Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30
  1. #11
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    822

    Standard AW: Fiat Rückrufaktion 6152

    Zitat Zitat von flor1234 Beitrag anzeigen
    Warum geht man mit Menschen so schlecht um?
    Nicht der Mensch ist betroffen, sondern das Material - FIAT hat keine Ahnung von dir als Person.
    Und das Warum ... naja, weil Logistik eine hohe Kunst ist, die nicht fertig gebacken vom Baum fällt, da müssen viele (andere) Menschen etwas beitragen, damit alles so aussieht, als würde das ganz von selbst funktionieren.

    PS: Hin und wieder ein richtig gesetzter Beistrich erhöht die Lesbarkeit aller Beiträge.
    Liebe Grüße, Peter


  2. #12
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.07.2017
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    197

    Standard AW: Fiat Rückrufaktion 6152

    Zitat Zitat von Dieselreiter Beitrag anzeigen
    ...
    PS: Hin und wieder ein richtig gesetzter Beistrich erhöht die Lesbarkeit aller Beiträge.
    Für alle nicht-Wiener/Österreicher:
    Beistrich = Komma

    Aber ich stimme zu, so ein Rückruf ist komplex, insbesondere wenn tatsächlich etwas vorliegt, wo jemand zu Schaden kommen könnte.

    Wird der Rückruf erst gestartet, wenn überall genügend Teile vorhanden sind, könnte in der Zwischenzeit evtl. jemand zu Schaden kommen. Dann heißt es: Wieso wurde nicht früher gewarnt.
    Umgekehrt könnte man seine Vertragswerkstätten aber auch informieren, dass es noch etwas dauert und sie die Kunden informieren, das Auto nicht zu nutzen.
    Dann stehen nicht bei der Werkstatt 15 WoMos rum und jeder Besitzer kann es, gerade in der kalten Jahreszeit, selbst entscheiden, wann er dann vor fährt.

  3. #13
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    23.07.2013
    Beiträge
    1

    Standard AW: Fiat Rückrufaktion 6152

    Hallo AGR-Geschädigte,

    dann will ich auch mal über meine Erfahrung mit der Fiat Rückrufaktion 6152 berichten:

    - Brief von Fiat/KBA kam am 30. Oktober 2017 bei uns an.
    - Am 02. November 2017 bei der Fiat Professional Werkstatt angerufen und einen Termin für den 29. November 2017 bekommen.
    - Bei der Ablieferung des Womo teilte mir die Fiat Professional Werkstatt mit, dass Fiat Lieferprobleme für das Ersatzteil hat.
    - Am 08. Dezember teilt mir die Fiat Professional Werkstatt mit, dass das AGR-Rohr bereits defekt ist und andere Teile beschädigt hat. Diese Ersatzteile sind ebenfalls nicht lieferbar und das Fahrzeug darf nicht mehr bewegt werden!
    - Ein Werkstatt-Garantie-Termin (18.12.2917) beim Carthago-Händler musste deshalb auf den 18. Januar 2018 verschoben werden.
    - Am 03. Januar 2018 Anruf bei der Fiat Professional Werkstatt und Nachfrage nach dem Status. Antwort keine Ersatzteile vorhanden.
    - Am 03. Januar 2018 Anruf bei Fiat Deutschland in Frankfurt mit Weiterleitung an den Kundenservice in Italien. Antwort keine Ersatzteile vorhanden.
    - Am 03. Januar 2018 Fax an Fiat Deutschland in Frankfurt an die Dame, die die Rückrufaktion unterschrieben hat. Bis heute keine Reaktion.
    - Am 11. Januar 2018 Gespräche mit 2 Rechtsanwälten (ADAC und HUK Rechtsschutz). Die einhellige Meinung ist, dass Fiat nicht rechtlich belangt werden kann, da nur ein Vertrag mit dem Carthago-Händler besteht. Originalton: ‚Fiat lacht sich kaputt über ihre Beschwerde‘.
    - Am 11. Januar 2018 Fax mit Fristsetzung und der Drohung einen Anwalt einzuschalten an den Carthago-Händler.
    - Am 15. Januar 2018 meldet sich der Carthago-Händler und teilt mir mit, dass man mit Fiat Deutschland in Frankfurt sprechen will.
    - Am 16. Januar 2018 Der Werkstatt-Garantie-Termin am 18. Januar 2018 muss erneut verschoben werden, da Fiat immer noch nicht das Womo repariert hat.

    Sollte es Fiat nicht bis zum 26. Januar geschafft haben mein Womo zu reparieren, werde ich meinen Rechtsanwalt damit beauftragen den Kauf rückabzuwickeln. Es kann nicht sein, dass ein Womo was weit über 100.000 € gekostet hat für Monate in der Werkstatt steht und man es nicht benutzen kann. Jeder kleine deutsche mittelständige Betrieb hat eine bessere logistische Planung als Fiat!

    Falls ihr in der gleichen Situation seid, kann ich euch nur empfehlen so schnell wie möglich einen Rechtsanwalt einzuschalten. Traurig aber leider wahr.

    … die Fiat AGR-Saga wird fortgesetzt …

    Aber leider wird es wohl mit meinem Spanienurlaub Ende Januar nichts werden.
    DANKE FIAT!

    Trotzdem, wie immer, fröhliche Grüße aus Rheinhessen,
    Benno

  4. #14
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    70

    Standard AW: Fiat Rückrufaktion 6152

    Wenn ich das hier so lese, frage ich mich, wie es damals Daimler geschafft hat, die reihenweise kaputt gehenden Injektoren rechtzeitig heranzuschaffen. Klar, andere Kundschaft und reihenweise Ersatzfahrzeuge kostenlos gestellt. Das ist für Fiat natürlich nicht möglich. Hat jemand mal gefragt zwecks Kostenübernahme eines Leihmobils für den Urlaub? Prozentual ist das bei so einem teuren Fahrzeug doch ein Klacks (Ich Rede natürlich nicht von einem gleichwertigem Fahrzeug.
    Anwalt ist gut, der setzt dann konsequent Fristen.
    Grüße
    Manfred

  5. #15
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    6.742

    Standard AW: Fiat Rückrufaktion 6152

    Wieso sollte das für Fiat nicht möglich sein?
    Ein günstiger Fahrzeugpreis rechtfertigt keinen schlechten Service. Ersatzteilbeschaffung gehört schließlich auch zum Geschäft und sollte funktionieren.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Hier noch Infos für Neumitglieder https://www.promobil.de/forum/thread...orum-und-jetzt
    mit Hinweisen auf die Forenregeln usw.

  6. #16
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    18.02.2018
    Beiträge
    10

    Standard AW: Fiat Rückrufaktion 6152

    @ Benno und die anderen betroffenen,

    wie siehts den aus mit eurem Rückruf? wurde schon was erledigt.
    Letzte Woche hat FCA Germany eine Ausweitung des AGR-Rückrufs für den Ducato bestätigt. Nun geht es um den Bauzeitraum Februar 2016 bis Dezember 2017 mit dem 2.3 Mjet-Aggregat (Euro 6). In Deutschland hat FCA Germany nach eigenen Angaben 32.662 Fahrzeuge umzurüsten, da werden noch viele Briefe vom KBA kommen. Also auch viele Fahrzeuge die erst jetzt ausgeliefert werde, da sie ja schon seit monaten bei den Ausrüstern auf Halde stehen. Entweder verzögert sich dann die Auslieferung sehr lange, oder die Fahrzeuge werden so ausgeliefert, dann kommt das große Erwachen bei der Zulassung. Meiner soll demnächst kommen, bin mal gespannt! Wenn nicht nachweislich alles Umgerüstet ist werde ich das Womo nicht in Empfang nehmen.

    LG
    Thomas

  7. #17
    Stammgast   Avatar von M846
    Registriert seit
    26.01.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    1.873

    Standard AW: Fiat Rückrufaktion 6152

    In der Promobil steht auch was zu den Lieferzeiten:

    https://www.promobil.de/rueckruf-fia...hnmobil-basis/

    promobil hat in der letzten Zeit vermehrt Zuschriften von Lesern bekommen, deren Wohnmobile schon länger stillgelegt sind.
    Sie berichten darüber, dass es bis zu drei Monate dauern kann, bis das Fahrzeug wieder fahren darf.
    Das Problem:
    Da Reisemobile vom Gesetzgeber als Luxusgut eingestuft werden, besteht – anders als beim Pkw – während der Stilllegung kein Anspruch auf ein Ersatzfahrzeug
    Gruß Marko

  8. #18
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    18.02.2018
    Beiträge
    10

    Standard AW: Fiat Rückrufaktion 6152

    Danke für die Info,
    meine Frage ist, dürfen die Hersteller überhaupt die Wohnmobile ausliefern, bevor die Umrüstungen erfolgt sind?
    Dieses defekte AGR Rohr wurde ja bis Dezember 17 verbaut.

  9. #19
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    1.270

    Standard AW: Fiat Rückrufaktion 6152

    Zitat Zitat von golfinius Beitrag anzeigen
    Um welches Baujahr handelt es sich dabei. Ob mein neuer Hymer, Erstzulassung August d.J. auch betroffen ist?
    Muss ich mich da selbst kümmern oder bekommt man einen Bescheid, wenn etwas nicht in Ordnung ist ?
    Letzte Woche , also Ende Februar habe ich den Brief bekommen, einen Termin mit Iveco Braunschweig vereinbart und man sagte mir , ich soll mich auf ca. 30 Minuten Wartezeit einrichten. Da bin ich gespannt !
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  10. #20
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    1.270

    Standard AW: Fiat Rückrufaktion 6152

    Wenn ich den Bericht von Benno lese, wird es mir etwas übel. Ich werde wohl morgen vorsorglich einen Termin bei meiner Anwaltskanzlei vereinbaren.
    Nehmen mir schon die Erfinder der hellblauen Plaketten die Freude am WoMo, so benötige ich keine weiteren Einschläge.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zweitete Rückrufaktion für den X 290 Ducato
    Von womofan im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 13.01.2018, 08:00
  2. Rückrufaktion Fiat Ducato 2017
    Von Wimesch im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.06.2017, 16:54
  3. Achtung! Fiat Ducato Serviceaktion ab Bj. 2012 - Rückrufaktion!
    Von womojo44 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 29.05.2017, 21:07
  4. Rückrufaktion Truma Gasfilter
    Von Alpencamper2015 im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.10.2015, 14:30
  5. Rückrufaktion: Plastikfenster für LMC, TEC, Knaus, Tabbert, Rapido und SEA-Gruppe
    Von Funkbudenfahrer im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.05.2014, 10:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •