Seite 23 von 24 ErsteErste ... 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 233
  1. #221
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.298

    Standard AW: Wieviel würdet Ihr für einen Liter frische Milch mit 3,5%Fett bezahlen ?

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    ....Der sichtbare Beweis dass es auch anders geht, das umzusetzen hat der Verbraucher in der Hand. ....
    Hallo Franz, ein schöner Beitrag, danke !

    Der oben zitierte Satz sagt eigentlich alles. Solange wir (Verbraucher) einen (ggf. etwas) höheren Preis für ein lokales (deutsches) Produkt nicht akzeptieren, können die Produkte nicht mehr lokal (in D) hergestellt werden. Das wird mit der Milch / dem Fleisch, ... genauso gehen wie mit der Photo- / Elektronik- / ... Industrie.

    Das ist aber kein Problem solange D innovativ genug ist, neue Produkte zu entwicklen, die die "Günstig- Hersteller" brauchen / haben wollen. Diesbgl. mache ich mir aber Sorgen.

    Grüsse Jürgen

  2. #222
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.416

    Standard AW: Wieviel würdet Ihr für einen Liter frische Milch mit 3,5%Fett bezahlen ?

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Etwas OT, aber nicht ganz:
    Solche Unternehmer werden uns in Zukunft sagen was wir für einen Liter Milch mit 3,5% Fett zu zahlen haben. Sie werden nicht von EU-Vorschriften eingeengt und gegängelt.
    Guten Morgen, Franz - ACHTUNG: Etwas OT:

    Franz, ich glaube, habe im ZDF eine Reportage zu dem deutschen Bauern in RUS gesehen - wenn ich die Adresse heraus bekomme, werde ich ihn mal besuchen. -
    Hast Du evtll die Anschrift?

    Ich trinke jeden Tg einen Liter Milch aus dem Tetrapack - aber nur 1,5 %ige, wegen meiner sehr maskulinen Figur, deretwegen ich beneidet werde.

    Kaufen tue ich sie palettenweise, wenn sie im Angebot ist, dann kostet der Ltr knappe 60 ct. -- 5 Paletten á 12 Ltr reichen = 60 Tg.
    The best way to find yourself is to lose yourself in the service of others. [ Mahatma Gandhi ]

  3. #223
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.298

    Standard AW: Wieviel würdet Ihr für einen Liter frische Milch mit 3,5%Fett bezahlen ?

    Zitat Zitat von Tonicek Beitrag anzeigen
    ...Franz, ich glaube, habe im ZDF eine Reportage zu dem deutschen Bauern in RUS gesehen - wenn ich die Adresse heraus bekomme, werde ich ihn mal besuchen. -
    Hast Du evtll die Anschrift?....
    Toni, ich vermute, Du meinst dies ? Bitteschön . Grüsse Jürgen

  4. #224
    Kennt sich schon aus   Avatar von ivalo02
    Registriert seit
    14.06.2018
    Ort
    CH Regio Basiliensis
    Beiträge
    347

    Standard AW: Wieviel würdet Ihr für einen Liter frische Milch mit 3,5%Fett bezahlen ?

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Die Firma ging zu großen Teilen an einen international agierenden schweizerischen Nahrungsmittelkonzern, die oberste Prämisse dieses Konzerns ist Profit um jeden Preis, ohne jegliche Rücksicht.
    Guten Tag

    Zu dieser provokanten Aussage von Franz habe ich folgende Bemerkungen:

    Ein Unternehmen, welches keinen Gewinn erwirtschaftet, ist von vorneherein zum Scheitern verurteilt.
    Alles andere sind unrealistische Wunschträume aus viel warmer Luft und Hoffnung.
    Sie haben sich auch in der ehemaligen DDR nicht erfüllt und wesentlich zu deren Untergang beigetragen.

    Als Geldgeber und Aktionär erwarte ich von einem gut geführten und erfolgreichen Unternehmen ein operatives Ergebnis (Betriebsgewinn) in der Höhe von mindestens 12% jährlich.

    Das angeprangerte CH Unternehmen hat im letzten Jahr 17% erwirtschaftet und den Aktionären eine Dividende von 2.4% ausbezahlt.
    Mit diesem Ergebnis bin ich zufrieden und der Aktienkurs hat überdies seit dem 1. Januar um 29% zugelegt.

    Solche Unternehmen sichern Renten, denn alle Pensionskassen sind dazu verurteilt, Beiträge der Arbeitnehmer gewinnbringend zu investieren.
    Viele Arbeitnehmer sind über ihre PK Miteigentümer und Geldgeber von oft gescholtenen Unternehmen, sie wissen es bloss nicht.
    Ist so, war so, bleibt so und wird immer so sein.

    Und übrigens:
    Der aktuelle CEO ist deutscher Nationalität und sein Vorgänger war Österreicher. Nur so nebenbei.

    Gruss Urs
    Geändert von ivalo02 (25.11.2019 um 13:50 Uhr)
    Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.
    alte Indianerweisheit

  5. #225
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.416

    Standard AW: Wieviel würdet Ihr für einen Liter frische Milch mit 3,5%Fett bezahlen ?

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Toni, ich vermute, Du meinst dies ? Bitteschön
    Vielen Dank, Jürgen, schaue ich mir in aller ruhe an. Den größten Standort: Woronesh am Don kenne ich ein wenig.
    The best way to find yourself is to lose yourself in the service of others. [ Mahatma Gandhi ]

  6. #226
    Stammgast   Avatar von norder
    Registriert seit
    28.09.2012
    Ort
    25554 Wilster
    Beiträge
    1.069

    Standard AW: Wieviel würdet Ihr für einen Liter frische Milch mit 3,5%Fett bezahlen ?

    Bei uns gibt es noch die kleine Meierei, die auszugsweise (ich hoffe bekomme keinen Ärger) sich wie nachfolgend beschreibt:
    Wir sind Mitglied bei „Feinheimisch“ dem Netzwerk zur Förderung der regionalen Esskultur in Schleswig-Holstein und arbeiten nicht für den schnellen Profit, sondern nachhaltig und enkelsicher.
    Bei uns wird die angelieferte Rohmilch aus der Region, ohne Gentechnik und aus artgerechter Tierhaltung schonend zu traditionellen und hochwertigen Produkten für die Region verarbeitet.
    Die Kühe, die unsere Rohmilch produzieren, stehen den ganzen Sommer über auf der Weide. Kühe, die artgerecht auf der Weide grasen, geben in der Regel weniger Milch mit größeren Schwankungen in Menge und Inhaltsstoffen, allerdings sind die Kühe mit Auslauf gesünder und widerstandsfähiger und können ihren Bewegungsdrang ausleben.

    Die paar Cent die diese Milch im Supermarkt mehr kostet, kann wohl jeder verschmerzen.
    Hans

  7. #227
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.025

    Standard AW: Wieviel würdet Ihr für einen Liter frische Milch mit 3,5%Fett bezahlen ?

    Zitat Zitat von norder Beitrag anzeigen
    Die paar Cent die diese Milch im Supermarkt mehr kostet, kann wohl jeder verschmerzen.
    Willkommen im Lummerland!

    Die Alleinerziehende Mutter wird nach 8 Stunden Vollzeitarbeit und 3 Stunden Bahnfahren nicht noch in Deine Meierei fahren. Die Zeiten haben sich leider geändert.

    Habe gerade ein Womo verkauft an einen Bauern mit 2000 Milchkühen. Er würde gerne an jeden "Hans" persönlich seine Milch abgeben, aber stelle dir das mal in der Praxis vor.
    Gruß Thomas

  8. #228
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    10.10.2019
    Beiträge
    212

    Standard AW: Wieviel würdet Ihr für einen Liter frische Milch mit 3,5%Fett bezahlen ?

    Zitat Zitat von ivalo02 Beitrag anzeigen
    Ein Unternehmen, welches keinen Gewinn erwirtschaftet, ist von vorneherein zum Scheitern verurteilt.
    Trotzdem gibt es zwischen Gewinn und Gewinn um jeden Preis eine kleine moralische Hürde, die man erst mal bereit sein muss zu reißen.

  9. #229
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    1.881

    Standard AW: Wieviel würdet Ihr für einen Liter frische Milch mit 3,5%Fett bezahlen ?

    Zitat Zitat von ivalo02 Beitrag anzeigen
    Guten Tag

    Als Geldgeber und Aktionär erwarte ich von einem gut geführten und erfolgreichen Unternehmen ein operatives Ergebnis (Betriebsgewinn) in der Höhe von mindestens 12% jährlich.

    Das angeprangerte CH Unternehmen hat im letzten Jahr 17% erwirtschaftet und den Aktionären eine Dividende von 2.4% ausbezahlt.
    Mit diesem Ergebnis bin ich zufrieden und der Aktienkurs hat überdies seit dem 1. Januar um 29% zugelegt.

    Solche Unternehmen sichern Renten, denn alle Pensionskassen sind dazu verurteilt, Beiträge der Arbeitnehmer gewinnbringend zu investieren.
    Viele Arbeitnehmer sind über ihre PK Miteigentümer und Geldgeber von oft gescholtenen Unternehmen, sie wissen es bloss nicht.
    Ist so, war so, bleibt so und wird immer so sein.

    Gruss Urs
    Hallo Urs,

    kleine Zwischenfrage:
    Gewinn vom Umsatz oder vom Eigenkapital - ein Riesenunterschied.

    Lebensversicherer durften (oder dürfen) in BRD nicht in Aktien anlegen wegen der Sicherheit. Ich hoffe dass es so stimmt.
    Die magere Rendite meiner Lebensversicherung in den letzten 13 Jahren unterstreicht das auf jeden Fall.

    Ansonsten zahle ich für gute Lebensmittel selbstverständlich deutlich mehr. Für Rohmilch früher 90 Ct. Nun trinken wir keine mehr.


    Will mich selber ergänzen/korrigieren:

    Die Anlage für Lebensversicherer in Aktien ist in BRD begrenzt erlaubt.
    Tatsächlich taten/tun sie das nur in sehr geringem Mass.
    Geändert von AlterHans (25.11.2019 um 20:11 Uhr) Grund: Korrektur
    Gruß vom AltenHans!
    VW T4 syncro.Eigenbau m.Ormocarleerkab. L5,52; B1,99; H2,80, 3 T. Fotos vom T4:
    https://photos.app.goo.gl/K3mR9EUChanYNtxb8

  10. #230
    Kennt sich schon aus   Avatar von ivalo02
    Registriert seit
    14.06.2018
    Ort
    CH Regio Basiliensis
    Beiträge
    347

    Standard AW: Wieviel würdet Ihr für einen Liter frische Milch mit 3,5%Fett bezahlen ?

    Zitat Zitat von AlterHans Beitrag anzeigen
    kleine Zwischenfrage: Gewinn vom Umsatz oder vom Eigenkapital - ein Riesenunterschied.
    Guten Abend

    Meine Aussage bezieht sich auf den EBIT der wie folgt definiert wird:
    Das Betriebsergebnis oder operative Ergebnis, resultierend aus der Gewinn- und Verlustrechnung, zeigt was das Unternehmen mit dem Betriebszweck verdient hat.
    Also vor Berücksichtigung von Finanzergebnis und Ertragsteuern.
    Es wird auch als EBIT (Earnings Before Interest and Taxes) bezeichnet.

    Für mich ist dies eine wichtige Kennzahl für den Leistungsvergleich von Unternehmen.
    Meiner Meinung nach aus verschiedenen Gründen aussagefähiger als die Eigenkapitalrendite.

    Gruss Urs
    Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.
    alte Indianerweisheit

Seite 23 von 24 ErsteErste ... 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bezahlen in Schweden
    Von LuckyMan01 im Forum Nordeuropa
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 02.06.2017, 22:03
  2. Tanken in Belgien oder Frankreich- bezahlen in bar?
    Von schaschel im Forum Westeuropa
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 31.05.2016, 19:16
  3. Wieviel Liter Öl habt ihr mit?
    Von auf-reisen im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 25.06.2015, 22:02
  4. Karosserieversiegelung mit Fett oder Wachs
    Von Multiman im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.04.2014, 22:35
  5. Stellplatz bezahlen
    Von woslomo im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 17:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •