Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 15 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 149
  1. #21
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    08.08.2014
    Beiträge
    199

    Standard AW: Warnung GR Reisende / Pannenhelfer (-betrüger) in SERB Autoput zw. Belgrad und Nis

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Ob die das dann auch machen sei mal dahin gestellt,mir ist ausserdem auch nicht klar wie ein Automobilclub egal ob ADAC oder sonstiger gegen solche "Werkstätten" überhaupt vorgehen soll,dazu hat er keinerlei Befugnisse,dies gilt auch für die Promobil,was soll die Redaktion Dir denn antworten? Du hast Dich reinlegen lassen und fertig.Wenn Du jetzt glaubst das die serbische Polizei oder die Automobilclubs oder sonst wer auf den Kriegspfad zieht hast Du immer noch nicht gelernt Dir nichts vormachen zu lassen.

    Gruß Arno
    Hallo Arno !


    1) Ich weiss nicht was dein Beitrag bringen soll ? Ich mach das so auf meine (vielleicht sture) Art. Bin immer ganz gut damit gefahren und lasse mich sicher nicht bremsen. Wenn meine Aktivitäten so sinnlos sind, warum liest du mit ?

    2) Diese "...Sch..., aber da kann man nichts machen, also Schweigen..." Einstellung ist gerade die Geschäftsgrundlage dieser Gauner. Immerhin sind bereits 2 Lenker, welche schon in den Fängen dieser Banditen waren, durch googeln auf meine Beiträge gestoßen und gewarnt suchten sie das Weite !

    3} Und auch mit dem ÖAMTC ist es nicht so wie du glaubst. Die Abzocker Werkstätte hat anscheinend eine Zusammenarbeit mit dem Serbischen Automobilclub und wird über deren Notruf (oder auch ADAC) tätig. Der ÖAMTC will sehr wohl dieser Werkstatt auf die Zehen steigen. Im Jänner gibt es eine Autofahrerklub Konferenz, auf der sehr wohl der Serbische Automobilclub in die Pflicht genommen wird (so der Redakteur, der übrigens auf mich aufmerksam geworden ist, nicht ich auf ihn) !
    Übrigens die ÖAMTC Zeitschrift hat eine Auflage von 1,74 Mio. Stk. und über 2 Mio. Leser !

    4) Und ich bin weder naiv (das Geld ist futsch und unter Lehrgeld angeschrieben), noch frustriert, ganz im Gegenteil solche Schweinereien beflügeln mich ungemein !

    5) Und ob du willst oder nicht ich will andere warnen, ich wäre sehr froh gewesen, hätte es früher auch ein anderer Forumsteilnehmer gemacht ! Ist dir schon mal etwas passiert, was wissenswert für Andere wäre ?

    Liebe Grüße Franz
    Geändert von weissfranz (02.01.2018 um 13:19 Uhr)

  2. #22
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.10.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    251

    Standard AW: Warnung GR Reisende / Pannenhelfer (-betrüger) in SERB Autoput zw. Belgrad und Nis

    Weißfranz, genau so ist es

  3. #23
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.560

    Standard AW: Warnung GR Reisende / Pannenhelfer (-betrüger) in SERB Autoput zw. Belgrad und Nis

    Hallo Franz,

    Du machst das völlig richtig und gut. Reingefallen und nicht tot geschwiegen, das hat meinen Respekt. Aber erwarte nicht eine Reaktion von der promobil Redaktion... Aber je mehr darüber berichtet wird, umso besser.

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  4. #24
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.200

    Standard AW: Warnung GR Reisende / Pannenhelfer (-betrüger) in SERB Autoput zw. Belgrad und Nis

    Franz, das sind Absichtserklärungen,der gute Wille ist bestimmt vorhanden,was dabei aber heraus kommt bleibt abzuwarten.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  5. #25
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    08.08.2014
    Beiträge
    199

    Standard AW: Warnung GR Reisende / Pannenhelfer (-betrüger) in SERB Autoput zw. Belgrad und Nis

    Am letzten Donnerstag 12.4. waren wir wieder auf der Autoput unterwegs. Wir trauten unseren Augen nicht: Gleiche Stelle, gleicher Typ, diesmal schwarzer BMW. Hat dieser Bandit schon wieder einen dunklen, deutschen VW Camping Bus ( hat uns kurz vorher überholt) herausgefischt . Es ging alles sehr schnell um irgendwie zu reagieren. Ich hoffe der VW Bus Fahrer ist dem Gauner nicht gefolgt. Motorhaube war aber schon offen.

    Grüsse Franz

  6. #26
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    08.08.2014
    Beiträge
    199

    Standard AW: Warnung GR Reisende / Pannenhelfer (-betrüger) in SERB Autoput zw. Belgrad und Nis

    Wir waren April und Mai in Griechenland und sind wieder 2x die Autoput gefahren. Hier kurz die neuen Fâlle von Betrügern auf der Autoput Nis/Belgrad:

    April: Bereits oben geschildert, Vw Camper von Abzocker gestoppt. Cartago Womo hat Motorprobleme, ruft ADAC an, Serbischer Abschleppdienst kommt, Diagnose Injektoren defekt, Hotelzimmer genommen. Am nächsten Tag Injektoren erneuert und Vorderachse ausgebaut. Kosten über 3000€. Holländischer Camper Vorderachse "erneuert" (beide zufällig in Griechenland getroffen).
    Juni: Deutsches Womo wird von 2 dunklen Limousinen zum Halten gezwungen: " Ihr Vorderrad....". Durch den brutalen Stopp skeptisch geworden, fährt er schnell bei besagter Abfahrt gerade weiter (auf CP in Serbien getroffen).
    Wir fahren am 3. Juni zurück. 50 km vor Belgrad (andere Stelle) versucht uns wieder ein dunkler Range Rover auf äußerst brutale Art zu stoppen (nahes heranfahren, hupen, deuten auf Vorderrad). Erst durch Stinkefinger, zurück hupen, Gas geben lässt er von uns ab und fährt kurz darauf von der Autoput ab.

    Was mich traurig macht, jeder der betroffenen regt sich furchtbar auf. "Da müssen wir was tun....". Wenn ich dann von meinen Postings schildere, ist jeder begeistert und versprechen ihre Erfahrungen mitzuteilen . Kein einziger Betroffener hat sich bis jetzt gemeldet. Sicher auch nicht bei Adac und Co.

    Nach meiner Erfahrung muss es Hunderte, wenn nicht Tausende Abgezockte geben und jeder schweigt. Auch vom ÖAMTC habe ich nichts mehr gehört. Promobil hat ja auf mein Mail nicht Mal geantwortet.

    So das war mein letzter Post zu diesem Thema.

    Grüße Franz
    Geändert von weissfranz (09.06.2018 um 17:41 Uhr)

  7. #27
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.200

    Standard AW: Warnung GR Reisende / Pannenhelfer (-betrüger) in SERB Autoput zw. Belgrad und Nis

    Tja, Franz....habe ich doch geschrieben, ausser Absichtserklärungen kommt da nichts, da gibt es nur eines...solche Länder meiden,vielleicht wird dann endlich was getan.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  8. #28
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    473

    Standard AW: Warnung GR Reisende / Pannenhelfer (-betrüger) in SERB Autoput zw. Belgrad und Nis

    In der ADAC Motorwelt 06/2018 wird auf die "fiesen Urlaubs-Tricks" hingewiesen. So ein Fall wie deiner gehört da unbedingt mit aufgeführt. Fehlt aber leider
    Wenn du da einmal falsch reagierst, dann haben die dich um Sack
    Liebe Grüße Terry

  9. #29
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    09.07.2018
    Beiträge
    2

    Standard AW: Warnung GR Reisende / Pannenhelfer (-betrüger) in SERB Autoput zw. Belgrad und Nis

    Hallo Zusammen,

    Erstmal möchte ich mich für diesen Beitrag hier bedanken.
    Uns hat es eine Menge Geld und Zeit gespart, dass wir die Infos über diese Betrüger auf dieser Seite gefunden haben!
    Wir sind am 9.7.2018 von der Donau aus auf dem Weg nach Montenegro gewesen. Da wir gut vorauskommen wollten, sind wir zwischen Belgrad und Nis auf die A1 gefahren und genau an der selben Stelle wie weissfranz angehupt und herausgewinkt worden.
    Ein freundlicher, blauäugiger, blonder Typ stand vor uns. Ca. 1.85 gross, durchtrainiert und sportlich gekleidet.
    Er wirkte absolut vertrauenswürdig und wir hatte zuerst keinen Zweifel daran, dass an unserem Wohnmobil (VW LT) etwas kaputt war. Als wir ihm dann breitwillig hinterhergefahren sind, überkam uns bereits das erste komische Gefühl. Leider haben wir es erst ignoriert und sind in die Garage gefahren. Beim Fahren über die Stehgrube mussten wir mehrmals anhalten und als wir ausstiegen war auf einmal Öl an der Kardanwelle (Vermutlich hat ein Mitarbeiter, der bereits in der Grube stand, Öl hingeschmiert). Dann wurde sofort das linke Hinterrad abmontiert und die Kardanwelle ausgebaut.
    Da wir leider wenig Ahnung von Autos haben, haben wir erstmal gegoogelt ob es schlimm ist, wenn Öl an der Kardanwelle ist. Google sagt, da sollte kein Öl sein.
    Trotzdem wurden wir das schlechte Gefühl nicht los. Alles ging irgendwie zu schnell und uns wurden keine klaren Aussagen gegeben, was den an unserem Auto kaputt sei.
    Also googelte ich (während mein Freund jeden Schritt der Mechaniker beobachtete) noch in der Werkstatt nach dieser Abzockermasche und kam nach kurzem Suchen auf diese Seite. Schon bei der Typbeschreibung war klar, dass wir hier Betrügern auf den Leim gegangen sind.
    Wir überlegten fieberhaft wie wir aus der Nummer wieder rauskommen. Unser Auto war auseinander gebaut und offensichtlich standen wir in einem Raum voller Krimineller (wer weiss zu was die noch bereit sind).
    Als es dann darum ging eine neue Kardanwelle zu besorgen, wollten wir erst einmal den Preis wissen. Wiederwillig rief der Chef "irgendwo" an und nannte uns den Preis von 850 € fürs Ersatzteil. Viel zu teuer!!!
    Wir entschieden uns ihn freundlich aber bestimmt darum zu bitten, alle Teile die er auseinander gebaut hatte genauso und so gut wie möglich wieder zusammenzubauen und boten ihm dafür 300 € an. Zuerst liess er nicht locker und wollte uns davon überzeugen, dass die Kardanwelle nach spätestens 10 km kaputt gehen würde. Als wir standhaft blieben gab er ein paar Befehle an seine Mitarbeiter. Zwei bis drei verschwanden darauf hin in ihren Autos. Er selbst verschwand ins Büro. 2 Mechaniker bauten unser Auto wieder zusammen und wir konnten nach der Geldübergabe unbehelligt davon fahren.
    Im Nachhinein sind uns auch noch andere Sachen ausgefallen, die evtl. darauf hindeuten, dass diese Betrüger im grossen Stil arbeiten. 1. Der Chef musste keine Mautgebühren zahlen. Die Schranke wurde nur schon beim Anblick seines Autos geöffnet. 2. Als wir zum bezahlen ins Büro gegangen sind, sass der Chef vor dem PC und beobachtete Live-Bilder der Autobahn. 3. Als wir die Strasse zur Werkstatt verlassen hatten, stand keine 100 m weiter eine Polizeistreife. (Keine Ahnung ob das Zufall war oder nicht, aber irgendwie hinterliess es einen komischen Beigeschmack).
    Uns wurde von Serben empfohlen dennoch in so einer solchen Situation die Polizei anzurufen. Wenn die Polizei merkt, dass man Ausländer ist, versuchen sie wohl alles um einem zu helfen.

    Uns fällt es nicht schwer unsere Erfahrungen hier zu teilen, denn nur so kann man andere davor warnen und evtl. etwas gegen die Betrüger tun. Auch sollte sich niemand schlecht fühlen, dem so etwas passiert. Diese Typen sind absolute Profis in dem was wie tun. Sie wissen genau welche Ängste sie wie auslösen und wie sie dass zu ihrem Vorteil nutzen. Vermutlich ziehen diese Typen im Sommer fast jeden Tag Reisende heraus, um sie auf diese Weise abzuzocken.

    Viele Grüsse,
    Feli & Madde
    Geändert von Pauli2018 (11.07.2018 um 14:53 Uhr)

  10. #30
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.874

    Standard AW: Warnung GR Reisende / Pannenhelfer (-betrüger) in SERB Autoput zw. Belgrad und Nis

    Hallo Feli und Madde,
    willkommen und Danke für den Beitrag.
    Auch dem TE ein Dankeschön für die Eröffnung dieses Threads.
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

Seite 3 von 15 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warnung von Hymer
    Von Urmel im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.02.2017, 15:45
  2. Warnung !Unwetter!
    Von raidy im Forum Sonstiges
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 01.11.2014, 21:47
  3. Mit dem Wohnmobil nach Belgrad
    Von chcaulka im Forum Osteuropa
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.02.2014, 13:00
  4. Portugal SP Portimao WARNUNG
    Von Raizender im Forum Südeuropa
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.2013, 01:41
  5. Nach Griechenland über "Autoput"?
    Von Mampfi im Forum Südeuropa
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.01.2007, 20:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •