Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 19 von 19
  1. #11
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    10.04.2017
    Beiträge
    35

    Standard AW: Ford Transit Euro 5+ unzureichende Batterie Ladung

    hilft aber auch nix, wenn das System nur genauso viel AH Lädt wie es entnimmt (natürlich + ausgleich wegen Wirkungsgrad)
    Und das machen eingentlich die modernen Systeme.

    Da würde vor dem Sensor abgreifen helfen, das stört aber die Elektronik nochmehr.
    Ladebooster wäre dann hier vor dem Sensor das richtige.

  2. #12
    Stammgast  
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    785

    Standard AW: Ford Transit Euro 5+ unzureichende Batterie Ladung

    Ja, das sehe ich auch so. Aber eben erstmal herausfinden, ob die Lichtmaschine überhaupt genug Strom erzeugen kann.

    Oder, wie in der Beschreibung empfohlen, immer dran denken die Start/Stopp Automatik abzuschalten.


    Das Netzteil in unserem Mobil kann maximal 17A, damit sind alle drei Batterien auch erst nach mehreren Stunden Landstrom voll und ich denke mal, die Lichtmaschine liefert auch keinen höheren Ladestrom nach hinten.

    Früher hat das Trennrelais die Aufbaubatterie ins Netz geschaltet, wenn die leerer war als die Starterbatterie, fiel die Spannung im ganzen Netz und die Lichtmaschine hat mehr Strom erzeugt und gut. Hatte mein allererster Campingbus Bj.1972 schon so, noch mit Gleichstromlichtmaschine.

    Früher war eh alles besser....


    Roland
    Geändert von Roland3 (10.11.2017 um 15:29 Uhr)

  3. #13
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    247

    Standard AW: Ford Transit Euro 5+ unzureichende Batterie Ladung

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3168.jpg 
Hits:	20 
Größe:	31,1 KB 
ID:	26019Also erst mal war das für Besitzer eines Transit mit Euro 5(+) heißt ab Ende 2013. Leider habe ich euch etwas in die Irre geführt mit der Auusage der Eco Taste diese hat nur der Transit Nugget. Mein Fahrzeug hat diese Taste nicht also werden auch keine Steuern hinterzogen.
    Kein einzelner Verbraucher wir direkt an dem Generator angeschlossen, wie kommt man darauf das der Kühli direkt von dem Generator Strom bekommt?
    Ein EBL ist im Fahrzeug auch nicht verbaut, um all diese Dinge ging es nicht. Lediglich darum ob jemand weis ob der Pin 14 auf Masse gelegt werden kann und dann der Generator "Normal" Lädt. Dieses kann man am eigenem Ford nachsehen unterm Beifahrersitz, deshalb das Bild mit dem 15 poligen Stecker.
    Die Spannung ist natürlich an der Batterie gemessen worden. Wer meint ein Batteriecomputer zeigt nur den Strom an der sollte sich mal mit diesen Teilen beschäftigen. Mein eingebauter kann zus.einige andere Dinge anzeigen darunter auch die Spannung. Ein Zangenampermeter besitze ich auch, niedrige Ladespannung gleich niedriger Ladestrom. Hohe Ladespannung gleich hoher Ladestrom.

    @Dieselreiter
    Wer mißt, mißt Mist. Ein richtiger Batteriecomputer mißt nur die Ladung und die Entnahme der (Aufbau-)Batterie - wenn der Motor läuft, wird aber der Kühli per Relais im EBL von der Lima gespeist, nicht von der Batterie.

    Antwort;
    Was ist denn bitteschön ein richtiger Batteriecomputer? Einer der nur Lade und Entladung misst??? Sorry total daneben.
    Der Kühli wird nicht direkt vom Generator gespeist, das EBL bekommt nur ein Signal das der Motor läuft und lässt dann zu das der Kühli über die Batterie versorgt wird.
    Merke, die Aufbaubatterie ist nur ein Puffer. Kein Verbraucher wird direkt per Generator versorgt.

    @Dieselreiter
    Irrtum #2 - die Versorgung des Abblenblichts erfolgt (während der Fahr) durch die Lima - der Laderegler ist dafür zuständig, ob die Batterie(n) geladen werden oder nicht. Die beiden haben nichts miteinander zu tun.

    Antwort;
    Hmm, nach deiner Aussage würde dann ja bei Zündung ein das Abblendlicht nicht funktionieren weil das nach deiner Aussage ja vom Generator gespeist wird???
    Wieder falsch, alle Verbraucher werden über die Batterie(en) versorgt. Je nach Lastzustand wird diese halt immer wieder vom Generator nachgeladen.

    Ich konnte in 28 Jahren als KFZ Service Techniker einiges an Fachwissen sammeln, ich lerne jeden Tag dazu was neue Systeme angeht.
    Ich setze mal ein Bild ein wo man sehen kann das der Generator direkt an der Batterie angeschlossen ist, zum Laden, und dann alle Verbraucher übers BCM (Body Control Modul für denjenigen der nicht weiß was das ist) versorgt werden.


    Also nochmal, ich will nicht diskutieren wie das Ladesystem funktioniert das weiß ich.
    Ich will herausfinden wie die einzelnen Aufbauhersteller den 15 poligen Stecker evtl. weiter angeschlossen haben.
    Und das können mir nur WOMOFahrer mit einem Ford Transit sagen, kein anderer.
    Danke
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3168.jpg 
Hits:	29 
Größe:	31,0 KB 
ID:	26018  
    Geändert von schmiddi1 (10.11.2017 um 19:27 Uhr) Grund: falsch

  4. #14
    Stammgast  
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    785

    Standard AW: Ford Transit Euro 5+ unzureichende Batterie Ladung

    Zitat Zitat von schmiddi1 Beitrag anzeigen

    Ich will herausfinden wie die einzelnen Aufbauhersteller den 15 poligen Stecker evtl. weiter angeschlossen haben.

    Und das können mir nur WOMOFahrer mit einem Ford Transit sagen, kein anderer.

    Warum hast du nicht gleich zu Anfang so exakt gefragt?


    Roland

  5. #15
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    12.06.2014
    Ort
    Womo / Westerwald
    Beiträge
    71

    Standard AW: Ford Transit Euro 5+ unzureichende Batterie Ladung

    Hat er! Nur die Antworten waren nicht exakt...
    Gruß Jürgen
    aus dem Phönix A 8300 BMRSL auf Iveco Daily 72C210

    !! 365 Tage im Womo sind nur noch durch ein Schaltjahr zu toppen !!

  6. #16
    Stammgast  
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    785

    Standard AW: Ford Transit Euro 5+ unzureichende Batterie Ladung

    Zitat Zitat von Taunuscamper Beitrag anzeigen
    Hat er! Nur die Antworten waren nicht exakt...
    Gut, dann will ich mal exakt beschreiben, was ich da gelesen habe:

    In einem handelsüblichen Wohnmobil wird die Aufbaubatterie nicht voll geladen, woraus ich schliesse dass ein Defekt vorliegt.
    Man kann davon ausgehen, dass es gleiche Mobile ohne diesen Defekt gibt.
    Es ist unwahrscheinlich, dass der Hersteller vergessen hat, das Ladesystem an die Verwendung in einem Wohnmobil anzupassen.

    In der Anleitung auf einem der Bilder wird empfohlen, die Start/Stopp Automaktik abzuschalten, wenn eine externe Batterie geladen werden soll.
    Ich gehe nicht davon aus, dass ein Hersteller das so einem Kunden als Lösung verkauft.
    Ich nahm aber an, dass das versucht wurde und deswegen danach gefragt wurde ob das mit dem Kabel an Masse zu umgehen sei.

    Also begann ich nachzudenken, wo da wohl ein Fehler sein könnte.
    Dass die Beschreibung auf dem Bild von einem anderen Auto ist, konnte ich nicht wissen und ich gehe nach wie vor davon aus dass da kein Kabel fehlt, weil der Hersteller es vergessen hat, sondern das ein Defekt vorliegt.
    Weil wenn es von Anfang an gefehlt hätte, wäre die Aufbaubatterie noch nie richtig geladen worden, das hätte man sicher im Rahmen der Garantie korrigiert.

    Im Anfangsbeitrag steht auch, das die Batterie gegen eine größere getauscht wurde und das nur Kurzstrecke gefahren wurde zum Probieren, da stehen Spannungswerte, die alle nicht plausibel sind, wenn eine Lichtmaschine korrekt lädt, was auf einen Defekt hinweist.

    Deswegen holte ich etwas weiter aus um mich dem Problem zu nähern.
    Hätte er einfach nur gefragt ob mal einer in seinem Transit nach diesem Stecker schauen kann, ob das Kabel in Fach 14 Masse wird wenn der Motor läuft, hätte ich überhaupt nichts geschrieben.


    Roland


    P.S. ich schreibe "Masse wird" weil wenn über diesen Anschluss tatsächlich die Ladeleistung der Lichtmaschine beeinfllusst wird, er seinen Zustand ändern muss, wenn die Aufbaubatterie voll ist.
    Geändert von Roland3 (10.11.2017 um 22:35 Uhr)

  7. #17
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    247

    Standard AW: Ford Transit Euro 5+ unzureichende Batterie Ladung

    Erst mal vor weg, es liegt kein Defekt vor. Einzig alleine ist das Ladesystem im Transit nicht geeignet für Wohnmobile, ähnlich wie Fahrzeuge mit Euro 6.
    Es gibt keinen Start/Stop Schalter im Transit, lediglich im Transit Connect. Hatte ich auch nachgetragen. Das war nur ein Hinweis das die SRC Funktion bei anderen Fahrzeugen abzuschalten war indirekt, der Fahrer sieht ja nur Start/Stop ist deaktiviert, gleichzeitig werden andere Funktionen deaktiviert.
    Eine größere Batterie ist rein gekommen das ist richtig.
    Also das Fahrzeug hängt am Landstrom und beide Batterien sind min. 24 Stunden geladen.
    Nun fahre ich los, ohne Beleuchtung, nach 100 km am Ziel angekommen ist die Aufbaubatterie gerade mal zu ca 80% geladen.
    Urlaub vor Ort mit 24 Stunden Landstrom.
    Dann wieder 100 km nach Hause mit Abblendlicht, zu Hause angekommen ist die Batterie zu 100 % geladen. Also ändert sich was am Ladeverhalten wenn das Licht eingeschaltet ist.
    Die Spannungswerte sind bei einem Euro 5+ Fahrzeug nicht mehr zu vergleichen wie einem mit Euro 4, das wird ganz anders geregelt.
    Ich werde wohl das Risiko eingehen müssen und testen was passiert wenn ich den genannten Pin auf Masse "Takte" bzw. lege.

    Ich habe mit Siggi hier aus dem Forum telefoniert, der hat identisches Untergestell von Ford. Seine Aussage war das die Batterie noch nie während der Fahrt voll geladen wurden. Ich wies ihn drauf hin mal zu versuchen wie es ausschaut wenn er mit Abblendlicht fährt. Bin gespannt was er berichtet nach der nächsten Fahrt.
    Aber wer fährt schon bei dem Wetter

    Gruß
    Jörg

  8. #18
    Stammgast  
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    785

    Standard AW: Ford Transit Euro 5+ unzureichende Batterie Ladung

    Hast du schon mal den Hersteller deines Mobils, also nicht Ford, damit konfrontiert?
    Ist möglicherweise nur eine Applikationssache im Bordnetzsteuergerät, oder einfach ein Anderes.

    Gibt es bei anderen Herstellern auch, da muss für ein Radio mit kräftiger Endstufe auch ein anderes Bordnetzsteuergerät verbaut werden, weil die Strombegrenzung dafür sich nicht per Software ändern lässt.

    Den Transit gibt es auch als Krankenwagen, haben die keine zweite Batterie? Wie wird die da geladen?
    Oder, wie ich bereits fragte, was ist wenn er eine originale Standheizung (keinen Zuheizer) hat, dafür gibt es auch meist eine zweite Batterie.

    Vielleicht gibt es da eine Lösung, nur würde dann auf deinem fraglichen Eingang vermutlich die Spannung der zweiten Batterie ankommen, jedenfalls würde ich das so gelöst haben hätte ich das System ausgelegt.

    Einen Ford Händler brauchst du da nicht nach fragen, der wird so etwas nicht wissen, wenn er keine Kunden dafür hat, der wird auch nicht wissen, ob ein Wohnmobilhersteller möglicherweise spezielle Bordnetzsteuergeräte von Ford verbaut bekommt. Oder, es gibt eine Reihe Firmen, die Geräte anbieten, die in einen bestehenden CAN-Bus eingeschleift werden um den zu beeinflussen, zum Beispiel in deinem Fall dem Bordnetzsteuergerät vorzugaukeln, das Abblendlicht sei eingeschaltet.



    Roland


    ...was mir grad einfällt, du schreibst dein Untergestell sei ein EU Auto, also ein Reimport. Vielleicht kommt der aus einem Land, in dem immer mit Abblendlicht gefahren wird, da würde das Problem also überhaupt nicht auftauchen. Dann muss es aber verschiedene Steuergeräte oder Softwarestände geben. (Japanische Motorräder bekommen für den ausserjapanischen Markt extra Lichtschalter, in Japan darf man das Licht nicht komplett abschalten können um auch nicht aus Versehen ohne zu fahren. Nur so als Beispiel )
    Geändert von Roland3 (11.11.2017 um 17:26 Uhr)

  9. #19
    Kennt sich schon aus   Avatar von Siggi33
    Registriert seit
    09.09.2014
    Beiträge
    229

    Standard AW: Ford Transit Euro 5+ unzureichende Batterie Ladung

    Hallo,
    Hab jetzt mal drauf geachtet. Ob mit oder ohne Abblendlicht die Aufbaubatterie Zeigt immer nur 3/4 Ladung an. Gemessen habe ich es nicht. Den Stecker konnte ich so auch nicht sehen. Stehen die Batterien direkt davor. Den Ausbau habe ich mir erspart. Bislang auch keine Not da ich immer genug Saft hatte.


    Gruß Siggi
    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Gruß aus dem Saarland Siggi und Regina

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Ford Transit Winterreifen
    Von Argie im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.11.2013, 17:50
  2. Schadstoffklasse Ford Transit '95
    Von WOMO911 im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.07.2013, 15:58
  3. AGR / EGR Ford Transit Reinigungsanleitung
    Von Omniro im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.06.2013, 10:26
  4. Ford Transit Custom erhält 5 Sterne im Euro NCAP-Crashtest
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.12.2012, 21:34
  5. Laika, Ford Transit
    Von autohaupt im Forum Reisemobile
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 09:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •