Seite 2 von 24 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 233
  1. #11
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.831

    Standard AW: Wieviel würdet Ihr für einen Liter frische Milch mit 3,5%Fett bezahlen ?

    Ich kaufe Frischmilch an der "Milchtankstelle" direkt beim Erzeuger,da stehen die Kühe auch noch auf der Weide und werden zum melken an den Melkstand getrieben.Preis pro Liter 1,05, Butter 1,79 EUR.Auf dem selben Biohof kaufe ich auch wenn irgend möglich Fleisch ein,geht aber nur wenn auch die Nachbarn welches brauchen.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  2. #12
    Stammgast   Avatar von Rombert
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    1.751

    Standard AW: Wieviel würdet Ihr für einen Liter frische Milch mit 3,5%Fett bezahlen ?

    Ich wäre gerne bereit für Produkte wie Milch, Butter, Schweinefleisch und Geflügel das Doppelte des zur Zeit üblichen zu bezahlen, wenn dafür die Tiere vernünftig gehalten werden. Auf den Monat gesehen würden sich meine Gesamtausgaben dadurch nicht nennenswert erhöhen.
    Mich ärgert, dass die Discounter die Preise für Fleisch immer noch weiter senken. Schweinefleisch für unter 4 € das Kilo finde ich abartig und sittenwidrig.

    Gruß
    Rombert

  3. #13
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    5.335

    Standard AW: Wieviel würdet Ihr für einen Liter frische Milch mit 3,5%Fett bezahlen ?

    Hallo, also von der Anzahl der Klicks im Verhältnis zu den bisherigen Antworten im Thema, sind das nicht mal 5 % die sich dazu bekennen einen weit höheren Preis für Milch und Butter zu bezahlen als der Preis im Supermarkt ist.

    Ich möchte deshalb meine Fragestellung noch etwas erweitern.

    Welchen Preis müßt ihr denn zur Zeit für einen Liter 3,5%ige Milch und ein halbes Pfund Butter bezahlen ?

    Bei unserer letzten Deutschlandreise haben wir zweimal an einer sogenannten "Milchtankstelle" unsere frische Milch für 1 €/L gekauft und zweimal sind wir einfach bei
    einem Milchbauern auf den Hof gefahren und haben nach frischer Milch gefragt, auch welche bekommen und auch 1 €/L dafür bezahlt.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  4. #14
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.649

    Standard AW: Wieviel würdet Ihr für einen Liter frische Milch mit 3,5%Fett bezahlen ?

    Meine Frau zahlt für Gut&Günstig-Milch bei EDEKA 69 Cent, wobei ich schnellstens recherchiere wo diese Milch herkommt. Früher hat sie immer die Bergbauern-Milch in der grünen Packung gekauft. In wenigen hundert Meter Entfernung von unserem Haus git es übrigens ene Milchtankstelle, der Bauer nimmt einen Euro je Liter, dort soll Frau jetzt mal Milch holen.
    Ziemlich frisch von der Kuh.
    Aber Vorsicht: Die Milch schmeckt ein wenig nach dem was das Rindvieh verspeist hat, im Winter also Silage.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  5. #15
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    2.106

    Standard AW: Wieviel würdet Ihr für einen Liter frische Milch mit 3,5%Fett bezahlen ?

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Aber Vorsicht: Die Milch schmeckt ein wenig nach dem was das Rindvieh verspeist hat, im Winter also Silage.
    Franz,
    Demeterbauern arbeiten ohne Silage; immer schon. Bei Heumilch ist das auch so.
    Bei Biolandbauern ist das erwünscht aber bisher nicht Bedingung.
    Bei allen dreien müssen die Tiere regelmässigen Weidegang bekommen.
    Das ist teurer als die konventionelle Milcherzeugung, kommt aber der Qualität zu gute.

    Im württembergischen Allgäu sieht man z.Zt. noch immer ziemlich viele Kühe und Jungvieh draussen.
    Vor 30 Jahren waren fast alle das ganze Jahr über in Ställen - meist angebunden.
    Gruß vom AltenHans!
    VW T4 syncro.Eigenbau m.Ormocarleerkab. L5,52; B1,99; H2,80, 3 T. Fotos vom T4:
    https://photos.app.goo.gl/K3mR9EUChanYNtxb8

  6. #16
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    5.335

    Standard AW: Wieviel würdet Ihr für einen Liter frische Milch mit 3,5%Fett bezahlen ?

    Hallo Franz,

    wenn Rohmilch futterig schmeckt, dann liegt das nicht an der Art des Futtermittels was die Kuh gefressen hat, sondern an Mängel in der Melkhygiene und schlechter
    Stallluft.
    Ließ mal diesen Beitrag : - http://www.daserste.de/information/w...milch-100.html

    Milch ist sehr empfindlich und wenn im Melkprozeß nach Silage riechende Stallluft mit in die Melkzeuge angesaugt wird, dann nimmt sie diesen Geruch an und schmeckt
    dann auch danach.

    Rohmilch ist frisch gemolkene Milch mit natürlichem Fett- und Eiweißgehalt, welche sofort im Milchtank auf 3-5°C unter ständigem Rühren runtergekühlt wird.

    Vollmilch mit deffinierten Fettgehalt von 3,5% wird es erst in der Molkerei.

    An den hofeigenen Milchtankstellen gibt es also frische unbehandelte gekühlte Rohmilch mit allen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  7. #17
    Stammgast   Avatar von Santana63
    Registriert seit
    29.11.2016
    Ort
    https://kurzelinks.de/he08
    Beiträge
    818

    Standard AW: Wieviel würdet Ihr für einen Liter frische Milch mit 3,5%Fett bezahlen ?

    Zu Ostzeiten haben wir viel Milch getrunken, auch als H-Milch, schmeckte uns gut.
    Warum mir Milch seit Wende nicht mehr schmeckt, keine Ahnung, trinken aber keine mehr.
    Preis bei Lebensmitteln von denen man eh nur geringe Mengen braucht, ist mir so ziemlich egal.
    Butter essen wir viel und gern, trotzdem schaue ich da nicht auf den Preis, sonder kaufe die die mir am besten schmeckt.
    Wie hier schon einer geschrieben hat, sind diese Ausgaben im Monat nicht wirklich relevant in Sachen gesamt Kosten.

    Leider ist uns auch bewusst, das höhere Preise für den Endverbraucher, nicht unbedingt viel mit dem zu tun hat, was der Erzeuger bekommt.
    Ist nun mal so in der offenen Marktwirtschaft, und auch nicht nur bei den Lebensmitteln so.
    Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis.
    Wenn ich was erzeuge, von dem ich nicht leben kann oder will, muß ich meine Konsequenzen ziehen, ist nicht nur in der Landwirtschaft so.
    Gruß Mario
    wie sagte schon Mielke, liebe Euch doch alle, alle Menschen

    "Wer die Freiheit aufgibt, um (vermeintliche) Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren" Benjamin Franklin

  8. #18
    Stammgast   Avatar von Zwergi
    Registriert seit
    28.01.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    710

    Standard AW: Wieviel würdet Ihr für einen Liter frische Milch mit 3,5%Fett bezahlen ?

    Es ist natürlich toll, wenn man in der Nähe Milchbauern oder sowas hat. In Berlin ist das leider nicht der Fall. Und die Kosten würden sich natürlich immens erhöhen, wenn ich ca. 50 - 60 km (teilweise ist das nicht mal in dieser Entfernung realisierbar) für Butter und Milch fahren müßte. Selbst Bio.Läden (die leider aber auch nicht immer gute Ware haben) oder ein Demeter Laden ist für mich so 20 km weg. Die kann man ja nicht eben so zweimal die Woche fahren für Butter und Milch. Das ist auch nicht nur der Preis, der sich durch die Fahrerei stark erhöhen würde, sondern auch die Umweltbelastung. Mit öffentlichen wäre ich sogar noch mehr als einen halben Tag unterwegs .
    Freundliche Grüße ,
    Maja

  9. #19
    Kennt sich schon aus   Avatar von hast
    Registriert seit
    08.12.2012
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    269

    Standard AW: Wieviel würdet Ihr für einen Liter frische Milch mit 3,5%Fett bezahlen ?

    So wenig wie möglich,
    von meiner kleinen Rente bleiben nach Abzug aller Unkosten nur noch 150€ im Monat für Lebensmittel übrich ,
    Milch pur vertrag ich nicht und zum verkochen die billigste , Butter kommt erst wieder auf den Tisch wenn der Preis auf einen Euro fällt .
    mfg
    Harald

    www.hast-home.de
    Frankia 470 TR auf Ford Transit DOKA 2,4ltr , 115PS , 3.5T , 6.32m.

  10. #20
    Stammgast   Avatar von norder
    Registriert seit
    28.09.2012
    Ort
    25554 Wilster
    Beiträge
    1.089

    Standard AW: Wieviel würdet Ihr für einen Liter frische Milch mit 3,5%Fett bezahlen ?

    Gerne jeden Preis den der Erzeuger braucht um seine Kühe artgerecht zu halten.
    Hans

Seite 2 von 24 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bezahlen in Schweden
    Von LuckyMan01 im Forum Nordeuropa
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 02.06.2017, 21:03
  2. Tanken in Belgien oder Frankreich- bezahlen in bar?
    Von schaschel im Forum Westeuropa
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 31.05.2016, 18:16
  3. Wieviel Liter Öl habt ihr mit?
    Von auf-reisen im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 25.06.2015, 21:02
  4. Karosserieversiegelung mit Fett oder Wachs
    Von Multiman im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.04.2014, 21:35
  5. Stellplatz bezahlen
    Von woslomo im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 16:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •