Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. #1
    Kennt sich schon aus   Avatar von martin_binser
    Registriert seit
    03.09.2016
    Ort
    A99 zwischen Kreuz München Nord und Kreuz München Süd
    Beiträge
    206

    Standard Mehr Infos zum California XXL ?

    Hat hier jemand schon näheres zum Cali XXL? Insider naturlich bevorzugt.

    Komme leider gerade nicht an die Print-PM ran und das was auf der AMS-PM Website steht ist ja nur wenig greifbares Marketing geschwafel mit fünf eher mauen Bildern.

    http://whp.li/3hWYyb

    Soll das ein echtes WoMo werden? Wie muss man sich das Falt-Bad vorstellen?
    Gibt es den mit Bett UND Bad oder nur wahlweise? Das zweihundertste Pensionistenpärchenmobil oder mal was flexibles für Familien?

    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

  2. #2
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.696

    Standard AW: Mehr Infos zum California XXL ?

    Die drei Skizzen zeigen ja schon ein sehr durchdachtes Wohnmobil, vermutlich hat der vorne ein Hubbett (wozu sonst das über die Frontscheibe ragende Sonderdach) und dann ist das eine clevere 6m Kastenlösung mit 4 Betten. Optional wird das Bad nicht sein, vielleicht das Hubbett. Das mit dem Ausziehbad ist der Skizze nach ja so gemacht, dass man die Wand vielleicht 50cm Richtung Küchenblock ziehen kann zum Duschen. Wie man in das Bad reinkommt hab ich in der Skizze noch nicht verstanden, hinten ist das Bett, vorne die Sitzgruppe, also muss die verschiebbare Wand auch irgendwie eine Tür sein.
    Der neue Crafter ist leider im Vergleich zum Ducato recht schmal und wird zum Heck auch noch schmaler, Heckquerbett geht da nur mit Tricks. Und 2m Längsbetten sind dann mindestens ein halber Meter, der bei Sitzgruppe oder Bad wieder eingespart werden muss, wenn man unter 6m bleiben will, daher die Badnotlösung, die als Luxusinnovation verkauft wird.

    Die allesentscheidende Frage wird auch der Preis sein, wenn man bedenkt, was VW für einen T6 California aufruft und vor allem dank der treuen Fangemeinde bekommt wird der XXL sicher deutlich über 65.000€ kosten. Ob der dann mit dem deutlichen fünfstelligen preislichen Abstand zu einem Ducato ein Erfolg wird oder nur von wenigen Liebhabern gekauft wird, die bislang beim Individualausbauer fündig wurden?

    Aber Konkurenz ist immer gut, ein spannendes Fahrzeug.
    Gruß, Stefan

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    2.972

    Standard AW: Mehr Infos zum California XXL ?

    Zitat Zitat von smx Beitrag anzeigen

    Die allesentscheidende Frage wird auch der Preis sein, wenn man bedenkt, was VW für einen T6 California aufruft und vor allem dank der treuen Fangemeinde bekommt wird der XXL sicher deutlich über 65.000€ kosten. Ob der dann mit dem deutlichen fünfstelligen preislichen Abstand zu einem Ducato ein Erfolg wird oder nur von wenigen Liebhabern gekauft wird, die bislang beim Individualausbauer fündig wurden?

    Aber Konkurenz ist immer gut, ein spannendes Fahrzeug.
    T6 California für 65.000€, ist das der Grundpreis? Wir sahen letzte Woche auf Sylt in Westerland die VW California's bei einem Surfer Event ausgestellt an der Strandpromenade. Da war keiner unter 85.000€ dabei, und OHNE Toilette! Da dachte ich mir auch, warum nehmen die nicht den neuen Crafter als Basis. Jedoch wird es da dann schnell sechsstellig beim Kaufpreis werden, siehe Sprinter.


    Gruß Uwe

    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  4. #4
    Kennt sich schon aus   Avatar von martin_binser
    Registriert seit
    03.09.2016
    Ort
    A99 zwischen Kreuz München Nord und Kreuz München Süd
    Beiträge
    206

    Standard AW: Mehr Infos zum California XXL ?

    Zitat Zitat von Chief_U Beitrag anzeigen
    T6 California für 65.000€, ist das der Grundpreis? Wir sahen letzte Woche auf Sylt in Westerland die VW California's bei einem Surfer Event ausgestellt an der Strandpromenade. Da war keiner unter 85.000€ dabei, und OHNE Toilette! Da dachte ich mir auch, warum nehmen die nicht den neuen Crafter als Basis. Jedoch wird es da dann schnell sechsstellig beim Kaufpreis werden, siehe Sprinter.


    Gruß Uwe

    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Kasten viel zu schmal hinten, jetzt PopOut, Faltbad ...

    Das sieht mir danach aus als hätten sich beim Festlegen der Maße am Heck die hipsterbärtigen Designer mit den schmalschilpsigen Erbsenzählern verbündet. Die einen weil hinten jeweils 6,45cm Einzug nach innen eine hochdynamisch-strömungsgünstige Kastenform ermöglicht, die anderen weil es für die zwei Euronormpaletten zwischen den Radķästen ja gut ausreicht und auch noch 97 qcm teures Blech spart.

    Das hat man vermutlich in nur 18 Meetings auf insgesamt 136 Powerpoint-Slides im Benchmarking zum Duc und Transit schlüssig hergeleitet. Dafür darf sich jetzt die Camperfraktion mit irgendwelchem Gebastel rumschlagen Und das auch noch zur Innovation schönschwatzen und die FCA Ragazzi in Turin hocken in der Bar und lachen sich schlapp über die Tedeschi stupidi.

    Was ein Faltbad soll zu dessen Benutzung ich das Bett abbauen muß verstehe ich leider nicht. Naja, wird nachts halt nicht mehr gepinkelt.

    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

  5. #5
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.696

    Standard AW: Mehr Infos zum California XXL ?

    Zitat Zitat von martin_binser Beitrag anzeigen
    Kasten viel zu schmal hinten, jetzt PopOut, Faltbad ...
    Das sieht mir danach aus als hätten sich beim Festlegen der Maße am Heck die hipsterbärtigen Designer mit den schmalschilpsigen Erbsenzählern verbündet. Die einen weil hinten jeweils 6,45cm Einzug nach innen eine hochdynamisch-strömungsgünstige Kastenform ermöglicht, die anderen weil es für die zwei Euronormpaletten zwischen den Radķästen ja gut ausreicht und auch noch 97 qcm teures Blech spart.
    Das hat man vermutlich in nur 18 Meetings auf insgesamt 136 Powerpoint-Slides im Benchmarking zum Duc und Transit schlüssig hergeleitet. Dafür darf sich jetzt die Camperfraktion mit irgendwelchem Gebastel rumschlagen Und das auch noch zur Innovation schönschwatzen und die FCA Ragazzi in Turin hocken in der Bar und lachen sich schlapp über die Tedeschi stupidi.
    Seh ich genauso, auch der Handwerker, der sein Regalsystem unterbringen will und auch jeder andere Kastenwagennutzer ist für jeden cm² Ladefläche dankbar. Die Verjüngung nach hinten ist wirklich der grösste Schwachsinn, die Spritersparnis kann man vermutlich auch durch 1km/h weniger Geschwindigkeit erreichen und nur die breiteste Stelle ist für die enge Gasse entscheidend.
    Zitat Zitat von martin_binser Beitrag anzeigen
    Was ein Faltbad soll zu dessen Benutzung ich das Bett abbauen muß verstehe ich leider nicht. Naja, wird nachts halt nicht mehr gepinkelt.
    So hab ich das aber nicht verstanden, Pinkeln und volles Bett hinten geht, durch das Schiebebad wird nur der Weg vor der Küche eingeschränkt und nachts zum Pinkeln bleibt das ja zusammengeschoben. Und das Bett wird ja vergrössert indem die eine Klappe zur Küche hochgeklappt wird und das in der Mitte geschlossen wird. Wir werden es bald wissen, der Caravansalon ist ja in wenigen Tagen.

    Weit über 70k€ darf er nackt nicht kosten, ein Hymercar Grand Canyon S mit Schlafbacken hinten auf Sprinter geht bei 56.900€ los, da darf so ein Crafter mit Sonderdach und Hubbett zusätzlich nicht deutlich über 60k€ nackt kosten. Klar, dass sich das mit Allrad, Automatik, ... beliebig steigern lässt.
    Geändert von smx (19.08.2017 um 13:48 Uhr)
    Gruß, Stefan

  6. #6
    Stammgast  
    Registriert seit
    22.12.2013
    Beiträge
    756

    Standard AW: Mehr Infos zum California XXL ?

    Der Crafter wird für den Transportermarkt konzipiert und da ist die Palette das Maß aller Dinge und nicht das Doppelbett für bornierte bierbäuchige Camper. Ich finde einige Bemerkungen hier schon etwas schräg.
    Liebe Grüße

    Pit

  7. #7
    Kennt sich schon aus   Avatar von martin_binser
    Registriert seit
    03.09.2016
    Ort
    A99 zwischen Kreuz München Nord und Kreuz München Süd
    Beiträge
    206

    Standard AW: Mehr Infos zum California XXL ?

    Ach so,
    gut dass das mal einer sagt, das ist ja hier die Rubrik Palette und Wechselbehälter unter Tipps fur den Subunternehmer mit rumänischer Zulassung aus der Fachzeitschrift Chrom&Truck
    Sorry - war mein Fehler. ...



    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

  8. #8
    Kennt sich schon aus   Avatar von martin_binser
    Registriert seit
    03.09.2016
    Ort
    A99 zwischen Kreuz München Nord und Kreuz München Süd
    Beiträge
    206

    Standard AW: Mehr Infos zum California XXL ?

    Schräg finde ich, dass VW vollmundig rumtönt sie wollen kunftig u.a. auch den Campermarkt mit aufmischen und dann vor mindestens vier Jahren ganz grundlegenden, praktisch nicht mehr veränderbaren Mist in die Autos hinein designed.
    Mag ja als Basis für (Teil-) Integrierte und Alkoven sogar taugen, als KaWa nur mit Einschränkungen.
    Und Innovationen die es nie gebraucht hätte wenn man den Use-Case Camping gleich zu Ende gedacht hätte vollmundig als bahnbrechende Neuerungen hinzustellen ist halt ein wenig skurril.
    Keine Ahnung wie breit der nächste Sprinter hinten sein wird, womöglich hatten die Stuttgarter die gleichen Berater im Haus.


    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

  9. #9
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.696

    Standard AW: Mehr Infos zum California XXL ?

    Ich würde es nicht so negativ sehen, mit meinen 1,88m komme ich bspw. nicht mit einem Ducato Heckquerbett zurecht und meine Holde will auch nicht klettern, daher ist ein Längsbett schonmal nicht verkehrt. Wenn man sich aber die 5,99m Ducatos mit Längsbetten anschaut, weiss man schon, wie eng dann Bad und Dinette sind und der neue Crafter hat noch ein längeres Führerhaus (5,99m Ducato: Laderaum: 3,71m; 5,99m Crafter: Laderaum nur 3,45m!!) und daher bei 6m Länge eine 26cm kürzere Ladefläche bzw. Wohnbereich als der Ducato. Da bin ich schon sehr gespannt, wie VW da zaubern will und ob ich mit meinem Bauch da noch in der Dinette sitzen kann...
    Der Ducato wird ja auch mit 6,36m gekauft, warum nimmt dann VW nicht den 6,84m langen und baut daraus ein Familienwohnmobil...
    Gruß, Stefan

  10. #10
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    18.11.2014
    Beiträge
    132

    Standard AW: Mehr Infos zum California XXL ?

    Zitat Zitat von martin_binser Beitrag anzeigen
    Schräg finde ich, dass VW vollmundig rumtönt sie wollen kunftig u.a. auch den Campermarkt mit aufmischen und dann vor mindestens vier Jahren ganz grundlegenden, praktisch nicht mehr veränderbaren Mist in die Autos hinein designed.
    Martin, den Zusammenhang des Satzes verstehe ich nicht so recht .

    Meinst du nicht auch, dass bei einer Gesamtproduktion deutscher Reisemobilhersteller von ca. 40.000 Einheiten/p.a. der VOLKSWAGEN T6 Cali. mit einer Jahresproduktion von ca 13.000 Einheiten einen nicht unerheblichen Anteil an eben dieser hat?!

    Ich stelle mal in Aussicht, dass der KaWa- Markt mit dem XXL richtig durchgeschüttelt wird.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Infos für welche die in den Süden reisen möchten!
    Von Ralf_B im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.2017, 12:18
  2. Suche Infos zu Ahorn Camp (HF 696)
    Von knipser1 im Forum Reisemobile
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.08.2014, 21:28
  3. Urlaubsgrüße, Infos und Live Berichte
    Von Ralf_B im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.12.2012, 19:15
  4. Neue VW California Fanseite
    Von Wimkoelman im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 15:06
  5. algarve infos
    Von khuweber im Forum Südeuropa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.2005, 07:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •