Seite 9 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Ergebnis 81 bis 82 von 82
  1. #81
    Kennt sich schon aus   Avatar von Marcus aus Braunschweig
    Registriert seit
    16.03.2015
    Beiträge
    100

    Standard AW: Pflege von Wohnmobilen

    Ich habe gestern das erste mal mein neues Wohnmobil von aussen gereinigt. Ich habe es mal mit einem Tip eines Folierers versucht.
    Nur mit destilliertem Wasser per Sprühflache aufgetragen und mit (vielen) Microfasertüchern abgewischt. Selbst Insekten liessen sich leicht entfernen, mindestens genauso gut wie mit Insektenentferner.
    Wenn das Wohnmobil sehr verschmutzt ist, würde ich es aber wohl vorher erstmal mit dem Schlauch und Schwamm ran, ansonsten wäre der Verbrauch von destilliertem Wasser und Microfasertüchern (welche aber waschbar sind) recht hoch.

    Und für die Regenstreifen einen Wachs und Fettentferner, auch die gingen super weg.

    Ich weiss jetzt nicht ob es daran lag, dass das Mobil noch sehr neu ist, aber ich war wirklich überrascht wie gut das geht.

    Gruß
    Marcus

  2. #82
    Stammgast   Avatar von goldmund46
    Registriert seit
    15.01.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    1.039

    Standard AW: Pflege von Wohnmobilen

    Zitat Zitat von schulfan Beitrag anzeigen
    ...beschäftigen uns als Anfänger immer wieder auch Fragen rund um die WoMo-Pflege innen und außen.
    Seit fast 10 Jahren bekenne ich mich zu den Anwendern von eddypflege (KLICK). Hier handelt sich um einen Enzymreiniger (KLICK) aus England, der relativ leicht anzuwenden ist.

    1. Einsprühen mit heisser Verdünnung (40-60 Grad, je nach Verschmutzungsgrad mal mehr mal weniger verdünnt) miitels Sprühflasche
    2. ca. 3-5 Minuten einwirken lassen
    3. Verreiben/entfernen des gelösten Schmutzes mit Microfasermob (dieser Schritt fehlt in der Bedienungsanleitung)
    4. besonders hartnäckige Verschmutzungen (z.B. Regenstreifen, Fliegendreck usw.) werden mit unverdünnter Lösung und Baumwolltuch entfernt
    5. Abspülen der gereinigten Flächen mit Waschbürste und klarem Wasser
    6. Einsprühen der abschließenden Konservierung auf das noch nasse Fahrzeug
    7. trocknen lassen und sich über das saubere Fahrzeug freuen!

    Nach der zweiten oder dritten Anwendung dauert das Ganze tatsächlich nur etwa eine Stunde - der Materialaufwand kostet ca. EUR 1,-.

    PS: Für den Innenbereich gibt es eine spezielle Applikation...
    Geändert von goldmund46 (12.04.2020 um 12:08 Uhr)
    Wer die Wahrheit sagt braucht ein schnelles Pferd... (arabische Weisheit)

Seite 9 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Ähnliche Themen

  1. Pflege GFK Dach (Platten)
    Von Jabs im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.05.2017, 22:00
  2. Pflege eines neuen Wohnmobils
    Von wh1967 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.04.2016, 17:40
  3. Pflege von Ver- und Entsorgungsstationen
    Von MobilLoewe im Forum Ver- und Entsorgung und Toiletten im Wohnmobil
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 28.03.2015, 09:05
  4. Pflege - lang lebe das Wohnmobil
    Von Driving-office im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 01.05.2013, 09:23
  5. Gewusst wie - Pflege von Wohnmobil- Türen
    Von mobbell im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 21:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •