Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    26.03.2016
    Beiträge
    24

    Standard Reifendrucksensortechnik beim DUCATO / KNAUS SKI Ti 650 MEG - wer hat Probleme?

    Unser SKI Ti 650 MEG von Knaus war serienmäßig mit CONTI 225/75R16 CP 116R ausgestattet.
    Schon die Suche nach passenden Winterreifen war sehr kompliziert, da es keine Hersteller gibt, die Reifen mit einer passenden (vorgeschriebenen) Druckbelastung (PSI) anbieten.
    Nach langer Suche entschieden wir uns für TOYO H09 215/70R15C auf 6x15 ET68 Stahlfelgen, die auch für 9-Sitzer-Busse der Ducatoreihe mit 3500kg zugelassen sind.
    Schon bei der Erstmontage gab es Schwierigkeiten das DUCATO-Reifenkontrollsystem einzulernen auf den zweiten Reifensatz. Aber es gelang irgendwie! Dann ging es die ganze Wintersaison gut. Auch der Rückwechsel auf den Sommerbereifungssatz und die Nutzung während der Saison verlief problemlos.
    Nun beim erneuten Wechsel zunächst auch keine Probleme! Doch nach knapp 800km Laufleistung plötzlich auf der A9 ALARM: "Druck vorne rechts zu niedrig 5,1 bar"! Doch die 4 Winterreifen laufen mit 4,8bar Druck !!! ????? Zurück in Würzburg zum Reifenhändler: Die Kontrolle von Reifendruck und Sensorenfunktion ergeben keinerlei fehlerhafte Daten !!! SOmit liegt ein Fehler in der Elektronic des DUCATO-Konttrollsystems vor! Ein Fehler wird auch nur für den Reifen Vorne Rechts angezeigt! Dort fordert das Kontrollsystem den Druck für den Sommerreifen (!!!) warum auch immer! Das Fahrzeug wird nun am 14.11.2017 beim FIAT-Händler gecheckt. Die Garantie ist am 18.10.2017 abgelaufen und der Annahmebeschäftigte lehnte von vornherein eine Garantie- bzw Kulanzleistung ab, obwohl die Einlernproblem damals dem Händler auch schon kundgetan wurden und man damals den Fehler behob. Komisch auch, dass angeblich mein Fahrzeug beim FIAT-Händler damals NICHT registriert wurde und somit auch keine Nachweise bei FIAT über die erstmaligen Probleme existieren! (?????)

    Meine Frage an Euch: WER HAT BISHER ÄHNLICHE PROBLEME und wie wurden diese "GEMEISTERT"?
    Geändert von SKY TI650MEG (07.11.2017 um 23:09 Uhr)

  2. #2
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.830

    Standard AW: Reifendrucksensortechnik beim DUCATO / KNAUS SKI Ti 650 MEG - wer hat Probleme?

    Moin

    Zitat Zitat von SKY TI650MEG Beitrag anzeigen
    Unser SKI Ti 650 MEG von Knaus war serienmäßig mit CONTI 225/75R16 CP 116R ausgestattet.
    Schon die Suche nach passenden Winterreifen war sehr kompliziert, da es keine Hersteller gibt, die Reifen mit einer passenden (vorgeschriebenen) Druckbelastung (PSI) anbieten.
    Welchen Reifendruck schreibt denn da jemand für diese Reifengröße vor ? Die Größe an sich ist durchaus gängig, nur der Traglastindex liegt mit 118 oder 121 meistens etwas höher als 116, aber stört ja nun keinen. T650 MEG liest sich jetzt auch nicht nach einem 4.8t-Modell, die teilweise angegebenen 5.5 bar sind für die zulässigen Achslasten normalerweise - bei dieser Reifengröße - auch nicht notwendig.

    Zu den Kontrollsensoren müssen sich andere äußern.

    mfG
    K.R.

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.191

    Standard AW: Reifendrucksensortechnik beim DUCATO / KNAUS SKI Ti 650 MEG - wer hat Probleme?

    Zitat Zitat von SKY TI650MEG Beitrag anzeigen
    Unser SKI Ti 650 MEG von Knaus war serienmäßig mit CONTI 225/75R16 CP 116R ausgestattet.
    Schon die Suche nach passenden Winterreifen war sehr kompliziert, da es keine Hersteller gibt, die Reifen mit einer passenden (vorgeschriebenen) Druckbelastung (PSI) anbieten.
    Versteh ich Dich richtig, daß Du in dieser Größe keine Winter-Reifen findest? Pirelli und Conti haben die im Programm.
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  4. #4
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    1.873

    Standard AW: Reifendrucksensortechnik beim DUCATO / KNAUS SKI Ti 650 MEG - wer hat Probleme?

    Zitat Zitat von SKY TI650MEG Beitrag anzeigen
    war serienmäßig mit CONTI 225/75R16 CP 116R ausgestattet.


    entschieden wir uns für TOYO H09 215/70R15C auf 6x15 ET68 Stahlfelgen,
    Hallo,

    damit hast du aber dein WoMo "tiefer gelegt"

    War das so gewollt??

    LG
    Dietmar
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

  5. #5
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.880

    Standard AW: Reifendrucksensortechnik beim DUCATO / KNAUS SKI Ti 650 MEG - wer hat Probleme?

    Nun, mich hat die Aussage im Eröffnungspost auch verwundert.

    Eine simple Suche nach " Winterreifen 225/75r16 lastindex 116" führte u.a. zu diesem Link: https://www.giga-reifen.de/rshop/Reifen/225-75-R16/LLKW

    Es ist,nebenbei bemerkt, nicht verboten, Reifen mit höherem Lastindex zu fahren.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  6. #6
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    26.03.2016
    Beiträge
    24

    Standard AW: Reifendrucksensortechnik beim DUCATO / KNAUS SKI Ti 650 MEG - wer hat Probleme?

    Es geht hier nicht um den Lastindex sondern um den von KNAUS vorgeschriebenen Mindestreifendruck von 5,5bar! Und da such´ mal nach Winterreifen, die diesen MINDESTDRUCK (PSI >80 ) auf der Flanke eingepresst haben.

  7. #7
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    26.03.2016
    Beiträge
    24

    Standard AW: Reifendrucksensortechnik beim DUCATO / KNAUS SKI Ti 650 MEG - wer hat Probleme?

    Es geht hier nicht um Reifengrösse bzw den Lastindex sondern um den von KNAUS vorgeschriebenen Mindestreifendruck von 5,5bar! Und da such´ mal nach Winterreifen, die diesen MINDESTDRUCK (PSI >80 ) auf der Flanke eingepresst haben.

  8. #8
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    26.03.2016
    Beiträge
    24

    Standard AW: Reifendrucksensortechnik beim DUCATO / KNAUS SKI Ti 650 MEG - wer hat Probleme?

    Gewollt ? Nein! Aber im Nachhinein mehr Laufruhe und niedrigerer Verbrauch und im Kfz-Schein sind die Reifen auch als zulässig gelistet.

  9. #9
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.830

    Standard AW: Reifendrucksensortechnik beim DUCATO / KNAUS SKI Ti 650 MEG - wer hat Probleme?

    Moin

    Da ist wohl in der Vorgeschichte etwas schief gelaufen und das spricht nicht gerade für die Händlerberatung. Die 5.5bar von Knaus sind schon ok, weil die das auch wieder nur von den Herstellern der Reifen übernehmen, die gelten aber nur für die Hinterachse und nur für die mit dem Zusatz "Camping" versehenen Reifen (C steht nicht für Camping). Es gibt m.E. keine Winterreifen mit dem Zusatz "Camping". Diese Reifen haben eine etwas verstärkte Karkasse und sollen die bei Wohnmobilen durch ungleichmäßige Beladung, lange Hecküberhänge und Seitenwind (große Windangriffsflächen) auftretenden Lastspitzen besser vertragen, das dann aber auch nur mit diesen hohen Luftdrücken.

    Die Traglast der 16"-Reifen liegt aber ohnehin schon erheblich höher als die 15"-Bereifung, die Fiat ansonsten unter die leichteren 3.5t-Fahrgestelle gesteckt hat, wenn die Achslasten nicht hoffnungslos überschritten werden, sehe ich keinen Sinn in der Kombination 16"-Räder mit 225er Reifen und 5.5bar auf einen 35L-Fahrgestell. Die Reifenhersteller haben Traglasttabellen, auch online, man kann ablesen was man benötigt, dann Überlastreserven dazu rechnen und darauf den Luftdruck anpassen. Bei den 16"ern liegst Du da eher bei 4 bar als bei 5. Wird im Frühjahr wieder ein Thema, für die kleinen 15"er ist es jetzt erstmal egal, die hast Du ja nun. Ich hätte allerdings dann 225/70 genommen, die passen auch auf die Felge, die sind nicht ganz so auf die Kante genäht (Reifentraglast beim 215er entspricht in etwas der Achslast der Hinterachse, wenn ich mich nicht täusche und die ist nicht hoch). Bei den 215ern wirst Du hinten die 5.5bar wohl fast brauchen bei voller Achslast.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, passt jetzt die Kalibrierung im Fiat nicht zu den Reifendrücken. Ich meine gelesen zu haben, dass Fiat das durchaus anpassen kann, wenn nicht stufenlos und mit Untergrenzen (um die 4bar, die Warnung taucht dann aber erst darunter auf). Nun hast Du zwei völlig unterschiedliche Radsätze und unterschiedliche Reifendrücke, jeweils beim Wechsel die Steuergeräte anpassen ist irgendwie Käse. Wenn Du selbst aufpassen willst, nimm den niedrigsten Wert, höhere tatsächliche Werte moniert das System nicht, nur zu niedrigere. Du musst dann halt selbst prüfen.

    Wenn der Sensor aber ein Signal für 4.5bar meldet, der Fiat daraus aber einen anderen Wert ableitet, hast Du ein anderes Problem, zumal nur auf einem Rad. So teuer ist ein neuer Sensor nicht, um den als Fehlerquelle auszuschließen, da kommt allerdings die De-/Montage vom Reifen dazu.

    mfg
    K.R.

  10. #10
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    26.03.2016
    Beiträge
    24

    Standard AW: Reifendrucksensortechnik beim DUCATO / KNAUS SKI Ti 650 MEG - wer hat Probleme?

    Die Reifensensoren sind alle vier OK bei den Winterreifen, die ich mit 4,8bar fahre! Das wurde bereits geprüft. Der DUCATO hat die Reifen im vergangenen Winter auch akzeptiert und auch während der ersten 800km nach der erneuten Montage im Sept. 2017.
    Die Warnung "zu wenig Reifendruck VR 5,1bar" kam nun während der Fahrt direkt NACH einer Warnung wegen Überschreitung der im Tempomat von mir hinterlegten Höchstgeschwindigkeit von 135 km/h und -wie bereits geschrieben- nur für den Reifen Vorne rechts.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. neuer Knaus Sun TI 650 MF nur Probleme
    Von tom246 im Forum Reisemobile
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.04.2016, 13:19
  2. Probleme beim Aufrufen von Threads
    Von Hokest im Forum So funktioniert unser Forum
    Antworten: 156
    Letzter Beitrag: 11.11.2013, 14:10
  3. Durchmesser des Abwasserschlauchs beim KNAUS SkyWave 650???
    Von ApfelRalf im Forum Ver- und Entsorgung und Toiletten im Wohnmobil
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.04.2013, 16:42
  4. Probleme beim Einloggen?
    Von SeewolfPK im Forum So funktioniert unser Forum
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 27.02.2013, 11:02
  5. Probleme mit Knaus SUN TI 655 MF auf Renault Master
    Von Dorothea Riesterer im Forum Reisemobile
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.06.2011, 17:29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •