Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 126
  1. #11
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.624

    Standard AW: Erfahrungen mit Mir Tours nach Mittelasien ?

    Am besten , das was nach so einer Reise von der Weißware noch brauchbar erscheint,
    in Peking auf dem Gebrauchtwagenmarkt versteigern.
    Ich denke, wer sich die Reiseberichte von Gogolo gründlich
    und von Anfang bis Ende durchgelesen hat, wird darauf verzichten,
    mit einer Weißware nach China zu reisen.
    Es sei denn, es ist wie Mark beschrieben hat, dem Besitzer egal,
    in welchem Zustand sich das Reisemobil am Ende der Reise befindet,
    falls es überhaupt im Ganzen dort ankommt.
    Meines Wissens haben sich die Weißwarefahrer bei der Pekingtour mit Seabridge keine Freunde bei den
    Allradlern gemacht, wenn diese sie regelmäßig aus irgendwelchen Schlammlöchern
    ziehen mußten bzw. sie über lange Strecken schleppen mußten.
    Ich würde gerne diese Reise, wie sie Gogolo gemacht hat,
    auch gerne machen, aber nur mit einem soliden zwillingsbereiften oder besser noch
    allradgetriebenen Reisemobil.
    Geändert von womofan (30.10.2017 um 15:23 Uhr)
    Nimm Dir Zeit für Deine Freunde,
    sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde.
    Ois isi
    LG Peter

  2. #12
    Gesperrt  
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    1.751

    Standard AW: Erfahrungen mit Mir Tours nach Mittelasien ?

    Hallo Kamerad,

    ich habe vor 5 Jahren eine Reise mit Mir-Tours über Polen, Weißrussland, Russland, Estland, Lettland, Littauen gemacht. Die Reiseleiterin Dana hatte die Reise perfekt organisiert. Die Gruppe war aber mit 20 Mobilen viel zu groß, man kam nur sehr langsam voran, trotzdem passte es untereinander weitgehend und es war ein tolles Erlebnis. Wenn Mir-Tours eine solche Reise anbietet, kann man davon ausgehen, dass sie mit normalen Material zu bewältigen ist - im Zweifel vorher nachfragen.
    Das Hauptproblem sehe ich nicht im Fahrzeug, sondern im Faktor Mensch. Über 3 Monate oder länger ist man auf Gedeih und Verderb mit völlig unbekannten Leuten unterwegs. Das kann gut gehen, aber auch brutal scheitern. Es gab schon Reisegruppen, die sich nach heftigen Streitereien unterwegs aufgelöst haben.

    Bei einer so langen Reise nach Asien wäre mir persönlich das Risiko (der Gruppe) zu groß - aber das muss jeder selbst entscheiden und: no risk, no fun!

    Gruß
    Rombert

  3. #13
    Stammgast   Avatar von fwbgroup
    Registriert seit
    01.12.2013
    Ort
    Oberhalb von Meißen
    Beiträge
    648

    Standard AW: Erfahrungen mit Mir Tours nach Mittelasien ?

    UweH
    Ich würde an deiner Stelle, bevor ich richtig Geld ausgebe, mal an dem Schnupper Wochenende bei MIR Tours ( 199 € die Nase) teilnehmen.
    Haben wir auch gemacht, schöne Moseltour mit dem Ergebnis, der Reiseleiter von MIR Tours konnte die Saarschleife nicht finden.
    Wir als Teilnehmer schon......

    Wenn du mit den 4 Tagen Schnupperwochenende durch bist ( CP Schinderhannes bis nach Luxemburg), dann weißt du Bescheid, ob
    1. eine geführte Tour was für euch ist,
    2. ob MIR Tour dafür die Richtigen sind (Kruga Tours ist nicht besser) und

    So können Strassen östlich aussehen...........

    https://www.youtube.com/watch?v=TqjS3CRm0so
    Mfg. Frank

  4. #14
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    3.999

    Standard AW: Erfahrungen mit Mir Tours nach Mittelasien ?

    Zitat Zitat von Rombert
    . . .Es gab schon Reisegruppen, die sich nach heftigen Streitereien unterwegs aufgelöst haben.
    Hallo, Rombert, habe 10 Reisen gemacht in alle Himmelsrichtungen, von "Auflösen einer Gruppe" war nie die Rede,wie soll das auch gehen mitten in Rußland oder in der Ukraine - keiner außer mir sprach russisch, ja, sie konnten noch nicht einmal die kyrillischen Buchstaben lesen u. vor der Polizei hatte jeder eine himmlische Angst. Die alten Leutchen -ich war immer der Jüngste- haben sich abends in ihre WoMo's verkrochen, Sportschau gesehen + ich bin alleine mit Fahrrad in die Stadt. - Es gab aber oft unerwartete Streitereien, da haben sich eben Grüppchen gebildet und gut ist's. Aber wie gesagt, ich fahre da nicht mehr mit aus verschiedenen Gründen . . .

    Dana + ihr Mann Vitas waren meist o.k., aber sie wurde extrem nervös, wenn es an der Grenze Stunden dauerte u. sie jede einzelne Zollerklärung erklären + übersetzen mußte.
    Geändert von Tonicek (30.10.2017 um 17:14 Uhr)
    Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

  5. #15
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    3.999

    Standard AW: Erfahrungen mit Mir Tours nach Mittelasien ?

    Zitat Zitat von fwbgroup
    . . .Wenn du mit den 4 Tagen durch bist . . . dann weißt du Bescheid, ob 1. eine geführte Tour was für euch ist,
    2. ob MIR Tour dafür die Richtigen sind (Kruga Tours ist nicht besser) und
    Glaub' ich nicht. Nach 4 Tg weißt Du gar nix! Da hat man sich noch gar nicht richtig kennengelernt. Streß oder der "berühmte Gruppenkoller" kommt frühestens nach 10 - 14 Tg.
    Stimmt, KUGA ist auch nicht besser, SIWA übrigens auch nicht und auch alle anderen sind nicht besser - überall wird nur mit Wasser gekocht. Wichtig ist für die Unternehmen, Kohle zu verdienen, und die Preise sind ja auch enorm!

    Am besten ist immer noch eine kleine Gruppe, völlig unabhängig, die Chemie muß stimmen, finanzielle Selbstzahler und jeder hat das selbe Stimmrecht... und ... und ... und . .
    Gut, wenn ein Mechaniker [z.B. Mark 86] und ein Dr und einer, der die Landessprache spricht, dabei ist.

    Dein Video "Straßen" ist ja nicht schlecht, ist aber alles noch harmlos, in Rumänien sahen die Straßen vor 25 Jahren schlimmer aus.

    Momentan wird an einer EURASIA - Trasse gebaut, damit ist eine autobahnähnliche Schnellstraße, beginnend in Europa [Moskau], endend in Zentralasien, Almaty, ehem. Hauptstadt Kasachstans.
    Darauf warte ich sehnsüchtig . . .

    Hier mal paar Worte aus einem anderen Forum - da, wo sich die Insider treffen und keine Neckermänner:


    In Kasachstan ja, in Russland, bei weitem noch nicht. Diese Trasse auf kasachischer Seite hat jedoch rein gar nichts mit einer Fahrt nach Astana zu schaffen.
    Auf RUS Seite ist die Trasse bis Nizhny Novogorod seit Jahrzehnten "fertig" Teile der M7 und M11 wurden einfach zur "Neuen Seidenstrasse" umgelabelt...
    Das Bild ist aus September 2016, aufgenommen im Planungsbuero zur "Neuen Seidenstrasse".
    "Gruen" ist die 4-Spurige Strecke in Kasachstan. Ich selbst bin die neue Trasse bisher (2017) nur die 1400 km von chinesischer Grenze bis kurz vor Baikonur gefahren.


    Geändert von Tonicek (30.10.2017 um 17:28 Uhr)
    Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

  6. #16
    Gesperrt  
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    1.751

    Standard AW: Erfahrungen mit Mir Tours nach Mittelasien ?

    Ich gebe Toni recht. Eine Testfahrt über einige Tage bringt gar nichts. Bei den Veranstaltern gibt es meist unterschiedliche Reiseleiter, je nach Reiseziel und wie sich hinterher die Gruppe für eine Fernreise zusammensetzt bleibt ungewiss.

    Gruß
    Rombert

  7. #17
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    3.999

    Standard AW: Erfahrungen mit Mir Tours nach Mittelasien ?

    Paar Beispiele nach 15 [!!!] geführten Reisen, max. 20 Einheiten = 37 - 40 Teilnehmer:

    1. Pause auf Parkpl - Mann springt aus seinem Mobil, rennt zum Vordermann + schreit den an: "Du hast meine Scheibe kaputt gemacht - wieso schleuderst Du Straßensteine auf meine Windschutzscheibe?"
    Der Vordermann: "Weiß ich doch nicht! Fahr doch nicht so dicht auf!" - Der Andere: "Blöder Hund, die Scheiben sind teuer ..." Da war der Teufel los !

    2. Pause auf Parkpl. - Mann springt aus WoMo u. fährt seinen Vordermann an: "Du bist ein Schwein - das stinkt hinter Deinem Mobil wahnsinnig!"
    Der Vordermann: "Wieso stinkt das?" - Der Hintermann:"Weil da Abwassertropfen aus Deinem Rohr geflossen sind! Das stinkt!" Wieder Gruppen-Theater!

    3. Pause auf Parkpl. - Mann rennt zum Vordermann u. fragt: "Warum läßt Du so großen Abstand zu Deinem Vordermann? Die ganze Gruppe reißt auseinander!"
    Der Vordermann: "Schon mal was von Sicherheitsabstand gehört?" - Der Hintermann: "Aber doch nicht so weit auseinander . . ." Wieder Gruppentheater ...

    Nein, das brauch ich nicht! Und 15 geführte Reisen incl. Nordafrika, gesamtes Baltikum, Balkan mit Rumänien + Bulgarien, Rußland, Ukraine - das ist wahrhaftig genug!
    Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

  8. #18
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.503

    Standard AW: Erfahrungen mit Mir Tours nach Mittelasien ?

    Toni, nach den Erlebnissen warst Du aber sehr leidensfähig. 15 geführte Touren...

    Gruß Bernd
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren






  9. #19
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    3.999

    Standard AW: Erfahrungen mit Mir Tours nach Mittelasien ?

    Stimmt, Bernd! Warum habe ich diese Reisen gemacht? Weil ich immer alleine war u. unter Leute kommen wollte, da spielte das teure Reisegeld keine Rolle - und manchmal waren ja auch vernünftige Leute dabei.
    Problem war aber, daß sich die Leute abends, spätestens 19.30 h in ihre WoMo's verkrochen habe - UND: Ich war wieder alleine, hab' vorm Mobil gesessen + meinen Cappucci getrunken? - Die meisten hatten eine wahnsinnige Angst, alleine unter's einheim. Volk zu gehen - die böööösen Russen oder Ukrainer ! Vielleicht erinnern die sich, daß wir den Krieg angefangen haben - ne, ne, da bleib ich lieber im Schutze der Gruppe + Reiseleiter auf dem Platz, da kann nichts passieren.

    Das war für mich das größere Problem.

    Nach den wenigen gemeinsamen, im Preis includierten Essen, tranken die Leute ein Getränk, zahlten dieses Getränk, und schwupp di wupp waren sie raus u. im Mobil, da wartete das kalte ALDI-Bier im Kühli, im Restaurant hat der halbe Ltr 50 ct mehr gekostet - das ging ja gar nicht!

    Aus Frust + lauter Langeweile blieb ich im Restaurant sitzen + schaute mich nach den flotten, kurzberockten Kellnerinnen um . . . Aber auch hier wieder Pech auf ganzer Linie, die meisten sagten, so 'nen alten Sack wollen wir auch nicht . . .

    Nur eine, sie kam gar nicht mehr aus der Dusche heraus - dann schaltete ich die Wasserpumpe ab, später sagte sie: Ich hab' noch nie so 'ne weiße Dusche gesehen - Donnerwetter!
    Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

  10. #20
    Stammgast   Avatar von fwbgroup
    Registriert seit
    01.12.2013
    Ort
    Oberhalb von Meißen
    Beiträge
    648

    Standard AW: Erfahrungen mit Mir Tours nach Mittelasien ?

    Nun Jungs.
    Dann packe ich auch mal aus.

    Eine Testfahrt unter den Bedingungen einer geführten Womo Tour bringt mit Sicherheit was.
    Zumindest die Feststellung, ob diese Art von Reisen für den Interessenten etwas sein könnte.

    Im Übrigen.....
    Ich war von 1986 - 1990 arbeitsmässig und nicht mit dem Womo, für mehr als 3 Jahre in Kasachstan.
    Ich kenne also aus eigener Erfahrung Land und Leute.
    Ich spreche leidlich russisch, was einem in Kasachstan nicht wirklich weiterhilft.

    Ich habe die Schnuppertour bei MIR Tours mitgemacht und bin von dem Gedanken, eine geführte Tour zu machen, geheilt.
    Die 4 ( fast 5 ) Tage haben bereits zu Grüppchenbildung geführt und einen Dr. Schlaumeier (Morelofahrer) haben wir auch dabei gehabt.

    Der Reiseleiter wusste nichts von seiner Tour, selbst den tollen Brunnen an der Mosel konnte er nicht finden.
    Schlussendlich sind die Jungs dann mir bis nach Luxemburg hinterher gefahren. Dabei war ich nicht der Reiseleiter.
    Das war besser, als sich dem planlos in der Gegend rumirrenden Reiseleiter an zu schliessen.

    Auch von Baustellen, Streckensperrungen oder aber der Restauration des besagten Brunnen wusste die Reiseleitung nichts!
    Und nun setzt das mal um. 4 Wochen oder länger und der Reiseleiter ist so eine Flachzange. Na Prost Mahlzeit!

    In Ulicine (Montenegro) haben wir im letzten Jahr eine völlig zerstrittene Gruppe (18 Womos) von KUGA Tours erlebt.
    Um 21 Uhr wurde immer noch ein Teilnehmer vermisst. Der Reiseleiter war völlig überfordert.
    2 Reiseteilnehmer erklärten sich dann bereit noch mal loszufahren, um die beiden Damen, die mit ihrem Womo vermisst wurden, zu finden.

    Auf solch einen Stress kann ich gut und gerne verzichten. Noch dazu bei der Kohle, die so eine Reise kostet.

    Im Gegenzug habe ich im letzten Jahr eine privat, von mir geführte Tour mit insgesamt 4 Teilnehmern organisiert und durchgeführt
    (Kunden von uns).
    Die Tour führt uns von uns aus über Italien nach Griechenland und von da über Albanien,
    Kosovo, Bosnien Herzegowina, Kroatien, Slowenien, Österreich wieder nach Hause.
    Das war schon stressig.

    In diesem Jahr waren wir mit 2 Womos bis an den Atlantik ( Cadiz) und sind eben wieder zurück.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1.jpg 
Hits:	66 
Größe:	34,0 KB 
ID:	25840   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2.jpg 
Hits:	67 
Größe:	31,0 KB 
ID:	25841   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	6.jpg 
Hits:	68 
Größe:	72,0 KB 
ID:	25842  
    Geändert von fwbgroup (30.10.2017 um 18:04 Uhr)
    Mfg. Frank

Seite 2 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 26.12.2016, 18:56
  2. Bummelroute nach Fieberbrunn dann nach Italien
    Von Wolle_M im Forum Österreich
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.08.2016, 21:54
  3. Erfahrungen mit Hobby Optima T75HGE nach 7000km
    Von Andi_HP im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.09.2015, 08:28
  4. Vollkasko nach Zeitwert, aber Beiträge nach Neuwert
    Von Rombert im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.05.2014, 10:41
  5. Erfahrungen mit DVB-T ?
    Von Jung im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 11:28

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •