Seite 5 von 15 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 149
  1. #41
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    487

    Standard AW: Warnung GR Reisende / Pannenhelfer (-betrüger) in SERB Autoput zw. Belgrad und Nis

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen

    Nehmen wir dieses Thema doch schlicht und einfach als Sensibilisierung über derartige üblen Machenschaften wahr.

    Gruß Bernd
    Richtig, ein weiser Spruch
    Liebe Grüße Terry

  2. #42
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.968

    Standard AW: Warnung GR Reisende / Pannenhelfer (-betrüger) in SERB Autoput zw. Belgrad und Nis

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich denke, es muss nicht im einzelnen betont werden, wie jemand oder auch nicht, in solche Situationen gerät. Nehmen wir dieses Thema doch schlicht und einfach als Sensibilisierung über derartige üblen Machenschaften wahr.

    Gruß Bernd
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  3. #43
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    13.08.2018
    Beiträge
    1

    Standard AW: Warnung GR Reisende / Pannenhelfer (-betrüger) in SERB Autoput zw. Belgrad und Nis

    Zitat Zitat von weissfranz Beitrag anzeigen
    Dieser Beitrag soll andere Griechenland Reisende vor einer neuen und besonders perfiden Betrugsmasche auf der A1 zwischen Belgrad und Nis (Raum Kragujevac) warnen.

    Durch einen Zufall kamen ich (Franz aus Österreich) und mein Womo Nachbar (Eberhard aus Deutschland) gestern in einer einsamen Bucht (3 Womos) in Griechenland ins Gespräch.
    Beiden ist unabhängig am 7.Sept., bzw. 15./16.Sept 2017 folgendes passiert:

    Serbien A1, Ausfahrt Kragujevac - Batocina Fahrtrichtung Nis
    -ein anthrazitfarbener BMW überholt hupend kurz vor obiger Ausfahrt .
    -Fahrer, blond, blaue Augen, schlank, ca. 1,85m groß, sportliche Kleidung deutet auf linkes Vorderrad unseres Ducato Womos
    - Wir bleiben am Pannenstreifen stehen, der freundliche Pannenhelfer stellt sich als Mechaniker, bzw. LKW Fahrer vor und sagt wir hätten einen Schaden am linken Vorderrad. Auf unsere Einwände, daß wir nichts bemerkt haben, sagte er durch die hohe Beladung und die moderne Servolenkung kann man das oft nicht spüren.
    -er sagt setzen sie sich hinter das Steuer, Motor aus, Gang raus, er rüttelt und plötzlich sind knackende Geräusche ganz deutlich zu hören und sind nun doch von seiner Diagnose überzeugt. Er würde auf keinen Fall auf der miserablen Autoput weiterfahren, sondern doch in einer Autowerkstätte begutachten lassen.
    -Auf die Frage wo denn hier (in der Einöde) eine Werkstatt sei, erklärte er, dass er hier in der Nähe wohnt, und eine Werkstatt besitzt, bzw. kennt.
    -Im Schritttempo mit Warnblinker lotst er uns zu (s)einer Werkstätte in Abfahrt Nähe.
    -Die Werkstatt sieht vertrauenswürdig aus, gefliesten Boxen, 4,5 Mechaniker mit Overalls und Firmenlogo arbeiten u.a. an einem Münchner BMW, der lt. Aussage des Lenkers mit Elekronikausfall auf der Autobahn liegen geblieben ist und über ADAC Notruf von dieser Werkstatt geholt und repariert wird. 2 gelbe Abschleppwagen mit Logo des serbischen Automobil Clubs stehen vor der Tür.
    -Um es abzukürzen: Wieder Test, klackendes Geräusch, 2-3 Mechaniker bocken Womo auf, Rad runter, Manschette ist voller Öl, Diagnose Lagerschaden. Ruck zuck ist der komplette Antriebsstrang samt Welle ausgebaut. 3 Mechaniker begutachten (wir ebenfalls ) das Teil. Ölig, wieder klackendes Geräusch, Wellenspiel....
    -Teil muss getauscht werden. Kein Problem, das serbische Fiatwerk (Zastava) ist ganz in der Nähe und haben alle Ducato Teile.
    - Mechaniker/ Chef fahren mit Teil weg. Sogar ein Anruf nach einer Stunde: Habe Teil bekommen.
    - Nach 2 Stunden wird offensichtlicher Neuteil (glänzend, zT. schwarz lackiert, sogar ein Lager Etikett ist dran.
    -Dann wird alles eingebaut, Öl eingefüllt.

    Dann geht's nach 4 Stunden ans Zahlen. Hier die ersten Zweifel: Die Summe ist horrend, Rechnung nein sonst müsste er noch die Mehrwertsteuer auch noch verrechnen, bzw. wir nachgeschickt. Zahlung mit Kreditkarte geht nicht, Sekretärin auf Urlaub, der Ton wird rau.....
    -Franz zählt genervt bar.....
    -Eberhard hat zu wenig Bargeld, muss mit Mitarbeiter zu Bankomat fahren (Frau bleibt da). Tageslimit erreicht, also muss Eberhard und Frau am Firmengelände übernachten und am nächsten Tag geht's wieder auf Bankomat Tour.
    -Als sie wegfahren, rollt schon wieder das nächste Womo im Schritttempo zur Werkstatt.

    Und dann treffen wir uns hier in Griechenland mit der gleichen Leidensgeschichte.

    Wir wollen nun warnen und über ADAC und ÖAMTC den Strolche das Handwerk legen.

    Wer wurde noch auf diese Masche abgezockt - bitte melden, es müssen viele sein !
    (Ausführliche Infos per PN)

    Und bitte keine schlauen, oberlehrerhaften oder hämischen Kommentare.

    Franz aus Österreich
    Eberhard aus Deutschland
    Hallo Franz,am 22.07.2018 ist mir haarklein dasselbe passiert und diese Lumpen hat nicht im geringsten interessiert daß unser behinderter Sohn im Auto saß,mich würde interesieren ob es beim ADAC einen Link gibt wo man sich hinwenden kann um diesen Gaunern das Handwerk zu legen,Frank aus Deutschland

  4. #44
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    08.08.2014
    Beiträge
    203

    Standard AW: Warnung GR Reisende / Pannenhelfer (-betrüger) in SERB Autoput zw. Belgrad und Nis

    Hallo !

    Schön, dass du dich hier gemeldet hast. Wenigstens einer ! Von den 3 die ebenfalls abgezockt wurden und mit denen ich persönlich gesprochen habe, hat sich keiner im Forum gemeldet, obwohl jeder erbost war und alle meinten, das muss öffentlich gemacht werden.

    Soweit ich weiß ist der Adac nachwievor untätig. Der ÖAMTC hat wenigstens in der letzten Clubzeitung vor diesen Gaunern gewarnt !

    Ich hoffe dein Schaden war gering, bzw. du bist noch rechtzeitig aus den Fängen der Betrüger entkommen !

    Einen schönen Tag wünscht dir
    Franz

  5. #45
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.379

    Standard AW: Warnung GR Reisende / Pannenhelfer (-betrüger) in SERB Autoput zw. Belgrad und Nis

    Was bitte soll denn der ADAC Eurer Meinung nach tun?Er kann in seiner Clubzeitschrift warnen,das war es aber auch.Rechtlich fehlt jede Handhabe,gegen die Gauner vorgehen muß die Polizei,hier kann der ADAC besten falls Druck machen,wie weit sein Einfluss reicht wissen wir alle nicht.Ich bin immer wieder erstaunt wie leicht sich Urlauber von solchen Typen abzocken lassen,da hilft nur gesundes Mißtrauen,sehr selbstbewußtes Auftreten und vor allem Sturheit.Ich lasse mich nicht zum anhalten nötigen,notfalls dränge ich ein solches Fahrzeug ab und schon gar nicht folge ich irgend welchen Leuten zu irgend einer Werkstatt.Hier liegt zumindest Mitverschulden vor,der ganze Ärger wäre vermeidbar gewesen.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  6. #46
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.889

    Standard AW: Warnung GR Reisende / Pannenhelfer (-betrüger) in SERB Autoput zw. Belgrad und Nis

    Arno Du bist eun lebenserfahrener Mann im besten Mannesalter, wenn mich einer versucht anzuhalten reagiere ich auch vorwärtsverteidigend. Aber wie siehts aus mit Kameraden jenseits der 75, die vielleicht es nicht gewohnt sind Ellenbogen einzusetzen oder unsicher sind oder denen natürliches Mißtrauen fehlt, ein Kumpel von mir, Sozialpädagoge hat auch keins und wurde oft genug schon übers Ohr gehauen
    lg
    olly

  7. #47
    ebi1
    Gast

    Standard AW: Warnung GR Reisende / Pannenhelfer (-betrüger) in SERB Autoput zw. Belgrad und Nis

    Ich würde Arno zustimmen. Wer auf sowas reinfällt, hat es auch im restlichen Leben nicht leicht.

    OT: wäre der erste Sozialpädagoge, von dem ich vernehme, dass er Mumm hat. Alles hat seinen Grund.


    Grüße
    Ebi

    Unterwegs mit „Baboo“ - made by Woelcke

  8. #48
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.977

    Standard AW: Warnung GR Reisende / Pannenhelfer (-betrüger) in SERB Autoput zw. Belgrad und Nis

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    ....Ich bin immer wieder erstaunt wie leicht sich Urlauber von solchen Typen abzocken lassen,da hilft nur gesundes Mißtrauen,sehr selbstbewußtes Auftreten und vor allem Sturheit....
    .

    Hallo Zusammen,

    ich hatte mehrmals das Vergnügen in vergleichbare Situationen zu kommen (nicht mit dem Auto) - und kann nur sagen: alle Achtung. Diese Menschen sind unglaublich professionell. Auch wenn ich immer Glück hatte, Bekannte sind in gleicher Situation "hereingefallen".

    Insofern finde ich gut, wenn hier im Forum auf diese Situationen hingewiesen wird - danke an die Schreibenden. Der (wiederholte) Hinweis "kann mir nicht passieren" zeugt m.E. von gesundem Selbstbewusstsein, ist aber wenig hilfreich ?

    Grüsse Jürgen

  9. #49
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.234

    Standard AW: Warnung GR Reisende / Pannenhelfer (-betrüger) in SERB Autoput zw. Belgrad und Nis

    Zitat Zitat von ebi1 Beitrag anzeigen

    OT: wäre der erste Sozialpädagoge, von dem ich vernehme, dass er Mumm hat. Alles hat seinen Grund.


    Grüße
    Ebi

    Unterwegs mit „Baboo“ - made by Woelcke
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  10. #50
    Stammgast   Avatar von HeiGerHH
    Registriert seit
    25.05.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    525

    Standard AW: Warnung GR Reisende / Pannenhelfer (-betrüger) in SERB Autoput zw. Belgrad und Nis

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    .
    Insofern finde ich gut, wenn hier im Forum auf diese Situationen hingewiesen wird - danke an die Schreibenden. Der (wiederholte) Hinweis "kann mir nicht passieren" zeugt m.E. von gesundem Selbstbewusstsein, ist aber wenig hilfreich ?
    Nein, ist er nicht. Was ist denn wenn wirklich etwas mit dem Reifen nicht o.K. ist und man darauf hingewiesen wird? Nicht jeder der auf den Reifen zeigt führt Böses im Schilde.

    Gruß

    Gerhard
    https://www.heigerhh.jimdo.com
    Heike und Gerhard, unterwegs im Fiat Ducato - Dethleffs Globebus T8





Seite 5 von 15 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warnung von Hymer
    Von Urmel im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.02.2017, 16:45
  2. Warnung !Unwetter!
    Von raidy im Forum Sonstiges
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 01.11.2014, 22:47
  3. Mit dem Wohnmobil nach Belgrad
    Von chcaulka im Forum Osteuropa
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.02.2014, 14:00
  4. Portugal SP Portimao WARNUNG
    Von Raizender im Forum Südeuropa
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.2013, 02:41
  5. Nach Griechenland über "Autoput"?
    Von Mampfi im Forum Südeuropa
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.01.2007, 21:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •