mit Rahmen geliefert und auch so eingeklebt, bis zur Trocknung der Klebung war das ganze mit einem Holzrahmen versteift, dieser wurde danach entfernt.

  9. #39
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    795

    Standard AW: Holzfrei seit wann???

    Zitat Zitat von nanniruffo Beitrag anzeigen
    Ja das ist der neue Wandaufbau seit ca. 2 Jahren, davor war es innen kein Alu.

    Tom
    Ja, das mit Alu statt Holz auch für die Beschichtung der Innenwände hat sich erst in den ganz aktuellen Hymer-Baureihen geändert. Angefangen mit B-DL, dann Exsis mit Mj 18 und nun die neue B-Klasse PL. Man sagte vorher immer, dass das Holz im Innern auch einen gewissen Feuchtigkeitspuffer bietet. Aber jetzt schreit eben alles nach 1000% holzfrei. Da musste Hymer wohl nachziehen. Ob das Raumklima in einer kompletten Alubüchse genauso gut ist?

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


  10. #40
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Holzfrei seit wann???

    Für das Llima in den Fahrzeugen war die Holz-innenwand sehr vorteilhaft, aber es scheint so wohl preiswerter zu sein

Seite 4 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neues Wohnmobil kaufen - holzfrei oder nicht
    Von Manifin im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 05.05.2015, 11:02
  2. Wo seit Ihr schon gewesen?
    Von Ralf_B im Forum Sonstiges
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.06.2013, 17:29
  3. Hymerböden jetzt holzfrei
    Von MobilLoewe im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.06.2013, 19:48
  4. Wann Reisestart, abends, morgens oder wann?
    Von Womotheo im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.10.2011, 08:41
  5. Carthago T 51 nicht Holzfrei ?
    Von Chic im Forum Reisemobile
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.09.2008, 17:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •