Seite 10 von 26 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 251
  1. #91
    Stammgast   Avatar von Sky Traveller
    Registriert seit
    30.09.2015
    Ort
    im Westen der BRD
    Beiträge
    1.322

    Standard AW: Wie viel Kommunikation muss auf dem Stellplatz sein?

    Von solchen Herrschaften wie in Bauer Franzens Beispiel gibt es leider allzu viele, erkennbar am bräsigen Blick und der ins Gesicht geschriebenen Langeweile ob des eigenen Lebens, das offenbar so trostlos ist, dass man sich mit dem Leben der anderen beschäftigen muss. Solcherlei Erfahrungen habe ich mit den Wohnmobilbesatzungen auf den Stellplätzen schon öfter gemacht - freilich gab's aber auch nette Begegnungen mit Menschen jeden Alters. Deutlich offener geht es meiner Wahrnehmung nach im Ausland zu - im Sommer waren wir wieder knapp fünf Wochen in Frankreich unterwegs und haben eine Vielzahl von Dialogen geführt und Smartphoneurlaubsfotos mit fremden Menschen angeschaut, die aus Frankreich selbst, aus England, Belgien oder Dänemark kamen und mit denen man einen Abend lang den Stellplatz teilte. Am wenigsten kamen wir mit den gelb Gekennzeichneten in Kontakt... irgendwie bleiben die Holländer mehr für sich oder beschäftigen sich mit all ihrem mitgebrachten Plunder (die haben *immer* *alles* dabei... was die nach dem Motorabstellen an Gerümpel hervorholen, ist wirklich bizarr).

    WIr können aber auch sehr gut damit leben, wenn man sich in Ruhe lässt - dann wird wohl auf beiden Seiten das Bedürfnis da sein, dass man für sich sein mag, und das versteht niemand besser als wir. Bloß die Blockwarte und Frustrierten, die muss man echt nicht haben, die sollen daheimbleiben in ihrer ostwestfälischen Butze und da herummöppern.

  2. #92
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.748

    Standard AW: Wie viel Kommunikation muss auf dem Stellplatz sein?

    Solche, wie den "Würmerbader" hatte ich noch nicht erlebt. Der hat nur eine ordentliche Entgegnung verdient, so wie es mir vor vielen Jahren ergangen ist:

    In miner Heimatstadt kam mir einer in der Einbahnstraße entgegen. Lichthupe, Scheiben runter und so wurde er von mir gemassregelt. Die Antwort:
    "Die Einbahnstraßenregelung ist gestern aufgehoben worden" Mir blieb die Spucke weg, wir fuhren weiter. Nichts war aufgehoben. Der Kerl hatte mich voll angelogen und mich voll verar....t. Ich musste dann sogar herzlich lachen über diesen Trick, schnell eine Auseinandersetzung zu beenden.

    Zum Würmerbader würde ich sagen: seit dem 1.9. gibt es die Regel, dass zuerst die Inenflächen belegt werden und anschließend die äußeren, basta!.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  3. #93
    Stammgast   Avatar von fwbgroup
    Registriert seit
    01.12.2013
    Ort
    Oberhalb von Meißen
    Beiträge
    652

    Standard AW: Wie viel Kommunikation muss auf dem Stellplatz sein?


    Verwirren, links blinken und rechts abbiegen. Das war früher Fliegerabwehr!
    Mfg. Frank

  4. #94
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.748

    Standard AW: Wie viel Kommunikation muss auf dem Stellplatz sein?

    Frank,
    im 1. oder 2. Weltkrieg ? Oder in der Neuzeit in Sachsen ?

    P.S. Dies ist eine nette Frage
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  5. #95
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.525

    Standard AW: Wie viel Kommunikation muss auf dem Stellplatz sein?

    Das ist ein alter Bundeswehrwitz.
    Der Schirrmeister hält Unterricht für die MKF.Er fragt den Obergefreiten Mayer: Mayer,Sie befinden sich mit Ihrem Fahrzeug im offenen Gelände und bemerken das sie von einem tief fliegenden feindlichen Luftfahrzeug verfolgt werden.Was tun Sie um sich aus dieser Lage zu befreien?
    Antwort des OG Mayer: Ganz einfach, ich setze links Blinker und biege scharf rechts ab.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  6. #96
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Wie viel Kommunikation muss auf dem Stellplatz sein?

    Danke, dass du uns den Witz erklärt hast. Hatten wir alle in den letzten 60 Jahren nicht verstanden.

    Grüße, Alf

  7. #97
    Stammgast   Avatar von fwbgroup
    Registriert seit
    01.12.2013
    Ort
    Oberhalb von Meißen
    Beiträge
    652

    Standard AW: Wie viel Kommunikation muss auf dem Stellplatz sein?

    Hi
    Genau, nur das mein Opa nicht in der Bundeswehr war. Das hieß damals anders.
    Aber genau so hat er das mit fast 80 Jahren gehalten, wenn er mit dem Moped fuhr.
    Rechts konnte er nicht Gas weg nehmen, dann blieb das Moped stehen, zur Sicherheit hat er links die Hand raus
    gehalten und bog rechts ab!

    Auf meine Frage, was das soll, sagte er..... "Fliegerabwehr"!

    Im Übrigen, er war unverschuldet in beiden Weltkriegen und hat mit 47 Jahren endlich seine Kinder kennengelernt!
    Noch Fragen ? Nur mal so nebenbei......

    Nicht, das wieder komische Fragen zwecks Sachsen aufkommen.
    Kopfschüttelnde Grüsse!
    Mfg. Frank

  8. #98
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.713

    Standard AW: Wie viel Kommunikation muss auf dem Stellplatz sein?

    Das ist wie im echten Leben auf dem Stellplatz, Kommunikation im Forum...

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  9. #99
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Wie viel Kommunikation muss auf dem Stellplatz sein?

    Die Sachsen sind jedenfalls besser als die Sachsen-Anhaltiner ...

  10. #100
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.748

    Standard AW: Wie viel Kommunikation muss auf dem Stellplatz sein?

    Und warum das ? Wichtig für mich, da ich 500 Meter von Sachsen-Anhalt entfernt wohne. Gelernt habe ich "nu" in Sachsen und in Sachsen-Anhalt sprechen sie mit mit vollem Mund (zumindest klingt es so) Jetzt schon wieder im OT gelandet ! Entschuldigung !
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

Seite 10 von 26 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie viel Camping-Zubehör muss sein?
    Von Anne_Mandel im Forum Thema des Monats
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 12.08.2017, 20:45
  2. Muss es ein Wohnmobil für > 100.000 Euro sein?
    Von auf-reisen im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.05.2016, 13:04
  3. Das muss jetzt mal sein!
    Von Wolle_M im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 23.05.2016, 09:02
  4. Wie groß muss ein Kühlschrank sein?
    Von MobilLoewe im Forum Küchenzubehör
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 30.04.2015, 14:16
  5. Muss wohl sein, oder?
    Von det203 im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.03.2014, 10:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •