Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 5 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 126
  1. #41
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    3.999

    Standard AW: Erfahrungen mit Mir Tours nach Mittelasien ?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    . . . In Peking war ich u.a. auch, Flugzeit ca. 10 Stunden, für einen Bruchteil der Kosten...
    Bernd, verzeih mir, aber mein Zitat Deiner Worte ist die unpassendste Antwort, die man geben kann. Mit den Kosten hast Du aber wiederum recht, die belaufen sich bei der von MIR TOURS geführten Reise auf etwa 20 KG €.

    Wieviel Zeit benötigt man für so eine Abenteuerreise?
    Diese geführte Reise wird mit ca 150 Tg beziffert.
    Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

  2. #42
    Stammgast   Avatar von fwbgroup
    Registriert seit
    01.12.2013
    Ort
    Oberhalb von Meißen
    Beiträge
    649

    Standard AW: Erfahrungen mit Mir Tours nach Mittelasien ?

    Zitat Zitat von Sparks 2 Beitrag anzeigen
    Hallo Uwe
    Wir haben in diesem Jahr, 2017, die Tour Düsseldorf-Peking und Retour gemacht. Alles was du bis jetzt hier gelesen hast stimmt alles, ein bischen mehr oder weniger. Wenn einer schreibt, für so eine Tour ist "Weiße Ware" nicht geeignet, das stimmt nicht, es ist mit einem Robustwohnmobil nur einfacher. Von den Fahrzeugen auf unserer Tour waren 75% Euras, Hymer, Pilot, Forster, Rimor und Cartago. Es geht also. Die Straßen von bis, aber fahrbar. Technische Probleme gab es eigentlich nur, wenn sich die Gruppenmitglieder nicht ausreichen um ihre Fahrzeuge gekümmert haben oder die "technischen Berater" (Werkstatt zu Hause) Mist gebaut haben. Das es immer in der Gruppe mal Menschen gibt die schwierig sind stimmt auch, aber das hast du überall. Manche, die so negativ über geführte Touren schreiben haben vielleich Pech gehabt, sind selbst das Problem der Gruppe gewesen oder haben gehört das....Natürlich kannst du alle geführten Reisen auch alleine Fahren, wie Tomi, Bernd und einige andere schreiben, aber einfacher ist es für solche Länder geführt. Fremdsprachen sind auf jeder Reise hilfreich, das steht ausser Frage und das Kyrillische Alphabeth ist auf so einer Tour mehr als hilfreich. Wenn du solche Reise als Urlaub machen willst bist du auch ein wenig verkehrt, denn es ist anstrengend.
    Es grüßt Sparks
    Kurze Frage
    Seid ihr nach Peking selber rein gefahren oder blieben die Womo an der chinesischen Grenze stehen.
    Und wenn ja, wie wurde das mit dem chinesischen Führerschein und der Fahrzeugversicherung gelöst?
    Mfg. Frank

  3. #43
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    30.10.2017
    Beiträge
    8

    Standard AW: Erfahrungen mit Mir Tours nach Mittelasien ?

    Zitat Zitat von Sparks 2 Beitrag anzeigen
    Hallo Uwe
    Wir haben in diesem Jahr, 2017, die Tour Düsseldorf-Peking und Retour gemacht. Alles was du bis jetzt hier gelesen hast stimmt alles, ein bischen mehr oder weniger. Wenn einer schreibt, für so eine Tour ist "Weiße Ware" nicht geeignet, das stimmt nicht, es ist mit einem Robustwohnmobil nur einfacher. Von den Fahrzeugen auf unserer Tour waren 75% Euras, Hymer, Pilot, Forster, Rimor und Cartago. Es geht also. Die Straßen von bis, aber fahrbar. Technische Probleme gab es eigentlich nur, wenn sich die Gruppenmitglieder nicht ausreichen um ihre Fahrzeuge gekümmert haben oder die "technischen Berater" (Werkstatt zu Hause) Mist gebaut haben. Das es immer in der Gruppe mal Menschen gibt die schwierig sind stimmt auch, aber das hast du überall. Manche, die so negativ über geführte Touren schreiben haben vielleich Pech gehabt, sind selbst das Problem der Gruppe gewesen oder haben gehört das....Natürlich kannst du alle geführten Reisen auch alleine Fahren, wie Tomi, Bernd und einige andere schreiben, aber einfacher ist es für solche Länder geführt. Fremdsprachen sind auf jeder Reise hilfreich, das steht ausser Frage und das Kyrillische Alphabeth ist auf so einer Tour mehr als hilfreich. Wenn du solche Reise als Urlaub machen willst bist du auch ein wenig verkehrt, denn es ist anstrengend.
    Es grüßt Sparks
    Hallo Sparks,
    das hört sich ja ganz anders an. Aber du hattest demnach auch keine "Weißware". Ich würde nur mal gerne von einem "Weißwagen"-Fahrer hören, wie er so eine Tour erlebt hat. Im Moment, wie gesagt, denke ich eher an eine kleinere Tour Richtung Murmansk oder rund um Moskau oder so ähnlich.
    Gruß
    Uwe

  4. #44
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.673

    Standard AW: Erfahrungen mit Mir Tours nach Mittelasien ?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    ....In Peking war ich u.a. auch, Flugzeit ca. 10 Stunden, Pauschalreise für einen Bruchteil der Kosten... ...

    Hallo Bernd, der Weg ist das Ziel (stammt das nicht von dir ?). Grüsse Jürgen

    P.S. die Tour nach Peking würde ich auch gern machen. Leider passen meine Rahmenbedingungen nicht.

  5. #45
    Kennt sich schon aus   Avatar von yogi1
    Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    271

    Standard AW: Erfahrungen mit Mir Tours nach Mittelasien ?

    Tach Uwe

    Eine so lange dauernde Tour bedingt eine saubere Vorbereitung. Das erste, was man prüfen muss, ist die eigene Gruppentauglichkeit und dazu ist eine mindesten 3 Wochen dauernde Tour notwendig. Welcher Anbieter? Hier empfielt es sich, mit den möglichen Anbietern eine Tour zu machen. Wir hatten auch die Seidenstrasse ins Auge gefasst und haben dann mit den beiden damaligen Anbieter Perestroika und Sea Bridge je eine etwa etwa 4 wöchige Tour unternommen.Wir wären gruppentauglich da wir uns relativ gut abschirmen können. Die Konvoifahrten bei Perestroika wurden für uns zu einem absoluten No Go, wir wollen Pinkel- und andere Pausen machen wenn wir müssen resp. wollen und nicht, wenn der Leithammel muss oder will. Bei beiden wurden dann die teilweise sehr langen Etappen zum Killerargument, 400 und mehr KM pro Tag sind für uns zu viel, anderen hat das nichts ausgemacht und die hatten ihren Spass dabei

    Zu Fahrten mit Weissware, wir haben mit unserem Womo auf Ducato-Basis eine 6 monatige Tour durch Argentinien und Chile inklusive der Carretera Austral (ein Schlagloch nach dem anderen, dazwischen übelstes Wellblech) bestens überstanden.

    Also, ob Ja oder Nein, mit dem oder diesem Anbieter musst du selbst entscheiden.

    Gruss
    yogi
    Solange ich Womo/Wowa reise, habe ich keine Zeit um alt zu werden!
    http://www.ej-auf-tour.ch/

  6. #46
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    435

    Standard AW: Erfahrungen mit Mir Tours nach Mittelasien ?

    Hallo zusammen
    Hier meine Antworten auf die Fragen. Unsere Tour hat je nach Art der Anreise bis Riga zwischen 110 und 125 Tage gedauert. Wir sind auf eigenen Rädern bis nach Peking und dann über die Mongolei und Sibirien zurück. Das mit der Grenze zu China war eine nervige Geschichte. Versicherung vor Ort, Führerschein auch vor Ort, wir hatten Glck ohne zusätzliche Prüfung, alles geregelt vom Veranstalter. Vorteil einer geführten Tour. Deshalb ist es von einem unbeschreiblichen Vorteil so gute Guides wie Chang und Young Zhi zu haben. Die haben die Wogen geglättet und einen super Service geleistet. Hier noch einmal herzlichen Dank dafür. Btw. bis auf den letzten Km zur Grenze und die Einfahrten nach Xiang und Peking sind wir alles nach eigenem Gusto gefahren, ansonsten gab es keine Fahrten im Konvoi. Ach ja bevor ich es vergesse, die EU hat als wir unterwegs waren die Visabestimmungen verschärft, was zur Folge hatte das auch andere Länder nachzogen. Fährt man alleine und braucht dann wieder ein Visum, dann steht man aber ganz schön im Regen.
    @ Uwe, ich fahre z.Z. ein Bimobil LBX365, was sehr solide ist, aber unten herum ist es halt nur ein Sprinter. Wir haben die Tour nach Murmansk gemacht und auf der Hin-u.Rücktour haben wir Moskau und Umgebung etwas kennengelernt, es war ein schönes Erlebnis. Mach es, fahr los. Das dümmste was man machen kann ist zu warten. Die Welt ist in Bewegung und was heute "bereisbar" ist kann morgen schon ein No go Aerea sein.
    Es grüßt Sparks
    Geändert von Sparks 2 (01.11.2017 um 13:58 Uhr)

  7. #47
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.780

    Standard AW: Erfahrungen mit Mir Tours nach Mittelasien ?

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Hallo Bernd, der Weg ist das Ziel (stammt das nicht von dir ?). Grüsse Jürgen

    P.S. die Tour nach Peking würde ich auch gern machen. Leider passen meine Rahmenbedingungen nicht.
    Jürgen, der Spruch stammt nicht von mir, aber ich nutze ihn gerne. Aber es muss alles im Rahmen sein, Peking passt da bei mir nicht ins Raster. Wäre mir zu anstrengend und zu lange. Das lassen die Bindungen vor Ort nicht zu.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (01.11.2017 um 14:09 Uhr) Grund: Nachtrag
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Alpa, Konzept Top, Qualität Flop

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


  8. #48
    Stammgast   Avatar von Lucky10
    Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    783

    Standard AW: Erfahrungen mit Mir Tours nach Mittelasien ?

    @Sparks

    Danke für Deine Info.

    Wie haben sich die Ducatos auf der Tour geschlagen und was waren grob so die technischen Probleme der Fahrzeuge?

    Würdest Du so eine Tour mit diesem Veranstalter wieder/nochmals machen, vom finaziellen abgesehen?

    Kannst Du etwas zum Gesamtpreis dieser Reise sagen (ich habe volles Verständnis, falls Du darüber nicht öffentlich reden möchtest)?

    Danke und Gruß
    Hans

  9. #49
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    435

    Standard AW: Erfahrungen mit Mir Tours nach Mittelasien ?

    Hallo Hans
    Die Ducatos hatten durch die Bank keine Probleme. Das etwas wie ein Radlager nach X-tausend Kilometer einmal seinen Geist aufgibt sehe ich als normal an und das kann man nicht der Marke anlasten. Bis auf Kleinigkeiten, die du auch in Mitteleuropa haben kannst, wie mal ein Fehlermeldungsphantom, z.B. ESP-Lampe leuchtet auf und geht nach einer halben Stunde wieder aus. Das war bei mir so und ein Ducato hatte einmal eine Fehlermeldung Motorsteuerung, die aber auch wieder verschwand.
    Russlands Norden haben wir mit diesem Veranstalter gemacht und waren auch der Grund sich diese Reise zu leisten. Wir werden es auch wieder machen, wenn wir wieder genug Geld gespart haben.
    Was verstehst du unter Gesamtpreis? Den Preis für diese Reise kannst du für 2019 beim Veranstalter sehen. Das Smartphon, der Laptop, die Kamera und der zweite Pass lassen wir einmal außenvor, genau wie die Impfungen und Ersatzteile/Inspektion. Da dann als Extrakosten nur die von uns zugebuchten Hotels, mal zwischendurch sich was Gutes gönnen, sowie einmal Visakurier hinzukamen hielt sich der Rest in Grenzen. Klar ist das kein Last Minute Schnäppchen aber eine Kreuzfahrt außerhalb des Standards ist ja auch nicht billig.
    Es grüßt
    Sparks

  10. #50
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.780

    Standard AW: Erfahrungen mit Mir Tours nach Mittelasien ?

    Bei SeaBridge kosten 170 Tage Seidenstraße über Peking 2018 für 2 Personen im Reisemobil 27.780 Euro. Dazu kommen für die rund 32.000 Kilometer plus An- und Abreise die üblichen Kosten, um das Mobil am laufen zu halten. Plus was man zum täglichen überleben so benötigt. Ich denke mit allen Nebenkosten sind 35.000 Euro nicht unrealistisch, ehr noch knapp.

    Immerhin wurde die Reise seit 2007 12 mal durchgeführt. Bei Abenteuer Osten sind Reisereportagen nachzulesen. https://www.abenteuerosten.de/reisereportagen/

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (01.11.2017 um 17:38 Uhr) Grund: Abenteuer Osten
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Alpa, Konzept Top, Qualität Flop

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


Seite 5 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 26.12.2016, 18:56
  2. Bummelroute nach Fieberbrunn dann nach Italien
    Von Wolle_M im Forum Österreich
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.08.2016, 21:54
  3. Erfahrungen mit Hobby Optima T75HGE nach 7000km
    Von Andi_HP im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.09.2015, 08:28
  4. Vollkasko nach Zeitwert, aber Beiträge nach Neuwert
    Von Rombert im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.05.2014, 10:41
  5. Erfahrungen mit DVB-T ?
    Von Jung im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 11:28

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •