Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 4 von 16 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 159
  1. #31
    Kennt sich schon aus   Avatar von arco1111
    Registriert seit
    28.10.2014
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    435

    Standard AW: Wieder geht es hoch in den Norden


    REISEBERICHT - 10.Tag – Samstag, 19.08.2017

    Beim Aufwachen war das Wetter………………… seht selbst:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5909.jpg 
Hits:	306 
Größe:	74,4 KB 
ID:	24934


    Also kann man sich nur im WoMo beschäftigen und höchstens mal am Nachmittag einen kleinen Spaziergang in Regenkleidung machen.
    Für 18:00 Uhr hat der Wetterbericht Ende des Regens und etwas Sonne vorausgesagt.
    Ok, der Regen hört pünktlich auf, aber die Sonne blieb nach wie vor fern.

    Trotzdem schnell mit halbtrockenem Holz ein Feuer angezündet, den Grillrost aufgelegt und das Abendbrot gegrillt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5912.jpg 
Hits:	303 
Größe:	63,8 KB 
ID:	24935


    Gegessen wird stilgerecht am Grillfeuer trotz der Kälte.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5916.jpg 
Hits:	309 
Größe:	84,2 KB 
ID:	24936


    Klaus, hier wäre Dein Platz für‘s WoMo gewesen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5917.jpg 
Hits:	311 
Größe:	67,5 KB 
ID:	24937


    Jetzt stehen wir bibbernd draussen und suchen den Himmel ab, weil die App Nordlicht vorausgesagt hat. Aber der Himmel zieht sich wieder zu.

    Gefahrene km: 0
    Liebe Grüße -Uwe-

    (Alle sagten "Das geht nicht" ... und dann kam einer, der das nicht wusste und hat's einfach gemacht)


  2. #32
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.032

    Standard AW: Wieder geht es hoch in den Norden

    Trotzdem: Das Wetter ist besser als es bei uns war. Freitagabend gab es einen Sturm mit Starkregen, es kam zu erheblichen Sach- und auch Personenschäden.
    Meine Frau und ich wollten eigentlich spätestens am Freitag auf Tour gehen, ich muß aber erst die Sturmschäden in meinem Wald aufarbeiten. Die sind nicht unerheblich.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  3. #33
    Kennt sich schon aus   Avatar von arco1111
    Registriert seit
    28.10.2014
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    435

    Standard AW: Wieder geht es hoch in den Norden


    REISEBERICHT - 11.Tag – Sonntag, 20.08.2017

    Nach Regen kommt auch wieder Sonne. So auch hier, alles sieht bei Sonnenschein viel freundlicher aus.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5920.jpg 
Hits:	272 
Größe:	92,6 KB 
ID:	24941


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_7186.jpg 
Hits:	272 
Größe:	55,1 KB 
ID:	24942


    Aufgrund des Regens der letzten Tage sprießen die Pilze aus dem Boden, also losgeht’s, Pilze sammeln.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5921.jpg 
Hits:	267 
Größe:	106,2 KB 
ID:	24943


    Die dabei aufgescheuchten Rentiere suchen das Weite.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_7195.jpg 
Hits:	267 
Größe:	93,5 KB 
ID:	24944


    Auf dem Weg durch den Wald wird auch ein Geo-Cache entdeckt und gleich geloggt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5923.jpg 
Hits:	267 
Größe:	108,8 KB 
ID:	24945


    Am Seeufer stehen vereinzelt Blockhütten, man könnte direkt darauf neidisch werden.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5924.jpg 
Hits:	266 
Größe:	74,2 KB 
ID:	24946


    Als wir unsere Runde auflösen und uns voneinander verabschieden, nicht ohne die Möglichkeit ins Auge zu fassen, dieses Treffen nächstes Jahr irgendwo zu wiederholen, geschieht das ebenfalls bei herrlicher Nachmittagssonne.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5925.jpg 
Hits:	266 
Größe:	68,6 KB 
ID:	24947


    Werner mit Ulla und Walter mit Annett fahren gen Süden nach Deutschland. Wir möchten noch paar Wochen in den Norden von Schweden und Norwegen reisen.
    Jetzt stehen wir erstmal bei Idre auf einem Campingplatz mit Fiskecamp und geniessen die Annehmlichkeiten wie Ver- und entsorgung, Landstrom und ungebremstem Duschgebrauch.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5929.jpg 
Hits:	270 
Größe:	59,3 KB 
ID:	24948


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2017-08-20.jpg 
Hits:	270 
Größe:	63,4 KB 
ID:	24949


    Gefahrene km: 54
    Liebe Grüße -Uwe-

    (Alle sagten "Das geht nicht" ... und dann kam einer, der das nicht wusste und hat's einfach gemacht)


  4. #34
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.473

    Standard AW: Wieder geht es hoch in den Norden

    Hallo, ja, es war ein schönes Wochenendtreffen am Femund mit Rose, Ulla, Uwe, Werner und uns. Nur das Wetter hätte besser mitspielen können.
    Nach einem letzten Gruppenfoto und der herzlichen Verabschiedung sind wir noch ca. 200 km gefahren, haben in Trysil unsere Gefrierbox mit beliebter norwegischer
    Exportware gefüllt und haben wieder einen neuen Übernachtungsplatz ca. 2km abseits der 62 bei Torsby am Fämtfallen gefunden.
    Vor Sonnenuntergang noch eine Wanderung mit Hund entlang der Stromschnellen, die wahrscheinlich durch die starken Niederschläge der letzten Tage stark rauschend
    viel Wasser führen.
    Wir wünschen den Femundtreffteilnehmern eine gute Weiterreise und immer schönes Reisewetter.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  5. #35
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.793

    Standard AW: Wieder geht es hoch in den Norden

    Dann auch von uns noch eine kurze Rückmeldung! Trotz hervorragender Routenplanung mit Walter hab ich mich verfahren. Sind nach ca. 250 km in Kongsvinger angekommen. Leider entwickelt unsere Sprintshift ein eigenartiges Eigenleben. Die Schaltung fällt ausder Automatik in die manuelle Schaltebene. Man kann ohne durchrutschende Kupplung schalte, allerdings will die Motordrehzal nicht über 3000 1/Min.gehen. Etwa zehn Minuten nach der Aktivierung von Manuell geht es in Automatik weiter. Die Motordrehzal geht ohne Einschränkung bis auf 6500 1/Min(z.B.) bei kickdown. Irgendwie eigenartig. Laut Ferndiagnose des heimischen Werkstattmeisters kann ich bedenkenlos nach Hausefahren. Mal sehen, ob wir es nicht nur zur Fähre, sondern auch noch die letzten 350 km bis zur heimischen MB-Werkstatt klappt.

    Das Treffen war einfach genial.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  6. #36
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.324

    Standard AW: Wieder geht es hoch in den Norden

    Hallo Werner, ich hatte mit meinem Sprintshift bereits nach 4 Jahren (um die 70.000 km) ein ähnliches Problem. Seinerzeit wurde das Steuergerät ausgetauscht, trotz Kulanz blieben einige 100 Euronen Eigenanteil. Anfangs genügte ein "Reset", also Motor aus, etwas warten und neu starten.

    Ich drücke die Daumen, dass Du gut nach Hause bzw. in die Werkstatt kommst.

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  7. #37
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.793

    Standard AW: Wieder geht es hoch in den Norden

    Hallo Bernd,

    Im AUGENBLICK stellt sich das ganz Gehabe so dar: Morgens Motorstart, anfahren im Automatikmodus. Nach ca. 10 Minuten ohne meine Einflussnahme auf manuellen Betrieb umgeschaltet. Drehzahlu, egal in welchem Gang max 3000 1/Min. Setze ich den Tempomaten, erstaunlicherweise keine Drehzahlbegrenzung. Schalten in "Manuell" vollkommen problemfrei, keine durchrutschende Kupplung, also, erst einmal alles gut. Nur noch 550 km bis zu Fähre, überwiegend autobahnähnliche Strassen. Mehr als 100 km/h fahre ich ja eh nicht. Wird schon klappen. Danke für die "tröstenden" Worte.

    PS Nach dem Zufallsprinzip schaltet sich die Sprintshift auch wieder auf Automatik

    PPS unser Womo hat ca. 143.000 km auf der Uhr und ich bin von der Schaltung noch nie vorher enttäuscht worden.
    Geändert von rundefan (21.08.2017 um 20:00 Uhr)
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  8. #38
    Kennt sich schon aus   Avatar von arco1111
    Registriert seit
    28.10.2014
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    435

    Standard AW: Wieder geht es hoch in den Norden


    REISEBERICHT - 12.Tag – Montag, 21.08.2017

    Wir ver- und entsorgen auf dem CP und statten der Kirche von Idre noch einen Kurzbesuch ab.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5930.jpg 
Hits:	212 
Größe:	50,1 KB 
ID:	24952


    Nach Idre biegen wir auf die Strasse 311 Richtung Funesdalen ab.
    Diese Strasse ist kaum befahren, so werden wir von den dort heimischen Rentieren, die auch die Strasse beanspruchen, argwöhnisch beäugt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5935.jpg 
Hits:	210 
Größe:	93,4 KB 
ID:	24953


    In Tänäs umrundet die 311 die höchstgelegene Kirche Schwedens.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5936.jpg 
Hits:	208 
Größe:	62,9 KB 
ID:	24954


    Am Ortseingang Funesdalen biegen wir rechts ab auf die Natur-Schotter-Piste zum Flatruet. Diese Piste ist die höchstgelegene Strasse Schwedens. An der Passhöhe erreicht die Piste 975 m über NN.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5943.jpg 
Hits:	209 
Größe:	46,1 KB 
ID:	24955


    Dort befindet sich auch ein Gedenkstein zum Bau der Strasse. Viele Besucher haben dort Erinnerungssteine mit ihrem Namen abgelegt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5947.jpg 
Hits:	212 
Größe:	64,0 KB 
ID:	24956


    Wir stehen jetzt ganz einsam oben auf der Passhöhe.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5942.jpg 
Hits:	214 
Größe:	39,3 KB 
ID:	24957


    Der Wind pfeifft uns um die Ohren und das Thermometer kennt nur eine Richtung. Gefühlt müssten wir den Gefrierpunkt schon unterschritten haben.
    Zum Glück haben wir in Funesdalen extra noch was Warmes gekauft.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5953.jpg 
Hits:	213 
Größe:	28,9 KB 
ID:	24958


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2017-08-21.jpg 
Hits:	211 
Größe:	57,6 KB 
ID:	24959


    Gefahrene km: 147
    Liebe Grüße -Uwe-

    (Alle sagten "Das geht nicht" ... und dann kam einer, der das nicht wusste und hat's einfach gemacht)


  9. #39
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.473

    Standard AW: Wieder geht es hoch in den Norden

    Hallo Uwe,
    dann wollen wir mal hoffen, das es weiter nördlich für euch wieder etwas wärmer wird.
    Ja dieses Jahr ist schon etwas komisch. Die Kraniche sind vor ca.10 Tagen bei uns vorbei in Richtung Süden gezogen und die Gänse sitzen hier schon an der Küste in Trelleborg zum gemeinsamen Flug südwärts über die Ostsee.

    Wir sind gegen 21Uhr auf dem fast vollen SP vor Trelleborg gut angekommen. Bei Vilt & Fisk in Örkelljunga hatten wir diesmal kein Glück - geschlossen und auch keine weiteren
    Öffnungszeiten angeschlagen.
    Werner, vielleicht habt ihr morgen mehr Glück und bekommt wieder einen Supermaker-Salat.
    Wenn nicht, macht es wie wir, im ICA-Stormarket in Trelleborg gibt es was ähnliches als Trostpflaster, leider nicht vergleichbar mit dem Supermaker, schmeckt aber auch.
    Hoffentlich habt ihr eine problemlose weitere Heimreise.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  10. #40
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.793

    Standard AW: Wieder geht es hoch in den Norden

    Walter, man gewöhnt sich ja an Alles.

    Also, die beste Lösung ist, nach dem Start sofort in die manuelle Schaltweise zu gehen, um dann mit dem Tempomaten ganz entspannt vorwärts zu kommen. Wir sind jetzt in Llungby, ist ja nicht weit bis Skaneporten. Laut webseite hat "fisk+vilt" jeweils von 10.00 - 18.00 Uhr geöffnet. Wir fahren auf jeden Fall dort vorbei.

    Wären wir durchgefahren, hätten wir uns um 22.00 nochmals treffen können. Danke noch für den Hinweis zum ICA-STOREMARKET. Wir hoffen natürlich auf Örkelljunga

    Liebe Grüße auch an Annett und Sarah.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



Seite 4 von 16 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Und wieder geht es in den Norden bis zum Nordkapp
    Von arco1111 im Forum Urlaubsgrüße, Infos und Live Berichte
    Antworten: 185
    Letzter Beitrag: 30.07.2015, 10:14
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.12.2014, 13:08
  3. schon wieder Neue aus dem Norden
    Von vagabond im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.12.2013, 15:41
  4. die Uhr geht immer wieder falsch
    Von BRB-Stefan im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.03.2013, 07:54
  5. Optimismus - es geht wieder aufwärts!
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 15:11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •