Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36
  1. #21
    Kennt sich schon aus   Avatar von Rafaelo
    Registriert seit
    20.06.2017
    Beiträge
    118

    Standard AW: Reiseziel Balkan: Wer war schon da, wer hat's noch vor?

    Hallo Anne,

    uns sind diese Ziele einfach zu weit. Bei Tagesetappen von 400 bis 500 Kilometern, die ich als durchaus anstrengend empfinde, verbrauche ich den halben Sommerurlaub für die An- und Abreise. Urlaubsziel "entstressen" weit verfehlt. Über Fernreisen denken wir mal nach, wenn das Jahr 365 freie Tage hat und nicht nur 30.

    Gruß Rafael


    Carthago Chic E-line I50 - 7,73 m - 4,8 to

  2. #22
    Stammgast   Avatar von Roadstar
    Registriert seit
    16.08.2014
    Ort
    Thüringen - Wartbugkreis
    Beiträge
    1.247

    Cool AW: Reiseziel Balkan: Wer war schon da, wer hat's noch vor?

    Polen bisher zwei mal.
    In 2015 Richtung Berlin und Stettin gleich an die polnische Ostseeküste und immer der Küste entlang bis auf die frische Nehrung treiben lassen.
    In 2016 über Görlitz - Warschau - in die Masuren. Boot auf die Krutynia und los ging es.
    Kolberg , Danzig, Leba, Marienburg ... nur freundliche , hilfsbereite Menschen.
    Wir waren immer im September unterwegs und teilweise alleine auf den Campingplätzen zum dt. Stellplatzpreis.

    Den Süden Polens haben wir auch noch vor. Allerdings zieht es uns immer zum Wasser.
    So wird es bestimmt erst Litauen , Lettland und Estland.

    Auch Kroatien hat uns gut gefallen.
    Erstmalig mit dem Motorrad die Magistrale bis Biograd und in 2016 mit dem ReiMo bis Dubrovnik.
    Bischen Inselhüpfen und etwas Hinterland war auch dabei.
    Im Juni immer sehr entspannte Leute und viel Platz auf den Stellplätzen.
    Wir haben da oft an der Wasserlinie gestanden.

    Slowenien haben wir mehr als Transitland genutzt, lohnt sich aber sicher auch mal für länger. Mit dem Motorrad waren wir abseits der Autobahn,. Sehr schön !
    Viele Grüße aus dem Thüringer Wald
    Sven


    Wir reisen im Frankia.


  3. #23
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.771

    Standard AW: Reiseziel Balkan: Wer war schon da, wer hat's noch vor?

    Zitat Zitat von Anne_Mandel Beitrag anzeigen
    Liebe Foristen,

    hier kommt das aktuelle Thema des Monats:

    Das Baltikum, Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien, Bulgarien und weitere Balkanländer - welche Ziele in Osteuropa würdet ihr gerne per Mobil bereisen? Wenn ihr schon mal dort wart: Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Wenn nicht: Was hinderte euch bisher daran?

    Ich freue mich auf eure Meinungen und Erfahrungen!

    Viele Grüße aus der Redaktion
    Anne
    Hallo Anne,

    der Balkan interessiert uns bisher relativ wenig, auch wg. den schlechten Erfahrungen,
    die wir früher (vor 1989) auf den CP z.B. in Jugoslawien (Slowenien, Kroatien, Dalmatien und Montenegro) gemacht haben.
    Da es für uns im Rest von Europa noch unglaublich viel zu sehen, zu besichtigen gibt,
    was wir noch nicht gesehen haben, muß der Balkan noch lange warten.
    Wenn ich Polen zu Osteuropa zählen darf, dann stehen die Masuren für mich als dort Geborener
    ganz weit vorne.
    Bis auf einen Platz in der Nähe von Harsz haben wir dort nur beste Erfahrungen gemacht.
    Im Frühsommer 2018 stehen die drei baltischen Staaten auf unserem Reiseplan
    sowie logischerweise, weil am Weg liegend, einmal mehr die Masuren.
    Geändert von womofan (16.11.2017 um 19:32 Uhr)
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  4. #24
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.331

    Standard AW: Reiseziel Balkan: Wer war schon da, wer hat's noch vor?

    1957 reisten wir mit einem VW-Käfer bis an die Grenze von Albanien, dann nach Sarjewo und zurück. Dort gab es noch keine Asphaltstrassen und kaum Campingplätze. Der Leser kann sich vorstellen , dass ich noch ein Kind war.

    Vor 46 Jarhren war ich auf einem Campingplatz in Zadar.

    Vor einem Jahr war ich auf Krk.

    Ich will immer wieder in diese Gegend, aber zum Wollen zählen hier auch immer zwei im Team. Ich meine damit meine Chefin im Haus. .
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  5. #25
    Ist öfter hier   Avatar von Michi Kling
    Registriert seit
    07.09.2016
    Ort
    Münster b. Dieburg / Hessen
    Beiträge
    88

    Standard AW: Reiseziel Balkan: Wer war schon da, wer hat's noch vor?

    Hallo zusammen

    Unsere Familie stammt aus Ungarn. Wichtig ist in Ungarn, Infrastruktur gibt es kaum , außer in Touristenzentren ( Radwege Wanderwege usw. ) Wenn man die Gegend Land und Leute wirklich sehen will Touristenzentren meiden . Viele Sprechen Deutsch zumindest älter Menschen . Ein Teil der Bevölkerung im südlichen Teil z.b. um Baja herum sind Deutsche aus Schwaben sog. Donauschwaben. Unsere Fam. auch.
    Wir waren schon mehrmals in Ungarn allerdings nur mit dem PKW. Familie besuchen .Wir haben uns auch Teile angesehen in denen die Touristen sind aber das gehört ja dazu ( Siofok Plattensee Budapest Pusta usw.)Aber gut Essen z.B. kann man nur in Restaurants denen die Einheimischen Essen gehen oder bei Festen die ohne Touristen
    stattfinden . Was man in Ungarn immer machen muss sind die sog. Bäder also Thermal Bäder weil die Ungarn alle gerne Baden gehen.
    Das Wasser ist teilweise so Eisenhaltig das man den Grund nicht sieht z.b. in Kiskunfélegyháza .
    Der Nepp findet in den sog. Ostblockstaaten verstärkt statt weil die Menschen relativ arm sind. Da geht es teilweise ums nackte überleben.
    Gruß Michi

  6. #26
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    5.994

    Standard AW: Reiseziel Balkan: Wer war schon da, wer hat's noch vor?

    Zitat Zitat von Rafaelo Beitrag anzeigen
    Hallo Anne,

    uns sind diese Ziele einfach zu weit. Bei Tagesetappen von 400 bis 500 Kilometern, die ich als durchaus anstrengend empfinde, verbrauche ich den halben Sommerurlaub für die An- und Abreise. Urlaubsziel "entstressen" weit verfehlt. Über Fernreisen denken wir mal nach, wenn das Jahr 365 freie Tage hat und nicht nur 30.

    Gruß Rafael
    Hallo, Rafael

    Ich fahre max.400 km pro Tag,mehr nicht.Aber man kann auch den Weg zum Ziel machen.Ich habe es auf der Tour nach Ungarn so gemacht das ich am ersten Tag bis zum Chiemsee gefahren bin,Übernachtung auf einem CP,am zweiten Tag bis Linz auf der AB und dann auf Bundesstrassen entlang der Donau durch die Wachau bis zum Stift Melk Übernachtung auf einem SP und am dritten Tag war ich bereits in Siofok,völlig ohne Stress und Kilometerfresserei.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  7. #27
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    17.10.2017
    Beiträge
    3

    Standard AW: Reiseziel Balkan: Wer war schon da, wer hat's noch vor?

    Die Vorurteile gegen Osteuropa halte ich für völlig überzogen. Wir waren Nord und Südpolen (3x) und zweimal hintereinander im Baltikum weil es uns so unglaublich gut gefallen hat, welches wir normalerweise nicht tun. Nächstes Jahr geht es zum ersten mal nach Rumänien und wir freuen uns schon wie Bolle drauf.

  8. #28
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    5.994

    Standard AW: Reiseziel Balkan: Wer war schon da, wer hat's noch vor?

    Hallo, Namenloser

    Sorry, ich kann hier in keinem der Beiträge irgend welche " Vorurteile" erkennen,somit erschließt sich mir der Sinn Deines Beitrages nicht.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  9. #29
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    17.10.2017
    Beiträge
    3

    Standard AW: Reiseziel Balkan: Wer war schon da, wer hat's noch vor?

    Sorry, von mir. Falsch ausgedrückt. Diese Vorurteile erlebe ich zum Großteil in meinem persönlichen Umfeld und darauf war das eigentlich bezogen.
    Liebe Grüße Ronald

  10. #30
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    17.05.2017
    Beiträge
    11

    Standard AW: Reiseziel Balkan: Wer war schon da, wer hat's noch vor?

    Im vergangenen Jahr verlief unsere Tour mit den Stops Tschechien - Brno, Slowakei - Bratislava, Ungarn - Balaton, Bosnien - Doboj/Sarajevo, Kroatien - Dubrovnik, Montenegro - irgendwo am Meer, Albanien - Shkodra/Velipoja, Kroatien - irgendwo am Meer... (...und Österreich - Graz).
    Es gab nirgends negative Erlebnisse, Bratislava ist nochmal einen Besuch wert, Albanien in jedem Falle auch (mit Ausnahme der Nordküste) und am Besten hat es uns in Sarajevo gefallen... Wir haben teilweise frei (Tschechien, Slowakei, Bosnien, Albanien), und teilweise auf Campingplätzen gestanden - überall absolut easy.
    nach Kroatien fahren wir schon seit 2001 regelmäßig, bestimmt bereits 8 Mal, war noch nie negativ.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bretagne - nun schon die 3. Tour und immer noch phantastisch
    Von Provencale im Forum Urlaubsgrüße, Infos und Live Berichte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.03.2017, 21:11
  2. war schon mal hier
    Von mcdudel im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.02.2017, 17:41
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.05.2016, 12:27
  4. Reiseziel Türkei
    Von claros im Forum Außereuropäisch
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.08.2013, 22:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •