Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35
  1. #1
    Administrator   Avatar von Sophia_Pfisterer
    Registriert seit
    20.02.2013
    Beiträge
    199

    Standard Wart ihr schon mit dem Wohnmobil auf einer Fähre unterwegs?

    Hallo liebe Forum-User,

    beim neuen Thema des Monats sind eure Erfahrungen mit Fähren gefragt:

    Camping an Bord wird auf einigen wenigen Mittelmeerpassagen nach wie vor angeboten: Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Inwieweit wurden eure Erwartungen erfüllt? Was empfehlt ihr Camping-an-Bord-Interessenten bezüglich Buchung und Reisevorbereitung? Wenn ihr Camping an Bord selbst noch nicht ausprobiert habt: Was würde euch daran reizen?

    Vielen Dank an alle, die sich hier mit ihren Beiträgen beteiligen!
    Sophia

  2. #2
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    24.07.2014
    Ort
    Weimar/Thür.
    Beiträge
    461

    Standard AW: Wart ihr schon mit dem Wohnmobil auf einer Fähre unterwegs?

    cob bisher 4 x nach gr und (vor längerer zeit) 3x nach sardegna. uns ist es bei gleichem preis egal ob "klassisches" cob oder Kabine.
    das schöne ist halt einfach, dass andere, nämlich das schiff, fahren und nicht man selbst und das sogar übernacht.

    kabinenfähren hatten wir noch von F nach IRL, von NL nach SCO, von D nach S und nach LV, von N nach DK, von I nach TN. innerhalb HR ging es von rijeka nach Dubrovnik auch "Overnight" mit Kabine.
    die fanden wir bis auf die tunesische egt alle gut.
    ein wichtiger Gegenstand auf fähren ist m.e. eine gut gefüllte Kühlbox, die man vor dem schlieszen des frachtraums holt.
    grusz hartmut

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Dein Reisemobilstellplatz im unteren Jagsttal

  3. #3
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.686

    Standard AW: Wart ihr schon mit dem Wohnmobil auf einer Fähre unterwegs?

    Camping an Bord ist grundsätzlich eine angenehme Art eine längere Fährfahrt, wie nach Griechenland, zu genießen. Von Venedig oder Ancona, nach Patras über Igomenitsa.

    In den letzten beiden Jahren gelang es uns nicht einen Platz mit Camping an Bord zu buchen. Die Alternative, zum gleichen Preis, ist ein Campertarif bei Minoan Lines, mit Kabine und 30% Rabatt auf die Essensangebote. Einmal auf dem Schiff und der Urlaub fängt an. Mit Kabine sind wir auch nach Tunesien oder Marokko gereist, von den Häfen Genua oder Sète. Die Schiffe sind allerdings ein wenig "gewöhnungsbedürftig", insgesamt ist eine Portion Gelassenheit unerlässlich.

    Viele Grüße
    Bernd Loewe
    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  4. #4
    Lernt noch alles kennen   Avatar von balo
    Registriert seit
    21.12.2011
    Beiträge
    28

    Standard AW: Wart ihr schon mit dem Wohnmobil auf einer Fähre unterwegs?

    Wir waren Im Mai diesen Jahres mit "Camping an Bord" von Piombino (Italien) nach Olbia (Sardinien) unterwegs. 2 Monate im vorraus gebucht. Die Fähre fuhr abends pünktlich ab und kam morgens pünktlich an. Wir wurden so eingewiesen, dass jedes Wohnmobil auf 1 Seite gut 2,50 m freien Platz hatte. In der Nacht hatten wir im eigenen Bett gut geschlafen. Da es noch Vorsaison war, gabs das ganze auch noch zu einem günstigen Preis. Ich würde es wieder so machen.
    Viele Grüße, Lothar
    http://balo-on-tour.de

  5. #5
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    am Sollingrand/Oberweser
    Beiträge
    6.233

    Standard AW: Wart ihr schon mit dem Wohnmobil auf einer Fähre unterwegs?

    Hallo Peter!

    Die Fähre Travemünde - Helsinki bietet kein "Camping an Bord" ( also die Nutzung des eigenen Mobils als Schlafstätte ) an. Du musst eine Kabine buchen. Wenn ich die Frage richtig verstehe, geht es aber eben genau darum, ob schon einmal das eigene Mobil als Schlafstätte genutzt wurde.

    Sollte die Frage nach genereller Erfahrung von Fährennutzung gemeint sein, werden mannigfache Erfahrungen genannt werden können. Ich hab z.B. sowohl Erfahrung mit Colorline, Stena-Line, DFDS und Finnlines ( Travemünde Malmö ) gemacht. In diesem Jahr dann noch TT- Line. Allerdings alles bei klassischer Fährnutzung = Womo im verschlossenen Autodeck und Kabine, selbst bei Tagesfahrten.


    @Sophia

    Auf die Frage: "Was würde Euch daran reizen?" schnell die einfache Antwort:" Nichts!!!" Wir genießen den Freiraum, den eine Kabine bietet. Die darf auch gern etwas größer und teurer sein, Hauptsache weit weg vom Trubel. Und am liebsten weit weg von Bord-Bar und Disco. Unsere Zielländer gleichen ja den USA zu Zeiten der Prohibition, wenn man den Alkoholkonsum so mancher Passagiere betrachtet.
    Geändert von rundefan (11.10.2017 um 20:05 Uhr) Grund: Tippfehler berichtigt + PS angefügt
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)
    Aktueller Durchschnittverbrauch
    bei Sprinter 313 mit Sprintshift aus 02.2005

  6. #6
    Kennt sich schon aus   Avatar von Norsegreek
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    353

    Standard AW: Wart ihr schon mit dem Wohnmobil auf einer Fähre unterwegs?

    Wir sind sehr oft nach Griechenland, erst von Bari und später von Ancona mit "echten" Camping an Bord gereist.
    Seit dieses aber weiter reduziert wird und für mich keine Kabinennutzung mit Rabatt auf Kantinen-Essen in Frage
    kommt, fahren wir nächstes Jahr wieder zum 4.ten mal die Balkan-Route.
    Auch ist es nicht mehr so günstig vom Preis her, sogar für Hunde wird jetzt ordentlich kassiert.
    Die Mittelmeer-Reeder sollte man auch nicht unbedingt mit nordischen Fährgesellschaften vergleichen.

    Gruß JürgenKlicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Sommer 2007+2008 291.jpg 
Hits:	109 
Größe:	46,7 KB 
ID:	25463Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	urlaub gr 2010-r                                            Bild 009.jpg 
Hits:	96 
Größe:	36,9 KB 
ID:	25464

    Ps: Filos der Grieche/Anek-Lines in Ancona

  7. #7
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.686

    Standard AW: Wart ihr schon mit dem Wohnmobil auf einer Fähre unterwegs?

    Jürgen, wir waren seit den 70er Jahren mit dem Reisemobil bestimmt an die 20 mal in Griechenland, fast immer mit dem "echten" Camping an Bord, als das eingeführt wurde. Übrigens, das Essen im Selfservice ist gar nicht sooo schlecht und mit den 30% Rabatt preislich angemessen. Die Balkanroute sind wir noch nie gefahren. Ich vermute auch, unter dem Strich kaum günstiger, wenn man Diesel, Maut, Übernachtungen und Verschleiß am Fahrzeug einkalkuliert.

    Aber der eine so, der andere so. Auf jedem Fall ist Griechenland immer eine Reise wert.

    Gruß Bernd
    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  8. #8
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.021

    Standard AW: Wart ihr schon mit dem Wohnmobil auf einer Fähre unterwegs?

    Ich bin mehrfach mit Stena von Kiel nach Göteborg und zurück gefahren,mit SNCF von Spanien nach Marokko.In Kanada habe ich die " Inside Passage" von Prince Rupert nach Vancouver mit der Fähre gefahren,in Alaska mit der Fähre nach Skagway.Ebenfalls mit der Fähre von Amsterdam nach Newcastle und mit der Fähre von Esbjerg via Färöer nach Island.
    COB gibt es nur auf einigen Fähren auf dem Mittelmeer,auf Nord-und Ostsee so wie auf dem Atlantik gibt es das nicht.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  9. #9
    Kennt sich schon aus   Avatar von Norsegreek
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    353

    Standard AW: Wart ihr schon mit dem Wohnmobil auf einer Fähre unterwegs?

    Bernd, du bist vermutlich auch ne Ecke älter, aber mit meinen 16 GR-Reisen kann ich dich noch einholen.
    Und richtig, die Anreise muss jeder selbst für sich entscheiden.
    Für mich momentan die Balkan-Route als erste Wahl. Da ich von Igo immer um 600 Km zum Ziel (Chalkidiki) habe
    rechne ich da nicht weiter rum. Habe aber auch keinen Zeitdruck, so das wir zum Nachmittags-Kaffee unseren
    Nachtplatz erreichen.

    Gruß Jürgen

  10. #10
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.975

    Standard AW: Wart ihr schon mit dem Wohnmobil auf einer Fähre unterwegs?

    Zitat Zitat von rundefan Beitrag anzeigen
    Hallo Peter!

    Die Fähre Travemünde - Helsinki bietet kein "Camping an Bord" ( also die Nutzung des eigenen Mobils als Schlafstätte ) an Du musst eine Kabine buchen. Wenn ich die Frage richtig verstehe, geht es aber eben genau darum, ob schon einmal das eigene Mobil als Schlafstätte genutzt wurde.

    Sollte die frage nach genereller Erfahrung von Fährennutzung gemeint sein, werden mannigfache Erfahrungen genannt werden können. Ich hab z.B. sowohl Erfahrung mit Colorline, Stena-Line, DFDS und Finnlines ( Travemünde Malmö ) gemacht. In diesem Jahr dannnoch TT- Line. Allerdings allesklassische Fährnutzung = Womoim verschlossenen Autodeck und Kabine, selbst bei Tagesfahrten.
    Danke Werner,

    dann habe ich am Thema vorbeigemailt und deshalb meinen Beitrag gelöscht.
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warum ich ein Wohnmobil fahre...
    Von goldmund46 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 23.12.2016, 08:07
  2. Lithium LiFeYPO4 - Hat es einer von euch schon verbaut?
    Von Andi-Ela im Forum Stromversorgung
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 26.06.2015, 00:39
  3. wie ist das WOMO auf einer Fähre versichert
    Von ichbinich im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.02.2015, 10:31
  4. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.07.2014, 20:35
  5. Neuer Forist, aber schon einige Zeit mit dem WOMO unterwegs.
    Von randonneur im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.01.2014, 13:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •