Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Ergebnis 31 bis 35 von 35
  1. #31
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.306

    Standard AW: vollintegrierter 4-5 Personen auf was achten ?

    Hallo Jürgen,

    Klar, jeder ist anders. Aber mit meinen Null Selbsterfahrung, und gerade keine Möglichkeit zum testen, sauge ich alles begeistert auf, was es zum Thema Wohnmobil gibt. (Muß mir ja die Zeit bis zum ersten Wohnmobiltest irgendwie vertreiben )

    Aber keine Angst, ich bin aber schon in der Lage, Aussagen differenziert zu betrachten. Beispiel Rundsitzgruppe: Fand meine Frau total spannend, so nach dem Motto, will haben, wäre doch klasse. Ich also mal recherchiert. Fängt bei 80.000,- an. Das wäre dann doch ein bisschen zu heftig, zumindest Stand heute. Da aber ein möglicher Kauf noch lange hin ist (ich tippe so um die 2-3 Jahre), warum nicht den Markt auch in dieser Hinsicht beobachten......man weiß ja nie, was sich so ergibt.

    Gruß
    Andi

  2. #32
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    19.10.2017
    Beiträge
    8

    Standard AW: vollintegrierter 4-5 Personen auf was achten ?

    hey zusammen
    die ratschläge waren doch alle klasse
    finde immer die raussuch und vorsuchzeit am spannensten
    mein resumee bis jetzt 3.5t wird zu eng wenn dann mit hänger
    von meinen modellen gefällt mir immer noch die yacht am besten dann mit alko in 4.4 tonnen
    challanger oder chausson als alternative
    wenn das dann bis zum kauf bei dem modell bleibt solls so sein
    wobei die frankia auch was schickes ist aber mit ab 115k im moment nicht drin

    lg stephan

  3. #33
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    08.08.2014
    Beiträge
    199

    Standard AW: vollintegrierter 4-5 Personen auf was achten ?

    Zitat Zitat von agent_no6 Beitrag anzeigen
    Vielleicht mit Wasserstoff im Aufbau. Mit allen mögliche Extras wiegt der sicherlich keine 2900 kg leer, kann ich mir echt nicht vorstellen.
    Wenn du alleine deine Daten addierst 180 kg Besatzung, Roller 135 kg , dazu Frischwasser 100 und Dieseltank 100, bist du schon bei >500 kg Zuladung
    Mit Null Campingausstattung. Wenn du das noch dazupackst dann noch 2 Kinder dazu, deren Spielsachen, ggfs.4 Fahrräder, mit 3,5 To kommst du never ever hin, nicht beim i 644 und nicht bei anderen Modellen die um die 7 m lang sind.
    Wir hatten eine Knaus Alkoven, mit exakt 7m, da waren selbst die 4 T zul GG zu wenig.

    Ciao
    Dietmar
    Lieber Dietmar !

    Glaub was Du willst, wir sind Österreicher und seit Jahren sehr sensibel was das Gewicht betrifft.
    Über 3,5 t ist bei uns ein No Go (Go Box). Vor wirklich jeder größeren Fährt wird regelmäßig gewogen. Ich würde auch schon 3x auf den fix installierten Wiegestationen gewogen und war immer unter 3,5t (bzw. 2% Toleranz).
    Bevor ich den Exsis gekauft habe, habe ich einen Vorführwagen gewogen. Mein Neuwagen hatte exakt das Prospekt Gewicht. Bei den Extras haben wir auch aufgepasst (kleiner KS, kein Gfk Dach, light Fahrgestell, flexible 280 W Module....). Sonst haben wir allen Luxus. Weggefahren wird nur mit ca 30l Wasser (wieso 100 l über die Alpen schleppen). Vollgetankt wird nach der Grenze, aber auch dort haben wir kaum über 3600kg. Und glaub mir immer mit Roller und aller Camping Ausrüstung.

    Aber ich verstehe auch nicht immer, was die Wohnmobil Fahrer alles mitnehmen. Bei vielen kann ich nur noch den Kopf schütteln. Da werden Kisten Bier und Mineralwasser mitgeschleppt. Da hat Mutti 40 Wiener Schnitzel zu Hause vorpaniert, dazu braucht man eine 12 v Tiefkühlbox (echt kein Witz !).
    Wenn man das als Vorräte versteht, da reichen 5t auch nicht.

    Wenn wir wegfahren werde Vorräte nur für 3 Tage mitgenommen. Gekauft wird nur im Gastland. Sobald eine Taverne in der Nähe ist wird dort gegessen, die Küche bleibt kalt.
    Wenn immer es geht stehen wir frei, da sollen dann wenigstens die Worte und Geschäfte von uns profitieren. Meist sind wir die einzigen Womofahrer in den Tavernen, alle anderen kochen die Vorräte von Zuhause. Nicht einmal auf ein Bier gehen Sie, das haben Sie auch von Zuhause mit. Mich wundert es nicht mehr, dass Womos so unbeliebt sind !

    Wir sind nur mehr im Frühjahr und Herbst 4 Monate unterwegs und nicht einmal hatten wir Platzmangel im Exsis. Ich kenne ein betagtes Paar, das wohnt fast das ganze Jahr im Exsis.

    Gewicht ist auch eine Einstellungssache und spielt sich auch im Kopf ab!

    Und glaub mir meine Gewichtsangaben sind alle gewogen (nicht s mit Wasserstoff und so).
    Ich habe immer das Gefühl bei Euch in D gibt's immer nur eins: Auflastung, dürfen ja 7,5t fahren (aber das hat ja ein Ablaufdatum).

    Einen schönen Tag wünscht Dir Franz

  4. #34
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    833

    Standard AW: vollintegrierter 4-5 Personen auf was achten ?

    Danke Franz,

    genau so sehe ich das auch (Verweis auf Gewichtsbilanz unter #14) - und dass es im 414er mit 5,99 m Länge zu viert eng werden kann ist auch nachvollziehbar - den gibts übrigens aktuell gar nicht mehr! Aber alles ist relativ. Wir haben auf einer unserer GR-Touren mal eine Familie getroffen bei denen fünf Personen aus einem T5 gekrabbelt sind und die waren (Lehrer halt) volle sechs Wochen unterwegs!
    Auch wir dürften lt unserem FS bis 7,5t fahren, wollen das aber genau nicht. Um uns herum im Süden, Westen, Osten eine hohe Maut und GoBox bei > 3,5t, dann möchten wir ebenfalls gerne frei stehen und je größer das Mobil ist, desto mehr fällt man auf bzw. findet erst gar keinen Platz auf dem man nicht stört - wenn dann auch noch ein Trailer dranhängt - na ja....Außerdem genießen wir es wirklich mit unserem schmalen, niedrigen und längenmäßig überschaubaren Wohnbussi unterwegs zu sein - ois easy* halt!

    Gruß
    Steffen

    *münchnerisch für vollkommen ohne Stress
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


  5. #35
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    14.11.2016
    Beiträge
    5

    Standard AW: vollintegrierter 4-5 Personen auf was achten ?

    Hallo Miniocean

    Vielleicht wäre ein Forster etwas für Dich - die haben mehrere Integrierte zwischen 2915 Kg und 3044 Kg "in fahrbereitem Zustand" mit 4-6 Reise- / Schlafplätzen und brauchbarer Ausstattung, so dass nicht zwingend noch viele Extras dazu gebucht werden müssen.
    Inzwischen stimmen sogar die Gewichts-Angaben in den technischen Daten (war nicht immer so). 3.5 T ist natürlich ein enger Rahmen, wenn's nicht reicht können diese Fahrzeuge auch mit Maxi 4.25 T geordert werden.

    Wir haben uns letztes Jahr für den Teilintegrierten T699EB entschieden und sind immer zu viert (Junioren sind 14 + 12) unterwegs.
    Bisherige Wägungen ergaben immer unter 3500 Kg. Natürlich achten wir beim Beladen aufs Gewicht - haben aber immer 4 Velos dabei und ca. 50L Wasser.
    Vermisst haben wir auch noch nie etwas - wir verpflegen uns halt auch gerne vor Ort (wieso soll ich in der Welt herumreisen, wenn ich dann immer "zu Hause" esse?)

    Grüsse, Vapino

Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4

Ähnliche Themen

  1. Auf was achten bei neuem WOMO
    Von WomoGolfer im Forum Reisemobile
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.06.2017, 08:07
  2. Vollintegrierter mit Doppelstockbetten?
    Von juliettpapa im Forum Reisemobile
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.10.2016, 08:53
  3. Kabeltrommel- worauf muss ich achten?
    Von SpeedyEE im Forum Stromversorgung
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 09.03.2016, 20:50
  4. Konzept-Vergleich Teil- und Vollintegrierter
    Von reisemobil im Forum Reisemobile
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.09.2012, 11:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •