Seite 24 von 32 ErsteErste ... 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 311
  1. #231
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.987

    Standard AW: Smartphone statt Kamera, wie macht ihr das?

    Jürgen, auch beim Huawei P30 darf man beim fotografieren mitdenken und zum Beispiel die HDR Funktion nutzen.

    Zitat: "HDR steht für High Dynamic Range und ist für einen satten Kontrast von Fotos zuständig. Durch das Aktivieren dieser Funktion im Huawei-Smartphone können zum einen große Helligkeitsunterschiede detaillierter wiedergegeben werden (etwa bei einem hellen Himmel und einem dunklen Wald). Zum anderen sorgt dieser Modus aber auch dafür, dass das Bild nicht über- oder unterbelichtet ist. Fotografierst du in diesem Modus, so erstellt die Kamera des Huawei-Smartphones automatisch drei Bilder: eines mit normaler Belichtung, ein unterbelichtetes und ein überbelichtetes Foto. Diese drei Fotografien werden automatisch übereinandergelegt und so entstehen kontrastreiche sowie ausdrucksstarke Fotos. HDR ist daher perfekt geeignet, um helle Lichter oder helle Flächen harmonisch wirken zu lassen und stets scharfe Aufnahmen sicherzustellen." Quelle und mehr lesen https://www.sparhandy.de/huawei/info/foto-tipps/

    Klar, der Semi-Profi mit richtigen Equipment holt noch mehr raus. Worum es mir geht, die Welt der Smartphone Fotografie hat sich mit der Leica Triple-Kamera geändert. Ich würde gerne mal die Situation der Mundschutzgruppe mit so einer Kamera vergleichen wollen.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  2. #232
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.987

    Standard AW: Smartphone statt Kamera, wie macht ihr das?

    Zitat Zitat von Trailwild Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich AUTSCH! Im Übrigen hast du es schlimmer als besser gemacht: Der Himmel reißt jetzt völlig aus, das ist eine einzige Überbelichtung, wobei ich bei der Aufnahme gerade da darauf geachtet habe dass die Lichter eben nicht ausreißen und unten sieht keine Details zu erkennen sondern jede Menge rauschender Matsch
    Gut, war ein Schnellschuss, schneiden wäre auch möglich gewesen. Aber das war ein schlechtes Beispiel, ich bitte um Nachsicht.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  3. #233
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    1.090

    Standard AW: Smartphone statt Kamera, wie macht ihr das?

    Ne ne Bernd - das wird nix mehr - die Lichter sind flöten und die Schatten abgesoffen. Dazwischen ist Matsch. Sorry für das harte Urteil. Auch wenn man bei einem sorgfälig belichteten JPG noch mehr herausholen kann, so ist der Bearbeitungsaufwand sehr viel höher, das Ergebnis selten so gut als in einem Raw-Workflow.

    Ok - Mit Trailwild und mir sind zumindest zwei hier, die mit Fotografie ihr Geld verdienen und daher andere Maßstäbe ansetzen - genauso wie die meisten ambitionierten Amateurfotografen. Leider erlebe ich aber auch im Profibereich zunehmend einen sinkenden Qualitätsanspruch. Man hat meistens keine Zeit mehr seine Aufnahmen vernünftig auszuarbeiten. Alles muss möglichst sofort für Instagramm und Facebook zur Verfügung stehen. Da geht etwas verloren.

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exsis-I 564 "final edition" mit BMI 3,5

    Was immer du vorhast, tu es gleich! Es gibt nicht endlos viele Morgen. (Martin Luther)

  4. #234
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    1.090

    Standard AW: Smartphone statt Kamera, wie macht ihr das?

    ^Klar, der Semi-Profi mit richtigen Equipment holt noch mehr raus. Worum es mir geht, die Welt der Smartphone Fotografie hat sich mit der Leica Triple-Kamera geändert. Ich würde gerne mal die Situation der Mundschutzgruppe mit so einer Kamera vergleichen wollen.
    Da waren auch wirklich welche da, die mit dem Smartphone fotografierten. Die haben wegen der starken Sonne bloß kaum gesehen, was sie da auf dem Bildschirm haben (meine Beobachtung).

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exsis-I 564 "final edition" mit BMI 3,5

    Was immer du vorhast, tu es gleich! Es gibt nicht endlos viele Morgen. (Martin Luther)

  5. #235
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.987

    Standard AW: Smartphone statt Kamera, wie macht ihr das?

    Steffen, ich habe verstanden und werde mich nie wieder mit Profis anlegen...

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  6. #236
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    02.09.2019
    Beiträge
    475

    Standard AW: Smartphone statt Kamera, wie macht ihr das?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Steffen, ich habe verstanden und werde mich nie wieder mit Profis anlegen...

    Gruß Bernd
    Unsinn, ein Handy mit einer DSLM oder DSLR zu vergleichen ist wie eine Campingbox mit einem Wohnmobil zur vergleich... es sind einfach Welten, wenn das so mancher einer auch nicht wahr haben will.

    Wenn wir wandern gehen hab ich auch nur das Handy dabei, weil mir 3 kg Kamera zu schwer sind, aber das sind ERinnerungen, Schnappschüsse... für Leute die genau das wollen perfekt. Mein Auge sieht aber auch zum Teil oft übersättigte und überschärfte Aufnahmen, das was ich in Lightroom mache macht das Handy eben, und da hab ich wenig einfluss drauf, per se mag ich sowas nicht, nehme es aber auch gelegentlich in Kauf.

    Zudem kann eine Handykamera so gut sein wie sie will, Physik lässt sich nun mal nicht aushebeln, ein Vollformatsensor oder auch ein ASPC Sensor können nun mal eben viel mehr Informationen aufnehmen als der 1/3 Sensor mit dem vom Prinzip her auch nur scharf geht, weil er für ein Bokeh und Tiefenunschärfe nun mal einfach zu klein ist! Wenn ich dann noch hochwertiges lichtstarkes Glas vorne drann habe mit einer 2,8er oder 1,4er Blende.... dann kann ich das einfach nicht mehr miteinander vergleichen. Immer vorrausgesetzt der Kopf hinter der Kamera weiß was er tut.

    Wenn ich meinem Mann, meine Kamera in die Hand drücke, dann kommt unscharfer Matsch raus... der ist mit dem Handy echt besser bedient. Drauf halten drücken, fertig! Ist ja keine Schande....

    Generell, gilt zu sagen, dass schlechteste Bild ist das Bild, das nie gemacht wurde, also lieber ein Handy mit Kamera in der Tasche als nichts...


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC00236a.jpg 
Hits:	0 
Größe:	30,1 KB 
ID:	33027

    zu dem Bild sagte meine Schwiegermutter mal: Deine Kamera ist kaputt... das ist ja alles unscharf . Ja, es kann halt auch nicht jeder was damit anfangen
    Gruß Anne
    Ab wer weiß das schon mit Knaus SUN TI 650 MEG Platinum Selection unterwegs

  7. #237
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.657

    Standard AW: Smartphone statt Kamera, wie macht ihr das?

    Ihr Profis zeigt es allen mal so richtig welch armselige kleine Bilderknipser wir alle hier sind.
    Der eine kann es halt, der andere nicht.
    Ich zähle mich zu den anderen. Ich mache Bilder als Erinnerungsstücke, größere Ansprüche habe ich nicht. Ich habe auch keine anderen Bildbearbeitungsprogramme auf dem PC als die mit dem Fotoapparat mitgelieferten, mit denen mache ich die Bilder heller oder dunkler, je nach dem. Dass die Kamera in meinem Smartphone nichts taugt, das habe sogar ich schnell bemerkt. Was auf dem Bildschirm gut anzuschauen ist wird beim Vergrößern auf dem PC sofort pixelig und unscharf. Damit muß ich mich abfinden. Oder ein teureres Smartphone mit einer besseren Kamera kaufen. Ein wenig was ließe sich sogar einstellen, damit habe ich mich aber noch nicht beschäftigt.
    Mein jüngerer Sohn ist auch ein Foto-Pedant, er hat an jedem meiner Bilder was zu mäkeln, das ist mir aber total wurscht. Wem meine Bilder nicht gefallen der muß sie sie nicht ansehen.
    Die Tochter eines Nachbarn ist Berufsfotografin, sie arbeitet überwiegend für einen großen bayerischen Autohersteller. Sie bekommt im Sommer Zwillinge, wenn der Mutterschutz beginnt könnte ich sie mal fragen ob sie mir fototechnisch was beibringen könnte....
    Ich wäre evtl. lernwillig, ob ich noch lernfähig bin bezweifle ich allerdings.
    Also, macht weiterhin schöne Bilder und laßt uns Laien die Freude am schnell geknipsten.
    Geändert von Waldbauer (24.03.2020 um 11:35 Uhr)
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  8. #238
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.799

    Standard AW: Smartphone statt Kamera, wie macht ihr das?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Ich habe mal das dunkle Bild auf die Schnelle mit der Smartphone Software bearbeitet, ein wenig kann man da auch rausholen. Mit ein wenig Mühe vielleicht auch mehr.

    Grundsätzlich kann man bereits bei der Aufnahme einiges anpassen. Gruß Bernd
    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    ...Dabei vorkommende Artefakte stören den geneigten Smartphone User halt nicht....
    Bernd, danke für die Unterstützung meiner Argumentation . Grüsse Jürgen

  9. #239
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    1.090

    Standard AW: Smartphone statt Kamera, wie macht ihr das?

    Wenn ich dann noch hochwertiges lichtstarkes Glas vorne drann habe mit einer 2,8er oder 1,4er Blende.... dann kann ich das einfach nicht mehr miteinander vergleichen
    I love it:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	objektiv_Drehgenehmigung_1920.jpg 
Hits:	0 
Größe:	26,8 KB 
ID:	33028


    Wenn wir wandern gehen hab ich auch nur das Handy dabei, weil mir 3 kg Kamera zu schwer sind,
    Deswegen hab ich mit meine kleine APSC - Fuji XT20 besorgt. Gehäuse wiegt betriebsbereit nur 380g. Die hervorragenden Originalobjektive sind ebenfalls sehr kompakt und leicht.

    Grüße
    Steffen
    Hymer Exsis-I 564 "final edition" mit BMI 3,5

    Was immer du vorhast, tu es gleich! Es gibt nicht endlos viele Morgen. (Martin Luther)

  10. #240
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.570

    Standard AW: Smartphone statt Kamera, wie macht ihr das?

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Ihr Profis zeigt es allen mal so richtig welch armselige kleine Bilderknipser wir alle hier sind.
    Nein, Franz, darum geht es nicht. Darf ich dir aber einen weiteren Vergleich anbieten? Dir als Bayer ist ganz sicher das deutsche Reinheitsgebot bekannt, oder? Man steht dazu und weiß, was man hat. Trotzdem kommt irgendein Ami daher und erzählt frisch und frei von der Leber weg, dass Bud Light genausogut ist und dass der Mensch nicht mehr braucht zum Leben. Dem g'stondenen Mannsbüld verkrümmt sich das Gedärm.

    Und so verhält es sich auch mit der Fotografie. Wem es genügt, Form und Farbe auf den Fotos zu erkennen, der wird den kleinen aber feinen Unterschied nicht merken. Erst wenn man sich mit diesen Feinheiten beschäftigt, stellt man fest, wie grottenschlecht die meisten Knipsbildchen sind ... und wie schön ein richtiges "Bild" sein kann. Der Versuch von Bernd, das Toscana Bild zu "verbessern", zeigt das wunderbar. Sieh dir das Original an, da kann man von des Haus gefühlt die Fenster zählen, die Allee davor liegt in einem schönen Lichtkegel. Bei Bernds Versuch ist das nur eine dunkle Matschsuppe.

    Noch einmal, es geht nicht darum, jemand zu übertrumpfen.
    Liebe Grüße, Peter


Seite 24 von 32 ErsteErste ... 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. welche Endoskop Kamera ist geeignet ?
    Von Roadstar im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 24.04.2018, 07:38
  2. Wer hat eine Kamera am Pfrnak?
    Von Dieselreiter im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.05.2017, 14:18
  3. Einbau einer Kamera zur Grauwasserüberwachung
    Von pekl im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 16.05.2017, 15:39
  4. Kamera überwachung wird verboten
    Von willy13 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 307
    Letzter Beitrag: 16.12.2014, 22:06
  5. Rückfahr-Kamera-Systeme
    Von JakeTeaBarnes im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.02.2013, 23:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •