Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40
  1. #11
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    27.10.2016
    Beiträge
    44

    Standard AW: Feuchtigkeit im WoMo im Winter

    Hallo,
    kann man diese Granulat Luftentfeuchter im Wintercamping unterstützend in einer Heckgarage ohne isolierten Boden verwenden, damit sich dort nicht so leicht Kondensat bildet? Oder ist das erfolglos, weil durch die Zirkulation der Luft durch die Heizung die Garage auch kein in sich abgeschlossener Raum ist? (Mir ist schon klar, dass man besonders im Winter viel lüften und heizen muss, um die Luftfeuchtigkeit niedrig zu halten).

    Schöne Grüße
    Jens

  2. #12
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    889

    Standard AW: Feuchtigkeit im WoMo im Winter

    Zitat Zitat von xenio Beitrag anzeigen
    kann man diese Granulat Luftentfeuchter im Wintercamping unterstützend in einer Heckgarage ohne isolierten Boden verwenden,
    Wieviel Kilo willst da reinkippen, wann austauschen?
    Ich habe nie etwas benutzt, das Womo immer ungeheizt weggestellt, eine Dachluke auf Lüftung gestellt, fertig.
    Die beheizte Heckgarage - auch der doppelte Boden - war/wird beim Wintercamping unten immer feucht, klar bei soviel Feuchtigkeit, wie da reinkommt, (Skier, Schuhe, Schnee, Klamotten, Schlitten, das ganze Zeugs was macht braucht eben)
    Nach dem Urlaub 1-2 Tage gut gelüftet, durchgetrocknet und weggestellt. Nie ein Problem gehabt, weder mit Schimmel noch Stockflecken etc.
    Also keinen Kopp machen und das Teil einfach gebrauchen, hilft manchmal mehr als alles und jedes in Frage zu hinterfragen.
    Die ganzen Dauercamper (Wowa-Kollegen), meinst die kippen in ihren Wohnwagen irgendwelches Zeugs rein?
    Nach dem WE wird der Wowa verschlossen, alles dicht gemacht und fertig.

  3. #13
    Kennt sich schon aus   Avatar von Georg-F
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    216

    Standard AW: Feuchtigkeit im WoMo im Winter

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    Was viele vergessen ist das die feuchte Luft sich nicht in einem abgeschossenen Raum befindet, die Teile entziehen auch Wasser, aber dies bringt nichts.
    Man könnte den Entfeuchter auch auf oder unter das Wohnmobil stellen es hätte den gleichen Erfolg.
    Und solange das Fahrzeug die gleiche Temperatur hat wie die Luft gibt es auch keine Kältebrücken.
    Willy,
    Deiner Theorie folgend muss die relative Luftfeuchte im Womo genau so hoch sein wie außerhalb bei gleichen Temperaturen. Dazu müssen Fenster und Klappen entsprechend geöffnet sein, auch in der Heckgarage, und die Luft muss sich austauschen können.

    Gruß
    Georg
    Unterwegs mit Hymer EXSIS-t 688

  4. #14
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Feuchtigkeit im WoMo im Winter

    Ja,

    genau so ist es, es gibt kein Wohnmobil mit einem eigenen Luftraum, und wenn keine Beheizung stattfindet wird die Temperatur gleich hoch wie das Umfeld sein. Ich glaube nicht das das öffnen von Klappen und Fenster notwendig ist, denn so dicht ist kein Fahrzeug und es gibt bei jedem Fahrzeug die Zwangsbelüftung.

  5. #15
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    nördl. von HH
    Beiträge
    1.782

    Standard AW: Feuchtigkeit im WoMo im Winter

    Oh .....das habe ich so nie beachtet .....habe immer einen kleinen Behälter reingestellt und war erstaunt wieviel Wasser dadrin war ......


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
    Gruß

    Kai

  6. #16
    Stammgast   Avatar von Drachana
    Registriert seit
    12.04.2016
    Ort
    Willingen (Upland)
    Beiträge
    884

    Standard AW: Feuchtigkeit im WoMo im Winter

    Wir haben angefangen mit den ersten Jahren:

    Nur Wasser aus den Leitungen. Verderbliches raus, Kühlschrank offen, Schränke offen.
    --> Ergebnis waren klamme Klamotten, Klamme Polster!

    Weiter dann Klamotten raus, Polster hoch.
    ---> Trotzdem alles Klamm!

    Ich muss dazu sagen, daß wir unser WoMo wirklich nur bei viel Schnee nicht nutzen. (Nicht unser Hobby)

    Seid 2 Wintern benutzen wir nun diese Entfeuchter, eben dieses Granulat. Und da ist jetzt nichts mehr klamm!
    Wir merken deutlich, daß die kalte Luft trocken ist. Allerdings heizen wir dann auch zwischendurch nicht. Wenn der Entfeuchter aufgestellt wird, ist es tatsächlich so, das unser "Schatz" 4-8 Wochen frieren muss! Im Winter brauchen wir zwei Beutel. Einer wird komplett verbraucht. Der zweite so halb...
    Alles, was an Schränken auf geht, bleibt auf, jede Klappe. Polster werden so angehoben, daß die kalteLuft auch da drunter kommt.

    Ich schwöre darauf!
    Lieb Grüßt Angie
    mit Thomas, Chica, Tobi, Punkt und Paul.



    Toleranz macht Freunde!

  7. #17
    Stammgast   Avatar von Sky Traveller
    Registriert seit
    30.09.2015
    Ort
    im Westen der BRD
    Beiträge
    1.140

    Standard AW: Feuchtigkeit im WoMo im Winter

    Ich gehöre auch zu den Entfeuchterfans - seit Jahren lese ich in diversen Foren, dass das alles nichts bringen soll, aber ich habe da auch andere Erfahrungen. Im Wohnwagen war es genau so, wie Drachana es beschrieb, und ich sehe jetzt im Wohnmobil, wie selbiges von innen aussieht, wenn wir ein Wochenende weg waren. Spätestens Montagabend bemerkt man dieses klamme Gefühl beim Betreten des Fahrzeuges, und bei den aktuellen Außentemperaturen schlägt sich die Feuchtigkeit vom Wochenende innen überall nieder. Seit ich wieder Entfeuchter hineinstelle, ist das Thema durch...

  8. #18
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Feuchtigkeit im WoMo im Winter

    Ja Phil,

    das ist für mich das beste Beispiel das Du das Fahrzeug nicht richtig lüftest, sonst wäre nach dem Gebrauch gar keine Feuchtigkeit im Fahrzeug die sich niederschlagen könnte. Mach nach der Nutzung mal richtige Lüftung, nicht 5 min. sondern laß mal Tür und Fenster solange offen bis sich die Kerntemperatur des Inhaltes Deines Fahrzeuges an die Umwelt angepasst hat dann ist auch die Feuchtigkeit raus

  9. #19
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    97990 Weikersheim
    Beiträge
    824

    Standard AW: Feuchtigkeit im WoMo im Winter

    Hallo

    Wenn ein Fahrzeug bei 10 Grad eingewintert wird bleibt die Feuchtigkeit im Mobil. Wenn es draußen bei -2 Grad steht und es ist Nebel, spätestens jetzt wird die Luftfeuchtigkeit bei ebenfalls -2 Grad Innentemperatur kondensieren und zwar überall, weil es bei gleicher Außen- und Innentemperatur keine Kältebrücken gibt. Soweit die Theorie. Gut ist, das jetzt jeder das Für oder Wider kennt und jeder für sich entscheiden kann, wie die praktische Situation vor Ort für Ihn ist, um sein WoMo trocken über den Winter bringen zu können. Es gibt nicht nur die eine richtige Methode.
    Viele Grüße von

    Tommy
    -------------------------------------------------------------------------
    Ohne Ziel stimmt jede Richtung

  10. #20
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Feuchtigkeit im WoMo im Winter

    Bei manchen Fahrzeugen von Eura gibt es halt die Möglichkeit mittels Iso-Air innerhalb sehr kurzer Zeit das Fahrzeug komplett zu lüften und einen Luftaustausch durchzuführen, ich mache dies immer so die letzten 10 Minuten bevor ich das Fahrzeug abstelle, dann hat das Fahrzeug die Umgebungstemperatur erreicht und es gibt keinen Kondensat.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. WOMO im Winter (winterfest machen)
    Von dereurafahrer im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 14.11.2018, 12:29
  2. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 26.01.2017, 08:34
  3. Umfrage: Nutzt ihr das WoMo auch im Winter?
    Von raidy im Forum Wintertouren im Reisemobil
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 23.03.2014, 00:47
  4. Hochseesegeln im Sommer - WoMo fahren im Herbst, Frühjahr und Winter!
    Von caipirinhaskipper im Forum Was ich sonst noch so mache
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 16:30

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •